Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kleinlangheim, Landkreis Kitzingen, Bayern

PLZ 97355

An der Kirche befindet sich das Denkmal.
In der Mitte eine viereckige Steinsäule mit einer Figur des Hl. Georg und dem Drachen. An die Säule sind zwei Steinplatten angefügt, an denen wiederum zwei Namensplatten aus Marmor befestigt sind.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsort

BENNER

Georg

BENNER

Martin

BISCHOFF

Georg

DÜRR

Georg

FISCHER

Georg

FRIEDEL

Andreas

FRIEDEL

Christoph

FRIEDEL

Heinr.

FRIEDEL

Jakob

FROHNHÖFER

Joh.

GÖTZ

Georg

GÖTZ

Johann

HAIDT

Kaspar

HASSLER

Friedrich

HERTLEIN

Leonhard

HÜHSAM

Leonhard

HÜSSNER

Kaspar

KARL

Hans

KEIM

Andreas

KRAFT

Andreas

LANGGUTH

Andreas

MEYER

Georg

MEYER

Philipp

MEYER

Simon

MICHEL

Georg

MÜLLENER

Heinr.

MÜLLENER

Lorenz

MÜLLER

Friedr.

MÜLLER

Karl

MÜLLER

Martin

MÜLLER

Michael

NEUBERT

Christian

NEUBERT

Michael

PAUL

Friedrich

PAUL

Heinr.

PAUL

Wolfgang

PHILIPP

Josef

PRÖSCHEL

Andreas

Haidt Stephansberg

RÖDEL

Jakob

SCHÄFER

Kaspar

SCHECKENBACH

Andreas

SCHECKENBACH

Friedrich

Haidt Stephansberg

SCHEIDT

Ludwig

SCHELLHORN

Joh.

SCHMITT

Andreas

SCHMITT

Georg

SCHWAB

Georg

SINDEL

Andreas

STIER

Hans

Haidt Stephansberg

UHL

Andreas

Haidt Stephansberg

UHL

Hans

Haidt Stephansberg

UMBEER

Andreas

UMBEER

Georg

WEHR

Lorenz

WUNDER

Sebast.

ZEHNDER

Kaspar

ZIEGLER

Johann

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

AHLICH

August

vermisst

ANLAUF

Richard

vermisst

BAUER

Edmund

BAUER

Richard

BERNHARD

Franz

San. Gfr.

BINDER

Ferdinand

10.06.1921

00.01.1943 Stalingrad

Fliegerhorst Kdtr. (E) 18/VI

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel , Platte verzeichnet

BISCHOFF

Karl

Gefreiter

ELFLEIN

Michael

26.04.1911

20.07.1943 Feldlaz. Brjansk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brjansk - Russland

Gefreiter

FISCHER

Georg

15.01.1914

01.01.1943 Ssofronkowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo. Endgrablage: Block 31 Reihe 24 Grab 1571

Obergefreiter

FRIEDEL

Friedrich

13.05.1913 Haidt Stefansberg

09.11.1943 1 km ostw. Drosdowka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden

Grenadier

FRIEDEL

Hans

25.12.1908 Haidt Stefansberg

01.09.1943 b. Grigorjewka, südl. Stalino

Gfr.

FRIEDEL

Otto

11.05.1924

00.01.1945

Gren.Rgt. 133, Rgts. Stab u. 13. Kp.

vermisst

GLOS

Rudolf

vermisst

Ogfr.

GÖLLNER

Hans

22.02.1909

00.12.1942 Stalingrad

Gren.Rgt,. 268, I. Btl.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel , Platte verzeichnet

GROH

Georg

Hilfs Zollassistent

GROSCH

Heinrich

17.12.1905

26.08.1946 Sapogowo b. Kursk

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sapogowo - Russland

Leutnant d. Res.

GROSCH

Walter

23.09.1915

16.10.1943 Marjanowa

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Osetki / Witebsk - Belarus

Gefreiter

GUNDEL

Christian

14.03.1923

09.03.1944 Tarnopol

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ternopol - Ukraine

HAHN

Marcellin

Unteroffizier

HERTLEIN

Fritz

15.06.1914 Haidt Stefansberg

25.06.1944 Cherbourg Halbinsel

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche. Endgrablage: Block 14 Reihe 9 Grab 313

HERZOG

Helmut

HERZOG

Hermann Konrad Karl

06.08.1928

06.08.1944 Dabrowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dabrowka - Polen

HESSDÖRFER

Clemens

HINZ

Richard

HOFMANN

Andreas

Obergefreiter

HOFMANN

Friedrich

08.02.1906

28.02.1943 Laz. 1/609 in Bobruisk-Krila

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bobruisk - Belarus

HOFMANN

Leonhard

Grenadier

HÖHN

Georg Johann Michael 

30.04.1923

15.02.1943 Smerdyina Abschnitt 10 km ostw. Ramzy

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

Fw.

HÖHN

Hans

15.11.1917

00.02.1945 Italien

Fallsch. Jäg.Rgt. 12, I. Btl.

vermisst

Obergefreiter

HOPFENGART

Andreas

06.08.1918

20.03.1944 25 km südl. Narwa

Stabsgefreiter

HÖRNER

Georg

09.04.1915

10.05.1944 10 km östl. Balabauerstr.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kischinew / Chisinau. Endgrablage: Block 14 Reihe 13 Grab 490

Ogfr.

HÖRNER

Simon

26.05.1904

00.03.1945 Pritzwalle

Flak Rgt. 55

vermisst

HÖSCH

Friedrich

HÖSCH

Georg

HÜCKMANN

Karl Heinz

KARG

Werner Jost

Oberschütze

KEIM

Georg

19.09.1920

12.08.1941 1 km südl. Lebedewka

KEMPEL

Ernst

vermisst

Obergefreiter

KOOS

Heinrich

20.05.1918 Haidt Stefansberg

03.07.1941 Skodesgrund, 5 km westl. Riga

KOTZER

Martin

vermisst

Oberschütze

KRAFT

Andreas

17.05.1921

28.12.1941 H.V.Pl. d. Sankp. 2/15 mot. Roschtscha 3 km nö. Borowsk, 10 km wnw. Balabanowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Roschtscha / Borowsk - Russland

KRAFT

Hans

vermisst

LAMBRECHT

Wilhelm

vermisst

Unteroffizier

MARKERT

Andreas

04.06.1897

25.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rauen b Fürstenwalde

MEYER

Fritz

Unteroffizier

MEYER

Hans

06.03.1918 

24.10.1940 Lechuse, Douai

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 22 Reihe 12 Grab 438

MEYER

Hans

MÜLLER

Siegfried

vermisst

NEUBERT

Joh.

vermisst

NITSCHMANN

Leo

vermisst

PACHTNER

Adam

Gefreiter

PAUL

Wolfgang

08.06.1909

20.07.1942 b. Jasensk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jasenok / Shisdra - Russland

Gefreiter

PRÖSCHEL

Friedrich

18.11.1923 Haidt Stefansberg

14.11.1945 i.d. Kgf.

vermisst

Unteroffizier

RAAB

Michael

18.07.1918

12.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neubrandenburg-Neuer Friedhof. Endgrablage: Block Ha Reihe 7li Grab 41

RAMMLING

Oskar

vermisst

Unteroffizier

REPPERT

Hans

15.01.1906 Haidt Stefansberg

24.04.1945

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Vicati / Kurland

Gefreiter

RIENECKER

Karl

02.03.1925

09.10.1944 in Huedin, Rum., zw. Gr. Wardein u. Klausenburg

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Huedin - Rumänien

RIETSCH

Wilhelm

RITZAU

Georg

SCHÄFER

Leonhard

SCHAPKE

Gustav

SCHECKENBACH

Andreas

Soldat

SCHELLHORN

Andreas

18.06.1907 Haidt Stefansberg

03.01.1942 Juchnow Kr. Stat.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Juchnow - Rußland

SCHELLHORN

Georg

Haidt Stefansberg

vermisst

Uffz.

SCHELLHORN

Martin

15.06.1918 Haidt Stefansberg

00.01.1943 Stalingrad

Pz.Rgt. 36, 5. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel , Platte verzeichnet

SCHERBAUM

Franz

vermisst

SCHMEISSER

Fritz

vermisst

SCHNEIDER

Karl

SCHNEPF

Fritz

OGefreiter

SEYNSTAHL

Johann

09.11.1916

26.11.1941 Worouje-Wilelki

2./AA 10 (mot.)

Gefreiter

SEYNSTAHL

Karl

06.11.1923

04.07.1944 Nieswiece

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Neswish - Belarus

SEYNSTAHL

Simon

STÖSSER

Georg

Gfr.

UMBEER

Friedrich

22.09.1923

00.12.1942 Stalingrad

Gren.Rgt. 260, 8. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel , Platte verzeichnet

URBAN

Helmut

Schütze

WAGNER

Alfred Wilhelm

19.11.1923

19.03.1943 Taschtschilowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gubino / Spas - Russland

WENNER

Karl

WURM

Heinrich

ZAHN

Friedrich

ZEHNDER

Andreas

Gfr.

ZIERACKER

Wilhelm

30.01.1919

00.12.1941 Worobi

Inf.Rgt. 289, 14. Kp.

vermisst

In Grün aus Quelle: Ehrenbuch der Gefallenen des Reiter- und Kavallerie-Regiments 17, Band II, Franz Du Moulin, Rudolf Hausladen, 1989
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in
Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 24.11.2012

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2012 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten