Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Heckhuscheid, Eifelkreis Bitburg-Prüm, Rheinland-Pfalz

PLZ 54619

Quelle: Heckhuscheider Dorfchronik / Agnes u. Josef Lenz; Gisela u. Ludwig Palzer, Jakob Pinten, Robert Richter, 2015

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

BACH

Josef

1881

1917

BEEREN

Johann

1882

1917

ESCH

Jakob

1887

1917

FINK

Jakob

1885

1916

GASPERS

Peter

1890

1918

GILLEN

Nikolaus

1887

1915

HANS

Gerhard

1881

1921

LENZ

Peter

1889

1914

MERTENS

Nikolaus

1887

1916

PÜTZ

Jakob

1885

1915

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BACH

Peter

1921

1942

EWERTZ

Johann

1908

1945

HECK

Johann

1920

1944

vermisst

HEINEN

Johann

1906

1944

vermisst

Grenadier

HINTERSCHEID

Alfred

13.08.1926

28.03.1944 nördl. Brody

als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Potylicz / Potelitsch überführt worden

Schütze

HINTERSCHEID

Anton

11.02.1919 Stupbach

25.05.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weiskirchen, Ehrenfriedhof. Endgrablage: Block 1 Reihe 9 Grab 16

HINTERSCHEID

Bernhard

1928

1946

HINTERSCHEID

Peter

04.04.1925

01.08.1944 Polen 1945

vermisst

Oberkanonier

HINTERSCHEID

Wilhelm

25.11.1920 Stupbach

22.01.1942 Nikolskoje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sytschewka - Russland

Schütze

HORPER

Theodor

06.04.1908 Gross Kampen

25.05.1942 Nikolajewka

LEHNERTZ

Bruno

1926

1944

vermisst

LEHNERTZ

Michael

1940

1946

LEHNERTZ

Theodor

1912

1943

vermisst

MERTES

Josef

1910

1944

vermisst

Unteroffizier

MÜLLER

Peter

18.09.1906

18.07.1944 2 km westl. Oleszanica, 18km westl. Zloczow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Olszanica - Ukraine

PÜTZ

Alois

1920

1943

vermisst

Oberfeldwebel

PÜTZ

Paul

13.11.1916

26.11.1943 Feldlz. 2/522

SCHUHMACHER

Bernhard

1909

1942

vermisst

WEILAND

Johann-Wilhelm

1912

1944

Gefreiter

WEILAND

Michel

28.03.1922

22.03.1943 Palermo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Motta St.Anastasia. Endgrablage: Gruft 1 Reihe 6 Platte F Sarkopharg 80

WOLTER

Peter

1909

1944

vermisst

Datum der Abschrift: --.--.2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten