Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Michelbach an der Bilz, Landkreis Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg

PLZ 74544

Quelle: Michelbach ab der Bilz, Beiträge zur Geschichte und Gegenwart, Michelbach an der Bilz, 1980

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

ALDINGER

Friedrich

ALLMENDINGER

Adolf

ALLMENDINGER

Eugen

BADER

Heinrich

BADER

Ludwig

BLÜMLE

Gottfried

BREITSCHWERDT

Konrad

DEDERER

Friedrich

DRUCKENMÜLLER

Lui

GEßEIN

Johann

GÖLLER

Friedrich

HÄFNER

Heinrich

HÄRER

Karl

HAUG

Hermann

HELLER

Georg

HOFMANN

Jakob

JÖRG

Christian

KAISER

Friedrich

KLENK

Friedrich

KLEß

Karl

KLINK

Jakob

KOCHENDÖRFER

Friedrich

KOCHENDÖRFER

Heinrich

KUGLER

Friedrich

KUGLER

Johann

KÜSTNER

Georg

LÖW

Georg

MAAS

Johann

MAIER

Adolf

MAIER

Eugen

MAIER

Friedrich

NAGEL

Otto

NIEBEL

Georg

OFFENHÄUßER

Georg

REICHERT

Alois

REIN

Johann

REIN

Leonhard

RETZER

Karl

RIEK

Jakob

RÖGER

Heinrich

RÖßER

Karl

RÖßLER

Friedrich

RUCKSER

Johann

SCHAFFNER

Friedrich

SCHAILE

Georg

SCHREIER

Karl

SCHULZ

Christian

SCHULZ

Jakob

SCHWARZ

Friedrich

SCHWARZ

Friedrich

SCHWARZ

Johann

STAUDT

Philipp

STECHER

Johann

STECHER

Wilhelm

STEINER

Karl

STROBEL

Christian

STROBEL

Karl

THIER

Karl

VOGELMANN

Christian

WEIDNER

Johann

WEIHBRECHT

Friedrich

WEIß

Bernhard

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ARTINGER

Franz

Heimatvertriebener

BADER

Artur

Heimatvertriebener

BADER

Gustav

Heimatvertriebener

BARAL

Leopold

Michelbach

BAUER

Friedrich

Michelbach

BAUER

Johann

Michelbach

BAUER

Johann

**

BAUER

Karl

Michelbach

BAUMANN

Friedrich

Michelbach

BELZ

Otto

**

BISCHOFFSBERGER

Franz

#

Obergefreiter

BÖLZ

Karl

03.03.1913 Rauhenbretzingen

24.08.1941 Asarinki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Asarinki - Russland

BREITSCHWERDT

Wilhelm

**

BRÜGNER

Heinrich

Heimatvertriebener

BÜCK

Georg

**

Ogfr.

CIUPKE

Jakob

09.07.1909 Schönwald

00.06.1944 Mittelabschn.

Gren.Rgt. 164, 1. Kp.

Heimatvertriebener vermisst

Soldat

CIUPKE

Thomas

05.11.1896 Schönwald

08.10.1945 Malowiska

Heimatvertriebener Grab derzeit noch an folgendem Ort: Malaja Wiska - Ukraine

Unteroffizier

DRUCKENMÜLLER

Ludwig

12.03.1914 Buchhorn

07.07.1944 5 km südw. Druja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Druja - Belarus

Gefreiter

EICHELE

Hans

14.06.1917 Rauhenbretzingen

05.06.1940 Chavignon

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. Endgrablage: Block 2 Reihe 5 Grab 303

Obergrenadier

EICHELE

Otto

08.02.1926 Rauhenbretzingen

15.07.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 64 Grab 75

FINKBEINER

Gottfried

Heimatvertriebener

FREY

Friedrich

Heimatvertriebener

Gefreiter

GAMM

Georg

25.07.1907 Rauhenbretzingen

27.03.1944 Reidepöllu

Gfr.

GRONBACH

Karl

05.03.1913 Rauhenbretzingen

00.01.1942 Juino

Inf.Rgt. 470, 2. Kp.

vermisst

Schütze

GRONBACH

Otto

31.12.1921 Rauhenbretzingen

13.08.1941 Prigolewa

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dimeschewka - Russland

HANKE

Karl

Heimatvertriebener

HÄRLE

Friedrich

Michelbach

HEINZMANN

Friedrich

**

Sold.

HELLER

Christian

20.09.1908 Michelbach

00.01.1943 Donbogen

Art.Rgt. 387, I. Abt.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 29, Platte 18 verzeichnet

HOFMANN

Christian

Michelbach

Obergefreiter

JÖRG

Karl

29.03.1919 Rauhenbretzingen

16.03.1943 Jasenok nördl. Shisdra

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jasenok / Shisdra - Russland

KAISER

Eugen

#

KLENK

Heinrich

**

Gfr.

KOCHENDÖRFER

Friedrich

18.02.1924 Michelbach

00.08.1944 Warschau

Jäg. Rgt. 56, 8. Kp.

vermisst

Gefreiter

KRAFT

Robert

07.03.1920 Gschlachtenbretzingen

22.11.1941 südl. Gambut

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

KRÖNER

Friedrich

Michelbach

Gefreiter

KRÖNER

Wilhelm

29.12.1906 Michelbach

16.10.1944 2 km südl. v. Smarzowa

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice. Endgrablage: Block 2 Reihe 11 Grab 988

KÜBLER

Johann

Rauhenbretzingen

Obergefreiter

KUGLER

Karl

22.03.1922 Gschlachtenbretzingen

17.07.1944 Mar.Laz. Marseille les Mill.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 33 Reihe 8 Grab 264

LENZ

Johann

#

LINK

Paul

**

MAAS

Friedrich

Michelbach

MAAS

Georg

Michelbach

Unteroffizier

MACK

Paul

12.04.1915 Rauhenbretzingen

19.01.1942 b. Maschino

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

MAIER

Jakob

**

MAYER

Friedrich

Michelbach

MAYER

Karl

Michelbach

Obergefreiter

MECK

Jakob

23.02.1903 Rauhenbretzingen

14.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 11 Grab 100

MESSERSCHMID

Karl

Michelbach

MESSERSCHMID

Willi

Michelbach

MEZGER

Gerhard

Michelbach

MOST

Karl

**

NIEBEL

Friedrich

Rauhenbretzingen

Grenadier

OTTERBACH

Friedrich

06.12.1925 Hirschfelden

07.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Eschweiler-Weisweiler-Evangelischer Friedhof Alte B. Endgrablage: Reihe 4 Grab 43

OTTERBACH

Karl

**

OTTERBACH

Wilhelm

**

PROBST

Max

Michelbach

PROSY

Heinrich

Rauhenbretzingen

PROSY

Karl

Rauhenbretzingen

PÜRSCHEL

Erhard

Heimatvertriebener

Obergefreiter

RAU

Alfred

15.04.1923 Michelbach

16.09.1944 Libau

Feldwebel

REBER

Johann

18.11.1918 Michelbach

14.01.1945 Hatten

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 25 Reihe 1 Grab 8

REBER

Karl

Michelbach

Oberleutnant

REHNITZ

Gerhard

14.11.1915 Gschlachtenbretzingen

12.10.1941 Markowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Shebrikowa, Ortsmitte

San. Sold.

REIN

Friedrich

18.01.1914 Michelbach

00.01.1943 Stalingrad

1. San.Kp. 376

vermisst

Gefreiter

RENNER

Alfred

23.09.1925 Michelbach

01.08.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marigny. Endgrablage: Block 3 Reihe 15 Grab 562

RÜCKT

Jakob

Heimatvertriebener

SCHELTER

Georg

**

SCHICKNER

Erich

Michelbach

SCHMAUß

Georg

Michelbach

SCHNEIDER

Heinrich

Rauhenbretzingen

SCHUHMANN

Hermann

**

SCHUMACHER

Georg

Michelbach

SCHUMACHER

Wilhelm

**

SCHURR

Conrad

#

SCHURR

Josef

#

Obersturmführer

SCHUST

Richard

06.02.1912 Michelbach

18.08.1943 Kryssino

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kryssino / Charkow - Ukraine

SOMMER

Jakob

**

Ogfr.

SPECK

Georg

19.07.1908 Michelbach

00.08.1944 Kischinew

Gren.Rgt. 850, 6. Kp.

vermisst

STIERLE

Gerhard

Michelbach

WAGNER

Ernst

Michelbach

Gefreiter

WASSERMANN

Franz

19.12.1921 Gschlachtenbretzingen

21.10.1942 40 km westl. Tobruk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

WASSERMANN

Josef

#

WEIDNER

Friedrich

Michelbach

WEIDNER

Hans

Rauhenbretzingen

WEIß

Anton

#

WEIß

Gebhard

#

WELLER

Friedrich

**

Grenadier

WIETSCHORKE

Anton

17.05.1921 Schönwald

27.11.1941 Petrowskaja

Heimatvertriebener Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lukino / Istra - Russland

Jäger

WIETSCHORKE

Bernhard

01.10.1925 Schönwald

06.11.1944 Stalino

Heimatvertriebener Grab derzeit noch an folgendem Ort: Donezk - Ukraine

Obergefreiter

WIETSCHORKE

Valentin

13.02.1909 Schönwald

12.11.1944 Morsheim

Heimatvertriebener ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 40 Reihe 4 Grab 133

WOLPERT

Friedrich

#

WUNDER

Robert

Michelbach

ZAISER

August

Heimatvertriebener

# = Gschlachtenbretzingen oder Burgbretzingen
** = Hirschfelden / Buchhorn / Wilhelmsglück oder Neumühle
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.06.2014

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten