Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kürnbach, Landkreis Karlsruhe, Baden-Württemberg

PLZ 95056

49.081606, 8.849638

Das Ehrenmal befindet sich auf dem Dorfberg.
Großes Holzkreuz, davor sind vier Betonplatten aufgestellt an denen Gedenktafeln angebracht sind.

Namen der Gefallenen:

1870/71

Name

Vorname

FESENBECK

Eugen

HEILEMANN

Wilhelm

KUNZMANN

Karl

STEINMETZ

Karl Jakob

TREUTLE

Georg

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

BECKER

Gottlieb

1894

1916

BECKER

Gustav Adolf

1888

1914

BENZ

Karl

1889

1915

BOCK

Karl Emil

1878

1916

BOCK

Wilhelm

1892

1915

BRÜSTLE

Wilhelm

1894

1918

BÜCHELE

Heinrich Wilhelm

1898

1917

CLAUSS

Karl

1892

1914

CLAUSS

Wilhelm

1880

1916

DEISSLER

Karl

1889

1917

DINKEL

Wilhelm

1895

1918

DÖRR

Karl

1891

1917

FESENBECK

Gustav

1887

1916

GRAHM

August

1887

1915

GRAHM

Heinrich

1894

1918

HABERKORN

Gustav

1890

1914

HAMMANN

August

1891

1918

HAUFFE

Hermann

1877

1917

HAUSER

Heinrich

1886

1916

IDLER

Ludwig

1880

1915

ILLG

Heinrich

1893

1915

ILLG

Ludwig

1886

1914

ILLG

Ludwig Wilhelm

1873

1918

JIMMEL

Wilhelm

1884

1915

KLEIN

Gustav

1881

1915

KLEIN

Hermann

1898

1918

KLEIN

Julius

1897

1918

KOCH

Otto

1891

1915

KÖHLER

Heinrich Jakob

1884

1914

KRÄMER

Gustav

1882

1915

KRÄMER

Heinrich

1890

1914

KRÄMER

Karl

1895

1917

KRÄMER

Ludwig Heinrich

1888

1915

KRIMMEL

Karl

1895

1915

KRIMMEL

Wilhelm Heinrich

1877

1916

KUNZMANN

Heinrich

1885

1918

LACHENAUER

August Wilhelm

1881

1918

LACHENAUER

Ludwig

1879

1917

MANNHERZ

Karl Wilhelm

1899

1918

MAYER

August

1885

1914

MOHR

Karl

1883

1918

MÜCK

Karl Heinrich

1880

1916

MÜCK

Wilhelm

1891

1917

NOLL

Karl

1917

REICHERT

Heinrich

1889

1916

REXER

Karl

1918

REXER

Wilhelm

1895

1916

RIECKER

Gustav

1879

1918

SALZGEBER

Gustav

1885

1915

SCHARPF

Karl

1890

1915

SCHMIDT

Heinrich

1886

1915

SCHMIDT

Martin

1891

1918

SIMMEL

Wilhelm

1899

1918

SPÄTH

Andreas

1886

1917

SPEISER

Hermann

1877

1918

STEINMETZ

Hermann

1896

1915

STUTZ

Hermann

1885

1916

STUTZ

Rudolf

1897

1917

TREUTLE

August

1876

1916

TREUTLE

Karl Friedrich

1879

1916

WEISSERT

Karl

1893

1916

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ALLDINGER

Wilhelm

1910

vermisst

ARLT

Otto

1914

1943

Soldat

BARTHLOTT

Erwin

05.03.1910 Zaizenhausen

08.06.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. Endgrablage: Block 7 Reihe 32 Grab 1248

BAUER

Johann

1897

1945

BERGER

Albert

1907

vermisst

BOHNER

Gertrud

1909

1944

BRACHER

Hermann

19.09.1905 Heilbronn

08.05.1945 Libau Kurland

Gefreiter

BRACHER

Karl

01.06.1912 Heilbronn

08.01.1942 Simferopol Krgs. Laz. 3/610

BRACHER

Otto

1907

vermisst

Oberfeldwebel

BRÜSTLE

Karl

07.11.1897

00.01.1945 b. Male Laki

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mielau / Mlawka. Endgrablage: Block G Reihe 90 Grab 7601 - 7634

BUBENTSCHEK

Franz

1922

vermisst

Gfr.

BÜCHELE

Karl

24.09.1907

00.08.1944 Rumänien

Gren.Rgt. 226, 14. Kp.

vermisst

BÜCHELE

Werner

1925

vermisst

BURKERT

Ferdinand

1910

vermisst

CZEMMEL

Leopold

1897

1945

DRECHSEL

Wilhelm

1902

vermisst

FESENBECK

Robert

1919

vermisst

Gefreiter

FINKES

Paul

14.02.1924

08.10.1943

namentlich entweder in dem U-Boot-Ehrenmal Möltenort bei Kiel an einer der Wandtafeln oder im Marineehrenmal in Laboe in einem dort ausliegenden Gedenkbuch verzeichnet

FRANK

Karl

1906

1945

FRIEDRICH

Erhard

1920

1943

Gefreiter

FRIEDRICH

Georg

20.05.1909

28.06.1942 H.V.Pl. 246 Klemyatina

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew. Endgrablage: Block 11 Reihe 18 Grab 873

GABLER

Otto

1926

vermisst

Obergefreiter

GABLER

Wilhelm

07.01.1922

25.08.1945 Gef. Hospital Orscha

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orscha - Belarus

GLÖCKLER

Heinrich

1906

1945

Obergefreiter

GRAHM

Jakob

17.05.1922

25.08.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 12 Reihe 14 Grab 378

Gefreiter

GRAHM

Walter

31.12.1924

04.07.1944 Mitau

GRAHM

Wilhelm

1909

vermisst

GRAHM

Willi

29.07.1926

00.08.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis. Endgrablage: Block 4 Grab 137

GROMUS

Franz

1908

vermisst

GULDIN

Karolin

1897

1944

GURETZKY

Max

1914

vermisst

Gefreiter

HAAGEN

Ernst Ludwig

31.05.1921

20.11.1943 Luganka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Luganka / Kriwoj Rog - Ukraine

HALBAUER

Herbert

14.04.1924

01.07.1944

HALBAUER

Walter

11.08.1925

17.01.1945

HALBAUER

Willi

1922

vermisst

Soldat

HAUSER

Gustav

19.08.1910

00.02.1942 Lebsino westl. Rshew, Wolga

Soldat

HEINZMANN

Adolf

25.02.1911

30.07.1941 Wald Nowosiolko

Stabsgefreiter

HEINZMANN

Heinrich

09.04.1915

16.01.1945 Saarburg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kastel, Ehrenfriedhof. Endgrablage: Reihe 14 Grab 643

Wachtmeister

HEINZMANN

Wilhelm

03.10.1912

20.04.1942 Losowaja

Unteroffizier

HETZEL

Jakob

03.08.1908 Mühlhausen

16.02.1944 Schanderowka b. Korssun

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Schenderowka - Ukraine

HILDEBRAND

Karl

1907

1944

HIRSCH

Friedrich

1907

vermisst

HOFMANN

Wilhelm

1893

vermisst

Obergefreiter

HUBER

Karl

08.09.1918

25.03.1945 Kgf. i. Swirstroj

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Swirstroj - Rußland

ILLG

Oskar Gottlieb

05.05.1925

27.08.1947 Orscha, Kgf.Laz.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orscha - Belarus

JAKSCH

Walter

1921

1944

KELLER

Karl

1911

1947

Unteroffizier

KERN

Adolf

16.01.1920

12.12.1944 Schlottstadt

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cernay. Endgrablage: Block 13 Reihe 9 Grab 198

Obergefreiter

KERN

Eugen

27.06.1917

05.07.1944 6 km nördl. Tighina a. unt. Dnjestr

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kischinew / Chisinau überführt worden

Gefreiter

KLEIN

Adolf

22.02.1909 Ochsenburg

29.07.1943 5 km westl. Krymskaja

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Apscheronsk. Endgrablage: Block 3 Reihe 13 Grab 629

KLEIN

Helmut

1924

1944

KLEIN

Karl Otto

28.07.1909

29.07.1943

KNAUSS

Herbert

1926

1944

KÖHLER

Friedrich

1912

vermisst

KÖHLER

Wilhelm

1910

1943

KÖNIG

Erich

1913

1944

KOSEL

Rudolf

1909

vermisst

KOTTE

Sven

1926

1944

KRÄMER

Willi

21.12.1921

14.03.1945

Unteroffizier

KRIMMEL

Friedrich

01.09.1909

17.02.1945 Laz. Schiff Würzburg

KRÜGER

Friedrich

1911

vermisst

Schütze

KUGLER

Willi

24.07.1923

18.08.1942 Wjasma

KUNZMANN

Magdalena

1903

1945

KUNZMANN

Robert

1921

1939

Feldwebel

LACHENAUER

Eugen

10.08.1916

13.12.1943 Ljutowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lutowka - Ukraine

Obergefreiter

LACHENAUER

Robert

07.12.1918

25.09.1944 San.Kp. 156 Ygenai, Litauen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kauen / Kaunas. Endgrablage: Block 4 Reihe 3 Grab 130

LEHMANN

Fritz

25.08.1911

10.10.1943

LEHMANN

Otto

1919

1943

MAHR

Anton

1910

vermisst

MAIER

Gertrud

1899

1945

MARTSCH

Bernhard

1888

vermisst

MAYER

Franz

1926

vermisst

MAYER

Hans Herbert

1897

1945

MAYER

Johann

1922

vermisst

MAYER

Matthias

1915

vermisst

MAYER

Richard

1909

vermisst

Gefreiter

MAYER

Theodor

08.03.1909

10.02.1945 Pillau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pillau / Baltijsk

Obergefreiter

MEEL

Hermann

04.12.1902

30.07.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in München, Waldfriedhof. Endgrablage: Reihe 82 Grab 3

MEEL

Rudolf

1924

vermisst

MERTZ

Walter

1923

1943

MOOSMANN

Emil

1912

1941

MÜCK

Hermann

23.07.1905

06.0.71946 Kgf.Laz. i. Lager Saparoschje a. Dnjepr

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Saporoshje - Ukraine

MÜLLER

Max

1913

1941

MÜLLER

Willi

1919

vermisst

MÜLLER

Willi

1923

1943

MUTHSAM

Johann

1920

1941

NEUBAUER

Franz

1895

1945

Sturmmann

PLAG

Werner

04.04.1923

12.02.1943 Artamonoff 12 km ostw. Charkow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Artemowka - Ukraine

PORTNER

Josef

1910

1942

PRINZ

Johann

1913

1944

RIECKER

Anna

1925

1945

RIECKER

Karl

1909

1946

Feldwebel

RIECKER

Willi

30.06.1917

02.03.1944 Sanko. 2/229 m., H.V.Pl. Stryganzy S.O. Witebsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Witebsk II - Belarus

SCHAAF

Erwin

1911

1945

SCHOBER

Oskar

1914

1945

SCHOBER

Walter

1927

1945

SCHRÖPFER

Franz

1915

1941

SCHÜLLER

Karl

1923

vermisst

SCHUSTER

Emil

1901

vermisst

Sold.

SIMMEL

August

30.01.1905

00.01.1945 Radom

Bau Pi. Brig. 155, 2. Kp.

vermisst

SIMMEL

Ernst

1913

vermisst

SIMMEL

Friedrich

1906

vermisst

Gefreiter

SIMMEL

Friedrich Wilhelm

20.12.1914

08.06.1940 Bretigny

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. Endgrablage: Block 3 Reihe 22 Grab 854

Schütze

SIMMEL

Karl Wilhelm

18.12.1900

05.01.1945 Ewcin, Bez. Petrikau, Polen

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy. Endgrablage: Block 5 Reihe 12 Grab 1225 - 1521

SIMMEL

Otto

1922

vermisst

Obergefreiter

SIMMEL

Rudolf

30.10.1920

21.08.1943 Alexejewki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kamyschewacha / Amwrosijewka - Ukraine

Gefreiter

SIMMEL

Wilhelm

18.03.1908

25.06.1944 ostw. Mogilew b. Iwanowitschi

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Beresina / Bobruisk - Belarus

SPILLER

Ewald

1926

1944

STECHER

Johann

1914

vermisst

STEINER

Heinz

1927

1945

Gefreiter

STEINMETZ

Rudolf

06.01.1923

07.03.1943 1 km nordostw. Bor 2 H.V.Pl. 263. I.D.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 11 Reihe 12 Grab 1092

STEINMETZ

Willi

02.06.1922

27.07.1943

THEUER

Franz

1901

vermisst

Schütze

TREUTLE

Fritz

02.04.1902

02.10.1941

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 7 Reihe 1 Grab 30

TREUTLE

Gerhard

1925

1944

Sold.

TREUTLE

Gustav

20.05.1906

00.07.1943 Russland

Sturm Rgt. 14, II. Btl.

vermisst

Sturmmann

TREUTLE

Rudolf

24.12.1920

1942 06.07.1941 Husiatyn

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gusjatin - Ukraine

Sold.

TREUTLE

Walter

23.02.1921

00.10.1941 Krim Halbinsel - Nikolajew Gebiet

Gren.Rgt. 124, 1. Kp.

vermisst

WEISS

Oskar

28.01.1909

21.06.1945 Haupt Laz. Kiew Krgs.Gef. Hosp. 62

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kiew - Ukraine

WEISS

Rudolf

1913

vermisst

Gefreiter

WEISS

Wilhelm

29.10.1923

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sebesh überführt worden

Oberfeldwebel

WILHELM

Adolf

27.01.1914

06.11.1943 Krinozowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bühl-Vimbuch. Endgrablage: Grab 11

WILHELM

Hermann

1918

05.01.1945

WINKLER

Herbert

1923

vermisst

ZIEGLER

Vinzenz

1927

vermisst

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 15.11.2015

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2015 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten