Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Röttingen, Landkreis Würzburg, Bayern

PLZ 97258

An der Aussegnungshalle sind links und rechts des Eingangs insgesamt vier Steinplatten befestigt.

Inschriften:

DIE STADT RÖTTINGEN
IHREN GEFALLENEN UND
VERMISSTEN SÖHNEN
1939-45

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Obergrenadier

ALBERT

Otto

19.02.1905

20.04.1945 Kgf. Lg. Frolowo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

BACH

Adolf

13.07.1942

Ogfr.

BACH

Otto

29.09.1912

00.08.1944 Rumänien

Kdo. 384. Inf.Div. m. Kartenstelle 384

vermisst

BAYER

Fr.

vermisst #

BRATH

Günther

00.06.1945

#

Obergefreiter

BREUNIG

Martin

25.09.1916

27.03.1943 b. Warschau

#

BUCKEL

Johann

vermisst

BUFF

Walter

10.02.1942

CHRISTOPH

Albin

05.02.1943

CHRISTOPH

Paul

11.04.1945

DÖHLING

Ambros

vermisst

Unteroffizier

EGERER

Karl

01.12.1919 Tirschnitz

05.03.1945

# ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fürstenau, Neuer Friedhof. Endgrablage: Block A Reihe 1 Grab 22

EHRENFELD

Walt.

vermisst #

Unteroffizier

EICHINGER

Adolf Josef

07.05.1919

10.09.1941

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Starodub - Russland

EICHINGER

Thomas

20.01.1945

ENGERT

Albert

vermisst

Schütze

ENGLERT

August

17.04.1918

09.06.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis. Endgrablage: Block 2 Grab 728

ENGLERT

Karl

06.03.1916

12.09.1939

Sold.

ENGLERTH

Erwin

13.02.1927

00.02.1945 Ungarn 23.03.1945

Einsatzgruppe Zoll Grenzschutz Oberrhein

vermisst

Unteroffizier

FACKELMANN

Franz

28.09.1916

22.06.1941 Sockalhöhe 254

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sokol - Ukraine

FAUSENHAMMER

Adalb.

08.04.1945

bei Kämpfen um Röttingen

Gefreiter

FELLNER

Anton

18.10.1925 Elsendorf

06.04.1945 12.04.1945

bei Kämpfen um Röttingen ruht auf der Kriegsgräberstätte in Treuchtlingen am Nagelberg. Endgrablage: Feld 2 Grab 248

FENZL

Franz

31.03.1940

#

Füsilier

FISCHER

Ernst

21.04.1923 Barzdorf

24.08.1942 Penna-Front südl. Staraja-Russa

# vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Korpowo überführt worden

FISCHER

Gust.

vermisst #

Obergefreiter

GLOOS

Johann

16.10.1907

24.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Plattling. Endgrablage: Grab 6

Gefreiter

GOLDMANN

Johann

06.08.1912 Trautenau

08.05.1945 Grottau

#

HAAG

Karl

vermisst

HABEL

Franz

vermisst #

Gefreiter

HAUN

Otto

19.07.1910 Würzburg

08.09.1942 H.V.Pl. Sanko 1/323 Dewiza

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Jemantscha bei Woronesh

HEERLEIN

Eduard

26.08.1944

HERBERT

Ludwig

20.10.1951

HIRT

Joh.

21.04.1945

HIRT

Kilian

23.10.1943

Gefreiter

HOFMANN

Alois

01.11.1924

29.12.1943 b. Sawjasje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jaswino / Witebsk - Belarus

Gefreiter

HOFMANN

Johann

29.03.1923

07.08.1943 Nicolesi

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Motta St. Anastasia. Endgrablage: Gruft 4 Reihe 15 Platte 10 Sarkopharg 76

Ogfr.

HOFMANN

Kornelius

09.08.1916

00.07.1944

Heeres Art. Bttr. 508

vermisst

Gefreiter

HUBERT

Eduard

15.08.1912

01.10.1942 4 km nordostw. Maratuk

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Apscheronsk überführt worden

Obergefreiter

KARL

Otto

08.04.1917

12.03.1942 Wjatowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wjasowka / Demjansk - Russland

KEMMER

Hans

24.12.1943

Leutnant

KLATECKI

Bruno

03.07.1920

29.07.1945

bei Kämpfen um Röttingen

Stfw.

KLEINHANS

Wilhelm

24.08.1910 Würzburg

00.01.1945 Wesermünde

Lw. Schnellbau Kp. 1

vermisst

Leutnant

KÖRNER

Hans

27.11.1920

12.07.1944 Pinsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pinsk - Belarus

Unteroffizier

KÜSTER

Rudolf

14.01.1917 Groß Freden

20.10.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Freden/Leine, Ev.- luth. Friedhof St. Georg

Gefreiter

LANDWEHR

Alois Conrad

01.07.1924

23.07.1943 nördl. Bonisowka, Kursk

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

Ogfr.

LANG

Anton

04.05.1914

00.05.1944 Krim

Gren.Rgt. 170, 6. Kp.

vermisst

Ogfr.

LANG

Josef

09.02.1922

00.01.1943 Sowjetunion

Gren.Rgt. 245, 4. Kp.

vermisst

LEIMEISTER

Aug.

vermisst #

Sold.

LOCHNER

Gregor

23.08.1921 Würzburg

00.03.1942 Mittelabschn.

Schtz.Rgt. 6, 6. Kp.

vermisst

LOCHNER

Karl

02.06.1942

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salzwedel, Hansestadt, Perver Friedhof. Endgrablage: Abteilung P Block 3 Reihe 5

Obergefreiter

LOCHNER

Karl

03.04.1910

25.12.1944 Orts. Laz. Laidi Kurland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg). Endgrablage: Block O Reihe 27 Grab 1147

Oberfeldwebel

MEISTER

Georg

09.04.1916

11.04.1945

bei Kämpfen um Röttingen

Fw.

MENTH

Alois

06.04.1915

00.01.1945 Warschau

Lehr u. Ausb. Rgt. AOK 9

vermisst

Jäger

MENTH

Werner

15.07.1922

20.05.1941

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 3 Grab 806

Oberschütze

MÜHLECK

Josef

25.09.1925

26.08.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. Endgrablage: Block 6 Reihe 37 Grab 1671

Stabsgefreiter

MUHLER

Josef

11.05.1917

24.02.1944 Starina

Feldwebel

MÜLLER

Jos.

06.06.1910 Untereschenbach

26.09.1945 Th. Lg. Hospital

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes. Endgrablage: Gruft 66 Grabkammer 166

NADLER

Ernst

01.07.1942

#

NADLER

Rud.

vermisst #

NIEMANN

Karl

vermisst #

Stabsgefreiter

ÖCHSNER

Josef

04.10.1915

23.01.1945 12 km vor Posen

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wielkopolska - Polen

Ogfr.

PEPPEL

Melchior

09.11.1901

00.02.1945 Danzig

Pz.Div. Nachschub Trupp 84 mit Nachschub Kp. 84

vermisst

Ogfr.

PESSERL

Franz

03.12.1903

00.01.1943 Stalingrad

le. Flak Abt. 99, Stab

vermisst

Sold.

PFAU

Josef

08.01.1926

00.03.1945 Reppen

SS Art.Rgt. 32 Rgts. Stab

vermisst

PFEUFFER

Hugo

21.08.1941

Hauptfeldw.

POTH

Richard

20.03.1913 Würzburg

01.03.1945 Anfang 3/45 Raum Willenberg

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Willenberg - Polen

Gefreiter

POTH

Rudolf

31.10.1922

10.09.1943 Grishina Sloboda Shukowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Roslawl - Russland

Uffz.

REINHARD

Gottfried

14.02.1915

00.12.1944 Niethammer

Korps M.G. Btl. Breslau

vermisst

RIEGLER

Jos.

vermisst

RIPS

Hans

03.-05.04.1945

bei Kämpfen um Röttingen

ROSCH

Josef

vermisst #

RÖSCH

Anton

vermisst #

Schütze

RUBANT

Rudolf

02.09.1913 Grulich

17.09.1942 Stalingrad

#

Schütze

RUDOLPH

Valentin

24.03.1903

17.11.1941

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Röttingen. Endgrablage: Reihe 1

Gefreiter

SAMBETH

Robert

09.07.1925 Tauberrettersheim

05.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hürtgenwald-Vossenack-Kriegsgräberstätte. Endgrablage: Grab 234

SATTEL

Helmut

17.03.1944

#

Gefreiter

SCHATZL

Franz

04.08.1906 Krophetschlag

17.09.1944

# ruht auf der Kriegsgräberstätte in Koblenz, Ehrenfriedhof. Endgrablage: Block 24 Reihe N Grab 16

SCHATZL

Karl

vermisst #

Unteroffizier

SCHATZL

Ludw.

15.08.1920 Krophetschlag

22.07.1944 H.V.Pl. Feldlaz. (mot.) 771

#

Soldat

SCHLACHTER

Paul

28.07.1909

01.02.1946 Krgf.Lg. 409/6409 Kowel Krs. Walenie

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kowel - Ukraine

SCHMID

Johann

11.04.1946

#

Gefreiter

SCHMIEG

Anton

16.11.1923

21.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 33 Grab 218

Obergefreiter

SCHMITT

Alfred

29.03.1910

17.01.1945 südöstl. Berak / Jugosl.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Berak - Kroatien

SCHNARR

Fritz

vermisst

Obergefreiter

SCHNEIDER

Adam

08.04.1915

23.08.1942 Wald a. d. Shisdra nördl. Oserny

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Oserny - Russland

SCHUBERT

Anton

31.03.1952

#

SCHWANKL

Joh.

07.-11.04.1945

bei Kämpfen um Röttingen

Uffz.

SCHWARZMANN

Franz

18.09.1925

00.01.1945 Baranow

Gren.Rgt. 110, 2. Kp.

vermisst

Gefreiter

SCHWARZMANN

Robert

01.12.1921

22.01.1943 Krgslaz. 927 Taganrog

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Apscheronsk überführt worden

Soldat

SETZER

Josef

11.11.1927 Michelsdorf

24.10.1945 Indija, Serbien Jugosl.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Indija - Serbien

Obermaat

SIEBER

Otto

13.12.1920

01.06.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Trondheim-Havstein. Endgrablage: Reihe 8 Grab 18

Ogfr.

SINGER

Hermann

01.01.1921

00.06.1944 Bobruisk

Gren.Rgt. 532, 12. Kp.

vermisst

Obergefreiter

SIXEL

Erich

21.02.1911

04.04.1945

bei Kämpfen um Röttingen

SKRZIPCYK

Albin

07.03.1910

04.04.1945

bei Kämpfen um Röttingen

Leutnant

STAUDENMAIER

Max

30.05.1914

07.07.1942

ruht auf der Kriegsgräberstätte in El Alamein. Endgrablage: Gruft 4

STAUDER

Rudolf

vermisst

STÜRZENHOFÄCKER

P.

00.12.1945

Obergefreiter

THOMAS

Gottfried

22.05.1920

19.01.1944 Kriegslaz. Borissow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borisow - Belarus

TOTZAUER

Franz

03.02.1942

#

UHL

Josef

04.03.1945

Feldwebel

ULSAMER

Hans

28.05.1898 Aub

23.02.1942 Weschki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Weschki / Smolensk - Russland

UMMINGER

Otto

vermisst #

Rottenführer

WEBER

Georg

20.12.1912

21.07.1944

# ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rovaniemi-Norvajaervi. Endgrablage: Gruft 7 Tafel 2

Obergefreiter

WEBER

Karl

19.01.1906

11.04.1945

bei Kämpfen um Röttingen

WIEHL

Alois

vermisst

Reiter

WIEHL

Kilian

31.12.1924

18.06.1944 Denissowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 7 Reihe 2 Grab 154

Ogfr.

WIEHL

Ludwig

08.09.1922

00.09.1944 Serbien

7. Landungsflott. Kdo. u. 2. Gruppe

vermisst

WIESBERG

Kon.

vermisst #

Schütze

WINKLER

Ernst

19.02.1924

00.01.1943 Kalm. Steppe

Gren.Rgt. 71, 5. Kp.

vermisst

WITSCHKA

Fr.

vermisst #

ZINSER

Erich

vermisst #

Sturmmann

ZORN

Albin

18.10.1925 Bieberehren

31.12.1944 Villers-la-Bonne-Eau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Recogne-Bastogne. Endgrablage: Block 16 Reihe 5 Grab 85

# = Vertriebene u. Evakuierte
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 07.06.2012

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2012 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten