Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Gräfenhäusling, Gemeinde Wattendorf, Landkreis Bamberg, Oberfranken, Bayern

PLZ 96196

Tafeln in der Kirche erinnern an die Opfer beider Weltkriege. Ergänzende Daten von Einzelgedenken auf Privatgräbern.

Inschriften:

1914 1918

Gedenktafel für die Gefallenen und Vermissten
1939        1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Unteroffizier

DÖRFLER

Andreas

04.02.1890

07.10.1914 Mametz

5. I.R.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fricourt

Ersatzreservist

DÜTHORN

Wilhelm

09.07.1882

16.09.1916

5. R.I.R.

Infanterist

LIEB

Johann

24.04.1896

29.04.1916

5. R.I.R.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Carvin: Block 2 Grab 570

Ersatzreservist

SCHMELZER

Anton

27.10.1890

01.10.1915

5. I.R.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines: Block 2 Grab 683

Ersatzreservist

SPÖRLEIN

Franz

27.09.1891

21.02.1915

4. R.I.R.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Metz: Block 6 Grab 329

Ersatzreservist

WITTERAUF

Michael

12.04.1891

08.01.1915 Bois d'Ailly

4. R.I.R.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Mihiel

Landwehrmann

ZIEGLER

Johann

10.05.1885

14.03.1917

17. I.R.

2. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Obergefreiter

DINKEL

Johann Georg

22.10.1914 Gräfenhäusling

29.01.1943 Taganrog Krgs. Laz.3/619

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Apscheronsk: Block 4 Reihe 11 Grab 502

Gefreiter

DINKEL

Pankraz

09.07.1918 Gräfenhäusling

29.01.1942 Wolkowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wolkowo / nö. Wjasma - Russland

Gefreiter

DÜTHORN

Johann

24.11.1921 Gräfenhäusling

09.10.1943 Maratuki

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Apscheronsk: Block 3 Reihe 3 Grab 113

DÜTHORN

Johann

1924

08.01.1944

DÜTHORN

Jos.

11.10.1944

Obergefreiter

DÜTHORN

Josef

11.01.1913 Gräfenhäusling

23.12.1942 Tschernaja-Abschnitt südl. Ladogasee

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka. Endgrablage: Block 2 Reihe 45 Grab 4973

KRAPPMANN

Jakob

1913

10.07.1943

LIEB

Martin

10.1941

vermisst

NEUBERGER

Fr.

18.09.1944

vermisst

SCHMELZER

Anton

31.01.1925 Gräfenhäusling

29.07.1943 31.07.1943 Gontowaja Lipka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

SCHMELZER

Johann

01.1945

vermisst

SCHMELZING

Pank.

04.08.1944

Gefreiter

SCHÜTZ

Jakob

21.02.1911 Gräfenhäusling

06.04.1942 Kulewo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nikolskoje / Dorogobush - Russland

STARK

Johann

04.03.1924

15.02.1945 25.03.1945

vermisst

STARK

Martin

08.02.1923

13.03.1944 14.03.1944

WEBER

Georg

1924

06.05.1944

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/

Datum der Abschrift: Juli 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Heike Herold
Foto © 2016 frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten