Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Hollstadt, Landkreis Rhön-Grabfeld, Bayern

PLZ 97618

An der Friedhofswand eine liegende Figur. Davor stehen fünf Steinkreuze und eine Feuerschale.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

BACK

Johann

1917

BALLING

Heinrich

1919

BALLING

Philipp

1914

ECKERT

Edmund

1917

ECKERT

Josef

1915

HESS

Florian

1916

HÜLLMANDEL

Friedrich

1916

HÜLLMANDEL

Ludwig

1915

KÖBERLEIN

Heinrich

1918

LAUDENBACH

Josef

1917

LORZ

Otto

1914

MENNINGER

Adalbert

1914

MENNINGER

Albert August

1918

MENNINGER

J. Anton

1915

MENNINGER

Johann Aug.

1915

MENNINGER

Josef R.

1916

MENNINGER

Severin

1918

REINHART

Emilian

1916

REINHART

Gustav

1914

SAUER

Josef

1914

SCHMITT

Kilian

1918

SCHMITT

Leonhard

1915

SCHULTHEIS

Kilian

1914

TROTT

Wendelin

1915

WERNER

Ludwig

1917

WIESER

Anton

1915

ZWIERLEIN

Christian

1914

ZWIERLEIN

Ephrem

1918

ZWIERLEIN

Joseph

1918

ZWIERLEIN

Kilian

1914

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

San. Ogfr.

BACK

Engelbert

22.01.1910

00.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 522, Rgts. Stab

vermisst, Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 3, Platte 5 verzeichnet

BALLING

Alois

1944

Gefreiter

BALLING

Anton

12.03.1910

1944 1,5 km südwestl. Bikernieki

Unteroffizier

BALLING

Eduard

07.01.1921

30.09.1942 5 km nö. Mal. Rossoschka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Gefreiter

BALLING

Franz

23.01.1911

29.12.1941 Feodosia

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje (UA). Grablage: Endgrablage: Block 6 - Unter den Unbekannten

Obergefreiter

BALLING

Friedrich

26.01.1911

17.04.1943 Noworossijsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Noworossijsk - Rußland

Gefreiter

BALLING

Kilian

13.09.1905 Hendungen

1944 bei Staj,30 km westlich von Luga

Grab derzeit noch an folgendem Ort: bei Staj

DIPPERT

Gustav

1943

vermisst

Oberschütze

DIPPERT

Karl

29.12.1911

13.08.1941 Iljshe Wtoroje bei Luga

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nowgorod. Endgrablage: Block 11 Reihe 15 Grab 619

Stabsgefreiter

DIPPERT

Leo

27.12.1915

14.01.1945 Kuroszow 15 km östl. Zwolen

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kuroszow - Polen

Sold.

EISENMANN

Alois

13.08.1901

00.02.1945 Ungarn

Schw. (bewegl.) Kfz. Instandsetzungs Kp. 225

vermisst

ELTING

Albin

1943

ELTING

Ottmar

1941

FRITSCH

Josef

1945

vermisst

Gefreiter

HALBIG

Oskar

17.05.1913

08.02.1945 Schlesien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dolnyslask / Opole - Polen

HEINL

Alois

1943

Gefreiter

HERBERT

Anton

12.02.1911

19.07.1943 Feldlaz. 615 (mot.) Orel

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orel - Rußland

Gfr.

HERBERT

Philipp

10.09.1920

1943 00.08.1944 Jassy

Pz. Gren. Div. Nachr. Abt. 10, Stab u. Kol.

vermisst

Fw.

HERDEG

Meinrad

03.01.1919

00.02.1944 Odessa

Gren.Btl. 560 z.b.V., Stab

vermisst

Obergefreiter

HERDEG

Oskar

28.12.1910

12.12.1944 Uzice, Serbien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Titovo Uzice - Serbien

HÜLLMANDEL

Anton

1942

Unteroffizer

HÜLLMANDEL

Linus

06.01.1917

19.08.1944 b. Jaunkalsnava, Lettld.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jaunkalsnava - Lettland

KIRCHNER

Hubert

1944

Gefreiter

KIRCHNER

Libor

19.02.1908

02.09.1943 Mantschina

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

Gfr.

KRUG

Alfons

13.12.1923

00.08.1943 Jekaterinowka

Gren.Rgt. 95, 10. Kp.

vermisst

KUGLER

Franz

1942

LAUDENBACH

Kilian

1945

vermisst

Oberfeldwebel

LORZ

Ferdinand

22.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tangermünde. Endgrablage: Sektion 8 Grab 367

Gfr.

LORZ

Oswald

13.01.1924

1945 00.12.1944 Senzburg

Gren.Rgt. 431, 14. Kp.

vermisst

MANGER

Franz

1945

Soldat

MENNINGER

Albert

03.02.1920

09.06.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis. Endgrablage: Block 2 Grab 1817

Gefreiter

MENNINGER

Anton

08.06.1923

19.08.1941 Gomel

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gomel - Belarus

Gfr.

MENNINGER

Eustach

14.09.1925

00.02.1945 Kurland

Gren.Rgt. 553,

vermisst

MENNINGER

Oskar

1946

Uffz.

MÜLLER

Franz

19.08.1919

00.02.1945 Berent

GR 186, 2. Kp.

vermisst

PAWELKA

Ferdinand

1943

PENCZ

Georg

1947

Grenadier

PFISTER

Alois

27.04.1923

19.02.1943 Woroschilowgrad Höhe 220,5

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lugansk - Ukraine

Sold.

PFISTER

Erwin

08.05.1925

00.01.1944 Tscherkassy

Schi Btl. 188

vermisst

Schütze

RESS

Erhard

24.03.1908

29.12.1941 Kamischly

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

Kanonier

RESS

Ernst

28.01.1907

03.04.1945 Bernstein

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mattersburg. Endgrablage: Block 4 Reihe 12 Grab 845

RESS

Walter

1944

RÜCKERT

Otto

1943

SCHOPPER

Georg

1944

vermisst

SLEZAK

Franz

1945

vermisst

Gefreiter

SPIEGEL

Oswald

24.11.1920

20.09.1941 Mglin, Feldlaz. 2/582

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mglin - Rußland

THEN

Ernst

1941

Gefreiter

WEISS

Emil

12.05.1925

17.06.1944 Halbinsel Cherbourg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche. Endgrablage: Block 1 Reihe 3 Grab 44

WIESER

Leo

1943

vermisst

WINTER

Alois

1944

Obergefreiter

ZWIERLEIN

Christian

27.10.1919

31.03.1944 300 m westl. Stremutke, Versicherungsamt

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Stremutka - Rußland

Grenadier

ZWIERLEIN

Ferdinand

19.11.1925

06.03.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in La Cambe. Endgrablage: Block 35 Grab 142

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.--.2013

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2013 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten