Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Reichstorf, Markt Eichendorf, Landkreis Dingolfing-Landau, Bayern

PLZ 94428

Quelle: Chronik über die Altgemeinden Hartkirchen und Reichstorf: verfasst anlässlich des 200. Jahrestages der Ansiedlung Neuölling, Josef Heindl, 2010

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

FABER

Johann Nep.

1925

GERL

Josef

1918

HACK

Georg

1915

KAHLHAMER

Friedrich

1916

MÜLLER

Anton

1918

MÜLLER

Josef

1915

MÜLLER

Max

1915

PAINTNER

Alois

1916

PAPPENWIMER

Franz Xaver

1916

RAUCH

Alois

1918

SALLER

Ludwig

1918

SCHNEIDERBAUER

Peter

1916

STADLER

Ludwig

1915

STÜMPFL

Franz Xaver

1915

STÜMPFL

Johann

1916

WASMEIER

Alois

1914

WEICHSELGARTNER

Cirill

1914

WEICHSELGARTNER

Ludwig

1918

WILLNECKER

Michael

1914

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BEHAM

Ludwig

1943

vermisst

BERLEHNER

Johann

1943

Unteroffizier

BERLEHNER

Max

21.05.1921

25.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duisburg-Walsum-Aldenrade. Endgrablage: Block 4 Grab 33

BÜRCHNER

Johann

1945

BÜRCHNER

Karl

1942

FISCHHOLD

Josef

1945

GERL

Franz

1941

vermisst

GERL

Karl

1944

KRÄMER

Johann

1943

LECHNER

Karl

1944

vermisst

Gefreiter

LEHNER

Georg

06.09.1919 Pöcking

10.07.1943 Tureika

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

LEHNER

Josef

1944

LORENZ

Johann

1945

LORENZ

Ludwig

1944

vermisst

Gefreiter

MEIER

Alfons

28.02.1913

11.04.1944 b. Ssawstschenki

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo. Endgrablage: Block 14 Reihe 28 Grab 775 - 780

MITTERER

Franz

1943

vermisst

MITTERER

Josef

1944

vermisst

MÜHLBAUER

Anton

1943

vermisst

PAINTNER

Alois

1941

vermisst

Gefreiter

RIEDHAMMER

Alfons

20.07.1924

05.12.1943 südwestl. Swenigorodka bei Alexandriza

RIEDHAMMER

Karl

1944

vermisst

SCHNEIDERBAUER

Johann

1943

Gefreiter

SEIDL

Albert

23.04.1906

26.03.1945 Breslau

SEIDL

Ludwig

1941

STEINBEIßER

Anton

03.01.1918

31.03.1945 Wildbad

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Wildbad. Endgrablage: Feld XI Grab 121

WEIGL

Josef

1943

Obergefreiter

WILLMERDINGER

Josef

01.03.1912 Habersbrunn

06.09.1944 Chmielow, H.V.Pl. San.Kp. m. 188

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Siemianowice - Sammelfriedhof überführt worden

WILLMERDINGER

Nepomuk

1943

Datum der Abschrift: --.--.2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten