Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Karlsdorf, Gemeinde Karlsdorf-Neuthard, Landkreis Karlsruhe,

PLZ 76689

Quelle: Karlsdorfer Heimatbuch, Hrsg.: Gemeinde Karlsdorf-Neuthard, Verf.: Bernhard Brenner, 1987

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ANTONI

Fridolin

15.08.1894

11.05.1915 Frankreich

vermisst

ANTONI

Theodor

20.06.1893

24.09.1916 a. d. Somme

ARBOGAST

Robert

03.08.1885

24.10.1918

an einem Kriegsleiden gestorben

BENZ

Heinrich

06.11.1874

03.08.1915 Freiburg

an Kriegsleiden in verstorben

BENZ

Josef

15.05.1885

10.11.1915 in Rußland

BLUMHOFER

Heinr.

22.11.1887

24.10.1916 a. d. Somme

BOLZ

Gustav

26.02.1887

26.07.1916 a. d. Somme

BUGGER

Melchior

06.01.1891

27.08.1914 in Epinal

FISCHER

Hermann

26.01.1891

20.08.1914 in Saarburg

GEIßLER

Heinrich

13.09.1893

07.09.1914 bei Baccarat

GEIßLER

Karl

25.01.1895

19.07.1916 in Frankreich

GEIßLER

Ludwig

25.01.1896

28.10.1916

verstorben nach Verwundung am 23.10.1916

GÖGEL

Josef

?

?

?

GROH

Eugen

09.01.1898

07.09.1917 b. Langemark

HERBERGER

Leopold

16.07.1895

15.12.1918 in Wetzlar

gestorben nach Verwundung

HÖRNER

Josef

19.03.1889

27.04.1918 bei Cambrai

HUBER

Alfons

01.08.1896

29.05.1916 in Achern

verstorben

HUBER

Hermann

08.09.1896

20.09.1918 in Frankreich

HUBER

Hubert

06.04.1877

29.07.1916 im Oberelsaß

HUBER

Oskar

22.12.1894

21.10.1914

HUBER

Raimund

17.04.1890

14.10.1916 a. d. Somme

KLEIN

Alois

22. 41 1878

04.04.1918 in Frankreich

KLEIN

Armandus

23.10. 1891

12.04.1917 bei Reims

KLEIN

Eugen

10.11.1884

25.05.1917 Lazarett Mannheim

gestorben nach Verwundung

KLEIN

Franz

15.09.1888

19.01.1917 a. d. Somme

KLEIN

Heinrich

17.02.1889

17.08.1917 in Frankreich

KLEIN

Heinrich

11.09.1895

15.08.1916 a. d. Somme

KLEIN

Oskar

26.07.1894

25.02.1915 in Rußland

MEIGEL

Heinrich

26.01.1893

20.11. 1915 in Frankreich

MEIGEL

Peter

02.02.1896

01.05.1917

MEIGEL

Theodor

30.09.1896

05.05.1917 in Frankreich

MÜNCH

Franz

11.02.1884

29.09.1914 in Frankreich

RIFFEL

Adolf

28.10.1894

28.10.1918 a. d. Westfront

RIFFEL

Bartholom

24.08.1891

25.09.1915 in Flandern

RIFFEL

Dominik

17.10.1896

14.04.1918 a. d. Somme

RIFFEL

Franz

08.11.1896

09.11.1918 in Belgien

gestorben nach Verwundung am 01.11.1918

RIFFEL

Franz

08.09.1892

?

RIFFEL

Heinrich

04.05.1892

26.10.1914 b. Langemark.

RIFFEL

Hugo

30.11.1882

?

RIFFEL

Karl Konrad

12.01.1876

15.04.1918 in Rußland

RIFFEL

Leop. Heinrich

23.02.1899

16.04.1918 bei Amiens

SCHERER

Franz-Matthäus

30.10.1899

31.07.1915 Narew, Rußland

SCHLINDWEIN

Alfred

01.07.1884

27.09.1918 in Frankreich

SCHLINDWEIN

Eduard-Karl

03.06.1895

19.09.1915 in Rußland

SCHLINDWEIN

Emil

07.01.1898

14.04.1917 bei Arras

SCHLINDWEIN

Heinr. Alois

28.10.1898

23.10.1918 in den Argonnen

SCHLINDWEIN

Heinr. Paul

23.11.1894

20.02.1918 in Lothringen

SCHLINDWEIN

Kosmas

15.08.1879

02.07.1916

SCHLINDWEIN

Max

09.08.1887

02.05.1915 Rußland

SCHLINDWEIN

Oswald

19.05.1882

18.10.1918

gestorben in Gefangenschaft

SCHLINDWEIN

Sebald

11.02.1892

24.02.1914 bei Saarburg

vermisst

SCHMITT

Franz

03.10.1887

22.12.1916 in Düsseldorf

gestorben nach Verwundung am 07.08.1916 in Frankreich

SCHMITT

Paulus

06.04.1895

10.01.1916 in Frankreich

TAYLOR

Emil

18.09.1887

06.10.1916 in Frankreich

VEITH

Heinrich

1870

12.03.1918 Straßburg

VEITH

Leopold

21.01.1872

12.03.1919

gestorben an Kriegsleiden

WESCHENFELDER

Eugen

08.4.1893

16.04.1918 in Frankreich

WESCHENFELDER

Peter

14.10.1888

01.11.1918

gestorben an Kriegsleiden

WESCHENFELDER

Robert

09.03.1887

12.03.1918 a d. Westfront

WESCHENFELDER

Wilhelm

09.03.1887

03.06.1918 in Frankreich

WESCHENFELDER

Wilhelm

04.10.1978

00.09.1914 in Frankreich

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Obergefreiter

ANTONI

Adolf

24.10.1903

23.12.1944 Nagy Daroc-Osgyan Ungarn

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vazec. Endgrablage: Block 4 Reihe 7 Grab 287

ANTONI

Ferdinand

16.07.1925

00.08.1944 Mittelabschn. Russland

vermisst

ANTONI

Johann

31.10.1916

1941 Russland

ANTONI

Josef

04.09.1914

1943 Russland

Ogfr.

ANTONI

Karl

06.09.1923

20.07.1944 Libau, Russland - Minsk

Art.Rgt. 260, 3. Bttr.

vermisst

Gefreiter

ANTONI

Leopold

18.01.1919

00.01.1943 Stalingrad

Gefreiter

ARBOGAST

Alois

02.07.1908

25.01.1943 Konsuloff Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Smolenskaja - Rußland

ARBOGAST

Ewald

11.06.1929

01.03.1945 Bruchsal

Bombenopfer

ARBOGAST

Frieda

13.01.1906

23.02.1945 Pforzheim

Fliegerangriff

Gefreiter

ARBOGAST

Hermann

22.04.1906

02.02.1945 Russland 02.04.1945 Godow-Wilmerdorf bis Nähe Oderberg

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Godow - Polen

ARBOGAST

Josef

05.05.1916

27.08.1941 Russland

BAUMANN

Linus

05.05.1912

00.02.1945 Russland

vermisst

BAUMANN

Mina

06.01.1916

01.03.1945 Bruchsal

Bombenopfer

BELSCHNER

Friedrich

21.07.1909

30.01.1944 Nikopol, Russland

vermisst

BENZ

Karl

01.03.1909

27.09.1943 Dnjepropetrowsk

vermisst

BERNHARD

Emil

08.10.1904

26.04.1945 Otrado, Sibirien

BOLZ

August

11.08.1925

00.01.1945 Russland

vermisst

BOLZ

Emil

11.09.1908

01.03.1943 Stalingrad

vermisst

BOLZ

Hugo

24.08.1906

Tschechoslowakei

vermisst

Oberpionier

BOLZ

Hugo

18.05.1922

25.09.1942 Gubarewo Woronesch, Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Treschtschewka - Rußland

BOLZ

Rudolf

08.02.1921

00.04.1944 am Schwarzen Meer

vermisst

DANTES

Albert

01.01.1910

17.01.1945 Danzig

vermisst

Gefreiter

EPP

Alois

13.07.1909

05.11.1943 bei Tarchan Krim, Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

EPP

Josef

21.01.1903

21.02.1942 Russland

vermisst

Obergefreiter

ERTHAL

Hermann

30.12.1900

17.03.1945 Maria Veen, Eifel

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Reken-Maria Veen-Katholischer Friedhof

Gefreiter

ERTHAL

Reinhold

23.10.1907

09.08.1942 Bol. Wereika, Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bol.Werejka / Woronesh - Rußland

Unteroffizier

ESSWEIN

Ernst

19.01.1917

00.01.1943 Stalingrad

Pz. Jäg.Abt. 179, 1. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 16, Platte 13 verzeichnet

Obergefreiter

ESSWEIN

Eugen

27.08.1906

15.03.1945 Berhida, Ungarn

ESSWEIN

Gertrud

28.03.1926

01.03.1945 Bruchsal

Bombenopfer

FISCHER

Ferdinand

07.10.1921

00.01.1945 Polen

vermisst

Schütze

FISCHER

Herbert

11.04.1926

13.12.1944 Bennweiher, Kolmar Kaiserberg, Elsaß

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bergheim. Endgrablage: Block 4 Reihe 5 Grab 204

Soldat

FUCHS

Fritz

03.10.1921 Eschelbach

11.02.1942 Poltawa, Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 14 Reihe 23 Grab 3349

FUCHS

Heinrich

07.12.1924

25.07.1944 Russland

Grenadier

GERN

Alfred

26.02.1924

12.07.1943 Snamenska b. Belgorod Werchny Olschanez

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Snamenka / Belgorod - Rußland

GERN

Heinrich

22.11.1912

00.06.1944 Smolensk, Russland

vermisst

GESCHKE

Rolf

29.04.1925

00.03.1945 im Osten Oberschlesien

vermisst

Oberfeldw.

GÖTZ

Thomas

29.02.1912

11.03.1942 Prijutino, Ilmensee, Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tschudowo - Rußland

GÜNTHER

Bernhard

12.12.1920

28.03.1942 Bolgorbi, Ilmensee, Russland

GÜNTHER

Hilarius

06.04.1927

28.03.1945 Weselin, Westfalen

Soldat

HABITZREITHER

Adolf

14.09.1926

06.09.1944 Rougemont, Dep. Doubs Colmar, Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 20 Reihe 4 Grab 300

HABITZREITHER

Heinrich

17.01.1907

21.02.1945 Durlach

Tiefflieger

HABITZREITHER

Raimund

22.05.1923

1943 Stalingrad

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 26, Platte 3 verzeichnet

HEILMANN

Erich

11.06.1914 Dittersbach - Grüssau

11.03.1943 b. Sunjam, Agram, Kroatien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sunja - Kroatien

HERBERGER

Adam

11.10.1903

01.01.1943 Stalingrad

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 30, Platte 11 verzeichnet

Oberschütze

HÖRNER

Alois

06.01.1910

02.03.1942 H.V.Pl. d. Sanko. 205 Bjeljajewo, Welish Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

HÖRNER

Eugen

26.01.1914

00.01.1943 Stadt Stalingrad Herbst 1943 Astrachan, Russland

vermisst, Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 32, Platte 18 verzeichnet

Gfr.

HÖRNER

Eugen

19.01.1905

00.02.1945 Russland Zinten

Gren.Rgt. 930, I. Btl.

vermisst

Obergefreiter

HÖRNER

Gabriel

28.05.1919

21.07.1943 Perwomaisk, Ukraine

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sneshnoje - Ukraine

Gfr.

HÖRNER

Heinrich

28.09.1925

01.04.1945 Preßburg, CSSR

Gren.Rgt. 717, 2. Kp.

vermisst

Obergefreiter

HÖRNER

Leopold

01.12.1922

1944 Russland 23.09.1944 i. Wald v. St. Clement

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Reillon. Endgrablage: Block 1 Reihe 18 Grab 1085

Rottwachtm.

HÖRNER

Raimund

08.01.1902

05.03.1942 Cholm, Ilmensee, Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo (RUS). Grablage: Endgrablage: Block 32 - Unter den Unbekannten

HUBER

Alexander

25.10.1898

01.03.1945 Bruchsal

Bombenopfer

HUBER

Alois

26.10.1913

Russland

vermisst

Unterfw.

HUBER

Alois

12.10.1915

25.05.1942 Feld Laz. 677 Pawlograd Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow (UA). Grablage: Endgrablage: Block 8 - Unter den Unbekannten

HUBER

Anton

28.01.1911

05.03.1943 Berditschew, Ukraine

HUBER

Christa

21.03.1909

01.03.1945 Bruchsal

Bombenopfer

Obergefreiter

HUBER

Emil

16.09.1905

05.11.1946 04.11.1945 Montmorillon

gest. ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes. Endgrablage: Gruft 65 Grabkammer 62

Oberschütze

HUBER

Franz

25.03.1922

02.11.1942 Kolchos, 8 km westl. Gisely Kaukasus

HUBER

Fritz

27.12.1914

01.07.1944 Marowa a. d. Beresina Smolensk / Chmost Fluss /Kardymovo / Moschtschinki / Stabna

vermisst

Obergefreiter

HUBER

Heinrich

15.11.1910

22.02.1947 bei Rostock i.d. Kgf. i. Nowotscherkassk

gest. Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowotscherkassk - Rußland

Obergefreiter

HUBER

Heinrich

09.04.1916

30.09.1944 zwischen Recka u. Brusnick Nordostserbien Jugoslawien

HUBER

Herbert

10.11.1914

02.01.1943 Woronesch, Russland

vermisst

Gefreiter

HUBER

Leopold

02.11.1912

19.09.1942 Sanko 2/4 H.V.Pl. Alexejewka Stalingrad

HUBER

Paul

30.01.1907

1943 Osten

vermisst

Obergefreiter

HUBER

Sebastian

11.07.1908

05.03.1944 bei Smolensk westl. d. Autobahn, Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wysokoje / Orscha - Belarus

HUBER

Waltraud

30.11.1926

01.03.1945 Bruchsal

Bombenopfer

KELLER

Alois

30.01.1930

09.04.1945 Karlsdorf

Kriegsunfall

Schütze

KLEIN

Alois

12.10.1921

16.10.1941 Iljenskoje b. Moskau

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Iljinskoje / Malojaroslawez - Rußland

Pionier

KLEIN

Heinrich

18.01.1921

19.08.1942 westl. Iwaniki Smolensk, Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

Obergefreiter

KLEIN

Heinrich

30.09.1919

03.05.1944 bei Rom, Nettuno Front

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block L Grab 415

KLEIN

Hermann

29.09.1925

14.07.1944 Batiatytsche / Kamionka Strumilowa Russland

vermisst

KLEIN

Hugo

27.03.1912

17.08.1944 Rumänien

vermisst

Oberschütze

KLEIN

Jakob

26.02.1911

23.07.1942 Ssultan Ssaly Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Generalskoje - Rußland

Gefreiter

KLEIN

Josef

06.10.1908

23.03.1945 Bergenzellen, Lüneb. Heide

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lohheide, deutscher Soldatenfriedhof. Endgrablage: Block r Reihe 3 Grab 14

KLEIN

Julius

20.11.1914

03.02.1945 Frankfurt, Oder

Matrose

KLEIN

Karl

24.03.1922

13.10.1943 Straße Kertsch- Simferopol, Krim

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje (UA). Grablage: Endgrablage: Block 9 - Unter den Unbekannten

Oberschütze

KLEIN

Ludwig

17.03.1909

13.11.1942 Stalingrad

KNEBEL

Hermann

15.08.1901

10.11.1944 Bad Ziegenhals

KÖBLER

Heinrich

13.04.1905

27.05.1944 Russland

KRETZLER

Gottfried

03.04.1914

Russland

vermisst

Obergrenadier

KRETZLER

Sebastian

18.05.1922 Hambrücken

19.02.1945 Russland 30.09.1942 Gorjatschy Kljutsch

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gorjatschij Kljutsch - Rußland

Gefreiter

LEBER

Karl

27.03.1923

23.08.1944 1 km. südl. Serbesti Höhe 215 Rumänien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Saucesti - Rumänien

LENGLE

Franz

10.08.1919

11.09.1942 England

Grenadier

LENGLE

Heinrich

03.10.1923

04.01.1943 H.V.Pl. Bjeljajewo Sanko. 205 Welish Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

MÄCHTEL

Herbert

01.01.1924

22.08.1944 Rumänien

vermisst

MÄCHTEL

Hermann

07.02.1916

17.02.1944 Russland

vermisst

Feldwebel

MEIGEL

Philipp

26.04.1897

06.01.1945 Res. Laz. Elbing, Ostpreußen

gest. vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Bartossen / Bartosze überführt worden

Ogfr.

MEIGEL

Rudolf

16.09.1914

00.02.1945 Bunzlau Schlesien

Kasernen Bunzlau

vermisst

Schütze

NAHM

Fritz

02.09.1923

26.11.1942 Stalingrad

REINECK

Karl

26.01.1913

1944 Russland

vermisst

RIEL

Paul

15.09.1926

00.03.1945 Ungarn

vermisst

RIFFEL

Alfred

02.06.1923

1945 Russland

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 72, Platte 13 verzeichnet

Obergefreiter

RIFFEL

Alois

05.02.1909

16.03.1944 Kertsch, Krim

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

Gefreiter

RIFFEL

Alois

28.11.1914

15.11.1943 San.Kp. d. 2. Lw.Feld.Div. H.V.Pl. Kusmino Russland

RIFFEL

August

22.11.1908 22.11.1907

00.09.1944 Warschau Brückenkopf Polen

vermisst

Obergefreiter

RIFFEL

Daniel

07.08.1907

22.06.1944 Russland 09.01.1945 Usman, KGL

vermisst

RIFFEL

Emil

15.08.1915

31.10.1943 Russland

Pionier

RIFFEL

Erich

29.07.1921

08.08.1941 Joednewka, sö. Bobrinez Setzneka, Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kirowograd überführt worden

Sturmmann

RIFFEL

Erwin

18.10.1924

04.03.1944 Laz. am Mai-Weg, Kiestinki Finnland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla Endgrablage: Block 4 Reihe 8 Grab 285

RIFFEL

Eugen

02.10.1923

00.01.1945 Kielce / Lysa Gora Polen

vermisst

Obergefreiter

RIFFEL

Eugen

29.11.1911

13.07.1943 Kolchos Batrazhaja Datscha Bjelgorod

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Generalowka / Belgorod - Rußland

RIFFEL

Gustav

07.06.1898

01.03.1945 Bruchsal

Bombenopfer

RIFFEL

Hermann

17.03.1902

11.10.1944 Jugoslawien

vermisst

Schütze

RIFFEL

Hermann

24.04.1903

13.04.1945 Besenfeld, Freudenstadt

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Freudenstadt. Endgrablage: Block Z 3 Reihe 8 Grab 81

Obergefreiter

RIFFEL

Hermann

13.10.1920

06.08.1943 H.V.Pl.d. Sankp. 2/25 Bol. Ryabinki b. Bolschow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bol. Rjabinki / Orel - Rußland

Soldat

RIFFEL

Leopold

03.11.1900

02.05.1945 Berlin-Zehlendorf

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berlin-Zehl.-Wannsee-Friedenstraße. Endgrablage: Block 7

RIFFEL

Maria

10.08.1928

01.03.1945 Bruchsal

Bombenopfer

RIFFEL

Otto

28.11.1907

00.03.1945 Ungarn

vermisst

Obergefreiter

RIFFEL

Robert

16.01.1912

20.01.1943 Gorjatschij Kljutsch Kaukasus, Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gorjatschij Kljutsch - Rußland

Obergefreiter

RIFFEL

Vinzenz

25.08.1913

07.09.1942 5 km nw. Winnowka, ca. 12 km nördl. Stalingrad

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orlowka - Rußland

SAUTER

Alois

26.02.1915

1945 Russland

vermisst

Oberzahlmeister

SCHABATH

Fridolin

27.12.1914

00.04.1942 Morosowa Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sikejewo / Wjasma - Rußland

SCHABATH

Gisela

08.11.1918

01.03.1945 Bruchsal

Bombenopfer

Obergefreiter

SCHALK

Alois

17.02.1905

07.02.1944 Idrizza 1. Sanko. 263, Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 11 Reihe 14 Grab 1269

SCHALK

Leander

03.04.1910

23.07.1943 Orel-Stadt / Bogoroditzkoje Orlowska / Ljedna / Nikolsskoje/ Orlitza Fluss / Rybnitza

vermisst. Raum Ural, gestorben

Obergefreiter

SCHALK

Raimund

09.12.1914

17.02.1942 Fetischtschewo Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kursk – Besedino. Endgrablage: Block 2 Reihe 35 Grab 2095

Soldat

SCHLINDWEIN

Adam

24.12.1897

21.06.1945 Mutzig, Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 15 Reihe 2 Grab 41

Feldwebel

SCHLINDWEIN

Adam

24.06.1910

00.03.1945 Chelabinsk in sowj. Kgf. Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tscheljabinsk I - Rußland

Gefreiter

SCHLINDWEIN

Alois

25.04.1907

09.02.1945 Schwarzenbruck, Belg. Grenze

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bitburg-Kolmeshöhe. Endgrablage: Grab 1260

SCHLINDWEIN

Berta

04.09.1926

01.03.1945 Bruchsal

Bombenopfer

Schütze

SCHLINDWEIN

Eberhard

08.11.1912

09.02.1944 Ssawin-Rog Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo. Endgrablage: Block 21 Reihe 23 Grab 883

Obergefreiter

SCHLINDWEIN

Emil

20.07.1920

28.03.1945 Rostau, Danzig

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Roszkowo - Polen

SCHLINDWEIN

Emil

08.01.1918

01.07.1941 Smolensk, Russland

SCHLINDWEIN

Eugen

11.07.1906

22.09.1943 Russland

vermisst

SCHLINDWEIN

Eugen

10.05.1923

31.03.1945 Hude, Oldenburg

Oberschütze

SCHLINDWEIN

Ewald

06.08.1926

03.03.1945 7 km nördl. Löwenberg, Schles.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lwowek Slaski - Polen

SCHLINDWEIN

Ewald

30.03.1914

02.10.1941 Olakowia, Russland

Obergefreiter

SCHLINDWEIN

Florian

21.10.1908

15.03.1945 Lauterbach, Ostpreußen

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Krasnodonskoe - Rußland

SCHLINDWEIN

Friedrich

20.12.1902

16.11.1942 Stalingrad

vermisst

Gefreiter

SCHLINDWEIN

Fritz

19.11.1904

05.05.1945 in. Liebau, Krs. Bärn Ostsudetengau

vermisst

SCHLINDWEIN

Fritz

17.02.1907

00.07.1944 Russland

vermisst

Gefreiter

SCHLINDWEIN

Heinrich

27.11.1918

02.10.1941 b. Gorodno, Smolensk, Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gorodna / Smolensk - Rußland

SCHLINDWEIN

Heinrich

22.12.1912

14.03.1945 Pforzheim

Grenadier

SCHLINDWEIN

Herbert

17.02.1911

14.11.1944 Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 17 Reihe 7 Grab 508

SCHLINDWEIN

Karl

07.12.1910

01.03.1945 Bruchsal

Bombenopfer

SCHLINDWEIN

Leander

10.12.1906

02.08.1944 Russland

vermisst

Schütze

SCHLINDWEIN

Oswald

31.01.1920

18.05.1941 Tobruk, Afrika

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

SCHLINDWEIN

Otto

04.10.1912

25.04.1945 Preekuln, Kurland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Priekule - Lettland

Ogfr.

SCHLINDWEIN

Raimund

03.01.1914

00.02.1945 Libau

Gren.Rgt. 551, II. Btl.

vermisst

SCHLINDWEIN

Reimund

21.05.1912

23.08.1943 Schewensky, Russland

SCHLINDWEIN

Rita

10.12.1925

01.03.1945 Bruchsal

Bombenopfer

Grenadier

SCHLINDWEIN

Robert

03.11.1912

22.12.1943 Brückenkopf Schazilki Osten, Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden

Fw.

SCHLINDWEIN

Robert

03.04.1914

00.03.1945 Heiligenbeil, Ostpreußen

Gren. Ers. u. Ausb. Btl. 53 Naumburg

vermisst

Gefreiter

SCHLINDWEIN

Robert

14.04.1913

08.07.1944 ostw. Pleskau Osten, Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Konetschek - Rußland

SCHLINDWEIN

Rudolf

08.01.1910

00.07.1944 Russland

vermisst

Unteroffizier

SCHLINDWEIN

Sebald

07.05.1915

24.02.1944 1 km s.o.w. Kostejewa 30 km s.o.w. Witebsk, Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kostejewo - Belarus

SCHLINDWEIN

Siegfried

01.07.1915

14.05.1940 Clausen b. Stadt Luxemburg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Clausen. Endgrablage: Grab 18

Gefreiter

SCHLINDWEIN

Theodor

16.05.1922

02.12.1942 Tunis, Afrika

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bordj-Cedria. Endgrablage: Hof NAS Ossario 7 Tafel 16

Gefreiter

SCHMITT

Emil

01.12.1913

07.05.1945 Villa del Nevoso Kroatien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ilirska Bistrica - Slowenien

Jäger

SCHMITT

Eugen

27.09.1919

19.08.1942 2,5 km südwestl. Byakowo Staraja, Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Korpowo überführt worden

SCHMITT

Gustav

30.04.1919

00.01.1943 Stalingrad

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 80, Platte 12 verzeichnet

Schütze

SCHMITT

Hubert

15.11.1922

06.11.1942 Rasswitt Charkow, Osten

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Chataldon - Rußland

SCHMITT

Linus

02.09.1924

00.02.1945 Russland Warka Brückenkopf / Weichselbogen

vermisst

SCHMITT

Meinhard

25.10.1907

1947 - 1948 in Witebsk Gef.-Lager

gest., 24.06.1944 gefangen

SCHMITT

Paul

25.09.1916

21.07.1943 Kolchose Michalowka

SCHMITT

Walter Friedr.

21.02.1930

22.12.1944 Graben

Fliegerangriff

SPANGLER

Egon

14.03.1915

23.07.1944 Polen

vermisst

Grenadier

SPANGLER

Karl

03.05.1927

20.01.1945 Heilbronn

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Heilbronn-Köpfer. Endgrablage: Block 12 Reihe 6 Grab 16

STORK

Emil

09.03.1926

Kaukasus, Russland

Maat

STORK

Hermann

26.06.1923

19.07.1944 Norwegen

UNGER

Albert

07.09.1918

14.12.1943 Orel, Osten

Gefreiter

VEITH

Alois

02.10.1913

07.02.1944 Dimitrijewka Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tschkalowo - Ukraine

VEITH

Emil

26.06.1903

00.03.1945 Danzig - Gdingen / Nowy Port / Zoppot

vermisst

Oberfeldwebel

WEILER

Franz

19.04.1916

19.11.1940 Paliseul, Belgien

Kampf Geschw. 2, 9. Staffel

Flugzeugführer Quelle: Der Luftkrieg in Europa Tel 1, Balke, Ulf, 1989 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 22 Reihe 12 Grab 454

Obergefreiter

WESCHENFELDER

Alfred

14.08.1920

17.09.1944 westl. Baranow Osten

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice (PL). Grablage: Endgrablage: Block 8 - Unter den Unbekannten

Grenadier

WESCHENFELDER

Anton

02.10.1906

28.11.1944 Schlettstadt, Elsaß

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 14 Reihe 15 Grab 284

WESCHENFELDER

Daniel

29.03.1915

14.06.1944 Smolensk Chmost Fluss /Kardymovo / Moschtschinki / Stabna

vermisst

WESCHENFELDER

Emil

27.01.1925

02.10.1944 Beninov, Kroatien

Obergefreiter

WESCHENFELDER

Karl Wilhelm

24.11.1913

18.11.1944 Donje Goracice, Serbien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Donje Goracice - Serbien

WESCHENFELDER

Ludwig

05.03.1905

1945 Berlin

vermisst

Soldat

WESCHENFELDER

Rudolf

13.07.1902

25.04.1945 Simaringen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Uttenweiler - Dieterskirch

WESCHENFELDER

Thomas

14.09.1929

01.03.1945 Bruchsal

Bombenopfer

Obergefreiter

WURST

Wilhelm

14.03.1903 Faulsbach

18.09.1944 Bhf. Groß-Eckau, Riga, Lettland

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.04.2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten