Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kraftsbuch, Stadt Greding, Landkreis Roth, Mittelfranken, Bayern

PLZ 91171

Eine Jesusfigur steht im Zentrum des Denkmals aus Juramarmor auf dem Friedhof.
Ergänzende Angaben von Einzelgedenken auf Privatgräbern-

Inschriften:

Friede sei mit Euch

Unsere Toten in 2 Weltkriegen

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

NEIDL

Ludwig

1892

1914

SCHNEIDER

Karl

1893

1915

STARK

Martin

1892

1916

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

BAUERNFEIND

Rudolf

09.09.1908 Esselberg

01.1946 Russ. Kgf. Laz. Karostin

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

Gefreiter

BRANDEL

Paul

21.10.1921 Euerwang

03.09.1942 Höhe 151 - 10 km westl. Stalingrad

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

BRANDL

Josef

1915

1944

BRANDL

Matt.

1921

1942

vermisst

Gefreiter

KRAUS

Michael

17.05.1924 Kraftsbuch

20.12.1944 Gehöft Tapas ca. 2 km nordostw. Kursisi

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg): Block F Reihe 13 Grab 561

Obergefreiter

MÖDL

Willi

23.03.1923 Hilpoltstein

01.12.1944 Bantzenheim

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bergheim: Block 2 Reihe 11 Grab 556

Schütze

MOOSBURGER

Ludwig

14.07.1917 Kraftsbuch

22.10.1939 Laz. Lodz

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lodz - Polen

Schütze

NEIDL

August

13.11.1921 Kraftsbuch

23.12.1941 Lipowskoje, HVPl.

namentlich auf der Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino auf einer Natursteinstele verzeichnet

Unteroffizier

NETTER

Josef

16.04.1917 Kraftsbuch

13.05.1944 Pugoceni

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Kischinew / Chisinau war somit leider nicht möglich

SCHNEIDER

Josef

1924

1944

vermisst

SCHROLL

Johann

03.12.1921

01.1943 bei Stalingrad

vermisst

STARK

Andreas

20.05.1920

01.10.1941 Kossajagora / Malachowo / Schiworon Fluss / Tula

vermisst

Gefreiter

STARK

Georg

16.12.1924

25.05.1946

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel: Block 56 Grab 116

Obergefreiter

TEMPLER

Ludwig

05.09.1920 Kraftsbuch

16.05.1943 23 km ostw. Brjansk Rollb. Orel 14 km südl. Bhf. Belyje-Berenza

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brjansk - Russland

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/

Datum der Abschrift: September 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Heike Herold
Foto © frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten