Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Mehla, Stadt Zeulenroda-Triebes, Landkreis Greiz, Thüringen

PLZ 07950

N 50 41,435 / E 12 03,850


1. Weltkrieg: Stele aus Naturstein mit eingemeißeltem Eisernen Kreuz; an diesem Denkmal befindet sich eine namenlose Gedenktafel für die Opfer des 2. Weltkrieges
2. Weltkrieg: Quelle: Kuno Krökel, „550 Jahre Mehla 1462 – 2012“ nach Unterlagen der ev.luth. Kirche Hohenleuben - keine Garantie für die angegeben Daten

Inschriften:

1. Weltkrieg
IHREN GEFALLENEN SÖHNEN
(Namen)
DIE DANKBARE GEMEINDE MEHLA

2. Weltkrieg
ZUM GEDENKEN AN DIE OPFER DES 2. WELTKRIEGES 1939 - 1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ALBERT

Hermann

Mehla

1915

IR 371, 1.Kp.

in VL: ALBERT II

Sergeant

ALBERT

Karl

21.04.1885 Mehla

Res. IR 251 9.Kp.

vermisst

Gefreiter

ALBERT

Paul

Mehla

Res. IR 224 7.Kp.

Unteroffizier

ALBERT

Walter

12.11.1893 Mehla

1917

gest. an seinen Wunden

Ers. Res.

ENKE

Paul

Mehla

02.05.1915

Brig. Ersatz Batl. 44, 1.Kp.

FRANKE

Walter

Gefreiter

HENNIG

Moritz

Mehla

1916

7. IR 106 8.Kp.

HÖHNERT

Franz

Mehla

1916

Res. IR 273 7.Kp.

gest. an seinen Wunden

HOPF

Paul

08.12.1896 Triebes

04.10.1916

gest. in Gefangenschaft

Unteroffizier

NEUDECK

Hermann

Mehla

10.1914 Quatrecht bei Melle

Res. Ersatz Rgt. 2, 9.Kp.

NEUDECK

Karl

Mehla

1915

I. Garde Pion. Bataillon 1.Feldkompanie

ÖTTLER

Bruno

ggf. m. OETTLER, Bruno auf Denkmal Hohenleuben identisch

ÖTTLER

Karl

Mehla

1914

in VL: Albin Karl OETTLER

ÖTTLER

Paul

Mehla

1915

IR 93, 2.Kp.

gest. im Feldlaz. 9 des VIII. AK an s. Wunden, in VL: OETTLER

REINHOLD

Karl

Mehla

1916

Res. IR 32, 2.Kp.

Unteroffizier

REINHOLD

Walter

07.07.1983 Mehla

Gefreiter

RIEDEL

Max

Neukurtschau

vermisst

Gefreiter

SCHARCH

Bruno

Mehla

1915

I. Pionier Batl. 1. Feldkomp.

SCHARCH

Paul

07.08.1896 Mehla

1917

SCHLEIF

Walter

Mehla

Unteroffizier

STROBELT

Otto

Mehla

1918

gest. infolge Krankheit

2. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

FRANK

Werner

12.12.1920

03.01.1942

FRANKE

Otto

30.03.1925

30.01.1945

verstorben

FUCHS

Fritz

24.02.1908

13.01.1942

FUGMANN

Albert

01.08.1910

04.01.1944

vermisst

GEITEL

Heinz

15.07.1909

29.02.1944

GÖTHE

Ewald

xx.xx.1941

GÜTHER

Herbert

10.10.1913

15.04.1945

HENNIG

Erich

05.03.1909

xx.xx.1944

HENNIG

Kurt

15.05.1911

06.11.1944

HIRSCH

Eberhard

31.11.1924

xx.08.1944

HÖHNERT

Paul

05.06.1901

xx.xx.1945

HUPFER

Kurt

05.07.1905

10.01.1945

vermisst

HUTH

Alfred

10.09.1899

15.04.1945

verstorben (Stolp)

KNOLL

Fritz

31.03.1913

xx.xx.1945

LANG

Rudolf

20.09.1922

03.01.1945

NEUDECK

Alfred

25.12.1923

10.03.1943

NEUDECK

Günther

11.11.1926

11.09.1944

NEUDECK

Hans

18.08.1912

09.07.1944

NEUDECK

Kurt

19.11.1926

xx.xx.1945

vermisst

OETTLER

Alfred

06.02.1907

xx.xx.1944

vermisst

OETTLER

Hans

26.03.1921

14.04.1944

OETTLER

Kurt

02.12.1915

31.10.1944

REINHOLD

Walter

18.08.1923

xx.08.1944

vermisst

RÜDIGER

Walter

07.06.1918

xx.xx.1943

vermisst

SCHLEIF

Werner

03.06.1920

26.03.1943

VETTERLEIN

Karl

18.11.1920

09.09.1943

vermisst

WAGNER

Horst

13.03.1924

26.08.1944

vermisst

WAGNER

Max

09.12.1905

xx.xx.1945

vermisst

Datum der Abschrift: 10.03.2015; 2. Weltkrieg: 27.07.2016

Beitrag von: Stefan Böhme
Foto © 2008 Stefan Böhme

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten