Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Forth, Martkgemeinde Eckental, Landkreis Erlangen-Höchstadt, Mittelfranken, Bayern

PLZ 90542

Auf dem Friedhof wird der Opfer beider Weltkriege gedacht. Im Zentrum tragen drei Steinkreuze die Inschriften.
Auf den zu beiden Seiten schräg aufgestellten Steinen sind Namen und Todesjahr verzeichnet.
Vor einer Baumgruppe steht ein Kreuz auf einem Steinsockel mit Inschrift (ohne Namen).

Im Vorraum der evangelisch-lutherischen St. Anna-Kirche stehen auf Gedenktafeln aus Holz Namen und Sterbedaten der evangelischen Gefallenen.
Ergänzende Angaben von Einzelgedenken auf Privatgräbern.

Inschriften:

Denkmal:
WIR MAHNEN
1914 – 1918 1939 – 1945

Kreuz:
Allen Gefallenen
zum Gedächtnis
Allen Leidenden
zum Trost

Kirche:
Unseren Gefallenen
zum Gedächtnis
und uns zur Mahnung

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BERNHARDT

Johann

1914

Infanterist

BORISCH

Georg

19.10.1892 Büg

05.09.1914 bei Réméréville

14. Inf.-Regt., 5. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Gerbeviller

Gefreiter

BRÜTTING

Johann

Buch, Mtlfr.

06.12.1915

Res.-Inf.-Regt. 20, 10. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Beaucamps-Ligny: Block 5 Grab 38

BUB

Hans

16.06.1918

DISTLER

Josef

25.08.1914

DOTZLER

Heinrich

07.07.1915

EISERLE

Kurt

1916

FLEISCHMANN

Georg

1914

Infanterist

GEBHARD

Konrad

23.11.1890 Forth, Mtlfr.

04.09.1914

19. Inf.-Regt., 2. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dieuze: Grab 46

GEIST

Konrad

08.06.1916

HAAS

Hans

05.07.1918

Infanterist

HOFMANN

Johann

25.03.1893 Frohnhof, Mtlfr.

15.03.1916 bei Hulluch

9. Inf.-Regt., 5. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines

HOFMANN

Johann

1916

HOFMANN

Johann

09.06.1917

HOFMANN

Konrad

1916

HOLFELDER

Hans

1915

HOLFELDER

Johann

1916

Infanterist

HOLLEDERER

Johann

10.04.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Billy-Montigny: Block 6 Grab 124

HOLLEDERER

Leonhard

22.04.1915

HÖPFEL

Johann

1916

JÄGER

Georg

09.12.1916

KLEIN

Johann

1917

LEHMEIER

Johann

29.02.1916

Fahrer

MAUSSNER

Konrad

02.07.1898

12.10.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis: Block A Grab 4127

Infanterist

MAYER

Heinrich

29.11.1891 Forth, Mtlfr.

25.08.1914 bei Hoéville

14. Inf.-Regt., 3. Kp.

MEIER

Johann

1918

MEYER

Johann

1918

Vizefeldwebel

MOTSCHMANN

Erhard

07.09.1887

24.11.1918

nicht auf Denkmal verzeichnet, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Erlangen-Neustädter Friedhof: Grab 348

MÜLLER

Johann Georg

06.02.1918

MÜLLER

Konrad

16.08.1917

Ersatz-Reservist

MUNKER

Friedrich

11.10.1893 Forth, Mtlfr.

13.10.1915 bei Tahure

21. Inf.-Regt., 2. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Souain

NISTELBECK

Hans

06.09.1916

NÜTZEL

Friedrich

1914

NÜTZEL

Georg

1918

OTZMANN

Johann

1915

POLSTER

Konrad

31.08.1914

REISSBERGER

Johann

1918

RESCH

Michael

1917

SCHWARZKOPF

Konrad

1914

Gefreiter

SINGER

Friedrich

31.01.1892 Forth, Mtlfr.

06.10.1914

19. Inf.-Regt., 3. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Mihiel: Block 4 Grab 496

WEBER

Wolfgang

27.09.1916

Unteroffizier

WEIH

Johann Wilhelm

Frohnhof

20.07.1916

Res.-Inf.-Regt. 21, 7. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Beaucamps-Ligny: Block 8 Grab 239

ZAGEL

Johann

15.04.1917

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BAIERLEIN

August

1944

BAIERLEIN

Georg

1944

Unteroffizier

BAIERLEIN

Leonhard

15.12.1914 Forth

15.10.1942 Raum Stalingrad

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Rossoschka war somit leider nicht möglich

BARSA

Fritz

1942

Grenadier

BÖHM

Leopold

14.06.1926

11.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Costermano: Block 5 Grab 1490

Obergefreiter

BORISCH

Georg

03.10.1913 Forth

11.02.1945 bei Boczki, Bez. Litzmannstadt / Wartheland

vermisst; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice: Block 11 Reihe 13 Grab 1302 - 1376

Obergefreiter

BRÜCKNER

Willi

20.01.1920 Nürnberg

01.07.1945 Kgf. Lag. X

nicht auf Denkmal verzeichnet, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Altheim: Grab 21

Obergefreiter

BRÜTTING

Georg

30.10.1918 Forth

21.09.1943 Androssowo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

BRÜTTING

Georg

30.05.1944

BRÜTTING

Georg

1941

Obergefreiter

DISTLER

Georg

26.01.1907 Aufsess

23.09.1944 Cokaji, Armeelaz. Priekuli

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wenden / Cesis

Unteroffizier

DISTLER

Georg

22.05.1918 Büg

08.03.1943 Jassenok

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Jasenok / Shisdra – Rußland

Flugzeugführer Jagdstaffel

DÖLGER

Alfred

26.09.1924

26.04.1944

ECKERT

Stefan

1942

Feldwebel

EIBL

Sebastian

29.12.1919

21.05.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in El Alamein: Gruft 4

FANTISCH

Jaroslav

vermisst

Schütze

FLEISCHMANN

Andreas

21.09.1920 Forth

14.08.1942 Krgslaz. Wjasma

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Duchowschtschina war somit leider nicht möglich

FLEISCHMANN

Friedrich

vermisst

FLEISCHMANN

Hans

1943

Oberschütze

FLEISCHMANN

Heinrich

05.03.1920 Büg

27.09.1941 Nowo-Tischowo

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina

FLEISCHMANN

Leonhard

1940

FLEISCHMANN

Luitpold

vermisst

Hauptmann

FRÖDE

Martin Gustav

05.01.1913 Neukirch

27.02.1944 Kriegslaz. 924 Rawa Ruska

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch: Block 10

GEBHARD

Johann

04.06.1908 Igensdorf

28.08.1941 Feldlaz. mot. 110

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Siwerst – Rußland

GEIER

Hans Georg

11.12.1943

GEIST

Friedrich

01.02.1944

GRÜN

Franz

09.02.1913 Nikolsburg / CSR

09.05.1944 Krim

vermisst, nicht auf Denkmal verzeichnet

GRÜNER

Konrad

vermisst

HÄBERLEIN

Leonhard

1925

1944 Osten

vermisst

HEGWEIN

Rudolf

02.12.1923 Cadolzburg

02.08.1944 Raum Koprzywnica / Polen

vermisst

HERDENGEN

Hans

1945

HERMANN

Herbert

1945

HOFER

Franz

1944

Unteroffizier

HOFMANN

Ernst

17.04.1919 Forth

26.11.1943 Alexandria

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd: Block 13 Reihe 14 Grab 971

HOFMANN

Gottlieb

16.08.1941

HOFMANN

Heinrich

10.01.1945

Gefreiter

HOFMANN

Johann

27.01.1912 Erlangen

21.03.1942 Osten Lomy

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

HOLZENLEICHTER

Johann

1941

HOPF

Rosa

23.02.1945

JÄGER

Ernst

12.03.1944

Schütze

JÄGER

Fritz Kilian

03.10.1908 Forth

01.07.1941 30.06.1941 Ptycza südwestl. Dubno

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch: Block 1 Reihe 1 Grab 30

KASTNER

Johann

15.04.1945

KIEßLING

Heinrich

15.02.1945

KNAPP

Leonhard

1942

Schütze

KOPPENFELS

Dr. Sebastian von

16.07.1901 Dresden

16.08.1945 16.01.1945 Tiraspol, KGL

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Tiraspol – Moldawien

KRAUS

Johann

1942

Schütze

KÜPFER

Johann

21.09.1903 Ebach

10.04.1944 16.04.1944 Olanesti, Dnjestr

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Caplani – Moldawien

LÄUFER

Heinrich

vermisst

LERNET

Wilhelm

1945

LINHARD

Babette

27.08.1943

LODES

Georg

1942

LÖW

Josef

1940

MAIER

Konrad

vermisst

Oberschütze

MEISTER

Ulrich

18.07.1920 Forth

10.08.1941 Smerdi b.Luga 600 m nordostw.

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Nowgorod überführt

MENG

Ernst

17.01.1945

MERKL

Hermann

1944

MEYER

Franz

19.02.1902

08.04.1945 Holland

nicht auf Denkmal verzeichnet

MEYER

Konrad

22.10.1905

1945

vermisst

MEYER

Kurt

vermisst

MICHELZÖBELEIN

Georg

28.04.1911

08.04.1945

Gefreiter

MÜLLER

Georg

19.10.1916 Forth

10.11.1941 Mittelmeer Nähe Insel Milos

nach vorliegenden Informationen auf See verblieben

MÜLLER

Hans

15.09.1944

MÜLLER

Konrad

1944

MÜLLER

Wlhelm

1944

MUNKER

Georg

10.01.1945

MUNKER

Georg

05.04.1945

MUNKER

Jean

NESS

Hans

vermisst

NISTELBECK

Lorenz

21.02.1923

01.1945 Pulawy / Deblin

vermisst

NÜTZEL

Friedrich Andreas

16.07.1943

NÜTZEL

Hans

08.07.1943

NÜTZEL

Johann

27.07.1941

Gefreiter

NÜTZEL

Wilhelm

26.09.1923 Nürnberg

13.08.1944 Frankreich Mirambeau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil: Block 2 Reihe 30 Grab 1258

OTT

Wilhelm

vermisst

OTZMANN

Georg

23.03.1903

21.07.1943 Osten

Gefreiter

PEMSEL

Friedrich

19.04.1907 Ebach

29.07.1944 Kolbiel

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Kolbiel – Polen

Kanonier

PINZEL

Ludwig

25.08.1901 Forth

10.09.1941 Nowaja-Majatschka

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Kirowograd war somit leider nicht möglich

Gefreiter

POMMER

Fritz

23.08.1908 Forth

13.04.1943 15.04.1943 Karatschew

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Karatschew / Brjansk - Russland

Grenadier

POMMER

Karl

05.07.1925 Forth

04.12.1943 Alexandria / Kremertschug

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Aleksandrija / Kirowograd – Ukraine

PRÜTTING

Georg

1944

Unteroffizier

REDWIG

Hermann Karl

23.09.1919 Forth

06.09.1943 bei Mariopol

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Mariupol – Ukraine

REINGRUBER

Johann

1944

RENK

Leonhard

10.09.1915

04.07.1942

SCHARFF / SCHARF

Karl

04.03.1941

SCHMIDT

Ludwig

07.07.1908

26.12.1941 Osten

nicht auf Denkmal verzeichnet

SCHMIDT

Rudolf

1944

vermisst / gefallen

SCHMITT

Johann

1944

Schütze

SCHÖNWALD

Jean

13.03.1920 Forth

28.06.1941 Osten südostw. Radoszkowisce

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borisow - Belarus

SCHUSTER

Alois

1910

05.1945

SIMON

Georg

13.02.1908

16.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Meschede-Eversberg-Kriegsgräberstätte: Reihe 16 Grab 890

SINGER

Herbert

vermisst

Obergefreiter

SPIEGEL

Friedrich Fritz

24.10.1908 Nürnberg

26.01.1945 Lovas / Jugosl.

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Vukovar – Kroatien

STADELMANN

Johann

1908

1942

STAßNER

Josef

10.01.1946

STENGLEIN

Karl

1942

VIRNSTEIN

Albrecht

1942

VOGEL

Hans

15.11.1908

1944 / 1945

WAGNER

Matthäus

1945

Gefreiter

WITSCHEL

Johann Heinrich

15.10.1902 Hilpoltstein Forchheim

19.10.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Coburg: Grab 201

Gefreiter

WOLF

Hans

07.11.1925

11.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly Block 36 Reihe 3 Grab 118

WURM

Hans

1944

Gefreiter

ZAGEL

Wolfgang

30.12.1911 Forth

22.02.1945 Ostpr.

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Selskij – Rußland

Obergefreiter

ZÄGELEIN

Ferdinand

20.08.1899 Nürnberg

07.01.1944 Schepetowka

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt

Grenadier

ZEISLER

Johann Georg

18.03.1900

03.12.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino: Block 3 Grab 336

ZEISLER

Robert

25.06.1941

ZITZMANN

Hans

1941

ZÖBERLEIN

Georg

08.04.1945

Gefreiter

ZOTT

Konrad

11.08.1922 Forth

08.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rheine-Königsesch-Katholischer Friedhof: Grab 12

ZOTT

Kurt

11.08.1922

08.11.1944

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/ sowie
http://www.volksbund.de/graebersuche-online/virtuelle-spurensuche.html

Datum der Abschrift: August 2013 / Ergänzung Juli 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Heike Herold
Foto © 2013 / 2016 frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten