Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Pfaffenhofen, Landkreis Heilbronn, Baden-Württemberg

PLZ 74397

In der offenen Aussegnungshalle stehen vor den Wänden die Kriegerdenkmäler.
1. Weltkrieg: Zwischen zwei Steinbildnissen vier Namenstafeln und eine Inschriftentafel.
2. Weltkrieg: Sechs Namenstafeln auf einem Sockel

Inschriften:

1914-1918

DEM ANDENKEN IHRER HELDEN IM WELTKRIEG
DIE GEMEINDE
PFAFFENHOFEN

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

BALZ

Emil

1884

10.07.1915

BIEDERMANN

August

1878

29.10.1914

BIEDERMANN

Friedrich

1886

10.09.1916

BIEDERMANN

Gustav

1898

24.08.1918

gestorben

BIEDERMANN

Karl

1874

18.07.1919

Kriegsfolgen

BIEDERMANN

Wilhelm

1882

17.10.1918

gestorben

BROMM

Karl

1886

22.09.1914

BRONNER

Imanuel

1887

13.09.1917

BÜHLER

Adolf

1882

30.10.1918

CLAUS

Adolf

1896

22.03.1918

DANNENHAUER

Karl

1893

11.10.1918

DOBLER

Walter

1891

05.03.1915

gestorben

DURST

Albert

1881

19.03.1924

Kriegsfolgen

DURST

Paul

1883

20.07.1922

Kriegsfolgen

FEESER

Hans

1880

12.12.1914

FEESER

Wilhelm

1885

04.09.1914

GEISSELHARDT

Hermann

1899

06.08.1918

GLASBRENNER

Heinrich

1892

16.01.1915

gestorben

GLASBRENNER

Imanuel

1887

06.04.1918

GLASBRENNER

Martin

1896

19.05.1916

HEINZ

August

1887

02.09.1914

HEINZ

Hermann

1892

01.09.1916

HEUBACH

Wilhelm

1892

11.07.1915

HÖRNLE

Ernst

1896

23.04.1917

HÖRNLE

Gotthilf

1890

02.10.1914

KLEIN

Wilhelm

1880

01.10.1918

gestorben

KLEMM

Gotthilf

1895

07.09.1916

KLENK

Heinrich

1895

29.03.1918

KOCH

Georg

1874

04.04.1918

gestorben

KÖHLER

Friedrich

1883

23.01.1917

KUHN

August

1883

20.10.1919

Kriegsfolgen

LIEBLE

Karl

1894

08.10.1915

MÄCHTLE

Karl

1890

22.08.1914

MAIER

Jakob

1878

21.11.1916

RAU

Karl

1872

29.11.1919

Kriegsfolgen

ROTHENBURGER

Ernst

1878

07.10.1918

gestorben

SEYFFERT

Robert

1894

07.05.1915

SÖFFNER

Karl

1898

17.04.1918

SOMMER

David

1886

28.03.1918

SOMMER

Wilhelm

1895

29.03.1916

gestorben

STUBER

Wilhelm

1896

30.03.1918

STUBER

Wilhelm

1887

29.09.1918

TAXIS

Karl

1891

06.11.1914

THÜRINGER

Erwin

1897

28.03.1918

THÜRINGER

Karl

1890

18.08.1916

VOLLAND

Albert

1881

28.09.1918

WEISS

Theodor

1893

10.11.1914

vermisst

WIDMAIER

Friedrich

1889

06.04.1918

WOLF

August

1879

24.03.1919

Kriegsfolgen

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

AICHERT

August

1922

vermisst

BECHTLE

Otto

1920

1944

Leutnant

BIEDERMANN

Gottlob

31.12.1914

18.03.1944 Fischerhals-Front

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Petschenga

Gefreiter

BIEDERMANN

Hans

07.04.1911

30.03.1942 Feldlaz. 100 in Grischino

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 12 Reihe 48 Grab 8164

BIEDERMANN

Imanuel

1921

vermisst

BIEDERMANN

Max

1908

vermisst

Gfr.

BIEDERMANN

Oskar

08.09.1900

00.02.1945 Glogau, Oder

Fstgs. Pi. Btl. 1, 2. Kp.

vermisst

BÖCKLE

Eugen

1921

1944

BÖCKLE

Karl

1917

1943

Obergefreiter

BÖCKLE

Otto

20.09.1910

28.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Arnsburg Kloster. Endgrablage: Grab 14

BRÖTZLER

Emgid

1910

1945

BUCHER

August

1923

vermisst

Obergefreiter

BÜHLER

Karl

04.09.1910

28.12.1944 Mähr. Ostrau

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Valasske Mezirici überführt worden

DEISS

Georg

1922

1943

DREFS

Albert

1923

vermisst

DURST

Robert

17.10.1897

04.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Heilbronn-Köpfer. Endgrablage: Block 3 Reihe 12 Grab 14

DURST

Wilhelm

1922

vermisst

EHMANN

Karl

1908

vermisst

Obergefreiter

ERB

Alfred

21.09.1919 Güglingen

27.07.1944 Twiry, Lit. (Toiry)

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dünaburg / Daugavpils. Endgrablage: Block 1 Reihe 3 Grab 144

FUGENSCHUH

Karl

1906

vermisst

GABERT

Johann

1923

vermisst

GÄSSLER

Robert

1894

vermisst

GLASBRENNER

Willy

1922

vermisst

GÖTZ

Hermann

1908

1943

GRÜNER

Franz

1920

1943

GRÜNER

Karl

1908

vermisst

GRÜNER

Otto

1914

1941

Soldat

GUNSCH

Johannes

09.03.1906 Manukbejewka

05.05.1947 Lg. Insterburg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Insterburg / Cernjachovsk

HEIDINGER

Hermann

1924

1944

HEINZ

Adolf

1910

vermisst

HEINZ

Hermann

1920

1944

Obergefreiter

HEINZ

Karl

22.09.1912

10.03.1945 i. Feld-Laz.

Gefreiter

HEINZ

Walter

11.02.1925

23.11.1944 Alsoribnice

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nizna Rybnica - Slowakische Republik

Uffz.

HILDENBRAND

Karl

27.10.1906

00.02.1945 Wesel

Gren. Ers. u. Ausb. Btl. 317 Wesel

vermisst

ISSLER

Fritz

1911

vermisst

Gefreiter

ISSLER

Hans

12.06.1920

09.01.1942 H.V.Pl. in Gordina

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gordino / Wolokolamsk - Rußland

KECK

Otto

1909

vermisst

KIRN

Hermann

1910

vermisst

KLEIN

Eugen

1911

vermisst

KLEIN

Wilhelm

1914

vermisst

Ogfr.

KLENK

Albert

17.09.1912

00.07.1944 Bobruisk

Füs.Rgt. 34, 4. Kp.

vermisst

Oberleutnant

KLENK

Albert

10.01.1909

10.05.1944 H.V.Pl. Sanko. 1/320 Mereni

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kischinew / Chisinau. Endgrablage: Block 6 Reihe 18 Grab 687

KLENK

Gotthilf

1916

1944

Obergefreiter

KLENK

Gustav

13.11.1905

20.03.1944 Adamowka, Brody

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Adamowka / zw. Brody u. Dubno

Obergefreiter

KLENK

Hermann

13.01.1918

01.11.1944 Ortslaz. Frauenburg, Lettl.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg). Endgrablage: Block J Reihe 17 Grab 743

Gefreiter

KLENK

Karl

04.07.1911

15.03.1943 Res.Laz. I Warschau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Joachimow-Mogily / Joachimow. Endgrablage: Tafel 9 Reihe 3 Grab 35

Obergefreiter

KLENK

Wilhelm

03.08.1921

09.03.1944 Fdh. b. Neu Ssebur, ca. 30 km ostw. Osscha

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wysokoje / Orscha - Belarus

KLINGENFUSS

Richard

1906

vermisst

KNODEL

Johann

1915

vermisst

KOCH

Gottlob

1918

vermisst

KONRAD

Heinrich

1895

vermisst

KONRAD

Kurt

1920

1942

Unteroffizier

KÜMMERLE

Otto

14.08.1916 Stetten

20.11.1941 H.V.Pl., Sanko 1/187, Panowa

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Panowo / Rusa - Rußland

MATTES

Eugen

1923

vermisst

Gefreiter

MATTES

Hermann

09.05.1921

11.01.1942 Smolensk Krgslaz. 2/551

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Smolensk - Rußland

Ober-feldwebel

MERTZ

Max

16.12.1914

18.08.1943 Dolgenskaja

RATH

Christian

1908

vermisst

Gefreiter

RAU

Paul

05.06.1911

25.03.1944 Zyrycze

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Malorita - Belarus

Grenadier

RÖSINGER

Friedrich Gottlob

28.08.1924

15.10.1943 Jurkowa

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo. Endgrablage: Block 7 Reihe 24 Grab 650

ROTHENBURGER

Herm.

1917

vermisst

RUFF

Johann

1923

vermisst

SCHUH

Friederike

1903

1944

Oberjäger

SCHUKRAFT

Wilhelm

15.09.1919 Willsbach

21.06.1941 Arys, Polen, Lagerlaz.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orzysz - Polen

SCHWARZKOPF

Karl

1914

1946

SEYFFERT

Helmut

1925

vermisst

Gefreiter

SIGMUND

Ernst

22.11.1913

27.11.1943 Krgs.Laz. 2/509 Luniniec

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Luninez - Belarus

SÖFFNER

Eugen

1911

vermisst

Grenadier

SÖFFNER

Karl Wilhelm

02.02.1926

21.10.1944 nordwestl. Backowitz, 2 km ostw. Dubeningen

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dubeninki - Polen

SÖFFNER

Oskar

1917

vermisst

SOMMER

Albert

1906

vermisst

Obergefreiter

SOMMER

Eugen

16.03.1908

17.04.1945 Laz. i. Kgf.Lg. 169 in Krassnyi

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Krassnyi - Rußland

SOMMER

Wilhelm

1925

1944

Schütze

STUBER

Adolf

08.05.1919

22.06.1940 Urmatt

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 15 Reihe 6 Grab 121

STUBER

Eugen

1925

1944

Gefreiter

STUBER

Gerhard

16.11.1922

11.04.1943 Werchne Bakanskaja

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Apscheronsk. Endgrablage: Block 2 Reihe 12 Grab 553

STUBER

Wilhelm

1924

vermisst

Schütze

THÜRINGER

Friedrich

29.05.1911

25.09.1942 an der Sowchose, 6 km westl. Kerpowka, Bahnlinie Kalatsch-Stalingrad

Obergefreiter

THÜRINGER

Wilhelm

25.03.1916

17.05.1944 Kecskemet

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs. Endgrablage: Block 9 Reihe 3 Grab 109 - 278

VOLLAND

Albert

1923

1943

Flieger

VOLLAND

Gerhard

15.09.1925

15.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Freckenfeld. Endgrablage: Reihe 3 Grab 55

Leutnant

VOLLAND

Viktor Imanuel

08.01.1914

01.02.1945 Globuhnen

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Globuhnen - Rußland

WAHL

Friedrich

1907

1944

Sturmmann

WALDERICH

Paul

15.02.1924 Cleebronn

13.03.1943 Peressetschnaja, ca. 15 km westl. Charkow

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

WEIMANN

Willi

1923

1944

WELLER

Otto

1912

1941

Gefreiter

WIDMAIER

Emil

25.06.1913

29.12.1941 Malojarosslawez Sankp. 2/260

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Malojaroslawez - Rußland

Obergefreiter

WIDMAIER

Willi

16.04.1920

17.02.1944 Zagreb (Agram), Krgslaz. 1/637

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Zagreb-Mirogoi. Endgrablage: Parzelle 82 Feld 3 Grab 18

WINGER

Otto

1902

vermisst

WÜTHERICH

Reinhold

1923

1943

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.10.2014

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2014 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten