Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Groß-Karben, Stadt Karben, Wetteraukreis, Hessen

PLZ 61184

Eine aus roten Steinen gemauerte Wand, in der Mitte ein Pfeiler mit einer Feuerschale. In die Mauer eingelassen sind vier Namenstafeln aus Metall.

Inschriften:

WIR TOTEN MAHNEN

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

BÄR

Heinrich

BIRK

Georg

BRÜCKMANN

Willi

CLARIUS

Rudolf

DIETZ

Friedrich

DIETZ

Heinrich

DIETZ

Philipp

EBERHARD

Konrad

ECKERT

Friedrich

ECKERT

Wilhelm

EDEL

Karl

EDEL

Ludwig

FRIEDMANN

Karl

GEISS

Friedrich

GRÄF

Johann

GRUNER

Karl

HENSERLING

Heinrich

HOOS

Philipp

JÄKEL

Karl

JAKOB

Heinrich

JAKOB

Konrad

JÜNGST

Heinrich

JUNKER

Ludwig

KAHN

Friedrich

KAPPES

Georg

KAPPES

Wilhelm

KOHLAS

Venentin

KÖTTER

Gottfried

KÖTTER

Heinrich

KÖTTER

Karl

KÖTTER

Karl Heinr.

LEONHARDI

Wilhelm

LEONHARDI

Wilhelm

PETRI

Georg

PETRI

Heinrich

POHLERT

Johannes

REIFENKUGEL

Wilhelm

RESS

Heinrich

RÖTHLEIN

Georg

SCHNEIDER

Wilhelm

SCHNELL

Heinrich

SCHREITZ

Karl

SCHRÖDER

August

STRAUSS

Nathan

THORN

Gottfried

THORN

Heinrich

THORN

Heinrich Ferd.

THORN

Heinrich Karl

THORN

Johannes

THORN

Philipp

VETTER

Wilhelm

VULTEE

Johann von

WEINGÄRTNER

Georg

WEINGÄRTNER

Heinrich

WEISS

Friedrich

WERB

Karl

WISSMER

Karl

ZINSSER

Philipp

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Unteroffizier

BALSER

Wilhelm

16.11.1915

08.05.1943 Tunis

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bordj-Cedria. Endgrablage: Hof BIZ Ossario 2B Tafel 11

BARTH

Kurt

Obergefreiter

BARTH

Wilhelm

15.05.1907

02.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Veszprem. Endgrablage: Block 2 Reihe 6 Grab 185

Obergefreiter

BARTH

Willi

11.06.1920

14.09.1941 bei Dornburg

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nishnije Serogosy - Ukraine

BAUMANN

Alfred

BAUMGARTL

Wilhelm

BECKER

Hans

BECKER

Willi

18.11.1910

00.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Halbe (D)

BENDA

Franz Josef

BENDER

Jakob

vermisst

BERNER

Alois

BEUTTEL

Reinhold

BLASKO

Friedrich

BORZUTZKI

Hans

CLARIUS

Friedrich

CLARIUS

Richard

vermisst

Unteroffizier

DIETZ

Friedrich Felix

31.08.1914

22.02.1943 Warschau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Joachimow-Mogily / Joachimow. Endgrablage: Tafel 12 Reihe 5 Grab 48

Schütze

DIETZ

Walter Otto

140.09.1919

29.12.1944 Brunumuniza, Lettld.

DRESSLER

Erhard

ECKERT

Ernst

vermisst Einzelplatte

EHRENBOTH

Fritz

Ogfr.

FAUST

Karl

02.12.1902

00.03.1944 Kriwoj Rog

Kw. Transport Abt. z.b.V. 566, 5. u. 6. Kol.

vermisst

Ogfr.

FAUST

Wilhelm

07.07.1903

00.10.1943 Krementschug

Felders. Btl. 106

vermisst

FENCHEL

Karl

FINK

Heinrich

FINK

Willi

Uffz.

FINSTERER

Georg

05.05.1915

00.01.1945 Sowjetunion

Art.Rgt. 214, III. Abt.

vermisst

FOURIER

Kurt Heinz

FRANK

Anton

FRIEDEMANN

Heinrich

FRÖHLICH

Helmut

Obergefreiter

FUHR

Johannes Heinrich

28.01.1908

25.01.1945 4 km westl. Schönsee Krs. Briesen

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kowalewo Pomorskie - Polen

Ogfr.

FUHR

Walter

04.07.1920

00.01.1945 Posen

7. o. 16. Durchgangs Vermittlungs Betriebs Kp. 650

vermisst

GEIBEL

Erich

GEISS

Heinz

GEISS

Karl

GEISS

Otto

Gren.

GRÄF

Heinrich

28.05.1903

00.02.1945 Pr. Eylau

Festungs Btl. 67

vermisst

Ogfr.

GRÄF

Philipp

15.05.1909

00.02.1944 Luga

Gren.Rgt. 220, II. Btl. Stab

vermisst

GUHL

Paul

HALBERSTADT

Karl

HANISCH

Oswald

HASSINGER

Werner

HEENE

Alwin

HEILMANN

Karl

HEINZ

Karl

HEPPNER

Hans

HINKEL

Karl

HIRT

Gottlieb

HOFFMEISTER

Alfred

HOFFMEISTER

Bruno

Ogfr.

HÖFFNER

Heinrich

23.02.1904

00.03.1944 Tarnopol

Bäckerei Kp. 579

vermisst

Gfr.

HOOS

Karl

08.08.1925

00.08.1944 Husi

Gren.Rgt. 239, 8. Kp.

vermisst

HÖRL

Franz Josef

vermisst

HRDLICZKA

Josef

JELLINEK

Hans

JELLINEK

Karl

Obergefreiter

JÜNGST

Erich

25.08.1914

16.09.1944 Kremsier = Kromeriz

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Brno. Endgrablage: Block 79B Reihe 24 Grab 1144

Sold.

KAPPES

Karl

28.01.1926

00.03.1944 Tarnopol

Gren.Rgt. 945, Rgts. Stab m. 13. u. 14. Kp.

vermisst

KARNIK

Wilhelm

KIEFEL

Johann

Einzelplatte

Gren.

KIEFL

Josef

18.03.1910

00.08.1944 Rumänien

Felders. Btl. 15, 4. Kp.

vermisst

KLAUS

August

KLING

Anton

KLUG

Andreas

KOCH

Wilhelm

KOHLAS

Friedrich

Obergefreiter

KOHLAS

Heinz

20.01.1924

10.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Baden-Baden-Lichtental. Endgrablage: Block 2 Reihe 1 Grab 2

KRODEL

Hans

KÜHNEL

Gerhard

LAUFT

Helmut

LAUS

Max

Schütze

LEIBOLD

Richard

15.02.1916

07.01.1943 Wermann

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla

LEONHARD

Richard

vermisst

LEPNIK

Mathias

vermisst

LUKASCH

Josef

MÖHRLING

Georg

Gfr.

MÖLLER

Heinrich

27.02.1907

00.06.1944 Witebsk

Sturmgesch. Brig. 667

vermisst

MORKEL

Karl

MÖSER

Karl

MÜLLER

Georg

MÜLLER

Wilhelm

Pfarrer

NESTLER

Kurt

NESTLER

Wilhelm

NEUMANN

Walter Otto

ODER

Helmut

ODER

Wolfgang

PÄCKERT

Eduard

PETRI

Friedel

vermisst

PODDANY

Alfred

POHLERT

Karl

Unteroffizier

PÖHLMANN

Heinz

10.11.1919

28.06.1941 Insterburg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cernjachovsk

REICH

Franz Josef

REICH

Johannes Heinr.

REICH

Josef

Obergefreiter

REPP

Willi Heinrich

19.01.1921

31.01.1944 Konstantinowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Malaja Lepeticha - Ukraine

RULLMANN

Georg

SCHÄFBRUCH

Hans

SCHÄFER

Fr. Wilh. Joh.

SCHÄFER

Friedrich

vermisst

Schütze

SCHMIDT

Georg

14.04.1914

25.03.1942 Raj Alexandrowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 12 Reihe 8 Grab 1396

SCHMIDT

Karl

SCHNEIDER

Karl

SCHNEIDEREIT

Rudi

SCHÖBEL

Josef

SCHÖBERL

Wenzel

Sold.

SCHREITZ

Erwin

04.08.1922

00.10.1943 Sowjetunion

Feldausb. Btl. 306, 3. Kp.

vermisst

SCHREITZ

Karl Georg

Gefreiter

SCHREITZ

Walter

18.04.1925

13.05.1944 Grigorkino

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 7 Reihe 11 Grab 1172

SCHRÖDER

Erwin

SCHULZE

Herbert W.

SCHÜNEMANN

Joh.

SEITZ

Franz Josef

SEYFFERT

Max

SITTEL

Willi

SONNENTAG

Xaver

STEINMETZ

Heinrich

Gfr.

STELZ

Heinrich

05.12.1910

00.07.1944 Rumänien

Gren.Rgt. 88, 5. Kp.

vermisst

STELZ

Karl

STEUBESAND

Philipp

Ogfr.

STILLER

Ludwig

01.07.1907

00.08.1943 Sowjetunion

Gren.Rgt. 510, I. Btl.

vermisst

SWINKA

Ernst

THORN

Adolf

THORN

Georg Friedr.

Uffz.

UHDE

August Willi

06.11.1904

00.01.1945 Olmütz

Gren. Ers. u. Ausb. Btl. 500 m. Pz. Jäg. Zug

vermisst

Gefreiter

VETTER

Adolf

27.05.1914

16.02.1942 Smolensk Krgslaz. 4/531

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Smolensk-Nishnjaja Dubrowinka

VOGT

Erhard

VOSS

Rudolf

Gfr.

VULTEE

Karl von

24.11.1912

00.07.1944 Rumänien

Gren.Rgt. 88, 5. Kp.

vermisst

Gefreiter

VULTEE

Konrad von

20.10.1909

28.06.1941 Wilna H.V.Pl.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wilna / Vilnius-Vingio

WAGNER

Rolf Johann

WEBER

Karl

vermisst

WEGFAHRT

Heinrich

Soldat

WEILAND

Theodor

13.06.1925

28.01.1944 bei Kertsch

Ogfr.

WEINGÄRTNER

Ernst

17.08.1914

00.02.1945 Italien

vermisst

WEINGÄRTNER

Hermann

WEISS

Georg

Unteroffizier

WENZEL

Dr. Karl Philipp

04.01.1910

00.04.1943 b. Stalingrad, Dubrowka

ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

WERB

Heinrich

Grenadier

WERB

Jean

05.04.1907

28.08.1943 Charkow

WERB

Willi

WIETH

Konrad von

WIETH

Wilhelm

Gfr.

WILHELM

Adolf

27.01.1924

00.04.1944 Raschati

Gren.Rgt. 203, 8. Kp.

vermisst

WILHELM

Erich

WINSSER

Erich

WINTER

Willi

ZAPF

Maximilian

ZEBISCH

Ernst

ZETTL

Ludwig

Unteroffizier

ZIMMERMANN

Friedrich Felix

18.07.1917

02.03.1945 Feldlaz. 3/528

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gdynia Oksywie - Polen

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildliste
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 09.07.2012

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2012 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten