Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Hambach, Gemeinde Dittelbrunn, Landkreis Schweinfurt, Bayern

PLZ 97456

Auf dem Vorplatz der Aussegnungshalle steht eine Figur. In einiger Entfernung daneben befindet sich ein rechteckiger behauener Stein, in den Namensplatten aus Metall eingefügt sind.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

BENKERT

Otto

BURGER

Alois

GASSNER

Edmund

GASSNER

Eugen

GERBER

Wilhelm

GLÖCKNER

Johann

GÖBEL

Nikolaus

HÄPP

Heinrich

HATTEL

Andreas

HOFMANN

Heinrich

KARRLEIN

Johann

KUHN

Andreas

MARKERT

Michael

MÜLLER

Ambros

RÜCKERT

Emil

SCHINDELMANN

Gottfr.

SCHÖLLER

Fridolin

SCHÖLLER

Johann

SCHULZ

Alfons

SCHULZ

Gregor

SCHULZ

Ludwig

SEUFERT

Engelbert

STORCH

Adalbert

WARMUTH

August

WARMUTH

Isidor

WARMUTH

Josef

WEHNER

Dionysius

WEHNER

Johann

ZIEGLER

Eusebius

ZIEGLER

Johann

ZIEGLER

Kilian

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BÄTZ

Alois

BÄTZ

August

BÄTZ

Rudolf

vermisst

BÖHM

Georg

#

BOHNENGEL

Ludwig

vermisst

BUHLHELLER

Ewald

Oschütze

DUSEL

Albin

11.11.1919

00.08.1941 Sowjetunion

Gren. Ers. u. Ausb. Btl. 78

vermisst

DUSEL

Armin

ECK

Kilian

FISCHER

Amelie

#

FISCHER

Clemens

FRANETZKI

Paul

vermisst

FRANKE

Georg

vermisst

GEISSLER

Rudolf

Gfr.

GLÖCKNER

Adolf

19.02.1910

00.12.1944 Ipolyvisk

Pz. Gren.Rgt. 4, 5. Kp.

vermisst

Gfr.

HÄPP

Vitus

15.06.1911

11.01.1943 Stalingrad

Pz. Jäg.Abt. 297, 1. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 26, Platte 8 verzeichnet

HATTEL

Alois

HATTEL

Anna

#

HAUPT

Eduard

HOFMANN

Erich

KAISER

Anneliese

#

KAISER

Franz

KAISER

Maria

#

Ogfr.

KNEYER

Alois

01.05.1911

00.06.1944 Bobruisk

Sicherungs Btl. 350, 3. Kp.

vermisst

Gefreiter

MARKERT

Bruno

27.10.1912

20.03.1942 bei Kotobitschi

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Shisdra - Rußland

Feldwebel

MARKERT

Leo

20.12.1913

01.01.1945 Mande

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Recogne-Bastogne. Endgrablage: Block 11 Grab 207

MARKERT

Lorenz

MARKERT

Paul

Ogfr.

MARKERT

Robert

07.06.1921

00.06.1944 Caen

Lw. Jäg.Rgt. 31, II. Btl.

vermisst

MAUDER

Kaspar

MÜLLER

Heinrich

NEUGEBAUER

Julian

#

ORT

Oswald

Ofw.

OTT

Eduard

19.07.19…

00.02.1943 Tripolis 08.02.1943 Castell Benito

Lehr Geschwader 1 6. Staffel

vermisst ….aus Geschichte des Lehr Geschwaders 1, Band 2, Peter Taghon, Abschuß durch brit. Jäger

Gfr.

PFAUTSCH

Georg

08.06.1913

00.01.1945 Elbing

Gren.Rgt. 1142, 2. Kp. (Gren.Rgt. Ostpreußen 2)

vermisst

Ogfr.

RECK

Alois

09.08.1923

00.01.1945 Radom

Gren.Rgt. 95, 4. Kp.

vermisst

Gfr.

REUSS

Andreas

02.06.1922

00.06.1944 Witebsk

Pi. Btl. 246, 3. Kp. u. Kol.

vermisst

REUSS

Elmar

#

RIEGER

Franz

Ogfr.

RÖDER

Josef

14.08.1912

00.01.1945 Weichsel

Inf.Div. Nachschub Trupp 17, Kraftf. Kp. 17

vermisst

Ogfr.

ROTH

Friedrich

29.09.1919

00.01.1945 Radom

schw. Blankdraht (Eisb. Fernsprech Bau) Kp. 144

vermisst

ROTH

Friedrich

Gfr.

SAUER

Hermann

09.03.1925

00.03.1944 Busino

Gren.Rgt. 95, 14. Kp.

vermisst

SAUER

Rosina

#

SCHILLING

Stefan

SCHMITT

Josef

vermisst

SCHMITT

Karl

SCHULER

Eilberta

Schwester, #

SCHULER

Heribert

#

SCHULER

Hermine

#

SCHULER

Philipp

Feldwebel

SEUFERT

Engelbert

13.04.1919

02.06.1944 Orsoaci

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Iasi. Endgrablage: Block 3 Reihe 17 Grab 858

SOBEL

Emil

vermisst

Unteroffizier

TREUTLEIN

Ludwig

06.12.1925

14.08.1944 Groszowka

VOLLMUTH

Alfons

WARMUTH

Adalbert

Oberfeldwebel

WARMUTH

Eduard

25.04.1913

16.07.1942 Krgs.Laz. 902 Dnjepropetrowsk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 12 Reihe 5 Grab 951

WEHNER

Wilhelm

vermisst

WESTHÄUSER

Wilhelm

vermisst

WILL

Urban

WILSCHER

Helmut

ZIEGLER

Alois

Unteroffizier

ZIEGLER

Eugen

20.05.1920

20.05.1943 etwa 2 km ostw. Gorodok

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kelkolowo Balzerweg Gorodok I - Rußland

# = durch Feindeinwirkung in der Heimat
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.05.2013

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2013 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten