Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Rimlingen, Gemeinde Losheim am See, Landkreis Merzig-Wadern, Saarland

PLZ 66679

Quelle: Krieg in Rimlingen 1914-1918, 1939 – 1945. Die Gefallenen und Vermissten, Hans Peter, Klauck - unter Mitarb. von Helmut Schiffmann, 2004

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ANTZ

Aloys

05.02.1890

12.04.1918 Frankreich

BALTES

Mathias

15.06.1918 Frankreich

BRAUSCH

Johann

1896

31.05.1916 auf See

HMS Wiesbaden

DUSSING

Nikolaus

28.08.1915 Russland

EHLEN

Mathias

13.11.1895 Rimlingen

29.04.1917 Frankreich

HEINRICH

Nikolaus

08.11.1885 Rimlingen

27.09.1914 Frankreich

HUCKERT

Mathias

25.09.1915 Belgien

JÄCKELS

Mathias

30.10.1916 im Lazarett

KERBER

Mathias

1898 Rimlingen

23.09.1918 Frankreich

Inf.Rgt. 471, 5. Kp.

KOCH

Johann

28.10.1918 Frankreich

KOCH

Mathias

03.09.1916 Frankreich

KOCH

Peter

18.11.1888 Rimlingen

24.09.1914 Frankreich

MEIERS

Franz

26.07.1884 Rimlingen

08.05.1915 Russland

MEIERS

Mathias

26.09.1882 Rimlingen

10.04.1918 Frankreich

MEIERS

Mathias Josef

23.07.1890 Rimlingen

04.08.1916 Russland

MÜLLER

Josef

15.01.1915 in den Argonnen

OSTER

Peter

1891 Rimlingen

09.01.1945 im Lazarett

PALM

Franz

1891 Rimlingen

16.02.1915 Frankreich

RIGA

Peter

24.12.1914 Frankreich

RUDOLFI

Nikolaus

01.09.1915 Russland

WEY

Johann

1888 Rimlingen

10.09.1914 Frankreich

WEY

Nikolaus

1888 Rimlingen

24.03.1918 Frankreich

WEY

Peter

03.12.1888 Rimlingen

23.08.1916 Russland

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ANTZ

Karl

22.04.1895

08.04.1945 Krankenhaus Lüdenscheid

Zivilopfer nach Verwundung am 16.03.1945 in Oberpleis

Schütze

BAUER

Alois Peter

1923

30.08.1942 am Don, 10 km nordostw. Kalmykowsky, Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Soldat

BIEHL

Nikolaus

16.05.1902 Rissenthal

21.01.1942 Dno Flg. Horst Liegeplatz 1 Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dno - Russland

Gefreiter

CASPAR

Franz

08.01.1917

14.06.1940 Liesse Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. Endgrablage: Block 1 Reihe 14 Grab 549

DIEL

Hans

23.09.1923

17.04.1945 Deutschland

DUSSING

Josef

10.10.1913

13.03.1943 Russland

vermisst

DUSSING

Mathias

00.08.1889

02.01.1945 Gerolstein

Zivilopfer, Bombenangriff

EHLEN

Peter

30.06.1901

14.12.1945 Kgf. Russland

FRIEDRICH

Rudolf

26.04.1909

22.11.1941 Russland

Gefreiter

GANDNER

Franz

03.10.1907

18.02.1944 Rudine, Kroatien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Zadvarje - Kroatien

Obergefreiter

GANDNER

Stephan

20.03.1904

15.02.1943 Nowonikolajewskaja Kaukasus, Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Poltawskaja - Russland

Gefreiter

GRATZ

Alois

08.08.1918

18.08.1942 H.V.Pl. 1/323 Dewiza Russland

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Jemantscha bei Woronesh

Stabsgefreiter

GRATZ

Jakob

22.07.1915

19.01.1944 Medredoff Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden

Gefreiter

HELFEN

Alois

24.01.1909 Wahlen

08.01.1943 Tschertkowo Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tschertkowo - Russland

Schütze

HEUSER

Josef

08.11.1922

22.08.1942 Serafimowitsch Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka. Endgrablage: Block 24 Reihe 15 Grab 584

Obergefreiter

KASPER

Anton

20.04.1908

28.11.1944 Lievte, Haut-Rhin, Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kehl. Endgrablage: Block A Reihe 5 Grab 43

KERBER

Anton

01.12.1862

15.03.1945 Rimlingen

Zivilopfer, Artilleriebeschuß

Obergefreiter

KLAUCK

Ludwig

02.09.1906

04.03.1945 bei Bielefeld, Deutschland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bielefeld-Stieghorst-Evangelischer Friedhof

KLEINZ

Paul

25.09.1916

00.03.1945 Deutschland

Obergefreiter

KOCH

Josef

1910

22.12.1944 Lazarett St. Wendel, Deutschland

08.12.1944 bei Jabo Angriff in Remmlingen verletzt

LAUER

Nikolaus

10.05.1868

17.12.1944 Rimlingen

Zivilopfer, Fliegerangriff

LAUX

Jakob

18.07.1907

29.01.1945 Russland

vermisst

Feldwebel

LAUX

Josef

24.04.1914

12.09.1942 10 km nordostw. Kalmykowsky Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Gefreiter

LAUX

Karl

22.07.1910

18.05.1942 Mal-Rosdol, 25 km südw. v. Barwenkowo Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

MAAS

Rudolf

18.02.1921

21.02.1942 Russland

vermisst

OT-Mann

MEIERS

Alois

02.06.1907

12.09.1943 Bordeaux Frankreich

Unfall ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil. Endgrablage: Block 4 Reihe 6 Grab 243

MEIERS

Matthias

1921

10.01.1942 Stanki, Russland

Hauptfeldwebel Oberfeldwebel

MERTES

Hermann

1914

07.01.1942 Sevinjino Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Telenkowo - Russland

MUTSCHLER

Heinrich

13.09.1907

30.10.1939 Rimlingen

Zivilopfer Unglücksfall

Obergefreiter

PALM

Ewald

1913 01.08.1912 Beckingen

28.01.1943 Stalingrad Russland

Gefreiter

PALM

Hubert

16.11.1911 Beckingen

12.03.1942 Borissenki Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borisenki / Juchnow - Russland

PAULUS

Josef

03.01.1913

27.12.1942 Russland

vermisst

Ogfr.

PAULUS

Nikolaus

07.04.1910

15.08.1944 Bessarabien 01.01.1945 Kgf. im Raum Kadijewka

Nachschub Kp. 282

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Perwomajsk - Ukraine

Obergefreiter

PETRI

Nikolaus

01.10.1910

08.08.1944 nördlich von Nantes

Gefreiter

PORTZ

Konrad

21.09.1924 13.11.1924

24.09.1944 Kreta

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 4 Grab 1048

REINERT

Johann

04.01.1902

18.04.1945 Deutschland

Obergefreiter

REINERT

Josef

1920

10.09.1943 Russland

REINERT

Peter

1916

05.07.1943 Russland

Unteroffizier

RIGA

Nikolaus

12.11.1911

16.01.1944 b. Pobaika Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pobojnaja - Ukraine

SCHMIDT

Gerhard

14.12.1914

13.01.1945 Russland

vermisst

SCHMIDT

Klemens

26.04.1924

13.01.1945 Schloßberg, Ostpreußen

Gefreiter

SCHUHMACHER

Aloys

03.05.1914

14.06.1940 Kalmerich Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Reillon. Endgrablage: Block 1 Reihe 5 Grab 283

SCHUHMACHER

Franz

22.09.1914

01.08.1944 Italien

vermisst

Stabsgefreiter

SCHUHMACHER

Johann

10.05.1917

19.03.1945 Deutschland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Landshut Stadt. Endgrablage: Block III Reihe 1 Grab 103

Obergefreiter

SCHÜTZ

Heinrich

1906

27.07.1944 Russland

SCHÜTZ

Peter

12.10.1891

22.12.1944 Rimlingen

Zivilopfer, Artilleriebeschuß

SCHWARZE

Gottfried

24.06.1920

26.02.1945 Kgf. Russland

Grenadier

STEUER

Andreas

28.12.1925

19.03.1943 Russland

Schütze

STEUER

Peter

09.03.1903

09.01.1946 US-Kgf. 8049. Gen. Hosp. in Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 35 Reihe 3 Grab 161

Obergefreiter

TRENZ

Bernhard

1914

29.07.1941 Russland

WEIAND

Anton

1924

17.10.1943 Russland

vermisst

WEIAND

Nikolaus

1919

05.12.1942 Russland

vermisst

WEIN

Josef

22.02.1911

21.06.1944 Russland

vermisst

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.07.2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten