Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Geldersheim, Landkreis Schweinfurt, Bayern

PLZ 97505

Gedenkanlage auf dem Friedhof. In der Mitte eine Sterbeszene. Davor stehen an beiden Seiten sechs Steinplatten in Form von Doppelkreuzen. Weiterhin eine Inschriftenplatte und eine Steinskulptur.

Inschriften:

DIE GEMEINDE IHREN TOTEN HELDEN
HL. GEORG BEHÜTE UNS ALLE ZEIT VOR KRIEG, VOR NOT UND LEID 1939/45

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

ALBAN

Franz

1893

1916

ALBAN

Johann

1885

1915

BEHR

Alfons

1895

1916

BEIFUSS

Jakob

1891

1914

BRUST

Ludwig

1898

1918

CHRIST

Andreas

1888

1915

CHRIST

Johann

1883

1914

CHRIST

Josef

1885

1916

CHRIST

Karl

1886

1917

CHRIST

Kaspar

1882

1915

ENDRES

Ludwig

1894

1918

ERHARD

Johann

1883

1918

ERHARD

Vinzenz

1889

1916

FISCHER

Georg

1895

1918

GEB

Georg

1893

1918

HAMMER

Johann Andr.

1891

1914

HAMMER

Johann Jos.

1892

1914

HARTMANN

Nikolaus

1885

1915

HEIM

Max

1896

1916

HÜBNER

August

1886

1917

HÜBNER

Rudolf

1888

1914

HUMMER

Johann

1889

1915

KEMPF

Georg

1897

1917

KRAUS

Josef

1897

1917

KRAUS

Karl

1889

1917

MÜLLER

Georg

1889

1915

MÜLLER

Johann

1891

1916

ROTTMANN

Andreas

1894

1918

SAAM

Georg

1895

1916

vermisst

SCHÄFER

Andreas

1884

1916

SCHEMMEL

Josef

1893

1916

SEUFERT

Johann

1890

1916

vermisst

STÜRMER

Josef

1887

1916

TREUTLEIN

Josef

1876

1918

WARMUTH

Edmund

1895

1916

vermisst

WARMUTH

Georg

1884

1914

WEICHSELBAUM

Ludwig

1884

1918

WEIGAND

Alois

1891

1915

WIRSING

Burkard

1876

1914

WOLZ

Nikolaus

1891

1915

ZEISNER

Edmund

1894

1916

ZEISNER

Ludwig

1888

1914

ZINK

Richard

1896

1918

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ARLT

Werner

1923

1944

BALLA

Josef

1898

1946

vermisst

Gefreiter

BECK

Urban

31.03.1924

1944 Klepie 4 km südostw. Stopnica

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Klepie - Polen

BEHM

Linus

1909

1943

BEHR

Nikolaus

1909

1944

vermisst

BILLER

Cäcullia

1918

1944

BONENGEL

Richard

1921

1943

BRISCHWEIN

Ludwig

1922

1944

Sold.

BRISCHWEIN

Oskar

1926 31.05.1927

00.01.1945 Dänemark

Gren.Rgt. 659, II. Btl.

vermisst

Obergefreiter

BUBB

Josef

19.05.1916

24.06.1942 Feldlaz. 44 Kolchose 2,5 km westl. Gawi-Lowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gawrilowka / Charkow - Ukraine

Gefreiter

CHRIST

Otto

29.07.1911

09.11.1941 in Novo Sselowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowoselowka / Kertsch - Ukraine

Grenadier

FELDMANN

Georg

11.02.1904

21.03.1943 südl. Woronowo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

Schütze

FELDMANN

Raimund

04.01.1921

05.09.1941 Herrschaftshaus

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wassiljewschtschina - Russland

FENN

Josef

1910

1942

vermisst

FESER

Karl

1925

1944

Gefreiter

FESER

Walter

01.10.1923 Wernfeld

02.04.1944 bei Witebsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Witebsk II - Belarus

Schütze

FULL

Erwin

21.03.1920

26.08.1941 Atklinja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tschernigow - Ukraine

Zugwm.

FULL

Wilhelm

18.06.1903

00.07.1944 Wilna 1945 Lager 7195/1 Escherelis, Kaunas, Vilnjus

Pol.Rgt. 9, III. Btl.

vermisst - in Gefangensch. verschollen

Unteroffizier

GEB

Hermann

09.10.1914

27.08.1943 Sanko m. 2/294 in Mannilewod, Mius

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Manujlowka - Ukraine

Schütze

GÖBEL

Josef

18.03.1910

13.10.1941 Peri

Polizei Oberwachtmeister

HARTMANN

Alfons

09.06.1908

11.12.1943 Idriza Feldlaz. 188 (mot.)

HARTMANN

Leo

1912

1943

für tot erklärt

HARTMANN

Stefan

1921

1942

HEULER

Richard

1906

1944

HOCHUM

Ernst

1925

1944

Oberschütze

HÜMMER

Artur

28.10.1922

12.08.1942 H.V.Pl. Sanko. 2/188 Sacharowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino. Endgrablage: Block 3 Reihe 16 Grab 745

HÜMMER

Hugo

1913

1943

Obergefreiter

HUPPMANN

Josef

23.11.1911

30.07.1943 H.V.Pl. Marino

HUPPMANN

Rudolf

1913

1943

JAKOB

Dora

1919

1945

vermisst

Ofw.

JEDRZEJEWSKI

Edmund

1912 07.07.1913

00.01.1943 Stalingrad

Pz.Rgt. 36, 7. Kp.

für tot erklärt Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 36, Platte 13 verzeichnet

KIPPES

Alois

1910

1945

vermisst

KIPPES

Ernst

09.07.1920

09.03.1942

Gefreiter

KLINGER

Alfred

27.07.1922

24.07.1943 Sanko. 1/10 mot. Fp. 36036 HVPl. Bolschoi-Tschern und Waljajewka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

Grenadier

KÖMM

Georg

12.12.1909

08.08.1943 Arm. Feldlaz. 676 m. Simferopol

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje. Endgrablage: Block 9 Reihe 14 Grab 945

Ogfr.

KÖMM

Josef

14.04.1904

00.03.1945 CSR 1946

Lw. Bau Btl. 131/XVII (K)

vermisst

KÖMM

Ludwig

26.08.1916

25.06.1941 Zaturce San.Kp. 2/298 Wlodimierz, H.V.Pl. Hrubiecow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wladimir - Ukraine

KÖRNER

Jakob

1908

1944

Gefreiter

KRAUS

Engelbert

30.01.1911

05.08.1944 Zagorzyn

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Zagorzyn - Polen

Gefreiter

KRAUS

Fridolin

04.04.1918

24.09.1941 H.V.Pl. d. Sankp. 2/173 in Now- Alekssandrowka, Südukr. ostw. d. Dnjepr

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowo Alexandrowka / Cherson - Ukraine

KRAUSLER

Josef

13.03.1917

00.07.1943 Mittelabschnitt

für tot erklärt

LUTZ

Agnes

1905

1945

vermisst

MIESSLINGER

Ludwig

16.09.1916

00.09.1943 Jelnja / Barsuki / Jamnaja / Werbilowo

für tot erklärt

Obergefreiter

NICOLAUS

Max

24.06.1913

11.02.1945 Kgf.Lg. Simferopol

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Simferopol - Ukraine

PFEUFFER

Oswald

1914

1945

vermisst

POPP

Josef

1907

1945

REUSS

Josef

1910

1943

Gfr.

ROSSDEUTSCH

Goswin

09.07.1924

00.04.1944 Mittelabschn.

Füs. Rgt. Feldherrenhalle, 9. Kp

vermisst

Ogfr.

ROTTMANN

Alfons

14.09.1919

00.12.1942 Stalingrad

Art.Rgt. 87, 1. Bttr.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 74, Platte 12 verzeichnet

Gfr.

ROTTMANN

Franz

28.01.1924

00.08.1944 Jassy

Felders. Btl. 15

vermisst

ROTTMANN

Oskar

1914

1941

Obergefreiter

SCHÄFER

Heinrich

07.11.1914

01.03.1943 Jaswy

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowo Swinuchowo - Russland

SCHÄFER

Josef

1880

1945

vermisst

SCHIESSER

Karl

1917

1946

vermisst

Gefreiter

SCHLOTTER

Ernst Joseph

13.06.1920

19.07.1942

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 10 Reihe 45 Grab 5315

SCHMITTFULL

Hildegard

1929

1945

vermisst

Schütze

SCHNEPF

Heinrich

06.04.1915 Forst

19.09.1939 Petrikau Laz. 1/542

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice. Endgrablage: Block 7 Reihe 15 Grab 1351

SCHNEPF

Leonhard

1919

1942

SCHRAUD

Alfons

1902

1945

vermisst

SCHWANK

Alfons

1908

1943

Ogfr.

SIMON-MATHES

Stefan

16.10.1918

00.02.1943 Sowjetunion

Marsch Btl. St. Pölten u. Marsch Kp. XVII/45/12

vermisst

Unteroffizier

STARK

Ludwig

14.11.1914

22.03.1944 Majdan Werbetzky

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Majdan - Ukraine

Obergefreiter

STUMPF

Johann

1911

07.03.1946 Kgf. im Raum Kamensk-Uralskij

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kamensk - Russland

STÜRMER

Edmund

1925

1945

TREUTLEIN

Josef

1906

1945

TREUTLEIN

Kaspar

1899

1945

vermisst

Gren.

ULLRICH

Josef

22.11.1913

00.03.1945 Gdingen

Korps M.G. Btl. 446

vermisst

Gefreiter

ULLRICH

Ludwig

31.08.1910

08.02.1942 Feldlaz. 206 H.V.Pl. Truschkowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Truschkowo / nw. Rshew - Russland

Gren.

WARMUTH

Johann

06.05.1927

00.03.1945 Glogau Trydosin

Gren.Rgt. Böhmen-Mähren Rgts. Stab auch Gren.Rgt. 573

vermisst ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Vazec überführt worden

Gfr.

WEGERT

Anton

14.01.1913

00.10.1942 Stalingrad

Gren.Rgt. 274, II. Btl.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 99, Platte 6 verzeichnet

Grenadier

WILDANER

Hugo

22.07.1911

07.11.1944 Nova Bana

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vazec. Endgrablage: Block 7 Reihe 23 Grab 691

Gefreiter

WILL

Klemens

23.11.1913

13.02.1942 Trochowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo (RUS). Grablage: Endgrablage: Block 29 - Unter den Unbekannten

WULFF

Hermann

1916

1941

Ogfr.

ZIERER

Wolfgang

08.09.1910

00.04.1944 Krim

Art.Rgt. 198, I. Abt.

vermisst

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: -.05.2013

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2013 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten