Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Schmalwasser (Chronik), Gemeinde Sandberg, Landkreis Rhön-Grabfeld, Bayern

PLZ 97657

Quelle: Schmalwasser, Albert Reinhold, Heimatverein Schmalwasser, 2006

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Infantrist

BÖHNLEIN

Johann

05.12.1890

21.02.1915

vermisst

Infantrist

BÜHNER

Anton

23.01.1897

15.07.1918 bei Reims

31. bayr. Inf.-Regt.

ENDRES

Alfons

05.04.1915

Schütze

ENDRES

Florian

14.10.1897

21.05.1917

bayr. Inf.-Regt.

ENDRES

Heinrich

04.09.1914

Reservist

FRIEDEL

Franz

13.12.1886

01.09.1914 Rememont

4. bayr. Res. Inf. Regt.

FRIEDEL

Josef

03.01.1922

FRIEDEL

Leo

31.12.1895

08.06.1916 bei Verdun

bayr. 24. Inf.-Regt., 7. Komp.

HEIN

Eugen

26.09.1918

Infantrist

HOLZHEIMER

August

28.08.1894

12.09.1916 a.d. Somme

9. Inf.-Regt.

Schütze

HOLZHEIMER

Eugen

23.06.1897

12.04.1918

Masch.-Gew. Komp.

Landsturmmann

HOLZHEIMER

Johann

02.07.1875

21.10.1918 Braila, Rumänien

Inf.-Regt. 37

gestorben nach Krankheit

Gefreiter

HOLZHEIMER

Josef

10.10.1891

29.04.1916 Hulluch

5. bayr. Inf.-Regt.

HOLZHEIMER

Josef

18.10.1918

Gefreiter

HOLZHEIMER

Leo

06.01.1877

16.11.1917

HOLZHEIMER

Maximilian

18.10.1893

06.04.1919 Schmalwasser

gestorben an Kriegsfolgen

Infantrist

HOLZHEIMER

Ottmar

05.11.1897

19.04.1917

Rückenschuß

Infantrist

HOLZHEIMER

Otto

19.02.1896

03.08.1917

24. bayr. Inf.-Regt.

Reservist

SCHÄFER

Franz

30.09.1890

31.08.1914 Epinal

4. Res. Inf. Regt.

Inf.

SCHÄFER

Otto

04.05.1897

14.04.1917 Graonne

4. bayr. Res. Inf. Regt.

SCHÄFER

Sebastian

26.01.1895

05.09.1916 bei Verdun

Infantrist

SCHÄFER

Valentin

07.04.1894

21.10.1918 in Serbien

Inf.-Leib-Regiment

Inhaber E.K. II und bay. Verd. Kreuz 3. Kl. m. Schwertern

SCHMITT

Johann

01.10.1916

WEHNER

Franz

31.12.1914

ZEHE

Josef

03.06.1880

07.04.1918 Weißenburg

Reserve-Lazarett, gestorben

ZEHE

Karl

07.04.1896 Bad Neustadt

15.09.1916

Hornist

ZEHE

Kaspar Leo

14.09.1882

02.07.1916 Tiepval, Frankreich

ZEHE

Max

15.03.1898

24.07.1918

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Uffz.

BÜHNER

Anton

24.03.1914

08.08.1943 im Osten, südostw. Nowyj, Kuban

Zugführer i.e. Aufkl. Abtl., Inh. E.K. II, Ostmedaille, Inf.-Sturmabz. i. Silber, Verwundeten- u. Österreich-Sudenenland-Abzeichen, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Krasnodar - Apscheronsk. Endgrablage: Block 3 Reihe 32 Grab 1589

BÜHNER

Ulrich

10.05.1920

31.03.1944 im Osten

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 30 Grab 45

Grenadier

BÜHNER

Wilhelm

06.02.1924

13.10.1942 Kaukasus, b. Maratuki

Pz.Jäg.Abt., vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Krasnodar - Apscheronsk überführt

DRUCKENBROT

Werner

27.12.1943 Russland

Schütze

ENDRES

Albin

25.11.1919

06.08.1941 Lipnja, Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Filatki / Jelnja - Rußland

Pion.

ENDRES

Alois

26.01.1926

08.02.1945 Liegnitz

vermisst

Gefreiter

ENDRES

August

05.02.1922

06.07.1942 Ssapron Russland

namentlich auf der vom Volksbund errichteten Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino auf einer Natursteinstele verzeichnet

Sold.

ENDRES

Edwin

23.10.1926

21.10.1944 Frauenburg

Höh. Art. Kdr. 320

vermisst

Ogfr.

FRIEDEL

Hugo

15.04.1916

31.09.1944 Grady

Füs. Kp. 541

vermisst

FRIEDEL

Willibald

17.08.1945

vermisst

HECKER

Otto

15.01.1945

vermisst

Ogfr.

HOLZHEIMER

Alfons

28.11.1925

15.03.1945 Istrien

Gren.Rgt. 1048, 7. Kp.

vermisst

Obergefreiter

HOLZHEIMER

Franz

26.03.1921

17.12.1943

Inf.-Rgt.

Obergefreiter

HOLZHEIMER

Karl

07.09.1908

22.10.1944 Angerburg im Osten

Feldlazarett, beerdigt Heldenfriedhof Angerburg, Ostpr.

Obergefreiter

HOLZHEIMER

Oswald

28.02.1911

24.02.1943 Noworossijsk Nord im Osten

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Noworossijsk - Rußland

Gfr.

HOLZHEIMER

Otto

28.09.1925

08.01.1945 Lodz

Felders. Btl. 87

vermisst

Schütze

KLEINHENZ

Rudolf

01.02.1901

00.09.1943 Jasnorodka

Sicherungs Rgt. 12. Kp.

vermisst

Schütze

MARKERT

Hugo

21.09.1921

07.07.1943 bei Rogatschew im Osten

Inf.-Rgt., Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bobruisk - Belarus

METZ

Karl

16.03.1945 Leutesdorf, Rhein

Ogfr.

NAST

Hermann

12.06.19108

27.04.1945 Berlin

Pi. Btl. 230, Stab, 1.-3. Kp.

vermisst

Obergefreiter

SCHÄFER

Robert

05.03.1908

16.12.1944 i.d. Ostslowakei, 4 km nordost Klecenov

Inf.-Rgt.

Gefreiter

SCHÄFER

Wilhelm

27.01.1912

02.01.1942 Gorawatko, nördl. Rshew, Salkowo

Inf.-Rgt.

SUCKFÜLL

Alois

17.03.1945

vermisst

Grenadier

SUCKFÜLL

Anton

10.06.1925

28.02.1944 Nowo-Archanpelskoje

H.V.Pl. Sanko 28/17, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowo Archangelskoje - Ukraine

Gefreiter

SUCKFÜLL

Anton

18.06.1913

24.06.1941 Kowate im Osten

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Grodno - Belarus

SUCKFÜLL

Josef

07.08.1956

gestorben an Kriegsleiden

Obergefreiter

SUCKFÜLL

Otto

19.08.1917

25.12.1942 Russland

gest. im Laz.Zug 683 beigesetzt Ehrenfriedhof Dnjepropetrowsk

Obergefreiter

ZEHE

Anton

26.03.1913

08.01.1944 Molodniki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden

ZEHE

Viktor

00.03.1944

vermisst, lt. DRK 07.12.1944 in einem Gefangenlager bei Moskau gestorben

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.--.2013

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten