Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Hesselbach, Gemeinde Üchtelhausen, Landkreis Schweinfurt, Bayern

PLZ 97532

Rechteckige Gedenksäule mit zwei Figuren in einer Sterbeszene, daneben zwei Gedenksteine

Inschriften:

UNSEREN GEFALLENEN HELDEN

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Einheit

Bemerkungen

BÖTSCH

Leonhard

26.10.1917

8. F.ART. Btl.

DIETZ

Johann

4. Res. Inf.Rgt.

vermisst

DIETZ

Joseph

20.04.1916

9. Inf.Rgt.

HÜNNERKOPF

Nikolaus

12.06.1918

27. Inf.Rgt.

KARRLEIN

Alois

11.04.1917

2. Ers. Inf.Rgt.

KLINGER

Anton

17. Inf.Rgt.

vermisst

KLINGER

Kaspar

25.03.1917

15. Res. Inf.Rgt.

KLOPF

Hubert

14.12.1914

9. Inf.Rgt.

KNEUER

Oskar

07.02.1916

5. Inf.Rgt.

KUHN

Medardus

04.06.1917

9. Inf.Rgt.

MEMMEL

Jakob

30.04.1915

15. Res. Inf.Rgt.

MEMMEL

Johann

19.08.1914

23. Inf.Rgt.

METZ

Joseph

8. Inf.Rgt.

vermisst

NIKOLAUS

Osmund

29.09.1917

5. Inf.Rgt.

RÄTH

Ferdinand

02.09.1916

15. Res. Inf.Rgt.

RÄTH

Franz

04.07.1916

22. Res. Inf.Rgt.

SCHEURING

Alois

27.09.1914

17. Inf.Rgt.

SCHLEYER

Gregor

06.11.1915

35. Füs..Rgt.

SCHLEYER

Julius

30.09.1915

9. Inf.Rgt.

SCHLEYER

Leonhard

09.09.1916

15. Res. Inf.Rgt.

SCHLEYER

Richard

15.12.1917

4. Ers. Inf.Rgt.

SCHMITT

Stephan

20.08.1914

9. Inf.Rgt.

SCHWING

Otto

29.04.1918

2. Jäg.Btl.

STENZINGER

Ferdinand

14.04.1915

15. Res. Inf.Rgt.

STENZINGER

Lorenz

26.08.1914

9. Inf.Rgt.

VOLLBERT

Joseph

11.08.1916

Res. Jäg.Btl.

WAHLER

Wilhelm

15.09.1916

9. Inf.Rgt.

WEIMANN

Johann

19.07.1917

8. Res. Inf.Rgt.

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

CANISIUS

Nikolaus

1913

1947

Gefreiter

DIEM

Waldemar

31.08.1912

17.03.1943 Wjasownja

Pz.J.Rgt.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wjasownja / Lukowa - Rußland

Gfr.

ENGLERT

Bernhard

05.09.1907

05.01.1945 Krakau

Inf.Ers. Btl. 213 - Gren.Rgt. 575, 4. Kp.

vermisst

Unteroffizier

GÖB

Johann Simon

25.02.1915

01.04.1945 Königsberg-Troppau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Valasske Mezirici (CZ). Grablage: Endgrablage: Block 2 - Unter den Unbekannten

Soldat

GRÜNEWALD

Rudolf

17.04.1926

01.07.1945 02.07.1945 i. Laz.

Gren.Rgt.

gestorben ruht auf der Kriegsgräberstätte in Itzehoe. Endgrablage: Einzelgrab

GÜNTHER

Arnold

30.12.1942

6. Art.Rgt. 198

Schütze

GÜNTHER

Ewald

14.06.1922

25.02.1943 Dimitrijewka

4. Kp. Gren.Rgt. 338

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dmitriewka bei Bukan - Rußland

Gfr.

HALBIG

Edmund

09.11.1906

00.08.1944 Weichselbg.

Gren.Rgt. 453, 7. Kp.

vermisst

HARTH

Alfred

06.08.1941

Inf.Rgt. 170

vermisst

Gfr. Krftf.

HARTH

Eduard

29.03.1907

04.04.1945 Nikelswalde

Werfer Rgt. 57, Rgts. II. u. III. Abt.

vermisst

HELBIG

Josef

00.05.1945

Lftw. Bd.P.

vermisst

Oberkanonier

HELBIG

Ludwig

10.08.1910

20.09.1941 Iwanjkowo

Stab Art.Rgt. 162

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew. Endgrablage: Block 6 Reihe 3 Grab 219

Gefreiter

HELBIG

Wilhelm

06.03.1904

19.12.1944 auf d. Pass-Str. 15 km vor Visegrad auf d. Marsch v. Uzice

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Visegrad - Bosnien-Herzegowina

HEPPT

Bruno

18.10.1941

Geb.J.Rgt.

Ogfr.

HEPPT

Kilian

08.04.1910

07.01.1945 Kielce

Gren.Rgt. 248, 1. Kp.

vermisst

Gfr.

HOFMANN

Fridolin

17.05.1912

12.01.1944 Korez

Gren.Rgt. 389, Rgts. Stab m.13. u. 14. Kp.

vermisst

HÜNNERKOPF

Erich

24.07.1944

Schi. Jg.

Ogfr.

KLINGER

Kaspar

26.07.1917

23.09.1943 Florina

Geb.J.Rgt. 99, 6. Kp.

vermisst

KREMPEL

Rudolf

13.01.1945

R.A.D.

Obergefreiter

KUHN

Alois

11.12.1924

16.11.1944 CSR

7. Jg.Rgt. 204

KUHN

Joseph

06.03.1945

Art.Ers. Abt. 173

Ogfr.

KUHN

Oswald

20.01.1922

13.02.1945

Fallsch.Jg. Mü. Fallsch. Jäg.Rgt. 10, II. Btl.

vermisst

Obergefreiter

LUTZ

Max

26.02.1907 Schweinfurt

27.03.1945 Danzig-Heubude Sanko. 2/252

San. Krftf.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gdansk Stogi - Polen

Obergefreiter

MAUDER

Gregor

23.01.1916

09.06.1943 Kriegslaz. 924 Fp. 40766

3.Krdsch.Btl. 24

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Makejewka / Stalino - Ukraine

Gefreiter

MAUDER

Kaspar

06.01.1910

13.01.1944 südl. Dneprowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dniprowka - Ukraine

Gfr.

MEMMEL

Hilmar

10.03.1925

12.01.1945 Ortelsburg

Inf. Div. Gr.D. Füs.Rgt. Grossdeutschland, 11. Kp.

vermisst

NIKLAUS

Alfred

16.09.1941

Art.Rgt. 105

NIKLAUS

Emil

21.12.1943

Gren.Rgt.

Gefreiter

NIKLAUS

Engelbert

18.10.1923

12.04.1944 13.04.1944 zw. Jasionka u. Moderowka

Lftw. Bordf.

Ogfr.

NIKLAUS

Erwin

28.07.1922

25.08.1944 Jassy

Gren. Rgt. 41, 10. Kp.

vermisst

Schütze

NÖTH

Franziskus

06.05.1908

15.12.1942 00.10.1942 Stalingrad

Gren.Rgt. 546, 3. Kp.

vermisst

Schütze

NÖTH

Ignatz

27.03.1911

14.08.1941 Tschabany

Inf.Rgt.

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

PFISTER

Adelbert

24.07.1948

nach Entlassung a. russ. Kgf. gestorben

Schütze

PFISTER

Adolf

02.09.1913

05.06.1940 Fourdrinoy

2. Kp. Inf.Rgt. 97

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 42 Reihe 9 Grab 347

PFISTER

Theodor

18.01.1945

Art.Rgt.

vermisst

Kanonier

RÄTH

Gregor

26.01.1908

21.05.1944

Art.Rgt.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino. Endgrablage: Block 24 Grab 516

SCHEURING

Reinhard

08.04.1945

Gren.Ers.Btl. 42

Gfr.

SCHLEYER

Leonhard

10.06.1922

09.09.1943 Ljutenka

Inf.Rgt. 4 Pz. Gren.Rgt. 20, 7. Kp.

vermisst

SCHMITT

Erhard

04.07.1942

Schw.R. 112

SCHMITT

Stefan

20.02.1942

4. MG Inf.Rgt. 133

Sold.

SCHMITT

Theodor

13.01.1911

20.12.1944 00.08.1944 Rumänien

Pz. Gren.Rgt. 20, 11. kp.

vermisst

Fahrer

SCHNEIDER

Otto

09.12.1905

13.11.1946 Stalino Kgf.Lg. 7280/13

Art.Rgt.

i. russ. Gef. Gestorben Grab derzeit noch an folgendem Ort: Donezk - Ukraine

VOLLERT

Arnulf

02.03.1945

Lftw. Bd.P.

Grenadier

VOLLERT

Engelhard

13.06.1926

03.11.1944 Feldlaz. 134 HVPl. 41

Inf.Ers.Kp. 10

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mlawka (PL). Grablage: Endgrablage: Block G - Unter den Unbekannten

VOLLERT

Paul

07.09.1924

27.12.1943 Darnitza, Kiew, Oseschtschina, Letki, Puchowka

Pi.A. Btl. 17

vermisst

Soldat

WEHNER

Hermann

20.02.1907

20.06.1945 14.07.1945 in der Kgf. in Nowotroizk

Inf.Rgt.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowotroizk - Rußland

2. Weltkrieg*

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

BLOCK

Hermann

1904

09.04.1945

Soldat

GÖB

Martin

1869

09.04.1945

Zivilist

GOSEMANN

Gottfried

1926

09.04.1945

Soldat

HAUCK

Werner

1909

09.04.1945

Soldat

HEPPT

Hildegard

1930

09.04.1945

Zivilist

KNAUER

Hermann

1894

09.04.1945

Zivilist

MANN

Klemens

1924

09.04.1945

Soldat

SCHMITT

Lydia

1935

09.04.1945

Zivilist

THIEL

Franz

1922

09.04.1945

Soldat

*Beim Einmarsch der US-Armee in Hesselbach am 9. April 1945 starben
Inschrift: im März 1945 starben zehn russische Soldaten während Kriegsgefangenschaft in Hesselbach.
Die deutschen und russischen Soldaten ruhen auf dem Friedhof in Hesselbach

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.09.2013

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2013 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten