Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Sand am Main, Landkreis Haßberge, Land

PLZ 97522

49.987596, 10.584305

Kriegerdenkmal in einer Grünanlage. Zwei Inschriften- und vier Namensgedenksteine durch eine Steinmauer verbunden. Darin weiterhin ein Stein mit einer Figur.

Inschriften:

UNSEREN TOTEN ZUM GEDENKEN UNS LEBENDEN ZUR MAHNUNG
EHRE UND FRIEDE WIRD DEM ZUTEIL DER GUTES TUT

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ACKERMANN

Christian Bernhard

27.11.1916 i. Frankreich

vermisst

ARLETH

Heinrich

20.03.1916 b. Hulluch

9. Inf.Rgt., 2. Kp.

BÖHM

Josef

16.08.1917 i. Frankreich

27. Inf.Rgt., 9. Kp.

DESCHNER

Josef

vermisst

DIETZ

Ernst

16.04.1917 b. Warneton

Füsilier Rgt. 86

GADUMER

Alfons

1917

GADUMER

Franz

28.02.1918 i. Frankreich

22. Res. Inf.Rgt., 6. Kp.

GÖSCH

Michael

14. Inf.Rgt., 1. Kp.

an Kriegsfolgen i.d. Heimat verstorben

HAUPT

Josef

23.06.1916 i. Frankreich

vermisst

HOFMANN

Georg Alois

10.11.1914 b. Comines

9. Inf.Rgt., 1. Kp.

HOFMANN

Hermann

23.03.1918 Jussy

24. Inf.Rgt., 10. Kp.

Bernhard ?

KLAUER

Georg Anton

11.10.1914 i. Frankreich

5. Res. Inf.Rgt., 2. Kp.

KLAUER

Georg Julius

22.08.1915 bei Baux-Very

4. Res. Inf.Rgt., 2. Kp.

22.08.1917 ?

KREBS

Josef

06.04.1915 b. Ailly

4. Res. Inf.Rgt., 6. Kp.

KRIENES

Heinrich

21. Inf. Rgt., 3. Kp.

an Kriegsfolgen i.d. Heimat verstorben

LANGHANS

August

1916 i. Frankreich

4. Res. Inf.Rgt., 2. Kp.

MAHR

Hermann

02.10.1918 Walk

5. Inf.Rgt.

MÜHLFELDER

Franz

17.10.1918 Saarbrücken

5. Inf.Rgt., 10. Kp.

PECHT

Kaspar

01.12.1917 b. Warschau

4. Armier Batln.

REUSS

August

07.06.1917 b. Warneton

9. Inf.Rgt., 12. Kp.

RIPPSTEIN

Hermann

23.03.1915 b. Cholm

22. Inf.Rgt., 9. Kp.

RIPPSTEIN

Hermann

10.12.1918 i. Frankfurt

1. Ulanen-Rgt.

SAALFRANK

Johann Baptist

10.09.1916 b. Flers

9. Inf.Rgt.

SCHEURING

Anton

23.03.1918 Jussy

24. Inf.Rgt., 10. Kp.

SCHNEIDER

Amandus

04.10.1916 b. Tuesny

9. Inf.Rgt., 10. Kp.

SCHROLL

Ernst

04.10.1918

Flieger-Abt. Fürth

SCHROLL

Richard

07.09.1914 i. Frankreich

vermisst

SCHROLL

Urban

03.09.1916 i. Frankreich

5. Inf.Rgt.

SCHUHMANN

Josef

22.10.1917 b. Bixschoote

Inf. Rgt. 210, 12. Kp.

SELIG

Johann Heinrich

21.06.1918 i. Flandern

5. Inf.Rgt.

THEIN

Josef

1917

ULLRICH

Albin

08.09.1914 b. Lavelin

4. Res. Inf.Rgt.

ULLRICH

Johann Wilhelm

12.02.1918 i. Frankreich

9. Inf.Rgt.

ULLRICH

Leo

2. Train Bataillon, 1. Kp.

an Kriegsfolgen i.d. Heimat verstorben

ULLRICH

Oskar

13.06.1917 i. Frankreich

2. Fuss-Art. Rgt.

ULLRICH

Wilhelm

1916

WALDHÄUSER

Max

08.06.1917 i. Flandern

5. Res. Inf.Rgt.

WERTHMANN

Philipp

19. Inf.Rgt., 10. Kp.

an Kriegsfolgen i.d. Heimat verstorben

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

AMANN

Anton

16.02.1924 Sand

07.01.1944 bei Cassino, Italien

i.e. Infanterie-Regiment

AMANN

Josef

1945

Schütze

AMANN

Kaspar

05.05.1921 Sand

18.01.1942 in Kapustalik, Feodosia

i.e. Infanterie-Regiment, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje (UA). Grablage: Endgrablage: Block 5 - Unter den Unbekannten

Gefreiter

BARTHELMES

Arnold

25.03.1920 Sand

09.02.1943 Osten

MG-Schütze i.e. Inf.-Regiment, Inh. E.K. II

Ober-Maschinen-Maat

BENNOIT

Hans

04.06.1900 Völkingen

06.03.1944 zur See

Inh. E.K. II, Kriegsverdienstkreuz u. Vorposten-Abz.

BREITER

Fritz

1945

DEHE

Lampert

1945

Unteroffizier

DIETZ

Alois

17.03.1913 Sand

28.09.1943 am Kuban

i.e. Infanterie-Regiment

DITTRICH

Josef

1943

DRECHSLER

Alfred

1945

vermisst

Gefreiter

ENDRES

Franz

25.05.1909 Seinsheim

10.11.1941 vor Kreta Ägäisches Meer

Unterg. d. Ithaka

Gfr.

FEUSTEL

Anton

10.12.1923

00.08.1943 Federowka Taganrog

Gren.Rgt. 55, 11. Kp.

vermisst

FEUSTEL

Eugenie

1945

Sold.

GADUMER

Ernst

17.10.1924

00.01.1945 Heilsberg

Art. Ers. Abt. 47 Heilsberg

vermisst

Obergefreiter

GEBHARDT

Oskar

15.06.1914 Limbach

15.08.1942 Russland

i.e. Panzerregiment

Unteroffizier

GOGER

Hermann

11.09.1915 Sand

25.08.1942 bei Fedkowo, Russl.

i.e. Infanterie-Regiment, ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

HAIN

Karl

1945

Fernsprecher Funker

HETTERICH

Philipp

28.02.1920 Zeil a. M.

1942 Sanko. 1/113 Busowaja-Sacharowka Osten

i.e. Batl.-Stab, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sacharowka / Woltschansk - Ukraine

Gefreiter

HILDENBRAND

Johann

13.03.1922 Sand

28.02.1944 in Russland

i.e. Infanterie-Regiment

Obergefreiter

HOFMANN

Adalbert

01.01.1917 Sand

21.02.1942 bei Masry, Russl.

(Adelbert), i. e. Inf.Rgt. ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo. Endgrablage: Block 16 Reihe 20 Grab 1243

Gefreiter

HOFMANN

Alfred

17.02.1920 Sand

22.08.1941 Feldlaz. m. 131 in Gomel

Inf. Rgt., gest. a. d. Verbandsplatz, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gomel - Belarus

Gefreiter

HOFMANN

Anton

16.03.1923

15.03.1944 Klagenfurt

gestorben im Reservelazarett

Oberschütze

HOFMANN

August

09.02.1908 Limbach

15.07.1942 3 km nördl. Tscherkankoje im Osten

i.e. Infanterie-Regiment

Stabsgefreiter

HOFMANN

August

07.03.1915 Sand

17.12.1942 Sytschewka im Osten

begraben auf einem Friedhof bei Wjasma

Stgfr.

HOFMANN

Baptist

27.11.1919

00.01.1945 Ostrowice

Füs. Btl. 88, 1. Kp.

vermisst

Pionier

HOFMANN

Ernst

19.02.1925 Sand

23.08.1943 Nestin in Kroatien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nestin - Serbien

Gefreiter u. R.O.B.

HOFMANN

Georg

04.10.1924

1943 Osten

HOFMANN

Oskar

1944

vermisst

Gefreiter

HOFMANN

Oskar

04.09.1918 Sand

09.04.1942 H.V.Pl. Sanko 1/296 in Bolchow im Osten

i.e. Artillerie-Rgt., Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bolchow - Rußland

Gefreiter

HÖHN

Arno

14.10.1921

16.10.1942 Coburg

i.e. Maschinen-Gewehr-Kp., gestorben im Reservelazarett

HORLACHER

Friedrich

31.03.1913 Voigen, Regensburg

12.06.1944 in Pont Abbel, Halbinsel Cherbourg

Zugführer, i.e. Inf. Regiment, Inh. E.K. II, Inf.-Sturmabz. u. des Verw.-Abz.

KARG

Josef

1945

KLAUER

August

1943

KLAUER

Richard

1945

Stabsgefreiter

KLAUER

Robert

09.09.1916

1945 Laz., Nähe Bohnsack, Danzig

Pionier

KLÖFFEL

Adolf

21.08.1922 Theinfeld

12.04.1942 Pawlowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Iswolewo - Russland

Schütze

KÖTZNER

Dominikus

29.09.1910 Zell a.M.

03.10.1941 Nowo Tischowo im Jelnja-Bogen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina (RUS). Grablage: Endgrablage: Block 25 - Unter den Unbekannten

Obergefreiter.

KREBS

Emil

22.08.1920 Sand

05.12.1943 Snamenka in Rußland

i.e. Panzerregiment, ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kirowograd überführt worden

Gefreiter

KRINES

Ambros

30.10.1923 Sand

24.05.1944 bei Serpeni, Russl.

Funker der Artillerie

Obergrenadier

KRINES

Anton

01.02.1925

07.04.1945 CSR

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Brno. Endgrablage: Block 79C Reihe 16 Grab 1072

KRINES

Berthold

1946

Gefreiter

KRINES

Edmund

27.03.1924 Sand

30.03.1943 Russland

i.e. Panzerregiment

Obergefreiter

KRINES

Otmar

09.08.1910

00.04.1944 Krim 26.01.1945 Kgf. in Kramatorsk

Gren.Rgt. 23, I.G. Kp.

vermisst, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kramatorsk - Ukraine

Obergefreiter

KRINES

Otto

07.02.1918 Sand

01.09.1944 Frankreich

i.e. mot. Inf.-Rgt.

Obergefreiter

KRINES

Pius

15.04.1909 Sand

19.07.1944 Smolany Russland

Gefreiter

KRINES

Robert

24.02.1910 Sand

15.07.1941 Kressniza

Panzerschützen-Abt., gest. im Feldlazarett

Obergrenadier

KRINES

Theodor

30.12.1925 Sand

01.07.1944 in Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil. Endgrablage: Block 7 Reihe 9 Grab 257

KRIST

Bruno

1945

Gefreiter

LANGHANS

Alois

20.03.1925 Sand

02.09.1944 Elöpatak Ungarn

begraben in St. Georgi

LANGHANS

Oskar

1945

Oberfähnrich

LUTZ

Lothar

23.01.1907

30.08.1944 Königsberg, Pr.

Gfr.

LUTZ

Robert

15.03.1909

1941 00.02.1942 Pogressowo

Inf.Rgt. 289, 2. Kp.

vermisst

Obergefreiter

MAHR

Arnold

04.01.1913 Sand

18.06.1944 im Westen

im Invasionsgebiet, i. e. Radfahr-Abt., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marigny. Endgrablage: Block 4 Reihe 17 Grab 638

Gefreiter

MAHR

Otto

04.03.1908 Sand

30.07.1942 im Osten

i.e. Infanterie-Regiment

MAHR

Richard

1944

vermisst

Obergefreiter

MÜHLFELDER

Leo

12.04.1921

09.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Recogne-Bastogne. Endgrablage: Block 20 Grab 17

Feldwebel

OECKLER

Alfred

18.01.1920 Bamberg

14.01.1944 Raum Pogrewischtsche

i.e. Nachrichten-Abt.

OECKLER

Alfred

1944

Schütze

PECHT

Baptist

13.12.1909 Sand a.M.

01.11.1941 Wisokimitschi

Inf.Rgt. Inh. E.K. II u. d. Inf. Sturmabz.

Soldat Flieger

PECHT

Max

02.02.1904 Sand

30.05.1942 Fliegerhorst von Orscha-Süd Russland

i.e. Fliegerabteilung Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orscha - Belarus

PELIKAN

Otto

1945

REBHAN

Christian

1945

Obergefreiter

REULEIN

Josef

03.02.1902 Sand

01.07.1944 in Turow, Russl.

(Joseph), i.e. Infanterie-Regiment, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Turow / Gomel - Belarus

Sanitäts-Oberfeldwebel

REUSS

Alfred

15.09.1915 Würzburg

18.08.1943 Feldlaz. 615 bei Orel, Russl.

Inh. E.K. II, Inf.-Sturmabz., Ostmedaille u. des Verw.-Abz.

Gfr.

RIPPSTEIN

Alfons

19.02.1906

00.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 546, 11. Kp.

vermisst, Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 72, Platte 17 verzeichnet

Stabsgefreiter

RIPPSTEIN

Anton

16.05.1898 Sand

14.10.1944 Höhe 800 b. Wola Michowa in Ungarn

i.e. Pionier-Btl. Grab derzeit noch an folgendem Ort: Balnica - Polen

RIPPSTEIN

Emil

29.05.1907 Sand

29.12.1941 Feodosia

RIPPSTEIN

Johann

1945

Gren.

RIPPSTEIN

Wilhelm

28.10.1914

00.03.1945 Kattowitz

Gren.Rgt. 1084, II. Btl.

vermisst

Obergefreiter

RUMMERT

Hans

21.12.1909 Schweinfurt

28.08.1943 Stratschewo Sanko. 2/84 H.V.Pl.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Stratschowo - Rußland

Gfr.

RUSS

Anton

19.05.1903

00.12.1942 Stalingrad 1943

Bhf. Offz. 175

vermisst, Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 75, Platte 6 verzeichnet

RUSS

August

1944

Ogfr.

RUßWURM

Benno

12.12.1912

00.06.1944 Bobruisk

Gren.Rgt. 330, 13. Kp.

vermisst

Ogfr.

SCHEURING

Friedrich

10.09.1906

00.01.1943 Wolchow

Sicherungs Rgt. 51, I. Btl.

vermisst

Schütze

SCHEURING

Leo

07.07.1922

22.01.1945 Großlinker

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lakorz - Polen

Oberschütze

SCHMITT

Otto

18.11.1917 Knetzgau

12.05.1940 bei Braides, Belgien

Meldefahrer i.e. Panzerregiment, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 15 Grab 528

Gefreiter

SCHNEIDER

Adolf

05.03.1923

09.06.1943 3 km ostw. Sakadytschnaja

Gefreiter

SCHNEIDER

Benno

03.09.1908

12.08.1941 Bebujsk

Inf.Rgt. gest. im Feldlazarett

Gefreiter

SCHNEIDER

Julius

20.11.1911 Sand a.M.

14.07.1941 Tscherwony Ossonez, ca. 25 km n.ö. Stay Bychoff

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dawydowitschi / Mogilew - Belarus

Ogfr.

SCHNEIDER

Richard

02.04.1911

00.02.1945 Stettin

Pz. Gren.Rgt. Schlesien, II. Btl.

vermisst

SCHÜTZ

Theobald

1944

vermisst

SCHWAB

Alfred

1945

vermisst

SCHWARZ

Kurt

1945

Unteroffizier

SELIG

Bruno

11.05.1913 Sand

14.11.1944 im Westen

i.e. Vorraus-Abt., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 7 Reihe 9 Grab 635

SIEGEL

Otto

1943

Soldat

STORCH

Alfons

20.11.1903

1945 25.04.1946 Indija, Serbien, Kgf.-Laz.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Indija - Serbien

Uffz.

STORCH

Alois

25.12.1914

00.09.1944 Niederlande

Festgs. Gren.Rgt. 855, I. Btl.

vermisst

Obergefreiter

STORCH

Karl

09.02.1909

25.12.1944 Pinkas ca. 19 km südostw. Schrunden

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg). Endgrablage: Block E Reihe 17 Grab 509

Gefreiter

STORCH

Viktor

14.08.1913 Sand

15.01.1942 bei Jamno, Russl.

i. e. Aufklärungs-Schwadron, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jamno - Rußland

Ogfr.

STRÄTZ

August

01.12.1911

00.09.1944

Sicherungs Rgt. 113, 13. Kp. (Landessch.)

vermisst

Gefreiter

ULLRICH

Adolf

04.11.1909 Sand

04.11.1943 Kiew

gestorben infolge schwerer Verwundung H.V.Pl., Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kiew - Ukraine

Obergefreiter

ULLRICH

Anton

01.03.1916 Sand

04.03.1943 Krassn. Gussarowka bei Krassnaja, Russl.

i.e. Kradsch.-Abt., Inhaber E.K. II, u. Panzerst.-Abz. , ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 11 Reihe 9 Grab 456

Unteroffizier

ULLRICH

Arnold

05.05.1912 Sand

01.02.1944 Koslowitschi im Osten

i.e. Grenadier-Rgt., Grab derzeit noch an folgendem Ort: Chodossowitschi - Belarus

Ogfr.

ULLRICH

August

24.03.1905

00.10.1943 Stalino

Gren.Rgt. 515, III. Btl.

vermisst

Obergefreiter

ULLRICH

Georg

26.09.1907 Sand

10.10.1943 bei Welikije Luki, Russl.

i.e. Infanterie-Regiment

Obergefreiter

ULLRICH

Leonhard

21.11.1907

14.02.1945 Kgf.Lg. 7207/4 Solgkamp, Ural Sibirien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Proletarsk - Rußland

ULLRICH

Richard

1944

Ogfr.

ULLRICH

Rudolf

27.06.1899

1944 Lg. 188 Tambow

vermisst, in Gefangensch. verschollen

WEISS

Fridolin

1945

Obergefreiter

WEIßKOPF

Xaver

16.11.1910 Sand

11.10.1943 bei Rovnoje, Michailowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rownoje / Saporoshje - Ukraine

WENDEL

Otto

1943

WERNER

Josef

1941

Ogfr.

WERTHMANN

Julius

04.09.1920 04.09.1921

00.01.1943 Stalingrad

Flak Rgt. 49, 4. Bttr.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 101, Platte 4 verzeichnet

WOLLNITZ

Johannes

1944

Oberschütze

ZÖSCH

Albert

21.03.1920 Sand

14.02.1942 H.V.Pl. bei Lisino, Ilmensee

i.e. Panzerregiment, vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

Obergefreiter

ZÖSCH

Albin

06.03.1907

08.04.1945 Fischhausen, Ostpr.

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Fischhausen / Primorsk

Uffz.

ZÖSCH

Ernst

23.03.1919

00.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 546, 3. Kp.

vermisst, Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 106, Platte 8 verzeichnet

ZÖSCH

Ernst

1945

Gfr.

ZÖSCH

Georg

17.01.1901

00.01.1943 Stadt Stalingrad

Wehrmachts-Betreuungs Kp. 3

vermisst, Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 106, Platte 8 verzeichnet

Gefreiter

ZÖSCH

Philipp

09.09.1909 Sand

18.09.1941 bei Kiew, Russland 18.09.1942 Hyschelowka

Geb.Jäg.Regt., Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kiew - Ukraine

Soldat

ZÖSCH

Richard

19.10.1908 Sand

19.02.1942 in Russland

i.e. Nachrichten-Abt.

Daten in Grün aus Quelle: Sand am Main, Eine Dorfgeschichte 1139-1989, Johanna Rippstein, Sand a.
Main, 1989. Bei den Daten des 1. WK sind diese auch vom Bild der Vereins-Kriegschronik des Krieger-
u. Veteranen-Vereins Sand übernommen worden. Teilweise abweichende Daten
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.09.2014

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2014 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten