Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Grafling, Landkreis Deggendorf, Bayern

PLZ 94539

48.894883, 12.974607

1. Weltkrieg: Eckige Steinsäule mit eingesetzten Namenstafeln. Darauf vier Säulen mit Dach. Als Abschluß ein Reichsapfel.
2. Weltkrieg: Drei Gedenksteine

Inschriften:

Gewidmet den gefallenen Helden der Pfarrei Grafling

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

ACHATZ

Franz

07.12.1918

ACHATZ

Michael

05.04.1918

BRANDL

Josef

05.04.1918

BRETZENDORFER

Georg

22.07.1918

BRETZENDORFER

Lorenz

24.11.1915

BRETZENDORFER

Max

11.11.1918

BRUCKMEIER

Xaver

21.09.1914

BÜGLER

Karl

25.09.1916

BUTZ

Leonhard

00.10.1915

EBNER

Anton

30.10.1916

ERTL

Johann

19.10.1920

nach-4-jähriger-Gefangenschaft

ERTL

Ludwig

24.04.1915

ERTL

Michael

28.04.1915

FALTER

Albert

13.05.1916

FREUNDORFER

Michael

23.04.1916

FRITZ

Franz

26.11.1916

GEGENFURTNER

Max

17.12.1914

GEGENFURTNER

Max

05.04.1918

GEGENFURTNER

Michael

27.10.1914

GEIGER

Josef

30.01.1918

GRAMINGER

Albert

14.07.1916

GRAMINGER

Luitpold

21.11.1915

HACKER

Josef

18.11.1916

HARTL

Johann

07.04.1917

HARTL

Josef

20.08.1918

HARTL

Josef

19.01.1919

HEIGL

Johann

05.10.1917

HOFMANN

Josef

26.05.1915

HURM

Josef

17.08.1918

IRLMEIER

Johann

09.04.1917

IRLMEIER

Josef

19.08.1916

IRLMEIER

Michael

19.08.1916

KAISER

Alois

06.06.1918

KAISER

Ferdinand

26.09.1916

KAISER

Josef

19.11.1914

KAISER

Peter

08.11.1916

KARL

Max

30.11.1915

KERSCHL

Ludwig

29.04.1916

KIELINGER

Karl

09.04.1916

KILGER

Johann

06.04.1917

KRAMER

Max

28.01.1919

KUFNER

Johann

17.05.1917

LIPP

Julius

26.11.1914

MADER

Jakob

14.01.1916

MADER

Karl

10.01.1918

MAIER

Anton

27.10.1917

MAIER

Anton

25.08.1914

MEIER

Georg

30.05.1915

MÜHLENDER

Michael

05.11.1916

NOTHAFT

Josef

16.02.1917

PAUKNER

Ludwig

10.06.1917

POLLNER

Josef

07.11.1918

RACKL

Johann

26.08.1915

REIßNER

Josef

27.03.1918

RÖSCH

Johann

21.09.1914

SCHESL

Josef

19.01.1917

SCHLEGL

Michael

22.06.1915

SCHNECK

Michael

05.04.1918

STEININGER

Franz

08.01.1918

STEININGER

Johann

21.09.1914

STETTMER

Josef

12.03.1915

WEINBERGER

Josef

27.08.1918

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

ACHATZ

Franz

28.08.1904 Arzting

17.09.1944 Pobylkowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pobylkowo - Polen

BAUER

Albert

13.08.1944

Gefreiter

BIELMEIER

Hans

25.05.1910 Ottenberg

15.01.1943 Poltawa Laz.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 14 Reihe 19 Grab 2716

Obergefreiter

BINNI

Franz Xaver

02.06.1918 Zesolfing

19.02.1943 Krassnyi-Bor

BLEDL

Xaver

28.11.1944

Grenadier

DAFFNER

Max

10.05.1923

26.08.1944 Ignatow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ignatow - Polen

ECKL

Georg

20.07.1942

EIDENSCHINK

Johann

02.03.1945

Gefreiter

ESTERL

Heinrich

21.08.1913 Wühn

25.10.1943 24.10.1943 Bogdanowka

FISCHER

Johann

04.03.1912

vermisst

FREIMUTH

Josef

12.12.1941

FREIMUTH

Xaver

18.04.1920

vermisst

FREUNDORFER

Adalbert

04.04.1922

vermisst

FRITZ

Michael

21.01.1945

Stabsgefreiter

FRÜCHTL

Josef

15.06.1905

18.04.1945 19.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schwabach "Fdh. Dietersdorf"

Obergefreiter

FRÜCHTL

Xaver

05.06.1910 Rohrmünz

14.04.1945 14.03.1945

GARHAMMER

Franz

11.05.1908

vermisst

Obergrenadier

GEGENFURTNER

Heinrich

05.05.1912 Kulm

07.08.1944 Le Mans

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes. Endgrablage: Gruft 30 Grabkammer 111

Obergefreiter

GEGENFURTNER

Karl

16.04.1914 Wühn

25.02.1945 26.05.1945 i.d. Kgf. im Gebiet Tscheljabinsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tscheljabinsk I - Rußland

GEGENFURTNER

Max

27.06.1911

vermisst

GEGENFURTNER

Max

31.01.1944

Obergefreiter

GEGENFURTNER

Michl

30.07.1910 Oberhirschberg

28.08.1943 Anastasjewka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Anastasijewka - Rußland

Obergefreiter

GEGENFURTNER

Xaver

30.01.1920 Wühn

25.05.1945 00.04.1945 Ischimbai b. Ufa i. russ. Gefangsch.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ischimbaj - Rußland

GEIER

Josef

09.01.1918

vermisst

Volksstrm.

GEIGER

Josef

14.11.1928

00.03.1945 Berlin

Pz. Nahkampf Brig. „Hitlerjugend“, II. Btl.

vermisst

Kan.

GRASSL

Josef

15.02.1927

00.12.1944 Plattensee

Art.Rgt. 271, I. Abt.

vermisst

GRASSL

Xaver

02.02.1945

GREIL

Alois

14.06.1945

Gefreiter

GÜRSTER

Max

19.08.1922 Deggendorf

16.10.1943 Pili

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza (GR). Grablage: Endgrablage: Gruft 2 Platte 4 - Unter den Unbekannten

Oberfeldwebel

HACKER

Johann

13.01.1914 Satting

21.02.1945 Rauschbach

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rusewo - Polen

HAIGL

Hans

02.01.1942

Unteroffizier

HARTL

Johann

26.05.1915 Weihmannsried

15.04.1945 Ung. Brod

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Brno überführt worden

HARTL

Michael

22.09.1911

vermisst

HEIGL

Erhardt

18.10.1943

HOF

Josef

27.08.1942

HOLZAPFEL

Artur

28.07.1912

vermisst

Obergefreiter

HUNDSHAMMER

Johann

12.12.1910 Heideberg

22.03.1945 Jesenik

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Brno. Endgrablage: Block 79C Reihe 5 Grab 287

IRLMAIER

Josef

10.09.1913

vermisst

IRLMEIER

Michael

02.09.1941

Gefreiter

KAISER

Anton

30.05.1920 Mittelhirschberg

09.11.1942 11.11.1942 bei Stalingrad, Feldlaz.

Grenadier

KAISER

Josef

29.02.1924 Mitterhirschberg

30.10.1943 Waldgelände südl. Drowodowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo. Endgrablage: Block 27 Reihe 8 Grab 302

KAISER

Karl

28.09.1944

Gefreiter

KAISER

Sebastian

10.02.1918 Oberglasschleif

17.12.1942 bei Stalingrad

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka (RUS). Grablage: Unter den Unbekannten

KASTL

Xaver

04.12.1940

Gefreiter

KERSCHL

Heinrich

29.01.1904 Alberting

30.03.1945 H.V.Pl. Kaddigkaken

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pillau / Baltijsk (RUS). Grablage: Endgrablage: Block 2 - Unter den Unbekannten

Soldat

KERSCHL

Max

05.05.1900 Unterhirschberg

19.10.1941 20.10.1941 Jelenowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Donezk - Ukraine

Gefreiter

KILGER

Josef

07.04.1922 Großtiefenbach

06.03.1943 H.V.Pl. Troizkaja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Troitzkoje / Krasnodar - Rußland

Obergefreiter

KLEINGÜTL

Max

15.07.1917 Alberting

10.05.1944 Sewastopol

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sewastopol - Ukraine

KNOGL

Heinrich

08.03.1924

vermisst

Gefreiter

KNOGL

Johann

06.09.1916 Rohrmünz

13.09.1941 Baranowitschi Feldlaz. 510

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Baranowitschi - Belarus

Obergefreiter

KNOGL

Josef

22.09.1919 Wühn

09.10.1943 09.09.1943 Kowjagi

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

KRAUS

Heinrich

02.08.1942

Obergefreiter

KRAUS

Josef

25.11.1916 Kleintiefenbach

31.03.1944 21.03.1944 Ortslaz. Vinni b. Wesenberg, Estl.

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Wesenberg / Rakvere

KRÖNAUER

Eduard

27.10.1912

vermisst

KROTZER

Hans

17.10.1941

Obergefreiter

KUFNER

Franz Xaver

14.12.1919 Wühn

30.12.1942 Sdrinnoga

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowo Swinuchowo - Rußland

KUFNER

Josef

21.01.1925

vermisst

Oberschütze

LOIBL

Josef

23.01.1921 Neuliefenweg

03.10.1942 Dewica N. Fela. 175

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

MAIER

Johann

05.01.1909

vermisst

MEIER

Andreas

24.01.1944

Schütze

NIRSCHL

Ferdinand

07.05.1920 Endbogen

07.09.1942 Fomino

Obergefreiter

NIRSCHL

Josef

21.04.1921

03.05.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St. Andre. Endgrablage: Block 6 Grab 1908

Obergefreiter

NIRSCHL

Otto

11.01.1924

13.02.1944 12.02.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block S Grab 858

NOTHAFT

Otto

21.01.1922

vermisst

PENZKOFER

Georg

17.04.1946

RAGER

Karl

20.09.1906

vermisst

Obergefreiter

RAGER

Ludwig

20.12.1913 Datting

28.08.1943 Dareenkowka südw. Ssumy

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Serobabino - Ukraine

RAITH

Georg

20.07.1943

REGER

Josef

26.05.1942

REIDL

Max

02.02.1944

Soldat

SALLER

Heinrich

23.10.1928 Eidsberg

20.09.1945 19.09.1945 i. Trsp. Zug Nr. 68153 v. Rumänien n. Dresden

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Allentsteig (A). Grablage: Endgrablage: Block 4 - Unter den Unbekannten

Oberschütze

SANTL

Franz Xaver

01.12.1921 Eidsberg

29.01.1942 Ssowjewka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kursk - Rußland

SCHINDLER

Johann

19.06.1911

00.12.1944 Russland

vermisst

Soldat

SCHLEGL

Anton

26.07.1925 Grafling

14.08.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Würzburg, Hauptfrdh. Endgrablage: Grab 1250

SCHLEGL

Karl

04.09.1941

SCHLEGL

Michael

06.03.1914

vermisst

SCHMIDT

Erich

11.10.1943

SCHMIDT

Josef

09.01.1945

Gefreiter

SCHUSTER

Karl

03.10.1913 Oberhirschberg

17.03.1942 Pogostje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pogostje - Rußland

SCHWITZ

Anton

16.12.1944

SCHWITZ

Heinrich

24.08.1944

Kan.

SCHWITZ

Hubert

25.10.1928

00.04.1945 Pilsen

Art. Ers. Abt. 173 Pilsen

vermisst

SPRANGER

Augustin

29.08.1908

06.10.1943 bei Termoli

SPRANGER

Johann

12.09.1943

Gefreiter

SPRANGER

Karl

10.02.1920 Großtiefenbach

20.09.1942 Alexandrowka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Obergefreiter

STEININGER

Josef

29.12.1913 Loderhart

05.08.1941 Baljarka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew (UA). Grablage: Endgrablage: Block 7 - Unter den Unbekannten

STEINL

Franz

14.12.1943

STEINL

Georg

03.05.1942

STERN

Hermann

17.08.1944

Obergefreiter

STERN

Josef

12.02.1920 Alberting

26.12.1944 Krudzeni

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg). Endgrablage: Block J Reihe 5 Grab 199

Gefreiter

STETTMER

Michael

12.08.1915 Endbogen

08.10.1943 Iwanowskoje, Newa

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka. Endgrablage: Block 6 Reihe 32 Grab 2884

STRASSER

Josef

10.04.1945

STRAßGÜTL

Johann

10.09.1906

vermisst

TREML

Anton

15.07.1944

VAITH

Josef

16.06.1940

VAITH

Max

27.03.1915

vermisst

WAGNER

Hans

21.02.1943

Obergefreiter

WEICHSELGARTNER

Max

16.02.1912 Arzting

21.10.1943 H.V.Pl. Komowoka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo. Endgrablage: Block 27 Reihe 18 Grab 717

WEIHERER

Alois

12.05.1911

00.03.1945 Kurland

vermisst

Gefreiter

WEIHERER

Andreas

20.04.1924 Arzting

24.01.1945 23.01.1945 Alt-Wartenburg, Kr. Allenstein

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Barczewko - Polen

WEIHERER

Andreas

26.04.1945

Schütze

WEIHERER

Ignatz

31.05.1920 Eidsberg

02.03.1944 bei Kertsch

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje (UA). Grablage: Endgrablage: Block 3 - Unter den Unbekannten

Obergefreiter

WEIHERER

Josef

17.02.1915 Eidsberg

29.03.1945

Obergefreiter

WEIHERER

Max

Hörpolding

10.02.1944 Arm. Feldlaz. 652 Nikolajew

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd. Endgrablage: Block 11 Reihe 6 Grab 534

WEINBERGER

Ferdinand

29.09.1919

vermisst

WEINBERGER

Johann

25.12.1941

Ofw.

WEINBERGER

Josef

31.07.1912

00.12.1941 Russland

Inf.Rgt. 330, 14. Kp.

vermisst

Sold.

WELLANO

Josef

13.12.1926

00.12.1944 Weichselbg.

Füs. Btl. 72, 1. Kp.

vermisst

Gefreiter

WITTENZELLNER

Alfons

07.03.1920 Martinstetten

20.07.1942 HVPL. San.Kp. 2/113 mot. Bokowskaja

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka. Endgrablage: Block 34 Reihe 8 Grab 314

WITTENZELLNER

Karl

28.10.1943

Gefreiter

WITTMANN

Hans Johann Johannes

14.12.1924 Hörpolding

08.04.1944 Tarchan, Krim

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

ZELLNER

Andreas

29.11.1924

vermisst

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 30.10.2015

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2015 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten