Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Leimen, Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg

PLZ 69181

49.344551, 8.696520

Ehrenmal auf dem Friedhof. Eine Treppe führt in einen offenen quatratischen Raum in dem an den Wänden Steinplatten, darüber Glasplatten mit Namen angebracht sind.
Kriegsgräberstätte: Hinter dem Raum ist ein Kreis angelegt in dessen Mitte zwei Figuren knien. Um den Kreis sind Steinkreuze angeordnet.
In einem anderen Teil des Friedhofes sind fünf Steinfindlinge aufgestellt
1. Steinfindling mit Inschrift
1. Steinfindling mit Gedenktafel (Kunewald)
2. Steinfindling mit Gedenktafel (Elek-Almaskamaras)
3. Steinfindling mit Inschriftentafel
4. Steinfindling mit Inschriftentafel (Sudetend. Landsmannsch.)

Inschriften:

1. Zum Gedenken
2. 1985 ZU EHREN UNSERER GEFALLENEN, VERMISSTEN, IN DER VERSCHLEPPUNG NACH RUSSLAND, AUF DER FLUCHT, BEI DER VERTREIBUNG UND IN ALLER WELT VERSTORBENEN LANDSLEUTE: ELEK-ALMASKAMARAS
3. ZUM GEDENKEN UNSERER GEFALLENEN U. VERMISSTEN DER BEIDEN WELTKRIEGE.
…ZIVILOPFER DIE IN YUGOSLAWIEN, RUSSLAND, DER BARAGAN:STEPPE UND IN RUMÄNISCHEN KERKERN GESTORBEN SIND.
…TOTEN, DIE IN DER HEIMATERDE IN DEUTSCH-STAMORA IM RUMÄNISCHEN BANAT BEGRABEN SIND
4. Diese Gedenktafel soll an 1644 evakuierte, heimatvertriebene Deutsche aus dem Sudetenland, aus Schlesien, Pommern und Ungarn, sowie Flüchtlinge aus Mitteldeutschland erinnern.
Nach dem 2. Weltkrieg haben sie 1946 in Leimen ihre zweite Heimat gefunden. Sie und ihre Nachkommen haben großen Anteil an der kulturellen und wirtschaftlichen Entwicklung in der Europa-Paten- und Partnerstadt Leimen.
Nach 53 Jahren wurde diese Gedenktafel 1999 enthüllt.
Gestiftet von der Sudetendeutschen Landsmannschaft.
5. Unseren gefallenen vermissten u. toten Landsleuten in aller Welt zum ehrenden Gedenken, die Gemeinde Kunewald im Sudetenland

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

ARNOLD

Johann

BÄHR

Friedrich

BÄHR

Georg

BÄHR

Jakob

BÄHR

Martin

BÄHR

Peter

BECKER

Oskar

BENDER

Philipp

BÖHNING

Georg

BOLLACK

Christoph

BOLLACK

Jakob

BORTZ

Erich

BRANDNER

Anton

BRECHT

Albert

BRECHT

Ludwig

BUCH

Gustav

BURGHARDT

Emil

DÖRFLINGER

Ernst

EGLER

Karl

EGLER

Wilhelm

EISENBEISER

Richard

ENGELHORN

Ludwig

FAHRION

Heinrich

FRANK

August

FRANZ

Heinrich

GÖTT

Johannes

GÖTT

Karl

HAAF

Josef

HACK

Fritz

HAMMERL

Johann

HARZ

Jakob

HAWLIK

Wenzel

HERBEL

Martin

HESS

Friedrich

HOHL

Franz

HOHL

Wilhelm

HOLDERER

Oskar

ISENMANN

Karl

KALBRUNNER

Franz

KALBRUNNER

Georg

KALBRUNNER

Jakob Franz S.

KALBRUNNER

Jakob Valtin S.

KALTENHÄUSER

Theodor

KALTENMEIER

Johannes

KAMMAUF

Georg

KELLER

Daniel

KELLER

Jakob

KNAUBER

Johannes

KNAUBER

Wilhelm

KRAUTH

Jakob II

KUHN

Philipp

LAIER

Adam

LAIER

Friedrich

LINGG

Ludwig

LINGG

Philipp

LÖSCHER

Georg

MEISTER

Karl

MÜLLER

Heinrich

MÜLLER

Leonhard

NÄGELE

Martin

NEUERT

Georg

NEUERT

Martin

NEUERT

Michael

RAUDENBUSCH

Adam

REHM

Ludwig

REISER

Ferdinand

RENNER

Ludwig

RINGEISEN

Georg

RÜCKEMANN

Johannes

RÜCKEMANN

Rudolf

SAUER

Wilhelm

SAUERZAPF

Otto

SCHÄFER

Heinrich

SCHÄFER

Jakob

SCHÄFER

Johannes

SCHÄFER

Josef

SCHÄFER

Wilhelm

SCHEMENAUER

Karl

SCHEUERMANN

Max

SCHMIDT

August

SCHMIDT

Karl

SCHMIDT

Wilhelm

SCHNEEBERGER

Jakob

SCHNEEBERGER

Wilhelm

SCHNEPF

Wilhelm

SCHOLLENBERGER

Georg

SCHULZE

Kurt

SCHUPPEL

Friedrich

SCHWALBACH

Max

SEUBERT

Leonhard

STEINMANN

Ludwig

SÜFLING

Johannes

SUNTZ

Georg

SUNTZ

Leonhard

SUNTZ

Ludwig

SUNTZ

Ludwig

TREIBER

Julius

UHRIG

Jakob

UHRIG

Johannes

VOLK

Christoph

VOLK

Ludwig

WAGENBLASS

Ludwig

WAGENBLASS

Michael

WAGNER

Karl

WAGNER

Karl

WALDBAUER

Daniel

WEBER

Ludwig

WEIDEMAIER

Georg

WEIDEMAIER

Johannes

WEIDEMAIER

Wilhelm

WEIDMANN

Heinrich

WOLF

Adolf

ZIETSCH

Franz

ZIZMANN

Wilhelm

ZOBEL

Martin

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ANDERER

Ludwig

ANSELMANN

Karl

vermisst

ANSELMANN

Wilhelm

ANSLINGER

Johann

ANWEILER

Adam

ANWEILER

Peter

Obergefreiter

APPEL

Christian

18.06.1908

20.01.1943 Stalingrad Mitte

APPEL

Fritz

APPEL

Hans

Oberfeldwebel

APPEL

Heinrich

20.03.1912

17.03.1944 Nowo-Matrejewka

APPEL

Walter

Soldat

ARNOLD

Johann

15.02.1908

00.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kleve-Donsbrüggen-Kriegsgräberstätte. Endgrablage: Grab 387

BAAR

Josef

vermisst

Unteroffizier

BÄHR

Alfred

29.12.1913

26.03.1944 bei Nikolajew

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mikolaiw / Kirowograd - Ukraine

Feldwebel

BÄHR

Fritz

16.06.1914

06.02.1942 Feldlaz. 6/542, Ljuban

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

Uffz.

BÄHR

Georg

18.06.1914

00.08.1944 Jassy

Aufkl.Abt. 179, 3. Schwdr.

vermisst

Oberfeldwebel

BÄHR

Georg

02.12.1912

20.07.1944 Buda, Litauen

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Vilkaviskis - Litauen

Obergefreiter

BÄHR

Karl

05.11.1910

19.12.1945 Hardelot Neuphatel

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 7 Reihe 14 Grab 291

BÄHR

Ludwig

Vater

Untersturmführer

BÄHR

Ludwig

13.11.1910

03.04.1944 Slavonski Brod, Jugosl.

Sohn Grab derzeit noch an folgendem Ort: Slavonski Brod - Kroatien

BÄHR

Richard

vermisst

BÄHR

Walter

vermisst

BÄHR

Walter

BAIER

Heinrich

BÄR

Ernst

BÄR

Fritz

vermisst

BASSEMIR

Willi

BAUER

Heinrich

19.07.1877 Heidelberg

31.03.1945 Leimen

BAUST

Michael

Uffz.

BAYER

Karl

14.09.1914

00.06.1944 Witebsk

Art.Rgt. 246, II. Abt.

vermisst

BENDER

August

vermisst

BENZ

Willi

vermisst

BERNERT

Max

BERNHARD

Ludwig

vermisst

BESS

Georg

07.09.1906 Eppelheim

19.03.1945

BIEBELHEIMER

Ferdinand

BILL

Josef

vermisst

Unteroffizier

BITZ

Georg

03.08.1917

15.01.1942 Now-Pokrowka

BLATTEL

Friedrich

BÖHLER

Johannes

Gefreiter

BOLLACK

Friedrich

19.08.1916

11.02.1942 auf d. H.V.Pl. Doboropolje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dobropolje - Ukraine

BOPP

Karl

BRANDNER

Rudolf

vermisst

Schütze

BRECHT

Ludwig Heinrich

04.10.1919

29.09.1941 Pawlowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Otradnoje - Rußland

BREITSCHERDT

Fritz

BREITSCHERDT

Karl

Gfr.

BRUCKER

Wilhelm

10.12.1924

00.01.1945 Königsberg

Auffang Stab 401 -404 u. 408

vermisst

BUCHNER

Rupert

vermisst

BÜHLER

Georg

CLAUER

Georg

15.05.1909 Leimen

1945 ?

Volkssturmmann

DEGER

Georg

27.04.1903

22.07.1945 Hosp.Bar le Duc

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 14 Reihe 7 Grab 478

DICK

Karl

vermisst

DIETZ

Christof

15.06.1891 Hd. Kirchheim

22.03.1945 Leimen

Gefreiter

DIETZ

Friedrich

27.09.1919

19.09.1944 Feldlaz. 5/582 Sillein

DIETZ

Gustav

DIMMEL

Franz

05.08.1886

22.03.1945 Leimen

DINKEL

Guntram

vermisst

Gefreiter

DISEGNA

Werner

26.12.1923

17.09.1943 San.Ko. 1/229 H.V.Pl. Alferowa, Spask- Zizki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Alferowo / Duchowschtschina - Rußland

Obergefreiter

DITTON

Friedrich

17.04.1900 Nussloch

18.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Jüterbog, Garnisionsfriedhof

Ogfr.

DREHER

Hubert

22.06.1909

00.01.945 Weichselbg.

Gren.Rgt. 110, Rgts. Stab

vermisst

Gefreiter

DRESSEL

Paul

28.06.1923

01.02.1943 Proletarsk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 12 Reihe 38 Grab 6589

Gefreiter

EBNER

Edwin

01.12.1923

22.04.1944 Owloczyn, 25 Km südostw. Lübomel

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch. Endgrablage: Block 3 Reihe 4 Grab 297

Oberfeldwebel

EBNER

Franz

17.02.1913

20.12.1942 Posdnjakow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Posdnakow am Don - Rußland

Unteroffizier

EBNER

Wilhelm

11.04.1921

23.02.1943 1,5 km westl. Kukujewka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borkowo / Bolchow - Rußland

Uffz.

ENGELHORN

Adam

10.12.1919

00.12.1944 Libau

Gren.Rgt. 436, 4. Kp.

vermisst

Unteroffizier

ENGELHORN

Fritz

10.10.1910

26.04.1944 San.Kp. 2/241 H.V.Pl. Bulboara n. Areni

Gefreiter

ENGELHORN

Georg

02.03.1900

14.02.1945 Kgf.Laz. 101/1 Saparoshje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Saporoshje - Ukraine

Gefreiter

ENGELHORN

Karl

07.07.1924

15.04.1944 Sewastopol

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

ENGELHORN

Ludwig

vermisst

ERBER

Fritz

Soldat

ESCHELBACH

Emil

29.07.1922

26.12.1944 Leimen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Leimen, Gemeindefriedhof. Endgrablage: Reihe S Grab 19

FADING

Johann

FARBER

Martin

FEIGENBUTZ

Hans

FEIGENBUTZ

Johannes

FILSINGER

Heinz

vermisst

Ofw.

FILSINGER

Wilhelm

16.08.1913

00.10.1942 Casablanca

Fliegerhorst Wiesbaden

vermisst

Gefreiter

FINK

Adam

24.07.1924 Leimen

08.03.1944

#

Gefreiter

FINK

Ludwig

25.04.1922

25.12.1943 in Morschansk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Morschansk - Rußland

Grenadier

FLORA

Erwin Friedrich

27.04.1921

14.10.1941 Str. Ljutsskya nach Belowa

Grab derzeit noch an folgendem Ort: 5 km nördl. Ljutsskya, nächstgr. Stadt Karatsch, K.Grb

FRANK

Franz

Obergefreiter

FRANZ

Hermann

03.09.1921

16.07.1943 Podmasslowo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

Ogfr.

FREI

Wilhelm

06.03.1907

00.05.1944 Krim

Heeres Kü. Art.Abt. 284

vermisst

FRIETZSCHE

Franz

vermisst

GAA

Otto

GAMBER

Erich

GÄRTNER

Hans

GEHRIG

Adam

Obergefreiter

GEHRIG

Karl

25.03.1915

05.06.1940 Licourt

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 3 Reihe 1 Grab 33

Gefreiter

GEHRIG

Leonhard

10.05.1922

14.02.1944 Narwa

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Jöhvi / Jöhvi. Endgrablage: Block 1 Reihe 8 Grab 392

GNÄDLER

Hans

vermisst

Gfr.

GÖTT

Walter

24.04.1922

00.01.1943 Stalingrad

Kradsch. Btl. 53, 4. Kp.

vermisst

Obergefreiter

GOTTSELIG

Wilhelm

10.03.1911

14.11.1943 1 km ostw. Neu-Sselo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orechowsk - Belarus

GRIMMINGER

Hans

GRYCHTA

Alexander

vermisst

GUBO

Johann

GUTKNECHT

Wilhelm

vermisst

HAAS

Alfred

vermisst

HACK

Mathias

HAHN

Alexander

vermisst

HAHN

Hans

HÄHNLE

Günther

HÄHNLE

Helmut

HAMMER

Gustav

vermisst

Sold.

HARTMANN

Karl

30.05.1920

00.03.1944 Kamenz

Pz.Rgt. 27, II. Abt.

vermisst

Gefreiter

HARTSCHUH

Willi

19.08.1920

14.11.1942 Benghazi

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

HEID

Walter

HEIKENWÄLDER

Burkhard

vermisst

HEILMANN

Artur

HELLINGER

Otto

HEMMERICH

Johann

HEMMY

Emil

Schütze

HEMMY

Georg

25.11.1919

13.09.1941 Lipki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

HENNINGER

Adolf

Ogfr.

HERBEL

Ludwig

27.04.1908

00.02.1945 Schloßberg

Felders. Btl. 156, 3. Kp.

vermisst

Soldat

HESS

Karl

06.10.1910

14.06.1940 Sarreguemines

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 36 Reihe 7 Grab 221

HOCHMÜLLER

Walter

vermisst

HOFFEN

Johann v.

02.07.1902 Leimen

1944

HOFFMANN

Johannes

vermisst

HOFMANN

Josef

HOHL

Rudolf

HÖHNLE

Kurt

vermisst

HOLSCHUH

Oskar

HOLSCHUH

Peter

HOLZWARTH

Emil

HONERBACH

Peter

vermisst

Unteroffizier

HORN

Karl

06.03.1909

17.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bitburg-Kolmeshöhe. Endgrablage: Grab 394

HORN

Ludwig

HUBER

Anton

HUNDRIESER

Fritz Georg

vermisst

KABEY

Ferdinand

vermisst

Obergefreiter

KABEY

Wilhelm

17.07.1918

12.09.1944 bei Brest

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ploudaniel-Lesneven. Endgrablage: Block 5 Reihe 11 Grab 287

Wachtmeister

KAISER

Erwin Karl

29.04.1919

02.03.1945 Kgf. im Raum Morschansk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Morschansk - Rußland

KALBRUNNER

Johannes

KALBRUNNER

Walter

vermisst

Gefreiter

KAMMAUF

Emil

24.02.1914

08.06.1940 Bitry

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. Endgrablage: Block 3 Reihe 3 Grab 103

KASPER

Helmut

vermisst

KELLER

Fritz

KELLER

Karl

KELLER

Wilhelm

KESSLER

Friedrich

KESSLER

Karl

KETTENMANN

Karl

KIMMELMANN

Ferdinand

vermisst

KIMMELMANN

Johann

vermisst

KIMMELMANN

Josef

vermisst

KIMMELMANN

Karl

KIMMELMANN

Stefan

KLAUER

Werner

KLENK

Albert

KLÖTERS

Georg

KLÖTERS

Johann

KOHLBERGER

Ferdinand

vermisst

KÖHLER

Friedrich

KÖHLER

Heinrich

Ogfr.

KÖHLER

Johann

18.11.1911

00.06.1944 Bobruisk

Art.Rgt. 36, III. Abt.

vermisst

Flieger

KÖHLER

Werner

09.01.1922 Leimen

22.08.1941

#

KOHLHAAS

Hermann

vermisst

KOLOUCH

Anton

Gfr.

KONATH

Albert

26.07.1906

00.02.1945 Danzig

Füs.Btl. 215

vermisst

Unteroffizier

KONATH

Eugen Ludwig

04.03.1913

17.02.1944 Schanderowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Schenderowka - Ukraine

KONATH

Helmut

KÖNIG

Siegfried

Gfr.

KOPP

Walter

18.12.1924

00.06.1944 Witebsk

Gren.Rgt. 404, 11. Kp.

vermisst

KOUBEK

Josef

KOYTKA

Bruno

vermisst

Gefreiter

KRAMBS

Otto

08.02.1922

09.09.1943 Fischerhals

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Petschenga

Vormann

KRAUT

Philipp

30.03.1898

27.05.1943 Mogilew

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden

KRAUTH

Ludwig

KRAUTH

Otto

vermisst

KRAUTH

Richard

KRAUTH

Wilhelm

KRELL

Gerhard

vermisst

KRIECHBAUM

Hans

KRIEGER

Wilhelm

KÜBLER

Jakob

vermisst

KÜHN

Erich

Polizei Wachtmeister

LAIER

Karl

25.03.1895

09.01.1946 Hi. Hosp. Gravanches

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 16 Reihe 6 Grab 234

LAIER

Karl

LAIER

Paul

vermisst

LENGERT

Ernst

vermisst

Gefreiter

LINGG

Erwin

16.12.1922

21.02.1943 bei Gorodischtsche

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bolchow - Rußland

LÖSCHER

Christian

vermisst

LÖSCHER

Helmut

Soldat

LÜDTKE

Adam

05.05.1902 Leimen

02.04.1945

LUKES

Friedrich

vermisst

MAIER

Emil

vermisst

MAIER

Otto

Gefreiter

MANGOLD

Philipp

23.03.1908 Leimen

20.05.1945

#

MAYER

Paul

MENZER

Hermann

vermisst

MOKRUSCH

Johann

vermisst

Schütze

MÜLLER

Fritz

25.01.1902

15.06.1942 Bei Glybotschka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lepel - Belarus

Feldwebel

MÜLLER

Heinrich

12.09.1917

22.09.1942 bei Bengasi

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

Gfr.

MÜLLER

Michael

24.07.1906

00.03.1944

Pi. Btl. 742, 3. Kp.

vermisst

MÜLLER

Rudolf

Gefreiter

NÄGELE

Heinrich

17.12.1924

08.01.1944 südl. Rollb. westl. Smolensk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Smolensk - Rußland

Gefreiter

NÄGELE

Jakob

28.08.1918

10.10.1941 Andriany

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

Gfr.

NÄGELE

Willy

26.02.1917

00.01.1945 Sanodomirz

Gren.Rgt. 245, 13. Kp.

vermisst

NEBENFÜHR

Karl

vermisst

NEUBAUER

Franz

vermisst

NEUBAUER

Johann

vermisst

NEUERT

Johannes

05.03.1887 Leimen

31.03.1945 Leimen

Unteroffizier

NEUNER

Alfred

01.12.1917

13.07.1943 ostw. Bagrinowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bagrinowo - Rußland

NEUNER

Friedrich

NEUNER

Gustav

vermisst

NEUNER

Kurt

Grenadier

NEUNER

Willi

27.11.1922

10.08.1942 Purnisky

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

NIMTSCHAK

Wilhelm

vermisst

OBERST

Alfred

OBST

Erhard

Gefreiter

OESTRINGER

Albert

28.02.1908

02.08.1941 H.V.Pl. Tekutscha (Pekutscha) Sanko 2/94

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew. Endgrablage: Block 5 Reihe 9 Grab 755

Schütze

OHL

Willi

19.08.1920

03.03.1942 H.V.Pl. Klemjatina

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

ÖHLSCHLÄGER

Friedrich

vermisst

OLLMANN

Ernst

OTTO

Hans

PALKOWITSCH

Michael

vermisst

PANSIN

Rudolf

PAPST

Johann

vermisst

PAUSER

Johann

vermisst

PFEIFFER

Kurt

vermisst

PHILIPP

Josef

vermisst

PHILIPP

Kurt

POXLEITNER

Karl

PRIOR

Jakob

PRODEST

Erich

vermisst

QUITT

Rudolf

vermisst

RAUCH

Franz

Gefreiter

RAUSCH

Alfred

01.04.1921

30.03.1944 Kolossowka, Dorf, Süd-Ukraine

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kolosowka - Ukraine

REHM

Heinz

Unteroffizier

REHM

Ludwig Peter

15.05.1917

07.09.1943 Jablotschnoje

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

Gefreiter

REIBOLD

Ludwig

08.11.1921

09.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Emmendingen. Endgrablage: Block L Reihe 9 Grab 132

Unteroffizier

REICHERT

Emil

05.11.1919

13.07.1944 10 km östl. Ossweija

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Osweja - Belarus

Gefreiter

REIDEL

Willi

19.07.1926 Leimen

18.03.1945 Orleshausen

REINHARD

Rudolf

18.09.1908

24.03.1945 Neusohl

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Vazec überführt worden

Gefreiter

RENNER

Georg

10.10.1913

01.12.1941 Sanko. 2/33 El Adem

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

RENNER

Jakob

16.02.1889 Leimen

27.05.1944 Mannheim

RIMMLER

Heinrich

vermisst

Gren.

RINGEISEN

Alois

21.06.1901

00.03.1945 Bürstadt

Pi. Ers. u. Ausb. Btl. Worms

vermisst

Arbeitsmann

RITZERT

Edwin

01.11.1926

26.08.1944 Insel Frioul v. Marseille

RITZERT

Johann

RÜCKEMANN

Adam

vermisst

RÜHLE

Georg

SACHA

Theodor

vermisst

SAUER

Emil

SAUTER

Theodor

SCHAAF

Erwin

vermisst

SCHÄFER

Eugen

Gefreiter

SCHÄFER

Jakob Franz

20.02.1908

09.07.1942 Puschkari b. Bjeloj

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

Soldat

SCHÄFER

Johann

10.09.1895

30.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Leimen, Gemeindefriedhof. Endgrablage: Reihe S Grab 18

SCHAHN

Georg

SCHALLER

Willi

Gefreiter

SCHEU

Peter

03.01.1920

01.11.1943 Feldlaz. 624 mot. Lkb. 10763 in Witebsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Witebsk II - Belarus

SCHIPPERT

Friedrich

Stabsgefreiter

SCHLUND

Anton

16.06.1913

24.03.1946 Berglaz. in Kupjansk

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

SCHLUND

Heinrich

vermisst

SCHLUND

Karl

Schütze

SCHLUND

Willi

29.10.1908

11.03.1944 nördl. Priwolnoje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Priwolnoje - Ukraine

SCHMIDT

Friedrich

SCHMIDT

Karl

SCHMIDT

Walter

SCHMITT

Volker

Obergefreiter

SCHMITT

Wilhelm Adam

21.12.1918

29.12.1941 Blochnija

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bagrinowo - Rußland

SCHNEEBERGER

Hans

Obergefreiter

SCHNEEBERGER

Ludwig Friedrich

14.07.1915

24.10.1942 bei Stalingrad

SCHNEIDER

Hans

vermisst

SCHNEIDER

Otto

SCHNEPF

Heinz

vermisst

Reiter

SCHOBER

Hermann Christoph

08.04.1924

19.02.1943 Grischino

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

Gefreiter

SCHOLLENBERGER

Christoph

19.06.1910

22.07.1941 Joganowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew. Endgrablage: Block 8 Reihe 40 Grab 3551

SCHOLLENBERGER

Kurt

vermisst

SCHRECKENBERGER

Willi

Sold.

SCHRUMPF

Peter

31.10.1908

00.12.1942 Stalingrad

Gren.Rgt. 71, 11. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 83, Platte 10 verzeichnet

SCHUBERT

Ludwig

SCHUMACHER

Otto

SCHUPPEL

Alfred

vermisst

Gfr.

SCHUPPEL

Hans

16.11.1907

00.01.1944 Tscherkassy

Art.Rgt. 389, II. Abt.

vermisst

Ogfr.

SCHUPPEL

Ludwig

30.05.1913

00.01.1943 Stalingrad

Radf.Abt. 179, 2. Schwdr.

vermisst, Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 84, Platte 20 verzeichnet

SCHUPPEL

Philipp

SCHUPPEL

Wilhelm

Unteroffizier

SCHUSTER

Anton

02.01.1923

20.03.1945 Rakitovica, Kroatien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rakitovica - Kroatien

SCHUSTER

Franz

vermisst

SCHWARZ

August

vermisst

SCHWARZ

Rudi

SEEGER

Fritz

SEEGER

Wilhelm

Gefreiter

SEEGER

Willi Georg

17.12.1922

04.05.1942 Schoberhöhe, Nordraum Eismeerfront

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Petschenga

Schütze

SEITZ

Kurt Heinrich

26.09.1921

14.08.1942 b. Woronesh

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Jemantscha bei Woronesh

SEMENUK

Gustav

SENSENSTEIN

Josef

vermisst

SENSENSTEIN

Peter

vermisst

SENSENSTEIN

Stefan

vermisst

SIMON

Eduard

vermisst

SIMON

Paul

SOHN

Ferdinand

SOMMER

Johann

vermisst

SPRINGER

Rudolf

vermisst

Obergrenadier

STAMM

Heinrich Peter

28.01.1924

02.05.1943 südw. Bajrak

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bairak b. Isjum - Ukraine

Gefreiter

STEIGER

Ludwig Otto

08.09.1924

05.11.1944 Kgf. Noworossijsk Kaukasus

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Noworossijsk - Rußland

STEINMANN

Adam

vermisst

Obergrenadier

STEINMANN

Wilhelm

20.11.1912

14.02.1943 Sanko 1/229 Subzy-Rasogrejewo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

STEPHAN

Erich

STEPHAN

Ludwig

STEPHAN

Mathias

vermisst

STEPHAN

Wilhelm

STIPPL

Leo

vermisst

STRAKA

Johann

STRAUSS

Josef

vermisst

Oschütze

STREIB

Emil

04.02.1919

00.021942 Kertsch

Inf.Rgt. 213, III. Btl.

vermisst

Obergefreiter

STREIB

Julius

07.04.1912

28.02.1945 i.d. Gem. Boguslawice

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice. Endgrablage: Block 8 Reihe 2 Grab 175 - 208

Unteroffizier

STREIB

Philipp

10.01.1911

21.01.1944 San.Kp. 2/21, H.V.Pl. Babino, Rußl.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka. Endgrablage: Block 1 Reihe 30 Grab 1818

STRIFFLER

Andreas

vermisst

STRIFFLER

Michael

vermisst

STÜCKLE

Benedikt

vermisst

SÜFLING

Karl

SUNTZ

Albert

Gefreiter

SUNTZ

Edgar

20.05.1925

21.09.1944 Wallendorf-Bitburg

Sohn ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wallendorf (D)

Stabsgefreiter

SUNTZ

Georg

27.11.1904

16.04.1945 Frachtschiff Goya

SUNTZ

Gerhard

09.02.1936 Leimen

31.03.1945 Leimen

SUNTZ

Walter

Ogfr.

TEKATH

Josef

23.03.1908

00.08.1943 Chinelj

Gren.Rgt. 596, Rgts. Stab

vermisst

Gefreiter

TRABINGER

Eugen

04.11.1925

14.07.1944 H.V.Pl. Dünaburg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dünaburg / Daugavpils

TREIBER

Heinz

vermisst

VOGEL

Anton

vermisst

Schütze

VOLK

Heinrich

04.08.1913

10.09.1939 Stawy

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mielau / Mlawka. Endgrablage: Block G Reihe 3 Grab 155

Flakhelfer

WALDBAUER

Ernst

26.03.1926 Leimen

27.03.1945

#

Gefreiter

WALDBAUER

Friedrich Johann

15.07.1919

10.10.1941 Andriany

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

WALDBAUER

Heinrich

vermisst

WALDI

Ernst

WALTER

Karl

WÄSCH

Friedrich

WEBER

Franz

Obergefreiter

WEBER

Ludwig

02.09.1919

08.04.1945 Karnabrunn

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Oberwölbling. Endgrablage: Block 2 Reihe 15 Grab 723

Obergefreiter

WEBER

Walter

27.02.1921

01.04.1944 H.V.Pl. I Sanko 1/327

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Solotschiw - Ukraine

Pionier

WEICK

Heinrich

21.03.1920

08.10.1942 i. der Kgf. in Spasskij Sawod bei Karagan

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Spasskij - Kasachstan

WEIDEMEIER

Alfred

vermisst

Ogfr.

WEIDEMEIER

Jakob

18.04.1910

00.02.1945 Heiligenbeil

Kw. Transport Abt. 612

vermisst

WEIDEMEIER

Jakob

WEIDEMEIER

Walter

WESSELY

Bruno

vermisst

Ogfr.

WILD

Adolf

01.08.1910

00.03.1944 Romanowka

Gren.Rgt. 196, 2 Kp.

vermisst

WINDISCH

Heinrich

14.10.1893 Hd. Kirchheim

09.09.1944 Hoffenheim

WINKLER

Franz

vermisst

Wm.

WINTER

Karl

11.11.1915

00.08.1944 Kischinew

Beob. Abt. 52

vermisst

WINTERKORN

Michael

vermisst

WITZANI

Johann

vermisst

Grenadier

WOLF

Hermann

01.02.1906

20.07.1943 Woronez

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino (RUS). Grablage: Endgrablage: Block 6 - Unter den Unbekannten

WÖRNER

Heinrich

vermisst

Unteroffizier

WULLE

Emil

01.03.1919

09.07.1942 Feld Laz. 615 Orel

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orel - Rußland

ZIETSCH

Rudolf

vermisst

Stgfr.

ZIETSCH

Willi

18.09.1918

00.01.1945 Radom

Gren.Rgt. 130, Rgts. Stab m. 13. u. 14. Kp.

vermisst

ZIMMERMANN

Max

Unteroffizier

ZIZMANN

Friedrich

14.06.1920

02.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Recogne-Bastogne. Endgrablage: Block 18 Grab 86

ZIZMANN

Richard

2. Weltkrieg Kriegsgräber

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Kanonier

BEUL

Kurt

18.09.1927 Rehe, Oberwesterwald

31.03.1945 Leimen

SS-Rottenführer

DAAB

Hans

16.03.1923 Lehheim, Kr. Gera

25.03.1945 Leimen

Gefreiter

FINK

Adam

24.07.1924 Leimen

08.05.1944 Fürth

Unterfeldwebel

FRITSCHE

Otto

05.06.1898 Olberhau

31.03.1945 Leimen

Obergrenadier

GWINNER

Natanael

01.07.1911 Bislau, Tuchel

31.03.1945 Leimen

Unteroffizier

HALFENSTEIN

Erwin

06.02.1905 Worms / Berlin Charlottenburg

31.03.1945

Gefreiter

JANISCH

Josef

12.11.1910 Budapest

26.03.1946 Wiesloch

Unteroffizier

KIENZLE

Walter

20.09.1920 Obernau, Kr. Tübingen

31.03.1945 Leimen

O.-Truppführer

KLIER

Willibald

18.11.1905 Schwaz - Obersickte

31.03.1945 Leimen

Flieger

KÖHLER

Werner

09.01.1922 Leimen

22.08.1941 Harburg

Schütze

LOOSEN

Dietrich

02.08.1920 Obermockstadt

01.04.1945 Leimen

Gefreiter

MANGOLD

Philipp

23.03.1908 Leimen

20.05.1945 Münchsweiler

Gefreiter

MÜLLER

Günter

07.05.1924 Berlin Lichtenberg

31.03.1945

SS-Rottenführer

ROTH

Georg

08.09.1908 Gullen

29.03.1945 Leimen

Soldat

SCHÄFER

Johannes

10.09.1895 Leimen

30.01.1945 Wiesloch

Soldat

SCHELBACH

Emil

29.07.1922 Leimen

26.11.1944

Stabsfeldwebel

SCHELIESSNIG

Karl

06.05.1905 Ramingstein

31.03.1945 Leimen

Gefreiter

SCHRÖDER

Emil

07.09.1909 Horst, Holstein

31.03.1945 Leimen

Feldwebel

WACHMANN

31.03.1945 Leimen

Flakhelfer

WALDBAUER

Ernst

26.03.1926 Leimen

27.03.1945 Speyer

Gefreiter

WARTMANN

Friedrich

07.05.1924 Dottingen, Kr. Müllheim

02.04.1945 Leimen

# = auch auf der Kriegsgräberstätte aufgeführt
In Grün aus Quelle: digitalisierte Kriegsgräberlisten im Landesarchiv Baden-Württemberg.
Permalink: http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=2-2968295
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 15.11.2015

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2015 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten