Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Mürsbach (Chronik), Gemeinde Rattelsdorf, Landkreis Bamberg, Bayern

PLZ 96179

Quelle: Mürsbacher Chronik Band III, Mürsbach in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts, Karl Josef Barthels, 1954

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Sold.

BACHMANN

David

Poppendorf

05.05.1915

8. bayr. Inf.Rgt.

Sold.

BACHMANN

Joh.

Poppendorf

05.03.1917 Schweinfurt

gestorben im Laz.

BAUER

Joh.

03.09.1916 Frankreich

vermisst

BAUM

Bapt.

Busendorf

29.10.1914 Bamberg

gestorben im Laz.

Gefr.

BAYER

Christian

Mürsbach

30.07.1918 Rumänien

2. Landsturm-Btl. Wzb.

gestorben i.e. rum. Lazarett an Ruhr

Landwm.

BECK

Joh. Ivo

17.07.1915

2. bayr. Ers.Rgt.

nach Verwundung in den Vogesen gestorben

Sold.

BÜTTNER

Joh.

Speiersberg

01.07.1916

8. bayr. Res.Inf.Rgt.

30 Jahre

DRESCHER

Anton

Busendorf

15.09.1916 Somme

Landwm.

DÜMIG

Joh. Gg.

Mürsbach

24.12.1914 Lyon

1. bayr. Pionierbat.

Uffz.

DÜTSCH

Franz

06.10.1914 St. Quentin

5. Inf.Rgt.

gestorben im Laz.

Sold.

FUNK

Georg

08.11.1916

vermisst

Ers.Res.

GIEL

Heinrich

Hilkersdorf

18.10.1914 Chambley

4. bayr. Res.Inf.Rgt.

gestorben im Laz.

Ers.Res.

GÖPPNER

Andreas

Busendorf

06.07.1915 im Priesterwald

4. bayr. Res.Inf.Rgt.

23 Jahre

HERTEL

Bapt.

Hilkersdorf

13.10.1915 Frankreich

Sold.

HÜMMER

Georg

Mürsbach

27.07.1915 bei Kulakowice, Russl.

22. bayr. Inf.Rgt.

29 Jahre

Sold.

HUTHER

Andreas

17.07.1881 Mürsbach

22.12.1914 im Krankenhaus Bethesda Duisburg

5. Inf.Rgt.

gestorben

Sold.

HUTHER

Ludwig

Mürsbach

09.06.1917 St. Mihiel

4. bayr. Res.Inf.Rgt. II. Btl., 5. Kp.

Sold.

KAISER

Wolfgang

26.04.1894 Zaugendorf

29.07.1915 bei Kulakowice, Russl.

22. bayr. Inf.Rgt.

Sold.

LORZ

Joh.

Mürsbach

17.02.1915 Cambrai

8. bayr. Inf.Rgt.

Sold.

LORZ

Konrad

Mürsbach

10.10.1914 Frankreich

5. bayr. Inf.Rgt.

vermisst

LORZ

Peter

Mürsbach

04.06.1915 Combles

24. bayr. Inf.Rgt.

gestorben im Laz.

Sold.

PRELL

Sigismund

Gleusdorf

29.04.1916 Frankreich

5. bayr. Inf.Rgt.

Gasangriff, 23 Jahre

REINHARDT

Joh.

Gleusdorf

21.08.1918 bei Achiet le Petit

SCHARF

Georg

Speiersberg

02.09.1917 Frankreich

Sold.

SCHARF

Michael

Speiersberg

27.09.1917 Flandern

5. bayr. Inf.Rgt.

31 Jahre

Reservist

SCHAUER

Georg

Zaugendorf

18.06.1915 Galizien

18. Bayr. Res.Inf.Rgt.

Sold.

SCHMITT

Franz

01.09.1916 Somme

5. bayr. Inf.Rgt.

Sold.

SCHMITT

Joh.

Mürsbach

29.04.1916 Frankreich

5. bayr. Inf.Rgt.

Gasangriff, 23 Jahre

Sold.

SCHMITT

Joh. Alex.

Mürsbach

24.06.1918

5. bayr. Inf.Rgt.

28 Jahre

Uffz.

SCHMITT

Theodor

Mürsbach

22.09.1915 bei Comines

5. bayr. Inf.Rgt.

27 Jahre

SCHMITTLUTZ

Nik.

Mürsbach

11.02.1919 St. Dizier

2. bayr. Res.Inf.Rgt.

gestorben im Hospital

Sold.

SCHNEIDER

Paul

Mürsbach

09.09.1916 Somme

5. bayr. Inf.Rgt.

Reservist

SCHNEIDER

Viktor

12.05.1915 Vigneulles

4. bayr. Inf.Rgt.

gestorben im Laz.

Sold.

SCHOBER

Adam

Mürsbach

23.03.1915 Frankreich

5. bayr. Inf.Rgt.

SCHOBER

August

Mürsbach

30.07.1918 Frankreich

SCHOBER

Joh.

Mürsbach

31.07.1916 Frankreich

Sold.

SCHOBER

Paul

Mürsbach

24.06.1918

5. bayr. Inf.Rgt.

SCHUBART

Joh.

Gleusdorf

18.05.1918 Charlottenbrunn

5. bayr. Inf.Rgt. II. Btl.

gestorben im Res. Laz.

SCHUG

Nik.

Busendorf

23.08.1918 Frankreich

SCHÜLLNER

Mich.

Gleusdorf

1915

Sold.

TRUMMER

Joh.

Mürsbach

07.07.1915 Frankreich

3. Pionier-Btl.

Vizefw. d. Res.

VOLLKOMMER

Theodor

16.07.1915 Marolomecz Russl.

13. bayr. Res.Inf.Rgt.

24 Jahre

Oberheizer

WANSCH

Heinrich

Losbersgreuth

07.01.1915 Wilhelmshaven

SMS Graudenz

von Wachtposten erschossen

Kriegsfreiw.

WEIS

Joh.

Gleusdorf

04.06.1915 bei Arras

5. bayr. Inf.Rgt.

17 Jahre

WEISEL

Karl

Mürsbach

15.09.1916 Somme

Uffz. d. Res.

WOHLLEBEN

Franz

Gleusdorf

25.09.1915 bei Garrelle

1. bayr. Res. Fuß Art.Rgt.

27 Jahre

Sold.

ZANG

Friedr.

Mürsbach

05.05.1915

8. bayr. Inf.Rgt.

ZÖTTLEIN

Franz

Mürsbach

10.07.1915 Frankreich

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Obergefreiter

AMANN

Hans

26.04.1910 Mürsbach

08.09.1944 im Laz. Breslau

34 Jahre, gestorben

BERINGER

Fridolin

Mürsbach

11.04.1944 Krim

vermisst

BERINGER

Raimund

Mürsbach

17.08.1943 Schweinfurt

Luftangriff

Reiter

BETZOLD

Bernhard

02.01.1917 Mürsbach

08.09.1939 Zgierz Polen

BETZOLD

Hans

Mürsbach

21.04.1943 Afrika

BISCHOFF

Paul

Mürsbach

04.02.1945 Thorn

23 Jahre

BLUMENRÖTHER

Alois

Mürsbach

15.06.1944 Orel

Gefreiter

BLUMENRÖTHER

Franz

08.05.1921 Mürsbach

13.01.1943 3 km ostw. Popowa Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Popowa / Tuapse - Russland

BLUMENRÖTHER

Lorenz

Mürsbach

21.09.1944 Osten

26 Jahre

Gefreiter

BOCK

Fritz

05.05.1921 Mürsbach

09.12.1942 Malachowo, 15 km N.W. Rshew Russland

21 Jahre Grab derzeit noch an folgendem Ort: Montschalowo - Russland

BRAUN

Hans

Speiersberg

15.04.1945 Bettenfeld b. Rothenburg

34 Jahre

Obergefreiter

BRAUN

Michael

28.11.1919 Speiersberg

01.11.1943 Skwarsk Russland

24 Jahre vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden

DONATH

Leonhard

Poppendorf

00.01.1943 Stalingrad

GEHRINGER

Otto

19.07.1913 Gleusdorf

07.01.1943 Stalingrad

Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 21, Platte 7 verzeichnet

Wachtmeister

GERHARD

Nikolaus

21.11.1903 Gleusdorf

09.09.1944 Bosn.-Brod Bosnien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Slavonski Brod - Kroatien

Obergefreiter

GRAßMANN

Michael

23.07.1912 Mürsbach

21.09.1943 Kreta

31 Jahre ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 4 Grab 1214

Kanonier

GÜßBACHER

Anton

01.01.1919 Helfenroth

16.11.1941 Katerles b. Kertsch Krim

32 Jahre ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje. Endgrablage: Block 10 Reihe 13 Grab 935

Obergefreiter

HUTHER

Joh. Baptist

24.07.1920 Mürsbach

18.07.1943 H.V.Pl. Sanko. 1/336 Uspenskaja Russland

JAKOB

Alfons

Gleusdorf

17.08.1944 Rumänien

vermisst

LOCHNER

Mürsbach

02.03.1941 in Köln

Schwiegerm. von Josef LOCHNER, Luftangriff

LOCHNER

Mürsbach

02.03.1941 in Köln

30 Jahre, Frau von Josef LOCHNER, Luftangriff

LOCHNER

Josef

Mürsbach

02.03.1941 in Köln

Luftangriff

Funker

LURTZ

Heinrich

Speiersberg

18.04.1943 Noworossysk-Süd Russland

21 Jahre Grab derzeit noch an folgendem Ort: Noworossijsk - Russland

Gefreiter

LURTZ

Valentin

Speiersberg

29.03.1944 Italien

20 Jahre ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino. Endgrablage: Block 23 Grab 248

MÜLLER

Georg August

Busendorf

10.09.1943 Polen

36 Jahre

Obergefreiter

MÜLLER

Lorenz

29.06.1907 Mürsbach

13.05.1944 Lw. Laz. 7/XVII Bukarest

37 Jahre, gestorben an Fleckfieber Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bucuresti - Rumänien

MÜNZEL

Georg

Gleusdorf

10.01.1945 Polen

Gfr.

PIRKEL

Hans

18.07.1915 Mürsbach

00.01.1943 Krim 00.01.1944 Kertsch

Gren.Rgt. 186, III. Btl.

vermisst

SCHMITT

Georg

Mürsbach

12.09.1943 Russland

20 Jahre

Wachtmeister d. Feldgend.

SCHMITT

Hans

Mürsbach

30.06.1944 Minsk

40 Jahre

SCHMITT

Joh. Alois

Mürsbach

21.03.1945 Friedrichsdorf nördl. Ratibor

38 Jahre

Feldwebel

SCHMITTLUTZ

Hans

Mürsbach

07.01.1943 Stalingrad 09.04.1943 Gef.Lag. in Astrachan

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Astrachan - Russland

Gefreiter

SCHMITTLUTZ

Nikolaus

06.12.1911 Mürsbach

03.10.1941 Höhe Petrowa-Jelnja Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Petrowo / Jelnja - Russland

Obergefreiter

SCHNEIDER

Andreas

01.04.1924 Mürsbach

22.03.1945 Italien a. d. Sandorka Puszta 17 km südw. Stuhlw.

SCHNEIDER

Georg

Poppendorf

07.01.1943 Stalingrad

SCHNEIDER

Georg Anton

Gleusdorf

12.06.1945 Berlin-Köpenick

SCHNEIDER

Josef

Gleusdorf

31.08.1944 Dalmatinische Küste

SCHOBER

Franz

Gleusdorf

13.03.1945 Polen

vermisst

Unteroffizier

SCHREINDORFER

Michael

26.03.1915 Jägersdorf

28.08.1943 Kossjaki Russland

Pz. Aufkl. Abt. 110

Gefreiter

SCHUG

Andreas

18.07.1918 Busendorf

29.05.1940 Fournis, Belgien

21 Jahre ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 42 Grab 361

SCHUG

Hans

Busendorf

00.01.1943 Stalingrad

Schütze

SCHUG

Karl

28.01.1910 Staffelstein

22.10.1941 Bordeaux Frankreich

31 Jahre Unglücksfall

SCHÜTZ

Jos.

Zaugendorf

08.04.1945 Osten

vermisst

Obergefreiter

SPINDLER

Amandus

04.09.1913 Speiersberg

06.08.1943 im Feldlaz. 102 m. Stolbischtsche u. Glodnewo Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Glodnewo - Russland

Ogfr.

STINGL

Hans

05.06.1921 Mürsbach

09.01.1945 Weichselbg.

Gren.Rgt. 245, 1. Kp.

vermisst

Gefreiter

SÜPPEL

Georg

15.02.1912 Busendorf

12.04.1942 Pawlowo Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pawlowa / Juchnow - Russland

Obergefreiter

WEIS

Fritz

18.07.1924 Mürsbach

28.12.1944 Padua

20 Jahre, verunglückt ruht auf der Kriegsgräberstätte in Costermano. Endgrablage: Block 8 Grab 524

San. Gefr.

WEIß

Joh. Georg

Poppendorf

09.07.1940 bei Dinant

29 Jahre, Luftangriff

Fw.

WENIGER

Franz

24.09.1918 Busendorf

14.08.1944 Normandie

Gren.Rgt. 978, 1. Kp.

vermisst

Obergefreiter

WESCHENFELDER

Georg

15.12.1912 Mürsbach

23.04.1944 Sewastopol im Laz. Russland

32 Jahre, gestorben an Fleckfieber Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sewastopol - Ukraine

WINKELMANN

Georg

Gleusdorf

16.10.1944 Slowakei

34 Jahre

Sold.

WUNNER

Wilhelm

02.05.1924 Ottneuses

23.01.1945 Posen 00.02.1945 Meseritz

Unterführer Lehrgang Wehrkreis III

vermisst

Oberjäger

WÜRSTLEIN

Hans

06.02.1923 Gleusdorf

23.04.1945 bei Dückingen i. H.

22 Jahre ruht auf der Kriegsgräberstätte in Polsingen-Döckingen. Endgrablage: Grab 1

Oberschütze

ZENK

Georg

Draisdorf 19.12.1913 Freiburg

04.03.1943 Höhe 1081 Serbien

30 Jahre Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sarajevo - Bosnien-Herzegowina

In Grün aus Quelle: Ehrenbuch für die im II. Weltkrieg (1939 - 1945) gefallenen und vermißten Angehörigen des Bayer. Reiter- und Kavallerie-Regiments 17, Bamberg, Franz Du Moulin, Rudolf, Hausladen, 1989
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.--.2014

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten