Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Lauf a.d. Pegnitz (St. Johanniskirche), Landkreis Nürnberger Land, Mittelfranken, Bayern

PLZ 91207

In der Kirche St. Johannes befindet sich eine Gedenktafel für den Feldzug 1870/71 sowie für die Opfer des 1. Weltkriegs ohne Namen.

Inschriften:

1870 – 71:
Dem Gedächtnis unserer im Kriege gegen
Frankreich 1870_71 gebliebenen Pfarrkinder.
(Namen)
Lauf am Gedenktage des Friedensschlusses,
den 1. März 1872

1. Weltkrieg:

NIEMAND HAT GROESSERE LIEBE
DENN DIE DASS ER SEIN LEBEN
LAESST FÜR SEINE FREUNDE

WIR WARTEN!
DEN GETREUEN IM WELTKRIEGE
GEFALLENEN ZUM BLEIBENDEN
GEDAECHTNIS IN DANKBARKEIT
DIE EVANGELISCHE GEMEINDE
LAUF
IHRE NAMEN SOLLEN EINGE=
ZEICHNET SEIN IM BUCH DES
LEBENS

Namen der Gefallenen:

1870/71

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

FELSNER

Johann

gestorben in Folge des Feldzuges

KALKOWSKY

Georg

09.11.1870 bei Coulmiers

MEIDINGER

Georg

gestorben in Folge des Feldzuges

MÜLLER

Johann Joachim

01.09.1870 bei Sedan

MUNKER

Michael

gestorben in Folge des Feldzuges

MUSCAT

Konrad

gestorben in Folge des Feldzuges

RAMSTECK

Johann

gestorben in Folge des Feldzuges

SCHELLER

Johann Jac.

gestorben in Folge des Feldzuges

WOLLNER

Martin

01.09.1870 bei Sedan

Datum der Abschrift: September 2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: Heike Herold
Foto © frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten