Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Mönchengladbach-Rheydt (Ev. Friedhof Rheydt), Nordrhein-Westfalen

PLZ 41236

Zwischen der Nordstraße und der Friedhofstraße liegt der „Evangelische Friedhof Rheydt“. Auf dem Hauptverbindungsweg steht ein Gefallenenehrenmal zu den Kriegen 1864, 1866, 1870-71 mit zum Teil verwitterten Inschriften. An einer Außenmauer der Friedhofskapelle befindet sich eine Tafel des CVJM Rheydt für seine Gefallenen des 1. Weltkrieges. Auf dem Vorplatz der Friedhofskapelle steht ein steinernes Kreuz für die Gefallenen des 2. Weltkrieges (ohne Namen). Zudem gibt es einige private Gedenksteine.

Inschriften:

CVJM-Gedenktafel:
1914-1918
Christl. Verein junger Männer Rheydt
seinen gefallenen Helden

Gedenkkreuz:
Den Opfern von Diktatur und Krieg 1933-1945

Und vergib uns unsere Schuld wie auch wir vergeben unsern Schuldigern

Gefallenenehrenmal:
(Tafeln Ost- und Westseite:)
Aus hiesiger Gemeinde starben den Heldentod für’s Vaterland

(Tafel Nordseite:)
Den für das Vaterland geopferten Kriegern aus den Jahren 1864.66.70.71 in dankbarer Erinnerung gewidmet. Selig sind die Todten die in dem Herrn sterben von nun an. Ja, der Geist spricht, dass sie ruhen von ihrer Arbeit: denn ihre Werke folgen ihnen nach. Offenb. Johannes 14.13.

(Tafel Südseite:)
Hier ruhen die im hiesigen Lazarett gestorbenen Krieger

Namen der Gefallenen:

1864 - Gefallenenehrenmal

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

REMGES

F. W.

28.09.1864 z. Horlens

aus Rheydt (Tafel Ost)

1866 - Gefallenenehrenmal

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

MÜHLEN

J. H.

10.07.1866 z. Hammelburg

aus Scheuburg (Tafel Ost)

1870/71 - Gefallenenehrenmal

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

CÖENEN COENEN

P. W.

24.11.1871 z. Verdun

aus Dorfbroich (Tafel Ost)

CREMERS

J. J.

08.03.1871 z. Mirrecourt

aus Rheydt (Tafel West)

DIECKER

J. H.

18.08.1870 b. Gravelotte

aus Geneicken (Tafel Ost)

FRIEDRICHS

Fried.

08.09.1870 b. St. Ail

aus Dorfbroich (Tafel West) – (Ortsname St. Ail verwittert – nicht sicher)

GLAESER

Adam

aus Heyden, seit dem Sturm bei Spichern vermisst (Tafel West)

GLAESER

Adam

05.09.1870

aus Dohr (Tafel Süd)

HANSEN

Peter

25.09.1970

aus Alfen (Tafel Süd)

HERMANNS

F. A. H.

06.08.1870 z. Spicheren

aus Rheydt (Tafel Ost)

JOERES

Joh.

18.08.1870 b. St. Privat

aus Rheydt (Tafel West)

KAMPHAUSEN

Joh.

23.12.1870 b. Frechencourt

aus Heyden (Tafel Süd)

POU..MAIL

Louis

07.09.1870

aus Galbrasten (Tafel Süd) – (Nachname verwittert)

PUNGS

Wilh.

24.12.1870 b. Amiens

aus Pongs (Tafel West)

REIFFEN

C.

08.02.1871 z. Brauweiler

aus Rheydt (Tafel Ost)

REUEN

J. G.

10.12.1870 z. Moreuil

aus Heyden (Tafel West)

RUHL

Reinhard

11.09.1870

aus Remscheid (Tafel Süd)

SCHIPPERS

H.

23.08.1870 b. Saarbrücken

aus Geneicken (Tafel Ost)

WIECK

Leopold

29.08.1870

aus Schleswig (Tafel Süd)

1. Weltkrieg - CVJM-Gedenktafel

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Jäger

BÄHREN

Gust.

03.10.1918

Garde Art.

BÄHREN

Joh.

14.08.1917

Utffz.

BURCHARD

Heinr.

24.07.1917

Musk.

CAUMANNS

Heinrich

03.11.1914

Kriegsgräberstätte Mont-de-Marsan, Grab 171

Res.

FLEISCHER

Gerhard

14.09.1914

Utffz.

FRÄNKEN

Joh. Johann

19.09.1917

Kriegsgräberstätte in Hooglede, Grab 6396

Musk.

FRENTZEN

Heinr.

31.07.1917

Ldstm.

GÖRES

Wilh.

29.02.1916

Gefr.

JENNESSEN

Herm.

16.09.1915

Ltn. d. Res.

KÖLLGES

Karl

25.09.1915

Gedenkbuch Kriegsgräberstätte Souain, evtl. Kameradengrab

Kraftwf.

KOPP

Karl

16.10.1916

Musk.

PAULUSSEN

Karl

14.08.1916

Kriegsfrw.

PFEIFER PFEIFFER

Hugo

09.11.1914

Kriegsgräberstätte Brüssel-Evere, Block 1, Reihe 7, Grab 235

Ltn. d. Landw.

PROBACH

Karl

05.06.1918

Kriegsgräberstätte in St. Mihiel, Block 2, Grab 336

Gefr.

REES

Joh. Johann

29.03.1918

Kriegsgräberstätte in Cambrai, Block 8, Grab 207

Gefr.

REMBGES

Wilh.

13.10.1918

Private Gedenksteine

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Leutn.

BALTZER

Otto

28.05.1897 Rheydt

21.04.1918 Drocourt

Fl. Ab. A268

aktiver Leutnant im Infanterie-Regiment Nr. 68 (Koblenz). Er fiel als Beobachter der FA A 268.

FRORIEP

Max

14.02.1894

1914

HOSTER

Fritz

03.07.1893

13.08.1915 vor Kowno

JACKEN

Ernst

23.01.1889

30.12.1914

JUNKERS

Wilh. Heinrich

21.05.1894

12.11.1914 vor Ypern

L st.

PFERDMENGES

Heinrich

13.02.1886

Im Sep 1916 a. d. S mme

(Dienstgrad und Todesort unvollständig)

RÜDIGER

Otto

03.03.1880

06.09.1914 Vitry-Le-Francois

Pionier

SCHMICKLER

Wilhelm

24.02.1881

07.06.1918

Kriegsgräberstätte in Crécy-au-Mont; Block 7 Grab 87

Uffz.

STEINRATHS

Ernst

01.06.1896

25.10.1918 Lazarett Kassel

2. Weltkrieg - Private Gedenksteine

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ALBRECHT

Hugo

12.08.1918

15.03.1945

verschollen

ALTHANS

Heinz

15.04.1906

1944

Vermisst; evtl. passende Angabe beim Volksbund unter Heinz Althans oder Heinrich Althans

Obergefreiter

BECKERS

Friedr. Friedrich

16.10.1910 Rheydt

21.04.1944 Bazar Polen

Grab derzeit noch in Saleschtschiki – Ukraine

Uffz.

BECKERS

Gustav Heinz

10.10.1917 Rheydt

27.05.1940 Vynkt Vinkt Flandern

I. R. 377

Kriegsgräberstätte in Lommel, Block 38, Grab 300

Kapitänleutnant

BENTHIN

Friedrich

21.11.1915

24.06.1945

BRASS

Günther

18.05.1921

03.01.1942

BRESGES

Peter

21.01.1912 Rheydt

28.06.1942

vermutlich unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Kursk/Besedino

Oblt. Obergefreiter

ESCH

Ernst

22.02.1913 Darmstadt

31.07.1944 Schwanenburg (14 km südostw.), Jaunvanagi Lettland

Grab derzeit noch in Ankupene – Lettland

Gefreiter

FLÖREN

Johann Peter

14.08.1904 Rheydt

30.01.1944 Dnjeper Melowoje

Grab derzeit noch in Melowaja / Cherson – Ukraine

FRIEDRICHS

Karl Richard

28.02.1924

Dez.1943 Rußland

Vermisst

Lt.

GEHLEN

Friedrich Karl Joachim
Carl Joachim von

21.07.1914 Rheydt

17.08.1943 bei Charkow in Russland Ponamerenki

vermutlich unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Charkow

Oberst

GEREKE

Leopold Bernhard Eugen

06.02.1890 Köln

03.09.1942 Krgslaz. 2/551 Smolensk

Grab derzeit noch in Smolensk Süd – Rußland

HEMMERSBACH

Herbert

27.08.1910 Rheydt

31.05.1946 Kirow/USSR, im Lager 101/12 Krs. Kirow

Grab derzeit noch in Kirow – Rußland

Major i. G.

HENßEN

Hans

1918

1945

vermisst

Obergefreiter

HILGERS

Heinz Heinrich Wilhelm

15.02.1903 Mönchengladbach

17.02.1946 Gef. Lg. Sambor

Grab derzeit noch in Sambor – Ukraine

KAMPHAUSEN

Hans

1906

1944

evtl. passende Angabe beim Volksbund unter Johannes Kamphausen

KÖLLGES

Martin

25.08.1905

01.10.1944 Krakau/Saybusch

vermisst, Gedenkbuch des Friedhofes Laurahütte/Siemianowice

Uff.

LANDWEHRJOHANN

Erich Otto

21.09.1915 Dortmund

26.03.1945 Wanneberg südl. Danzig

Grab derzeit noch in Ujescisco – Polen

MAIBAUM

Willi

1913

1940

evtl. passende Angabe beim Volksbund unter Wilhelm Maibaum

MATSCHULAT

Lothar

1925

1945

(evtl. passende Angabe beim Volksbund)

Flugzeugf. Ltn. Feldwebel

MÖSGES

Heinz Heinrich

21.04.1912 Odenkirchen/Rhld.

06.09.1942

teilt Gedenkstein mit Karl Mösges; Kriegsgräberstätte Thornaby-on-Tees, Sektion O Reihe L Grab 12

Oberleutnant

MÖSGES

Karl

1917

1944

teilt Gedenkstein mit Heinz Mösges; evtl. passende Angabe beim Volksbund

MÜHLEN

Günther

22.05.1920

31.12.1941 01.12.1941 Rußland

Vermisst, Gedenkbuch des Friedhofes Sologubowka

MÜHLEN

Johannes

1922

1942

Kanonier

MÜLLER

Friedr. Wilh. Friedrich

05.01.1923 Rheydt

06.07.1943 bei Orel, bei Bobrik Russland

„Dem Andenken unseres lieben Sohnes u. Bruders“, vermutlich unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Kursk-Besedino

Feldw.

MUNDER

Willi Wilhelm

02.01.1914 Rheydt

18.08.1941 Krgs. Laz 4/607 Biala-Cerkow

Grab derzeit noch in Bila Zerkwa – Ukraine

NEU

Hans

15.04.1909 in Rheinhausen

18.01.1947 in Sibirien

NEUMANN

Hans

24.12.1914

03.04.1945

„Meinem lieben Mann zum Gedenken“, Kriegsgräberstätte in Kronshagen, Grab 914

Feldw.

PALMEN

Werner Ludwig

18.05.1914 Rheydt

23.11.1941 Possjolok 8 b. Ssinjawino Rußland

Gedenkkreuz zusammen mit Walter Schuler und Wilh. Schäfer, Grab derzeit noch in Possjolok 1-8 – Rußland

PLONKA

Georg

1912

1943 Rußland

POTYRALA

Adolf

1945 Russland

M.G. Schütze

QUERL

Wilh.

03.09.1922

30.06.1942 um Maximkowo

Inft. Regt. 62

„Zum Gedenken an unseren Sohn und Bruder“

REICHEL

Ernst

1879

1945

Leutnant

RIEBELING

Fritz

19.09.1914 Rheydt

28.09.1944 Höhe 650 3 km s. La Deleni Rumänien

Grab derzeit noch in Reghin – Rumänien

Gefreiter

RÜDIGER

Rolf

12.09.1921 Rheydt

03.12.1942 Ilmensee Welikoje-Sselo H.V.Pl. 126 I.D.

Kriegsgräberstätte in Korpowo, Block 30, Reihe 4, Grab 311

Feldw.

SCHÄFER

Wilh. Wilhelm

01.12.1913 Rheydt/Rh.

27.09.1943 Retschki ussland

Gedenkkreuz zusammen mit Walter Schuler und Werner Palmen, Grab derzeit noch in Retschki / Gomel – Belarus

Unteroffizier

SCHLÖSSER

Martin

09.04.1914

09.08.1942 bei Rschew

Gefr.

SCHULER

Walter

02.08.1912

13.09.1942 Rußland

Gedenkkreuz zusammen mit Wilh. Schäfer und Werner Palmen

SCHULZ

Martin

1903

(keine Angabe)

evtl. passende Angabe beim Volksbund

Oblt. Leutnant

STEINRATHS

Johannes

04.10.1921 Rheydt

12.05.1944 bei Sewastopol

Grab derzeit noch in Sewastopol -Ukraine

San. Sold.

STRUCKSBERG

Kurt

01.06.1910

30.07.1944 in Litauen Ssiessikai

(Anm. d. Verf.: Siesikai)

VOSWINCKEL

Günther

16.10.1908

01.03.1945

VOSWINCKEL

Hans

21.08.1912

Juli 1941 Tori in Estland

evtl. passende Angabe beim Volksbund unter Voswinkel

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/
Zusatzbemerkungen in Grün stammen von: www.frontflieger.de

Datum der Abschrift: 18.06.2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: A. Lewald
Foto © 2016 A. Lewald

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten