Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Michelbach, Stadt Alzenau, Landkreis Aschaffenburg, Bayern

PLZ 63755

In der Kirche „St. Laurentius“ ist eine Holzschnitzerei in eine Wandnische eingelassen. Daneben sind zwei Namenstafeln aus Holz aufgehängt. (1. WK)
Auf der Wand gegenüber sind drei Bildertafeln angebracht.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Infanterist

AMBERG

Edmund

27.12.1899 Michelbach

23.07.1918 nördl. Vrigny-südwestl. Reims Frankr.

Res. Inf.Regt. 22, 8. Komp.

Pionier

BAMBECK

Bonaventura Wilhelm

04.02.1897 Michelbach

05.01.1917 Sattelkopf (Vogesen), Frankreich

Res. Pionier Komp. 16

Armierungs-soldat

BITOMSKY

Alois

10.07.1890 Dirschel, Kreis Leobschütz, Schlesien

06.11.1915 Köln

Bayr. Arm. Bataillon 1, 3. Komp.

gestorben im Lazarett

Artillerist

BOCK

Konrad Edmund

16.11.1881 Michelbach

12.05.1917 Douai, Frankreich

Bayr. Feldartl. Regt. 7, Ersatzabtl.

ETZEL

Oskar

07.06.1917

GRÜNZFELDER

Heinrich Emil

09.12.1885 Michelbach

11.11.1914

Infanterist

GÜNDLING

Christian

19.07.1893 Michelbach

21.01.1915 Straßburg

Inf.Regt. 17, 8. Komp.

gestorben im Festungslaz.

GÜNDLING

Hugo Adolf

20.12.1899 Michelbach

14.01.1919

gestorben an Kriegsleiden

GÜNDLING

Richard Joseph

29.11.1896

08.08.1916

vermisst

Uffz. d. Res.

HEE

Joseph Paul

19.03.1890 Michelbach

20.03.1915 Reichsackerkopf, Vogesen, Frankr.

Res. Inf.Regt. 22, 3. Komp.

HEILMANN

Karl

25.06.1915

Infanterist

HERRMANN

Kilian

02.08.1897 Michelbach

24.04.1918 Locrehof, Flandern, Belgien

Bayr. Inf. Regt. 9, 7. Komp.

auf Denkmal HERMANN

Infanterist

HERRMANN

Peter Leopold

10.04.1895 Michelbach

06.07.1916 bei Hulluch, Frankreich

Bayr. Inf. Regt. 5

auf Denkmal HERMANN

Infanterist

HERRMANN

Theodor

08.02.1899 Michelbach

07.10.1918 Chateau-Porcien, Frankreich

Inf.Regt. 18, Ersatzbataillon

auf Denkmal HERMANN

Reservist

HERRMANN

Theodor

23.10.1888 Michelbach

10.10.1914 bei Fouqueviller, Frankreich

Bayr. Inf. Regt. 17, Ersatzbataillon

auf Denkmal HERMANN

Infanterist

HÖFLER

Carl Aloisius (Karl)

18.06.1891 Michelbach

22.02.1915 bei Vieville, westl. Combres

HOFMANN

Lorenz

15.10.1916

Reservist

HUTH

Emil

08.02.1888 Michelbach

10.10.1914 bei Fouqueviller, Frankreich

Bayr. Inf. Regt., Ersatzbataillon

gestorben im Lazarett

Gefreiter

HUTH

Hugo Friedrich

20.05.1896 Michelbach

24.09.1916 Petrosani, Siebenbürgen, Rumänien

2. Jäger Bataillon, 1. Komp.

gestorben auf HVP

Infanterist

HUTH

Joseph Alois

21.05.1893 Michelbach

25.05.1916 bei Verdun, Frankreich

Bayr. Inf. Regt. 24, 1. Komp.

Landwehrmann

KERBER

Ottmar Johann

22.12.1884 Wasserlos

29.08.1914 Schlettstadt, Elsass

Bayr. Ers. Batl. 9, 3. Komp.

gestorben im Lazarett

Kanonier

KERKER

Leo

19.04.1893 Michelbach

23.04.1916 südl. Gercourt, Frankreich

Fuß Artl. Regt 8, 10. Bataillon

KLOTZ

Heinrich

27.09.1914

Gefreiter

MESCHENMOSER

Michael

09.09.1884 Steingaden, Schongau

01.11.1914 bei Wytschaete, Belgien

Res. Inf.Regt. 8, 10. Komp.

Ersatz-Reservist

NOLL

Jakob Gregor

07.05.1877 Michelbach

24.12.1916 Lüttich, Belgien

Unglücksfall

Infanterist

NOLL

Richard

09.04.1892 Michelbach

08.07.1915 bei Ban de Sapt, Frankreich

Inf.Regt. 17, 4. Komp.

vermisst

Infanterist

RIENECKER

Friedrich

01.10.1889 Michelbach

02.11.1914 bei Hollebeke, Frankreich

Res. Regt. 17, 1. Komp.

Gefreiter

ROSENBERGER

Theodor Konrad

12.01.1890 Michelbach

25.06.1916 München

Bayr. Inf. Regt. 24, 11. Komp.

gestorben im Lazarett

SCHMITT

Hugo Nikolaus

18.06.1881 Michelbach

12.08.1919 Aschaffenburg

gestorben im Lazarett

Jäger

SCHNEIDER

Friedrich Adam

27.12.1897 Michelbach

16.08.1918 südwestl. Hattencourt, Frankreich

Bayr. 2. Res. Jäger Batl., 1. Komp.

auf Denkmal 15.08.1918, gestorben auf Verbandsplatz

Uffz.

SCHNEIDER

Leo Valtin

02.04.1887 Michelbach

11.11.1914 bei Wytschaete, Belgien

Res. Inf. Regt. 8, 9. Komp.

Sanitätssoldat

SCHNEIDER

Richard Basilius

01.04.1881 Michelbach

29.07.1915 Oberreitenbach, Vogesen

2. bayr. Train-Batl. Ersatzabtl.

Infanterist

STENGER

Ferdinand Jakob

23.07.1887 Michelbach

03.10.1918 südwestl. Monthois, Frankr.

Bayr. Inf. Regt. 4, 8. Komp.

Infanterist, Krankenträger

STENGER

Klemens August

01.12.1879 Michelbach

12.06.1918 Bussy, Frankreich

Bayr. Inf. Regt. 18, 1. Komp.

Gefreiter

VORGANG

Eduard

30.12.1890 Michelbach

10.09.1916 Farynki, Ukraine

Bayr. Kavallerie Division Ulanen Regt. 1, 4. Eskadron

Uffz. d. Res.

WEGSTEIN

Carl Erwin

03.12.1888 Michelbach

30.11.1914 Ipres, Belgien

Bayr. Res. Inf. Regt. 8, 9. Komp.

Reservist

WEGSTEIN

Peter

10.12.1889 Michelbach

05.09.1914 bei Luneville, Frankreich

Inf.Regt. 9, 1. Batl., 3. Komp.

Infanterist

ZELLER

Franz

24.12.1893 Wörblitz, Sachsen

25.04.1915 Tourcoing, Frankr.

Res. Division 1, Inf.Regt. 17, 11. Komp.

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtstag

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Obergefreiter

AMBERG

Adolf Karl

06.11.1919 Michelbach

21.11.1944 Fabrikgelände westl. Miskolc, Ungarn

Heeres Flakabtl.

zus. mit Hans Amberg begraben

Gefreiter

AMBERG

Edmund

16.11.1924 Michelbach

10.11.1943 Russland, Kiew

Gren.Rgt. 230, 13. Kp.

vermisst

Obergefreiter

AMBERG

Gustav

15.02.1924 Albstadt

24.12.1944 Rumbenieki, Lettland

5. Pz.AR 2

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg). Endgrablage: Block E Reihe 9 Grab 251

Obergefreiter

AMBERG

Hans Johann August

24.06.1922 Michelbach

20.11.1944 Miskolc, Ungarn

Heeres Flakabtl.

zus. mit Adolf Amberg begraben

AMBERG

Josef

31.01.1913 Michelbach

vermisst

Obergefreiter

BAINDL

Wilhelm

12.06.1915 Kühlenthal b. Augsburg

12.08.1942 Dewiza bei Woronesch

Ogfr.

BAUER

Friedrich Lorenz

10.06.1907 Michelbach

00.04.1945 Berlin

Pi. Btl. 20, 3. Kp.

vermisst, nach 01.04.1945

Obergefreiter

BAUER

Michael Peter

26.06.1906 Michelbach

13.10.1944 Feldlazarett Altenberg, Elsass

1. Pi.Btl. 669

gestorben ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bergheim. Endgrablage: Block 4 Reihe 19 Grab 942

BEINER

Stefan

06.07.1906 Fundstollen, Kreis Priewitz

14.09.1944 bei Sklabin

Heimatvertrieben

Gefreiter

BOCK

Alfred Karl

17.03.1910 Michelbach

22.07.1943 bei Roshdestwensky, Russl.

Gren.Rgt. 471, II. Btl.

vermisst

Schütze

BOCK

Robert Edmund

20.06.1907 Michelbach

26.06.1942 HVP San. 1/389 Petrowka, Russl.

14. IR 544

gestorben Grab derzeit noch an folgendem Ort: Petrowka / s.ö. Woltschansk - Ukraine

Gefreiter

BÖHL

Heinrich Adam

16.09.1920 Michelbach

03.07.1942 Chersones, südl. Sewastopol, Krim

Stab II. IR 57

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Chersones - Ukraine

Uffz.

BÖHL

Willi Adolf

08.01.1923 Michelbach

07.03.1943 Feldlazarett 1/582 Orel

4. AR 67

gestorben Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orel - Rußland

Obergefreiter

DEBES

Karl Vinzenz

17.02.1910 Michelbach

22.06.1944 Witebsk

vermisst, gestorben in sowj. Gefangenschaft

DIENST

Wilhelm

15.09.1907 Oberrotweil, Freiburg

26.08.1947 Großkrotzenburg

gestorben an Kriegsleiden

Leutnant

DIESTEL

Hermann

06.04.1913 König im Odenwald

14.03.1944 Nowo Schmidtowka, Russl.

4. AR 125

Obergefreiter

DITTENHAUSER

Josef

30.12.1915 Karlshuld

00.03.1945 in Kattowitz, Oberschlesien

vermisst, Pionier

Obergefreiter

EDINGER

Alfons Michael

07.11.1911 Baiertal

09.11.1944 Weiler bei Delmen, Frankr. Jallaucourt

1. Pz.Jäg. Abt. 389

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 20 Reihe 3 Grab 182

Oberleutnant

EGGER

Rudolf

02.06.1917 Langerringen

02.01.1944 Zwiahel b. Kiew, Ukraine

Pi. Ers. Btl. 3. Pi. Btl. 157

Fp.Nr. 15 430, Kompanieführer Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowograd - Ukraine

Obergefreiter

ETZEL

Richard Heinrich

03.09.1919 Michelbach

29.06.1942 Sapun-Höhe südl. Sewastopol, Russl.

6. IR 391

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje (UA). Grablage: Endgrablage: Block 2 - Unter den Unbekannten

Obergefreiter

FLECKENSTEIN

Alfred

17.01.1913 Schwanheim, Main

01.10.1943 bei Karnauchowskije, Ukraine

3. Feld Ers. Btl. 15

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nikolajewka / Dnjepropetrowsk - Ukraine

Obergefreiter

FRANZ

Karl

18.11.1913 Somborn

00.08.1944 Jassy, Rumänien

Stab, oder Kol. u. Brückenkol. „B“ Pi. Btl. 15

vermisst, nach 18.08.1944

Gefreiter

FREUND

Heinrich

15.09.1905 Mensengesäß

00.03.1944 Schmerkinka

Nachschub Btl. 609, Stab 1. - 3. Kp. u. 6. Kp.

vermisst, nach 11.03.1944, Fp.Nr. 21 777

FROSCHAUER

Bernhard

24.08.1912 Neuses

06.08.1941 Russland

mot. Inf. Rgt.

Gefreiter

GLAAB

Oswald Wilhelm

09.10.1909 Michelbach

14.08.1943 Toplinka vor Charkow

2. GR 585

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Toplinka - Rußland

Schütze

GRIEGER

Günter Johann

29.08.1926 Gleiwitz, Kreis Kattowitz

14.02.1945 Baumgarten, Oberschlesien

5. PGR 112

Heimatvertrieben vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Groß Nädlitz / Nadolice Wielkie überführt worden

Obermatrose

GRIEGER

Kurt

21.02.1922 Orzesche, Kreis Pleß Schlesien

00.09.1944 Serbien

vermisst, nach 19.09.1944, Heimatvertrieben

Volkssturm Pionier

GRIEGER

Leo Johann

27.08.1892 Auchwitz, Kreis Leobschütz

00.02.1945 Raum Leobschütz

vermisst, nach 14.02.1945, Heimatvertrieben

Obergefreiter

GRÜNFELDER

Adolf

16.10.1912 Michelbach

00.08.1944 Jassy, Rumänien

Stab, oder Kol. u. Brückenkol. „B“ Pi. Btl. 15

vermisst, nach 16.08.1944

Schütze

GÜNDLING

Adelbert Heinrich

31.03.1911 Michelbach

27.05.1942 bei Petrowskaja, Russl.

8. IR 544

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Petrowskoje / Isjum - Ukraine

San. Obergefreiter

GÜNDLING

Karl Heinrich

22.01.1923 Michelbach

09.03.1944 Leningrad, Russland

Gren.Rgt. 391, 9. Kp.

vermisst

Gefreiter

GÜNDLING

Otto Ernst

01.01.1925 Michelbach

29.04.1945 St. Aegyd, Krgslaz. Niederösterreich

2. AR 256

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Oberwölbling. Endgrablage: Block 4 Reihe 16 Grab 647

Obergefreiter

GÜNDLING

Sebastian

02.09.1911 Michelbach

00.08.1944 Rumänien

Pi. Btl. 9, 3. Kp.

vermisst, nach 16.08.1944

Grenadier

GÜNDLING

Willibald Josef

23.03.1925 Michelbach

03.03.1944 Arm.Fela. 652 Nikolajew, Russl.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd. Endgrablage: Block 11 Reihe 4 Grab 325

Uffz.

HAGEN

Erik

20.02.1924 München

26.12.1944 südl. Frauenburg, Kurland

3. Füs.Btl. 227

Obergefreiter

HARTMANN

Richard Adam

03.05.1915 Michelbach

00.12.1944 Weichselgebiet

Gren.Rgt. 427, 4. Kp.

vermisst, nach 28.12.1944

Obergefreiter

HEE

Alfred

20.08.1922 Michelbach

21.01.1944 über England

Kampf Geschwader 6, III. Gru.

vermisst

Gefreiter

HEE

Ernst Heinrich

12.05.1913 Michelbach

27.08.1942 Posadnikowo, Ostrow, Russl.

3. Flak-Rgt. 51 (mot.)

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dratschewo Posadnikow - Rußland

Gefreiter

HEE

Helmut August

17.04.1921 Michelbach

31.12.1942 Stalingrad

12. IR 71

vermisst

HEE

Richard August

15.04.1887 Michelbach

29.03.1945 Gelnhausen

28.03.1945 durch Artilleriebeschuss in Michelbach verletzt

Gefreiter

HEER

Alfons Klemens

05.02.1923 Michelbach

00.03.1944 Raum Odessa

Pi. Btl. 15, 1. Kp.

vermisst, nach 05.03.1944

Gefreiter

HEIN

Johann Karl (Hans)

02.08.1913 Michelbach

30.01.1943 Sherebzowo, Russl.

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

Gefreiter

HEININGER

Walter

14.11.1924 Alzenau

00.12.1943 bei Komssonokoje, Berditschew

Pz. Gren.Rgt. 113, II. Btl.

vermisst, nach 24.12.1943

Kanonier Soldat

HENNEK

Richard

15.08.1909 Oppeln-Halbendorf

00.03.1944 Raum Winniza

7. AR 254 – Art.Rgt. 254, II. Abt.

vermisst Heimatvertrieben

Obergefreiter

HERRMANN

Eugen

08.05.1909 Michelbach

00.01.1943 bei Woronesch, Russl.

Art.Rgt. 182, II. Abt.

vermisst

Obergefreiter

HERRMANN

Karl

04.07.1911 Michelbach

12.11.1944 Peltre bei Metz, Frankreich

auch in Kälberau aufgeführt

Gefreiter

HERRMANN

Theodor

18.06.1916 Michelbach

1943 Stettin

vermisst März 1945 Schneidemühl

Stabsgefreiter

HERZ

(Hans) Johannes

04.06.1915 Dingelstädt, Thüringen

26.03.1945 bei Heiligenbeil, Ostpreußen

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mamonovo - Rußland

Rottenführer

HEUN

Adolf Albert

28.11.1919 Michelbach

28.08.1943 HVP Ligotin, Ukraine

2. SS-AR 2 "DR"

gestorben vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

Grenadier

HEUN

Siegfried Adalbert

28.01.1906 Michelbach

04.01.1944 Bad Ems

Stabskp. GR 1129

wahrschl. in Lazarett gestorben ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Ems. Endgrablage: Grab 68

Sold.

HEUN

Willi Wilhelm Adelbert

23.02.1908 Michelbach

00.08.1944 Abbaclia, Jassy in Rumänien

Feldstraf-gefangenen Abt. 17, 3. Kp.

vermisst, nach 10.08.1944

Funker

HOCK

Walter Karl

14.03.1920 Michelbach

16.07.1941 H.V.Pl.d. Sanko mot. 2/152 Bolischaja- Kruschinowka Oserany, Russland

1. Nachr.Abt. 152

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kruschinowka - Belarus

Obergefreiter

HÖFLER

Josef Bruno

10.10.1922 Michelbach

11.03.1944 Narwa-Brückenkopf, Estland

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Toila

Obergefreiter

HOFMANN

Willi (Wilhelm)

28.10.1908 Michelbach

22.04.1945 Raum Bilitz, Russland

Inf.Rgt.

OT-Mann

HUBER

Friedrich Gustav (Fritz)

31.03.1908 Michelbach

01.02.1945 Euskirchen

Organisation Todt

verunglückt ruht auf der Kriegsgräberstätte in Euskirchen, Ehrenfriedhof. Endgrablage: Feld E Grab 243

Oberschütze

HUTH

Alfred Josef

29.09.1923 Michelbach

28.03.1943 Schtschurowka, nordw. Isjum

3. IR 106

vermisst

Grenadier

HUTH

Hugo

11.12.1925 Michelbach

10.09.1944 Lettland

Gefreiter

HUTH

Josef

26.01.1914 Michelbach

08.03.1942 Biteli südl. Rshew

3. IR 184

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Swerbicha / Rshew - Rußland

KEMPF

Alfons

12.10.1919 Glattbach

01.03.1940 Mauthausen

ermordet im Konzentrationslager Mauthausen

Obergefreiter

KERKER

Albert

21.04.1921 Michelbach

26.12.1944 bei Bertogne, Belgien

3. Pz. Aufkl. Abt. 9

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Recogne-Bastogne. Endgrablage: Block 18 Grab 247

Obergefreiter

KERKER

Anton Josef

06.11.1918 Michelbach

02.02.1942 HVP San.Kp. 1/58 Koslowka, Russland

6. SR 7

gestorben

Stabsgefreiter

KERKER

Karl

28.10.1915 Michelbach

00.11.1943 Raum Smolensk

IR 106 Div. Gru. 113

vermisst, nach 29.11.1943

San. Gefreiter

KERKER

Michael Alfons

26.10.1907 Michelbach

00.04.1944 bei Pskow, Russland

Gren.Rgt. 24, 12. Kp.

vermisst, nach 06.04.1944

Obergefreiter

KERN

Anton

10.12.1910 Brücken, Mömbris

00.05.1944 Sewastopol

Gren.Rgt. 213, I. Btl.

vermisst, nach 07.05.1944

Obergefreiter

KERN

Peter

09.12.1906 Michelbach

24.03.1946 Raum Leningrad

gestorben in Gefangenschaft

Soldat

KERN

Theodor

03.10.1904 Brücken, Mömbris

02.08.1946 in Lazarett Gaston Doumergue, Nimes, Frankreich

gestorben ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 17 Reihe 22 Grab 491

Kanonier

KESSLER

Eduard Josef

27.01.1927 Michelbach

15.01.1945 Grimmetscheid

1. K.A.R. 9

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Recogne-Bastogne. Endgrablage: Block 17 Grab 145

Gefreiter

KESTEL

Anton Lorenz

21.10.1925 Michelbach

20.02.1946 Lager 7-424 bei Naltschik, Russl.

gestorben in Gefangenschaft

Obergefreiter

KETTL

Ludwig

18.12.1919 Harburg, Donau-Ries

13.08.1943 Krgslaz. 4/607 Poltawa, Ukraine

2. Ers.Btl. 7

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden.

Gefreiter

KRAUS

Anton

30.08.1912 Michelbach

05.09.1943 bei Bujanzewo, Russl.

3. GR 205

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina. Endgrablage: Block 24 Reihe 26 Grab 1545

Obergefreiter

KRAUS

Georg

03.06.1913 Heimbach, Mömbris

14.08.1944 an der Westfront

7. GR 731

ruht auf der Kriegsgräberstätte in La Cambe. Endgrablage: Block 26 Reihe 1 Grab 30

Uffz.

KRAUS

Joseph

28.12.1911 Gunzenbach

1943 Raum Newel, Witebsk

vermisst

KRESS

Erich Richard

11.05.1924 Michelbach

1945

vermisst

Obergefreiter

MASLOWSKI

Wilhelm

15.03.1915 Bochum

08.01.1944 Lwiw R.Laz. Lemberg Univ. Klinik Ukraine

4. PGR 147

gestorben

Volkssturmmann

MAYER

Heinrich Josef

06.12.1908 Hainstadt

00.02.1945 Tschechoslowakei 00.05.1945 Sammellager Brünn

vermisst - in Gefangensch. verschollen

Gefreiter

MÜLLER

Egon Karl

24.05.1925 Michelbach

22.07.1944 2 km ostw. Janow-Podlaska

8. Kavallerie-Rgt. 32

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wierzchlas - Polen

Gefreiter

MÜLLER

Richard Heinrich

04.02.1909 Michelbach

20.02.1943 bei Simowniky, Russland

3. PGR 126

Gefreiter

NEUBAUER

Roman

21.07.1907 Schattau, Kreis Zniam

17.07.1944 Fld.Laz. mot. 7 Brest-Litowsk

Heimatvertrieben Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brest - Belarus

Grenadier

NOLL

Anton Leonhard

17.01.1925 Michelbach

08.04.1944 Letowo (Lantow, Pommern)

3. GR 374

Obergefreiter

NOLL

Heinrich Willi

31.08.1909 Albstadt

00.01.1944 Kirowograd, Ukraine

Pi. Btl. 106, 3. Kp.

vermisst, nach 08.01.1944

Uffz.

NOLL

Heinrich Willi

18.02.1925 Michelbach

10.02.1945 Habscheid, Kreis Prüm

Gfr.

NOLL

Willibald

20.02.1924

00.08.1944 Mittelabschn.

Pi. Btl. 102, 3. Kp.

vermisst

Uffz.

PISTNER

Ottmar

20.04.1916

00.01.1943 Stalingrad

Art.Rgt. 87, 11. Bttr.

vermisst

Oberfeldwebel

PONGRATZ

Georg

17.01.1915 Loh, Oberbayern (Dorfen)

07.06.1944 Feldlaz. 158 Troschi bei Leningrad

08.06.1944 Pionier-Btl., Zugführer vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sebesh überführt worden

Uffz.

REINHOLD

Josef Richard

22.03.1915 Michelbach

18.10.1944 Champagny bei Belfort, Frankreich

Panzer-Jäger ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 32 Reihe 5 Grab 370

Oberwachtmeister d. Gendarmerie

ROSENBERGER

Karl

23.12.1891 Huckelheim

21.04.1943 Schlettstadt, Elsass

gestorben nach Unfall

Gefreiter

SCHARF

Adolf Adam

15.04.1903 Michelbach

00.12.1944 Frauenburg in Kurland

Sicherungs Rgt. 37, III. Btl.

vermisst, nach 19.11.1944

Gefreiter

SCHARF

Anton Adalbert

16.10.1925 Michelbach

04.10.1944 westl. Dserenin bei Winniza

7. PGR 146

Gefreiter

SCHARF

Josef Karl

06.02.1914 Michelbach

11.06.1940 Les Mesneux, Frankreich

9. IR 106

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis. Endgrablage: Block 1 Grab 1301

Gefreiter

SCHMIDT

Emil

29.02.1924 Brotterode, Thüringen

00.12.1943 Raum Gorodok-Newel, nördl. Witebsk

Gren.Rgt. 187. Btl.

vermisst, nach 07.12.1943

Gefreiter

SEIPEL

Albert Adam

09.12.1923 Michelbach

00.12.1942 Stalingrad

Art.Rgt. 29, III. Abt. Stab

vermisst, nach 26.12.1942

Uffz.

SEITHER

Johann Jakob

05.07.1911 Metz

00.02.1945 Raum Oberglogau, Oberschlesien

vermisst, nach 23.02.1945

Feldwebel

STADTMÜLLER

Friedrich Adam

26.01.1915 Michelbach

05.12.1942 10 km südl. Stadniza, Russland

10. IR 768

gestorben im Lazarett ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino. Endgrablage: Block 6 Reihe 34 Grab 2013

Uffz.

STENGER

Alfred Peter

11.04.1912 Michelbach

00.07.1944 Orscha

Füs.Btl. 260, 4. Schwdr.

vermisst, nach 26.06.1944

Uffz. Stabsgefreiter

STENGER

Alois Friedrich

20.07.1906 Michelbach

17.11.1944 bei Monte Calvo, Italien

13. GR 420

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block D Grab 885

Grenadier

STENGER

Theodor

15.02.1924 Michelbach

09.08.1943 Gorno-Wessely, Russland

4. GR 116

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mekkerstuk - Rußland

Marine-Artillerist

STENGER

Wilhelm Richard (Willy)

23.04.1920 Michelbach

09.12.1945 Tatre, Slowenien

gestorben in jugoslawischer Gefangenschaft Grab derzeit noch an folgendem Ort: Trnovo - Slowenien

Unterscharführer

STIER

Richard Josef

04.04.1913 Michelbach

00.03.1945 Berlin

SS Begleit Btl. „Reichsführer“

vermisst, nach 12.03.1945

Obergefreiter

TRAGESER

Alfred Karl

08.09.1909 Alzenau

31.10.1942 Waldstellg. nördl. Ljudinowo, Russland

3. GR 693

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

TRAGESER

Emil Josef

04.08.1924 Michelbach

10.09.1946 Hanau

gestorben an Kriegsverletzungen

Rottf., Obergefreiter

VOLK

Alfons Alfred

24.09.1923 Michelbach

00.03.1945 Raum Paschel bei Trier, Kaiserslautern

SS Geb. Jäg. Rgt 11 „Reinhard Heydrich“, I. Btl.

vermisst, nach 05.03.1945

Gefreiter

VOLZ

Josef

13.06.1922 Michelbach

02.03.1945 Raum Oppeln, Schlesien

Heimatvertrieben Grab derzeit noch an folgendem Ort: Proszkow - Polen

Obergefreiter

VORGANG

Hugo Valentin

07.04.1919 Michelbach

03.11.1942 Ägypten

2. Pi. Batl. 900

Afrikakorps ruht auf der Kriegsgräberstätte in El Alamein. Endgrablage: Gruft 4

Obergefreiter

WEGSTEIN

Alfred Ferdinand

19.07.1914 Michelbach

08.04.1942 im Laz. 2/531 Wjasma, Russl.

gestorben vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

WEGSTEIN

Eva Hedwig

20.12.1878 Michelbach

28.03.1945 Michelbach

durch Artilleriebeschuss

Sanitätssoldat

WEGSTEIN

Johann Eugen

28.12.1902 Michelbach

27.04.1941 Hanau

1. San. Ers.Abt. 9,

gestorben im Res. Lazarett II

Uscha.

WINTER

Ernst

25.03.1921 Michelbach

29.08.1941 Alakurtti - Berg

1. SS-IR 7 mot.

auf der Kriegsgräberstätte in Salla

Uffz.

WISBACHER

Mathias

14.07.1909 Einring, Oberbayern

24.12.1943 Charkow, Russl

3. Pi. Btl. 157

Fp.Nr. 15 430

In Grün aus Quelle: Zur Erinnerung, Eine Dokumentation des Heimat- und Geschichtsvereins Alzenau
e.V. über die gefallenen und vermissten Michelbacher Soldaten sowie zivilen Kriegsopfer, Diesenbacher
Antonie, Juni 2003
*Kannapin, Norbert: Die deutsche Feldpostübersicht (3 Bd.), vollständiges Verzeichnis der
Feldpostnummern, Biblio Verlag, 1980, ISBN 3-7648-1183-8
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 09.06.2012 / 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2012 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten