Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Rechberg, Stadt Schwäbisch Gemünd, Ostalbkreis, Baden-Württemberg

PLZ 73529

Freistehendes Kreuz über umkränztem Wappenschild mit den Namen der Kriegsopfer
Zweiter Weltkrieg aus Quelle: Rechberg - Ein Heimatbuch: Ortschronik Rechberg, Stadtteil von Schwäbisch Gmünd, Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd / Ortschaftsverwaltung Rechberg 2004

Inschriften:

Völkerkrieg 1914 – 1918
den
Gefallenen
von
Rechberg

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

BAUM

Xaver

BOHM

Alois

BOHM

Bernhard

BULLING

Engelbert

GAUGELE

Karl

HERRMANN

Johannes

KOLB

Bernhard

MAIHÖFER

Alfons

MAIHÖFER

Karl

ÖCHSLE

Bernhard

SCHWARZKOPF

Alfons

SCHWARZKOPF

Wilhelm

SEITZ

Alois

STÜTZ

Josef

WAGENBLAST

August

WAHL

Joseph

ZELLER

Alfred

ZELLER

Bernhard

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Obergefreiter

ABT

Arthur

04.07.1917

20.12.1940 Vitry le Francois

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis. Endgrablage: Block 1 Grab 666

AXMANN

Robert

Heimatvertrieben

Obergefreiter

BAUM

Josef

07.09.1913

26.08.1944 Opatow

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice. Endgrablage: Block 8 Reihe 6 Grab 608

BAUMHAUER

Eugen

18.12.1913

16.01.1945 b. Lask, Bez. Litzmannstadt, Polen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice. Endgrablage: Block 3 Reihe 40 Grab 937 - 984

Polizei Rottwachtmeister

BAUMHAUER

Gustav

30.12.1920

07.03.1944 Kosi-Gorki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Polozk - Belarus

Obergefreiter

BAUMHAUER

Josef

30.12.1920

09.10.1943 1,5 km nördl. Nowo Muntal

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kirowograd überführt worden

BELSTLER

Josef

Gefreiter

BENKELMANN

Xaver

02.02.1911

02.11.1943 Darnitza / Kijew / Oseschtschina / Letki / Puchowka

vermisst

Gefreiter

BULLING

Bruno

08.02.1919

14.03.1942 Grusdewo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

Ogfr.

DANGELMAIER

Karl

13.08.1921

00.10.1944 Kirkenes

Geb. Jäg.Rgt. 136, II. Btl.

vermisst

DREISEITEL

Josef

Heimatvertrieben

Obergefreiter

FISCHER

Eugen

03.03.1915

24.12.1944 Lapzdonar südl. Frauenburg

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Saldus (Frauenburg) überführt worden

Unteroffizier

FISCHER

Hermann

01.02.1914

30.03.1945 Kgf. Geb. Stalino

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Donezk - Ukraine

HEILIG

Heinz

04.07.1930

22.04.1945

gefallen in der Heimat

HOFELE

Josef

JANUSCHKE

Paul

Heimatvertrieben

KAISER

Viktor

KÄSSER

Josef

KIENHÖFER

Franz

Gefreiter

KLAUS

Georg

16.04.1911

02.07.1940 Saone b. Montemerle

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 19 Reihe 10 Grab 157

Obergefreiter

KLAUS

Josef

24.08.1913

06.11.1944 Alberti

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs. Endgrablage: Block 11 Reihe 18 Grab 1118

Ogfr.

KREUTTER

Xaver

02.12.1915

00.06.1944 Mittelabschn.

Sicherungs Rgt. 2, 1. o. 2. Kp.

vermisst

Oberschütze

MAURER

Bernhard

03.04.1913

17.06.1940 Anzlingen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 43 Reihe 3 Grab 107

NUDING

Bernhard

NUDING

Hermenegild

NUDING

Ludwig

25.08.1904

22.04.1945

gefallen in der Heimat

ÖCHSLE

Eugen

PAUSCH

Fridolin

Heimatvertrieben

REISSMÜLLER

Albert

Gefreiter

RIPBERGER

Eugen

13.05.1920

17.01.1942 Belnja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Schajkowka - Russland

Unteroffizier

ROSSMANN

Benno

15.03.1906

25.05.1943 Kuslat, Bosnien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sarajevo - Bosnien-Herzegowina

Unteroffizier

ROSSMANN

Emil

05.12.1912

01.08.1942 Nowo Inonowsky, Rostow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowo - Russland

ROSSMANN

Emil

RÖTTER

Bernhard

SCHABEL

Bernhard

SCHABEL

Josef

SCHABEL

Ulrich

Feldwebel

SCHERR

Josef

04.07.1914

14.11.1943 Kirijewa, ca. 28 km ostw. Orscha

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Partschawiza - Belarus

SCHERRENBACHER

Guido

07.10.1914

00.06.1944

vermisst

SCHMID

Karl

SCHURR

Gebhard

SEITZ

Xaver

SINGER

Josef

Heimatvertrieben

SONNENTAG

Josef

STIPPEL

Johann

Heimatvertrieben

STOLLENMAIER

Rupprecht

28.11.1909

00.01.1945 Warka Brückenkopf / Weichselbogen

vermisst

STRAUB

Josef

Obergefreiter

STÜTZ

Anton

09.06.1915

16.01.1943 Lager in Welikije Luki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Welikije Luki - Russland

STÜTZ

Anton

04.10.1878

22.04.1945

gefallen in der Heimat

STÜTZ

Josef

STÜTZ

Paul H. W.

STÜTZ

Paul V. W.

TREML

Alois

Heimatvertrieben

WAHL

Anton

WAHL

Josef

Kanonier

WEBER

Karl

24.04.1926

18.01.1945 Im Raum Kurland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kurland Gebiet - Lettland

Gfr.

ZELLER

Bernhard

20.10.1924

00.08.1944 Sowjetunion

Pz. Jäg.Abt. 384, 3. Kp.

vermisst

ZELLER

Bernhard

ZELLER

Hermann

Obergefreiter

ZELLER

Josef

.03.1909

17.01.1944 nordwestl. Puschkin

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kommunar - Russland

Pionier

ZELLER

Josef

09.03.1911

14.10.1942 Stalingrad

*Zweiter Weltkrieg aus Quelle: Rechberg - Ein Heimatbuch: Ortschronik Rechberg, Stadtteil von
Schwäbisch Gmünd, Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd / Ortschaftsverwaltung Rechberg 2004
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 28. Mai 2009 / Ergänzungen 2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: Martin Weigert / Klaus Becker
Foto © 2009 Winfried Durner

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten