Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Reilingen, Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg

PLZ 68799

Auf dem Friedhof Befindet sich das Kriegerdenkmal. Drei zusammengefügte Steinplatten mit Jahreszahlen einem Deutschen Kreuz und einem Eichenlaubast.
Der Weg zum Denkmal wird von Gedenksteinen der Kriegsgräberstätte flankiert.

Daten aus Quelle: 700 Jahre Reilingen, Chronik einer Gemeinde in Nordbaden; Schmehrer, Bernhard 1986; entnommen.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

AICHELE

Wilhelm

ANSELMENT

Edmund

ASTOR

Johann II

AUER

Ludwig

BERNHARD

Karl

BERTSCH

Philipp

BRANDENBURGER

Georg

BRANDENBURGER

Heinrich

BREMER

Theodor

BRENNER

Leo Heinrich

BÜCHNER

Georg

CHRIST

Jakob

CLAUS

Philipp

DAGENBACH

G. Michael

DAGENBACH

Karl O.

DEBATIN

Johann

EICHHORN

Friedrich

EICHHORN

Ludwig

EICHHORN

Theodor

FAHLBUSCH

Heinrich

FAULHABER

Joh. Karl

FILLINGER

Karl

FILLINGER

Oskar

FILLINGER

Philipp

FILLINGER

Wilhelm

FÖRSTER

Jos. Martin

FREY

Johann

GERICH

Friedrich

GÖGELE

Jakob

GÖGELE

Philipp

GÖTZMANN

Heinrich

GÖTZMANN

Joseph

HAUSER

Emil

HAUSER

Ludwig

HEILER

Friedrich

HOCKER

Adam

HOCKER

Jakob

HOCKER

Wilhelm

KAMMER

Jakob

KERBS

Heinrich

KERBS

Karl

KIEF

Friedrich

KIEF

Jakob

KIEF

Wilhelm

KILIAN

Jakob

KILIAN

Johann

KLEIN

Adolf

KLEIN

Hermann

KNEIS

Leopold

KNEIS

Peter Josef

KRÄMER

Christian

KRÄMER

Hermann

KRÄMER

Mathäus

KRÄMER

Philipp

LANGLOTZ

Christoph

MELM

Karl

MELM

Wilhelm

MÜLLER

Karl

MÜLLER

Ludwig

MÜLLER

Peter

MÜLLER

Wilhelm

MÜNCH

Oskar

RÖMPERT

Friedrich

ROTH

Jakob

SAND

Johann

SCHELL

Georg

SCHELL

Philipp

SCHMITT

Philipp

SCHNABEL

Andreas

SCHNABEL

Martin

SCHNEIDER

Ludwig

SCHNEPF

Wilhelm

SCHUPPEL

Emil

SCHWINN

Wilhelm

STADLER

Alexander

STEPHAN

Peter

STURM

Bernhard

STURM

Johann Peter

STURM

Josef

ULLRICH

Alois

VILLHAUER

Heinrich

VOGEL

Hermann

VOGEL

Konrad

VOGELBACHER

Friedrich

VOGELBACHER

Max

VÖGELE

Emil

VÖGELE

Karl

WEIßBRODT

Georg

WEIßBRODT

Georg IV

WEIßBRODT

Gustav

WEIßBRODT

Jakob

WEIßBRODT

Ludwig

WEIßBRODT

Ludwig

WEIßBRODT

Peter

WIRTH

Peter

ZAHN

Friedrich

ZAHN

Georg

ZAHN

Gottlieb

ZAHN

Ludwig

ZAHN

Peter V

ZEIßLER

Emil Wendelin

ZEIßLER

Johann

ZIMMERMANN

Peter

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Endgrablage: Block 25 Reihe 6 Grab 216

O. Kasan

ADLER

Ludwig

ADOLPH

Karl

vermisst

ANSELMENT

Johann

Jäger

ANSELMENT

Walter

11.10.1926

26.10.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 18 Grab 276

Gefreiter

ANWEILER

Ludwig

21.05.1919

01.12.1943 Schibany

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brjuchowo - Belarus

ASTOR

Hans

ASTOR

Heinrich

vermisst

Gefreiter

ASTOR

Wilhelm

17.08.1906

24.05.1943 Kuslat

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kuslat - Bosnien-Herzegowina

BAUMANN

Pius

BICKLE

Adam

vermisst

Gefreiter

BICKLE

Friedrich

22.07.1919

29.07.1941 Labuschnaia

BICKLE

Fritz

BICKLE

Karl

BICKLE

Philipp

BINDSCHÄDEL

Emil

vermisst

Schütze

BLAULL

Ernst

26.09.1919

09.12.1941 Kamary

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

BOCH

Wilhelm

BOHRMANN

Ernst

BOROWSKI

Josef

Gefreiter

BRANDENBURGER

Karl

28.10.1912

20.05.1944 H.V.Pl. Kurtassy

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo (BY). Grablage: Endgrablage: Block 7 - Unter den Unbekannten

BRANDENBURGER

Karl Andreas

Gren.

BRANDENBURGER

Wilhelm

23.01.1901

00.01.1943 Sowjetunion

Bau Pi. Btl. 246, 4. Kp.

vermisst

BRANDENBURGER

Wilhelm

BRAUN

Adolf

Gefreiter

BRÄUNINGER

Adolf

06.07.1912

30.05.1944 nördl. Iasi

BRECHT

Erich

Gfr.

BRECHT

Otto

27.05.1907

00.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 260, 9. Kp.

vermisst

BRENNER

Leo

Grenadier

BRENNER

Robert

27.09.1924

06.07.1945 Woroschilowgrad

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lugansk - Ukraine

BRUCKNER

Helmut

Schütze

BÜCHNER

Gustav

05.11.1922

10.05.1942 vor Cholm

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo. Endgrablage: Block 16 Reihe 3 Grab 146

BUTZ

Hermann

Polizei Oberwachtmeister

CHRIST

Karl Ludwig

05.07.1914

28.06.1947 Spezialhosp. Moshga 3888

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Moshga I - Rußland

CHRIST

Kurt

CLAUS

Albert

Gefreiter

CLAUS

Ludwig

19.08.1900

06.06.1944 H.V.Pl. Gourbesville

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche. Endgrablage: Block 28 Reihe 7 Grab 131

CLAUS

Walter

DAGENBACH

Emil Otto

DAGENBACH

Erhard

Obergefreiter

DAGENBACH

Erwin

09.10.1913

28.07.1942 Odessa

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Odessa - Ukraine

DAGENBACH

Friedrich

DAGENBACH

Karl August

DAGENBACH

Willi

Oberfeldwebel

DECKER

Jakob

01.08.1914

19.07.1943 Kudrjawez

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

DORN

Ernst

vermisst

DORN

Ludwig

DORN

Wilhelm

Obergrenadier

DUFRIN

Artur

09.09.1911

15.12.1942 Posharischke

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 12 Reihe 9 Grab 629

Gefreiter

DUFRIN

Hermann Josef

13.08.1920

27.09.1942 Geimannsberg

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gaiman - Russland

EHHALT

Ernst

EHRINGER

Anton

EHRINGER

Ernst

EICHHORN

Adolf

Sold.

EICHHORN

Karl

30.04.1920

00.02.1945 Posen

Art.Rgt. 337, 8. Bttr.

vermisst

EICHHORN

Karl

Obergefreiter

EICHHORN

Ludwig

01.04.1918

03.05.1941 Tobruk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

ERB

Ludwig

FEILER

Johann

FILLINGER

Adam

Gefreiter

FILLINGER

Egon

18.08.1911

02.02.1945 b. Mehlsack, Ostpr.

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Bartossen / Bartosze überführt worden

Pionier

FILLINGER

Ewald

15.02.1921

08.03.1942 Rjaschejemaja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dobrizin - Rußland

FILLINGER

Heinrich

FILLINGER

Hermann

FIRNKES

Josef

FLICK

Ernst

vermisst

Unteroffizier

FLICK

Karl

11.05.1914

27.08.1943 Rudnya i. d. Kgfsch.

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Sold.

FREY

Fritz

01.04.1925

00.03.1944 Monastyr

Gren.Rgt. 694, 5. Kp.

vermisst

FREY

Heinrich

27.08.1922

03.08.1941 Metz

FREY

Philipp

Unteroffizier

FRÖSCHLIN

Ludwig

11.12.1919

28.05.1943 Neugia (Mangis) so. v. Paris

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St. Andre. Endgrablage: Block 6 Reihe 16 Grab 1368

GEISS

Ludwig

GÖGELE

Willi

23.08.1914

16.11.1943 bei Nowo-Georgijewsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nagornoje - Ukraine

HAAF

Herbert

Gefreiter

HAAG

Kurt Josef

27.09.1924

10.11.1943 Iwanowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Iwanowka / Nikopol - Ukraine

Gfr.

HAAG

Ludwig

06.08.1923

00.01.1944 Nikopol

Pz.Rgt. 24, III. Abt.

vermisst

HAFFNER

Herbert

HAFNER

Heinrich

vermisst

HAGER

Ludwig

vermisst

HARTMANN

Heinrich

vermisst

Gefreiter

HASSEL

Josef Martin

08.06.1905

27.09.1945 Zagreb, Armeekrankenhaus II

Wachtmeister

HASSEL

Theodor

26.06.1903

03.09.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 8 Reihe 8 Grab 197

HEID

Philipp

HEILER

Ernst

HEILER

Karl

vermisst

HEILMANN

Liesel

11.12.1927

31.03.1945 Reilingen

HILS

Karl

vermisst

Gefreiter

HOCKER

Heinz

16.06.1924

27.08.1944 westl. Husi, Rum.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Husi - Rumänien

HOCKER

Wilhelm I

vermisst

HOCKER

Wilhelm II

vermisst

HOFFMANN

Eugen

vermisst

HOFFMANN

Hermann

Unteroffizier

HOFFMANN

Ludwig

15.05.1908

03.07.1944 bei Polozk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Polozk - Belarus

Gefreiter

HOFFMANN

Richard

25.08.1920

23.12.1941 Sollvich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

Ogfr.

HOOCKER

Friedrich

19.07.1921

00.02.1944 Kirowograd

Gren.Rgt. 542, II. Btl.

vermisst

HUBER

Robert

JOURDAN

Otto

KAISER

Karl

KAMMER

Otto

KECK

Herbert

KEIL

Karl

vermisst

KEITLER

Richard Franz

KELLER

Erwin

KERBS

Peter

vermisst

KERN

Helmut

Gefreiter

KEUSCH

Adolf

25.10.1923

11.03.1944 Gora

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Stanislawowo / Witebsk - Belarus

KEUSCH

Georg

Gefreiter

KEUSCH

Paul

22.01.1922

25.12.1942 Ssashelka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gorodok / Gshatsk - Russland

KIEF

Ernst

27.10.1919

16.04.1945 in Arsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Arsk - Russland

Gefreiter

KIEF

Friedrich

22.02.1901

14.10.1945 Brioude

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 32 Reihe 15 Grab 524

Hauptmann

KIEF

Fritz

27.09.1909

26.10.1944

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Cieciorki - Polen

KIEF

Gerhard

vermisst

Schütze

KIEF

Heinrich

14.01.1923

30.09.1942 Gajtolowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka. Endgrablage: Block 3 Reihe 21 Grab 1551

Rottenführer

KIEF

Heinz

02.09.1921

15.10.1942 Prochladnyj, Kaukasus

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Prochladnyj - Russland

Wachtmeister

KIEF

Herbert

09.01.1917

21.05.1942 Bahnlinie Wlassowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wlassowka / Krasnograd - Ukraine

Gefreiter

KIEF

Karl Heinrich

23.12.1919

23.07.1943 Arnautzki

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Apscheronsk (RUS). Grablage: Endgrablage: Block 3 - Unter den Unbekannten

KIEF

Martin

KIEF

Philipp

29.06.1908

00.01.1943 Stalingrad

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 40, Platte 5 verzeichnet

Feldwebel

KIEF

Willi

02.03.1914

19.03.1942 Krgslaz. 2/605 in Orscha

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orscha - Belarus

Ogfr.

KLEIN

Erich

01.01.1924

00.01.1945 Oberschlesien

Gren.Rgt. 266, 4. Kp.

vermisst

Gfr.

KLEIN

Franz

19.10.1922

00.05.1943 Kuban

Gren.Rgt. 226, 1. Kp.

vermisst

Gefreiter

KLEIN

Günter Johann

24.11.1925

11.08.1944 Quentin de la Roche

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St. Desir-de-Lisieux. Endgrablage: Block 2 Reihe 23 Grab 543

Gefreiter

KLEIN

Josef Hermann

24.11.1900

26.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Einhausen-Nord

KLEIN

Josef IV

KLEIN

Karl Leo

KLEIN

Richard

KLEIN

Tilo

vermisst

Schütze

KLEIN

Waldemar Karl

07.10.1919

14.07.1941 Calarasch

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Chisinau - Moldawien

Funker

KLEIN

Werner Emil

25.04.1921

28.07.1941 Riga

KLOTZ

Alfons

KLOTZ

Raimund

Obergefreiter

KNEIS

Adolf Karl

30.03.1921

25.11.1943 Poddorje

Obergefreiter

KNEIS

Albert Peter

22.09.1911

26.08.1943 s.w. Charkow

Obergefreiter

KNEIS

Bertold

14.09.1922

00.02.1945 Kgf.Lg. Woronesch

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Woronesh - Russland

KNEIS

Erwin

Obergefreiter

KNEIS

Friedrich Josef

08.09.1920

19.10.1943 Marcedesstern, Lissino, Wyriza Feldlaz. 132 mot

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wyriza - Russland

Gefreiter

KNEIS

Leopold

08.02.1914

600 m ostw. Str. Sitom Lya - Lyuban südl. Bahnlinie Budojotsch Tichwin

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ssitomlja I,II - Russland

KNEIS

Paul

KNEIS

Wilhelm Sylvester

KNEIS

Willi

KOHL

Philipp

KRÄMER

Albert

vermisst

KRÄMER

Emil

KRÄMER

Ernst

Gefreiter

KRÄMER

Franz Xaver

26.11.1925

27.07.1944 3. Kr.Trsp.Abt. 601 Lievenhof

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Livani - Lettland

Sold.

KRÄMER

Ludwig

27.02.1925

00.08.1944 Jassy

Gren.Rgt. 178, II. Btl.

vermisst

KRÄMER

Oskar

vermisst

KREIS

Albert Karl

KÜHNER

Sylvester

Unteroffizier

KUPPINGER

Fritz

14.01.1902

01.09.1944 Sarreguemines

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 36 Reihe 7 Grab 222

Obergefreiter

KUPPINGER

Karl

17.04.1908

09.08.1942 Feldlaz. 3/532 Prjetschistoje b. Gshatsk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew. Endgrablage: Block 3 Reihe 32 Grab 1576

Ogfr.

LANG

Fritz

21.08.1906

00.09.1943 Sowjetunion Gren.Rgt. 580, 5. Kp.

vermisst

Pionier

LANGLOTZ

Helmut

20.08.1922 Neulußheim

08.06.1942 Kamyschy, Krim

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Werchnesadowoje I - Ukraine

Feldwebel

LANGLOTZ

Karl

14.04.1914

28.08.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St. Desir-de-Lisieux. Endgrablage: Block 2 Reihe 5 Grab 109

Unteroffizier

LEHN

Xaver

03.05.1914

01.02.1942 Kr.Lg. 928 Nikolskoje

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka. Endgrablage: Block 6 Reihe 10 Grab 970

LEISER

Hermann

vermisst

LEISER

Josef

vermisst

MITSCH

Martin

vermisst

Schütze

MÜLBAIER

Bernhard

03.12.1908 Walldorf

21.02.1942 Dedowitschi

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dedowitschi - Rußland

MÜLLER

Ernst

vermisst

MÜLLER

Karl

vermisst

MÜLLER

Ludwig

vermisst

MÜLLER

Otto

MUMMERT

Friedrich

Gefreiter

MÜNCH

Oskar

05.03.1923

11.01.1944 Berditschew

OCHSLER

Jakob

Schütze

PETER

Ludwig

23.11.1911

20.03.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Germersheim. Endgrablage: Grab 5294

PFÄHLER

Hermann

RAUSCH

Wilhelm

REINHARD

Jakob

vermisst

Schütze

RIEGER

Hermann

18.02.1921

02.08.1942 Krugloje

Leutnant

RIEGLER

Friedebert

31.10.1918

22.03.1945 Waldgebiet Gross-Katz

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gdynia Wielki Kack - Polen

Stabsgefreiter

RÖMPERT

Oskar Ludwig

16.06.1918 Hockenheim

27.01.1945 Wittenheim, Elsaß

Obergefreiter

RÖMPERT

Philipp

14.12.1906

04.01.1944 KGF Lg. 58 Jawas

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jawas - Rußland

Kanonier

RÖMPERT

Wilhelm

25.09.1905

30.05.1945 Bolleville

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche.

Gefreiter

SALZGEBER

Fritz Karl

09.06.1906

11.01.1942 Zwerkuschina

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Swerkuschino - Rußland

SALZGEBER

Karl

vermisst

SCHAAF

Adam

Gefreiter

SCHÄFER

Josef

23.02.1910

17.06.1944 in Streshnewo südostw. Ostrow

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sebesh überführt worden

Gefreiter

SCHELL

Karl

28.07.1926

12.03.1945 Striegau

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tomkowice - Polen

SCHELL

Wilhelm

SCHEUERMANN

Karl

SCHMIDT

Wilhelm

SCHMITT

Karl

SCHMITT

Oskar

vermisst

SCHMITT

Philipp

vermisst

Gfr.

SCHNABEL

Ludwig

24.07.1912

00.10.1943 Nikolajewka

Gren.Rgt. 575, 6. Kp.

vermisst

Fw.

SCHNABEL

Martin

03.11.1914

00.08.1944 Jassy

Gren.Rgt. 212, Rgts. Stab

vermisst

Gefreiter

SCHNEIDER

Erhard

19.12.1913

08.09.1941 südl. d. Steinstr. Staro-Kargeilowskajaguta

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew. Endgrablage: Block 1 Reihe 40 Grab 1593

SCHNEIDER

Ernst

SCHNEIDER

Heinrich

vermisst

SCHOLL

Ludwig

Gefreiter

SCHOTTER

Hermann

23.05.1912

16.03.1943 Sankp. 212, H.V.Pl. Mga

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

SCHULER

Georg

SCHWAB

Michael

SEIBAND

Richard

Gefreiter

STURM

Ernst

25.11.1923

25.10.1943 Krgslaz. 608 1. Städt. Krkhs .Riga

STURM

Heinrich

vermisst

Gefreiter

STURM

Helmut

07.09.1925

31.08.1944 Bethisy-St. Martin

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Beauvais. Endgrablage: Block 3 Reihe 10 Grab 402

Gefreiter

STURM

Otto

11.09.1923

30.01.1944 Feldlaz. 11 Narwa

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Narwa / Narva

SUNZ

Kurt

UNGLENK

Ernst

UNGLENK

Werner

VICTOR

Werner

VILLHAUER

Erhard

22.03.1915

00.01.1943 Stadt Stalingrad

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 96, Platte 9 verzeichnet

Obergefreiter

VOGEL

Erich

25.12.1924

16.05.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ludwigsburg-Ehrenfriedhof. Endgrablage: Abteilung W Grab 113a

VOGEL

Ludwig

Oberschütze

VOGEL

Werner

10.11.1922

28.06.1944 300 m südl. Kapenez-See

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla. Endgrablage: Block 3 Reihe 11 Grab 405

VÖGELE

Günter

vermisst

Feldwebel

VÖGELE

Heinrich

02.04.1915

08.01.1944 Feldlaz. 206

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rudaki / Witebsk sw. - Belarus

Unteroffizier

VÖGELE

Reinhold

11.10.1918

04.10.1942 Fela. 3/532 mot. Prjetschistoje

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew (RUS). Grablage: Endgrablage: Block 3 - Unter den Unbekannten

VÖGELE

Wilhelm

WALTER

Ernst

WALTER

Hermann

Oberschütze

WEIBEL

Kunibert

13.12.1921

18.02.1942 H.V. Pl.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowo Iwanowka / 6 km westl. Losowaja - Ukraine

WEIßBROD

Heinz

vermisst

WEIßBROD

Helmut

Gefreiter

WEIßBRODT

Adolf

19.12.1913

05.06.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Luckau-Soldatenfriedhof

Grenadier

WEIßBRODT

Alfred

30.04.1925

13.12.1943 Krgslaz. 3/610 Uman

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew. Endgrablage: Block 5 Reihe 12 Grab 950

Schütze

WEIßBRODT

Ernst

13.06.1921

06.12.1941 Schebekino bei Woltschansk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Schebekino - Rußland

WEIßBRODT

Georg

WEIßBRODT

Hans

vermisst

Gefreiter

WEIßBRODT

Heinrich

28.02.1910

20.07.1940 Kolmar

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bergheim. Endgrablage: Block 4 Reihe 15 Grab 741

Feldwebel

WEIßBRODT

Heinrich Ludwig

11.12.1917

00.09.1944 bei Lianokladi, Nom: Phthiotis

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza (GR). Grablage: Endgrablage: Gruft 2 Platte 16 - Unter den Unbekannten

WEIßBRODT

Johann

WEIßBRODT

Karl

WEIßBRODT

Kurt

vermisst

WEIßBRODT

Ludwig

vermisst

Obergefreiter

WEIßBRODT

Peter

24.07.1923

04.07.1944 Raffoville b. Carentan

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche. Endgrablage: Block 15 Reihe 9 Grab 334

Oberschütze

WEIßBRODT

Willi

10.05.1921

07.03.1942 bei Bereski

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Iwaschutino - Rußland

WESER

Theobald

WITTMER

Walter

vermisst

WOHLGEMUTH

Georg

WÜST

Ernst

ZAHN

Gustav

ZAHN

Hans

Uffz.

ZAHN

Heinrich

31.05.1914

00.07.1944 Graudenz

Gren.Brig. 761, Stab u. Stabs Kp.

vermisst

ZAHN

Heinrich

Feldwebel

ZAHN

Heinrich Peter

18.07.1915

03.11.1942 Tschudowka

ZIMMERMANN

Kurt

2. Kriegsgräber

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BICKLE

Friedrich

1919

1941

Schütze

BICKLE

Philipp

20.08.1921

19.10.1941 Breslau

Inf.Rgt. 463, 7. Kp.

ERB

Ludwig

23.06.1903 Altlußheim

08.09..1944 Mannheim

Wm.

FALKUS

Friedrich

09.08.1916 Herten

23.03.1945

Gfr.

HEID

Philipp

07.07.1917 Plankstadt

17.04.1943 Tübingen

Pi. Btl. 112, 3. Kp.

Arbeitsmann

KAMMER

Otto Karl

09.02.1927

30.07.1944 Achern

KLEIN

Karl Leo

01.12.1888

27.05.1944 Mannheim

Uffz. Ogfr.

KRÄMER

Ernst

21.09.1918

14.12.1943 Liegnitz

Inf.Rgt. 110, Stabskp.

PFAHLER

Hermann

26.02.1900

27.05.1944 Mannheim

Obltn.

RAUTENBERG

Walter

22.07.1920 Ütersen

01.03.1945 Reilingen

FPN 49278

Ogfr.

SCHINDLER

Friedrich

19.09.1922 Vahldorf, Sachsen

05.04.1945 Reilingen

im Wald tot aufgefunden

Ogfr.

SEIDEL

Willi

1926

23.03.1945 Reilingen

SENTSCHILO

Iwan

31.01.1901 Scharkow

25.06.1943 Reilingen

erhängt

WEIßBRODT

Karl

30.08.1904

00.04.1945 Marloffstein b. Erlangen

Ogfr.

ZAHN

Heinrich

03.04.1922

10.07.1944 Paderborn

Pz. Ers. Abt. 500

In Grün aus Quelle: digitalisierte Kriegsgräberlisten im Landesarchiv Baden-Württemberg.
Permalink: http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=2-2968326
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.07.2015

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 07.2 015 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten