Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Hohenwart, Stadt Pforzheim, Baden-Württemberg

PLZ 75181

Quelle: Hohenwart. Heimat zwischen Nagold und Würm, Boris Schwitzer, Alois Amann, 2004

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Bemerkungen

FRANK

Ernst

FRANK

Joseph

FRANK

Julius

vermisst

HAFNER

Ernst

JÄGER

Julius

KUNZ

Franz

KUNZ

Ludwig

LEICHT

Hermann

LEICHT

Julius

MAISENBACHER

Karl

MORLOCK

August

vermisst

MORLOCK

Ernst

OCHS

Joseph

RAIBLE

Emil

REICHSTÄTTER

Julius

SICKINGER

August

SICKINGER

Hermann

VOLZ

Albert

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BÄR

Kurt

19.07.1927

#

BRÜSTLE

Walter

08.03.1924

vermisst

CLAUß

Manfred

vermisst

CZISMADIA

Georg

vermisst, Heimarvertrieben

EMSTBERGER

August

28.10.1898

#

ERHARDT

Herbert

04.02.1926

#

Obergefreiter

ERISMANN

Artur

14.11.1922

26.10.1944 Grieben, Ostpr.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dobrowolsk - Russland

FREY

Karl

07.10.1908

#

GLASER

Samuel

vermisst, Heimarvertrieben

Gefreiter

GUMBRECHT

Hermann

19.03.1907

07.12.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino. Endgrablage: Block 24 Grab 493

HÄFFNER

Fritz

27.10.1914

#

HAUPT

Franz

vermisst, Heimarvertrieben

HENN

Karl

vermisst, Heimarvertrieben

Obergefreiter

HEUCHELE

Bernhard

19.01.1919

12.01.1943 Pelchuchowka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

HEUCHELE

Egon

17.09.1925

#

Gefreiter

HEUCHELE

Eugen

26.11.1904

02.03.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block N Grab 83

HEUCHELE

Gotthilf

06.11.1908

00.02.1943 Kaukasus, Gebiet Ordschonikidsewki

vermisst

HEUCHELE

Ida

21.08.1889

16.04.1945

HEUCHELE

Otmar

04.11.1927

#

HEUCHELE

Reinmund

04.11.1927

#

HEUCHELE

Robert

19.04.1914

#

HOLZHAUER

Emil

01.08.1900

vermisst

Unteroffizier

HOLZHAUER

Franz

29.04.1923

12.10.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 28 Grab 324

Stabsgefreiter

HOLZHAUER

Franz Karl

27.02.1897 Schellbronn

05.04.1945 Regelsbrunn

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Blumau. Endgrablage: Block 2 Reihe 3 Grab 216

JÄGER

Josef

30.04.1900

vermisst

KRAFT

Fritz

07.11.1903

#

KÜBLER

Albert

#

LANDSGESELL

Anton

06.09.1901

#

LASER

Johann

vermisst, Heimarvertrieben

LEIBRAND

Kurt

07.04.1924

#

LEICHT

Emma

24.11.1870

17.04.1945

LINK

Artur

29.01.1920

22.04.1943

LINK

Otto

27.08.1906

#

Soldat

LOHWASSER

Hermann

07.01.1902

28.01.1945 Gem. Tychy

#

LUIS

Friedrich

vermisst, Heimarvertrieben

MAST

Robert

20.06.1909

#

Ogfr.

MORLOCK

Albert

10.02.1915

00.12.1942 Stalingrad

Gren.Rgt. 577, 6. Kp.

# vermisst

MORLOCK

Albert

30.10.1898

02.05.1945

MORLOCK

Alfred

21.09.1911

vermisst

Obergefreiter

MORLOCK

Christian

21.04.1908 Stein

30.05.1943 30.03.1943 Nahat

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Roslawl - Russland

SS-Rottf.

MORLOCK

Ernst

19.06.1916 16.06.1916

00.04.1945 Wiener Neustadt

Kampfgru. "Das Reich", I. Btl.

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wien. Endgrablage: Block 5 Reihe 33 Grab 85

MORLOCK

Ernst II

10.05.1886

#

MORLOCK

Günter

04.03.1927

#

MORLOCK

Kurt

25.04.1922

04.12.1944

OCHS

Erwin

14.05.1915

#

Schütze

OCHS

Reinhold

08.10.1923

11.12.1942 Krgslaz. VII 528 Charkow

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 10 Reihe 40 Grab 4772

PAULI

Emil

vermisst, Heimarvertrieben

PETER

Erich

28.01.1924

#

REISS

Ewald K.

19.10.1923

12.09.1944

REYLING

Hugo

28.11.1871

12.05.1945

SCHMIEDT

Johann

06.11.1913

#

Obergefreiter

SCHNEEWEIß

Josef

10.07.1906 Greifendorf

05.09.1945

# ruht auf der Kriegsgräberstätte in Trebbin. Endgrablage: Feld 2 Abteilung 5 Reihe 21

SEEFRIED

Erich

#

SICKINGER

Anton

03.10.1920

#

Gefreiter

SICKINGER

Rudolf

13.02.1911

07.09.1942 H.V.Pl. Sanko m 2/36 Bol-Polosono

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Polosowo - Russland

Sturmmann

SPARN

Albert

31.07.1925 Wanne-Eickel

02.09.1944 Valencennes

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 22 Reihe 20 Grab 750

SPARN

Berthold

27.02.1925

#

Obergefreiter

SPARN

Ernst

27.09.1918

22.06.1943 Sabarowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino. Endgrablage: Block 11 Reihe 26 Grab 1333

Obergefreiter

SPARN

Hermann

13.07.1916

22.09.1943 Ssloboda Feld. Laz. 35

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Potschinok - Russland

Gefreiter

SPARN

Karl

12.11.1902

20.12.1942 Kantemirowka-Süd

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kantemirowka / Woronesh - Russland

SPARN

Reinhold

vermisst

SPARN

Rudolf

#

SPARN

Werner

26.10.1924

#

STRETZ

Max

27.10.1892

#

VINCON

Heinrich

08.12.1910

#

VOLLWASSER

Hermann

07.01.1902

28.01.1945

WITTMANN

Anton

31.10.1897

#

WITTMANN

Emil

22.10.1903

#

# = Daten aus Verzeichnis der Gemeindeverwaltung im Sommer 1946 über in Gefangenschaft geratene Einwohner, auch „Neu Hohenwarter“
Zitat: ….keine gesicherten Erkenntnisse über den Verbleib der…. eingezogenen Verwandten, so dass oftmals vermutet wurde, sie seien in Kriegsgefangenschaft geraten.
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.--.2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten