Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Münzenberg, Wetteraukreis, Hessen

PLZ 35516

Im Kirchgarten der evangelischen Kirche sind zwei Steinfindlinge aufgestellt an denen Metalltafeln angebracht sind.
Auf dem Friedhof befindet sich eine überdachte Wand mit einem Holzkreuz und vier Gedenktafeln.

Inschriften:

DEN GEFALLENEN UND VERMISSTEB
DES ERSTEN WELTKRIEGES ZUM EHRENDEN GEDENKENDEN OPFERN DES KRIEGES
1939 1945
ERBARME DICH UNSER
ZUM GEDENKEN AN DIE JÜDISCHE GEMEINDE VON MÜNZENBERG DIE SEIT DEM 12. JAHRHUNDERT BESTANDEN HAT:
WÄHREND DER NATIONALSOZIALISTISCHEN GEWALTHERRSCHAFT 1933-45 HABEN FOLGENDE JÜDISCHE BÜRGER UNSEREN ORT VERLASSEN MÜSSEN ODER SIND OPFER DER GRAUSAMEN VERNICHTUNG GEWORDEN

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

BOCK

Otto

28.09.1914

23 Jahre

BONARIUS

Otto

15.06.1915

21 Jahre

DAUERNHEIM

Heinrich

07.09.1915

26 Jahre

DAUERNHEIM

Wilhelm

24.08.1914

27 Jahre

DIEHL

Ferdinand

28.08.1914

23 Jahre

DÖRHÖFER

Jakob

28.08.1914

25 Jahre

EICHELMANN

Wilhelm

15.09.1914

26 Jahre

GORR

Dr. Wilhelm

11.04.1918

34 Jahre

HARTMANN

Karl

28.09.1914

23 Jahre

HERLING

Otto

17.10.1918

29 Jahre

HITZEL

Friedrich

30.08.1914

26 Jahre

JUNG

Karl

24.08.1914

30 Jahre

KARL

Gustav

22.10.1915

21 Jahre

KRAFFT

Martin

14.09.1916

38 Jahre

KULLMER

Heinrich

17.04.1918

21 Jahre

LÖSCHHORN

Heinrich

13.10.1916

26 Jahre

LÖSCHHORN

Wilhelm

25.10.1914

35 Jahre

MAURER

Christian

31.10.1915

35 Jahre

MÜLLER

Heinrich

05.03.1915

22 Jahre

MÜLLER

Otto

29.07.1915

35 Jahre

MÜLLER

Wilhelm

01.10.1914

30 Jahre

SCHMIDT

Karl

06.04.1917

20 Jahre

SCHWENZ

Heinrich

25.04.1918

29 Jahre

SEHRT

Heinrich

09.09.1914

25 Jahre

STERN

Kurt

01.11.1918

18 Jahre

VOLP

Richard

20.09.1917

25 Jahre

WEIHRAUCH

Karl

27.09.1917

23 Jahre

WEIL

Hermann

21.04.1915

28 Jahre

WEND

Heinrich

21.09.1914

31 Jahre

WEND

Wilhelm

24.08.1914

29 Jahre

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ADAM

Heinz

1940

BENDER

Hermann

1944

Stabsgefreiter

BENNER

Wilhelm

30.07.1903

29.08.1945 Skopje, Maz.

BERGER

Reinhold

1943

vermisst

BOLLER

Heinrich

1940

BOLLER

Walter

1942

BOLLER

Wilhelm

1945

BORNMÜLLER

Alex

1943

vermisst

Gefreiter

BRITTING

Heinrich

25.05.1919

10.10.1945 russ. Kgf. Stalingrad, Lg. 7362

CHROMETZ

Franz

1945

Pz. Schütze

DAUERNHEIM

Karlheinz

03.10.1927

00.02.1944

Gren.Rgt. 29

vermisst

Gfr.

DEBUS

Karl

23.08.1925

00.07.1944 Kurmele

Fallschirm Pi. Rgt. 21, I. Btl.

vermisst

Gefreiter

DEBUS

Wilhelm

23.01.1902

24.04.1945 Dijon

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 10 Reihe 2 Grab 145

Gfr.

DIEHL

Heinrich

17.11.1920

00.08.1944 Rumänien

Art.Rgt. 9, I. Abt.

vermisst

DIEHL

Walter

1944

Obergefreiter

DIEHL

Wilhelm

16.09.1918

00.01.1945 Kgf.Lg. Odessa

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Odessa - Ukraine

Gfr.

DÜRINGER

Otto

18.04.1920

00.12.1941 vor Moskau

Pz. Jäg.Abt. 152

vermisst

Ogfr.

EBERLE

Adolf

17.01.1921

1944 00.02.1945 Osten

Art.Rgt. 299, 1. Bttr.

vermisst

ENGEL

Heinrich

1945

Gefreiter

GEYER

Josef

01.08.1921 Rockenberg

25.09.1942 Weleni Höhe

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Panino / Smolensk - Russland

GEYER

Otto

1941

HARTMANN

Walter

1944

HEIDL

Emil

1945

HEILMANN

Reinhold

1944

vermisst

Ogfr.

HENGST

Alfred

26.06.1921

00.10.1944 Ösel

Heeres Kü. Art. Abt. 289

vermisst

HENGST

Reinhold

1942

Gefreiter

HITZEL

Friedrich

12.08.1914

20.08.1941 Dworischtsche

Stgfr.

HITZEL

Karl

14.11.1918

00.02.1945 Fürstenwalde

Gren.Rgt. 392, I. Btl.

vermisst

HITZEL

Kurt

1944

HÖCHEMER

Anton

1945

vermisst

HOFMANN

Walter

1945

Obergefreiter

HÖGEL

Otto

17.03.1918

13.04.1944 Tarnopol H.V.Pl.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ternopol - Ukraine

Gfr.

HÖGEL

Wilhelm

06.04.1924

00.08.1944 Lettland

Art.Rgt. 31, I. Abt. Stab

vermisst

HÖHL

Rudolf

1944

vermisst

HORST

Richard

1944

vermisst

HÜSKEN

Wilhelm

1947

JOHN

Vinzenz Oskar

1944

vermisst

JUNGWIRTH

Franz

1945

vermisst

JURASEK

Thaddäus

1943

vermisst

Uffz.

KLEE

Heinrich

14.03.1920

00.05.1942 Catania

Küstenflieger Gruppe 606, 3. Staff.

vermisst

Kraftfahrer

KOCH

Otto

03.11.1903

27.07.1944 Feldlaz. mot. 251

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Pulawy überführt worden

KOCH

Wilhelm

1942

KORNBERGER

Franz

1943

KRAUPATZ

Ernst

1941

KRAUPATZ

Herbert

1944

KRAUPATZ

Rudolf

1944

KRISTEN

Fridolin

1945

vermisst

KUBINA

Hermann

1944

vermisst

Unteroffizier

KUHLMANN

Otto

15.08.1915

16.04.1942 Polozk Bhf.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Polozk - Belarus

LEHMANN

Josef

1944

vermisst

Pionier

LÖSCHHORN

Wilhelm

14.02.1920

09.03.1942 b. Boeski

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Temkino - Russland

Schütze

MAURER

Robert

19.06.1909

19.06.1944 5 km südostw. Boratyn

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch. Endgrablage: Block 5 Reihe 12 Grab 442

Kanonier

MELL

Willi

19.07.1920

1945 i. Kgf.Lag. 199/I in Novosibirsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowosibirsk - Russland

Ofw.

MESSERSCHMIDT

Wilhelm

26.03.1917

00.02.1945 Danzig

Gren.Rgt. 529, 4. Kp.

vermisst

METZGER

Erich

04.10.1924

30.10.1943

Gfr.

METZGER

Helmut

30.10.1924

00.08.1944 Rumänien

Pz. Jäg.Abt. 282, 1. Kp.

vermisst

METZGER

Karl

04.02.1920

01.08.1941

METZGER

Ludwig

28.09.1913

17.02.1942

Obergefreiter

METZGER

Robert

12.08.1916

00.06.1944 Greville

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche. Endgrablage: Block 24 Reihe 4 Grab 148

METZGER

Rudolf

1945

Obergefreiter

METZGER

Walter

20.09.1921

19.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kall-Steinfeld-Kloster Steinfeld. Endgrablage: Reihe 10 Kreuz 13 Grab 35

METZGER

Werner

1944

Gefreiter

MÜLLER

Friedrich

13.03.1913

10.10.1945 Kgf.Lag. 338 Brest Litowsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brest - Belarus

Gefreiter

OCHS

Adam

04.01.1920 Hutten

14.02.1942 Feldlaz. 26 mot. Rshew Süd

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rshew - Russland

OLESCH

Erich

1945

PELZL

Ernst

1945

vermisst

PROBST

Franz

1945

RUPPEL

Otto

1944

SAMES

Gustav

1945

vermisst

SAMES

Heinrich

1943

Unteroffizier

SCHÄFER

Otto

17.08.1916

30.07.1943 Nikolskoje 4 km östl. Rollbahn Orel

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nikolskoje / Raum Orel - Russland

Oberkanonier

SCHÄFER

Wilhelm

16.10.1909

01.02.1943 Kaplino

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Staryj Oskol - Russland

SCHÄFER

Willi

1944

SCHLÖSSINGER

Heinrich

1942

Obergefreiter

SCHMIDT

Karl

17.10.1907

14.12.1943 ca. 4 km südostw. Niwy südwestl. Shlobin

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Malewitschskaja Rudnja - Belarus

SCHMIDT

Otto

1944

Pionier

SCHORK

Otto

29.10.1905

28.05.1942 Krgslaz. 2/605 Orscha

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orscha - Belarus

Stgfr.

SCHWENZ

Otto

13.05.1914

00.02.1945 Oderfront

Gren.Rgt. 367, Rgts. Stab

vermisst

Gfr.

SEHRT

Kurt

25.06.1925

00.02.1944 Sowjetunion

Pz.Rgt. 9, II. Abt., 5.-7. Kp

vermisst

SENDLER

Gustav

1945

vermisst

Gfr.

STEUL

Adolf

04.10.1920

00.01.1943 Stalingrad

Pz. Art.Rgt. 16, IV. Abt., Stabs Bttr.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 90, Platte 14 verzeichnet

Oschtze.

VOLP

Heinrich

06.12.1920

00.03.1942 Olenino

Schtz.Rgt. 113, II. Btl.

vermisst

Gefreiter

VOLP

Willi

31.03.1925

14.09.1944 H.V.Pl. Brzozowa Sanko. 1/258 20 km n.ö. Ostrowiec

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy. Endgrablage: Block 3 Reihe 58 Grab 3321

WACH

Georg

1943

vermisst

WÄCHTER

Adolf

1944

vermisst

Gren.

WALTER

Edwin

19.,03.1927

00.02.1945 Küstrin

SS Kampfgruppe Reinefarth

vermisst

WALTER

Gilbert

1945

Schütze

WALTER

Karl

30.04.1923

06.04.1943 Höhe 179,6 25 km nordw. Isjum, Donez

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 11 Reihe 12 Grab 573

Feldwebel

WEIL

August

10.08.1915

06.07.1941 vor Salla

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla

Gfr.

WEIL

Werner

02.10.1924

00.03.1945 Butzow

Rgt. 1 Div. Brandenburg

vermisst

WEIL

Willi

1945

vermisst

WEISEL

Otto

1943

WEISS

Gerhard

1944

Oberfeldwebel

WEND

Adolf

27.07.1912

17.07.1941 Ssobolizy

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 1 Reihe 25 Grab 1606

WETZ

Hubert

1945

Gefreiter

WIRTH

Wilhelm

02.01.1912

13.01.1944 Rylowitschi ostw. Osaritschi

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Berjosa überführt worden

WONNEBERGER

Otto

1942

ZACH

Alfred

1944

ZANDER

Hermann

1945

vermisst

Jüdische Gemeinde

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesort (vermutl.)

Bemerkungen

BING

Albert

Emigrant

BING

Berta

09.04.1885 in Herborn

Treblinka

Todesopfer

BING

Simon

16.07.1879 in Lich

Treblinka

Todesopfer

KARBE

Adolf

13.08.1911

Treblinka

Todesopfer / mit Familie

KARBE

Lilli

Emigrant

KARBE

Rosa

27.11.1901

Litzmannstadt (Lodz), Ghetto

Todesopfer

KARBE

Susanne

07.03.1879

Treblinka

Todesopfer

KATZ

Adolf

Emigrant

KATZ

Albert

Emigrant

KATZ

Alfred

Emigrant

KATZ

Berta

Emigrant

KATZ

Edith

Emigrant

KATZ

Emil

Emigrant

KATZ

Erna

 

 

Todesopfer / mit Familie

KATZ

Erwin

 

 

Emigrant

KATZ

Fritz

 

 

Emigrant

KATZ

Gerda

 

 

Emigrant

KATZ

Herbert

 

 

Emigrant

KATZ

Irene

 

 

Todesopfer / mit Familie

KATZ

Jenny

Emigrant

KATZ

Karl

23.02.1877

Auschwitz

Todesopfer

KATZ

Katinka

12.01.1876 in Bellersheim

Auschwitz

Todesopfer

KATZ

Martin

 

Emigrant

KATZ

Meta

Emigrant

KATZ

Simon

21.05.1881

Treblinka

Todesopfer

METZGER

Arnold

31.05.1921

Warschau, Ghetto

Todesopfer

METZGER

Else

25.11.1894 in Hösbach

Minsk, Ghetto

Todesopfer

METZGER

Heinz

Emigrant

METZGER

Regine

20.12.1864 in Kirch-Göns

Treblinka

Todesopfer

STEIN

Martha

12.12.1888 in Münzenberg

Treblinka

Todesopfer

# = http://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/directory.html
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.07.2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2016 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten