Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Euerbach (Chronik), Landkreis Schweinfurt, Bayern

PLZ 97502

Quelle: Euerbach, Geschichte eines fränkischen Ritterdorfes, Dieter Brändlein, Wilhelm Brändlein,
Euerbach 1984

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

BIEBER

Anton

1890

1915 Berettohöhe

BRÄNDLEIN

Johann Melchior

1876

1917 St. Mark a Ty

DEPARADE

Gustav

1918 Chimay

DORSCH

Johann Wilhelm

1893

1918 Marris

FESER

Karl

1879

1916 Verdun

FÖRSCH

Wilhelm Andreas

1885

1914 St. Die

GÄB

Johann Gustav

1882

1917 Armentires

GEILING

Leonhard

1889

1917 in Flandern

GREBNER

Fritz

1896

1916 Finter Mare

HÜTER

Joseph Richard

1890

1916 an der Somme

LUTZ

Albert

1891

1914 Zilykenbrock

SCHAMBERGER

Albin

1895

1915 Messines

WEIGAND

Eustachius

1889

1915 Viquiuttes

WEIGAND

Gottfried

1893

1918 in Russland

WINKLER

Richard

1895

1916 Filipesti

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

AUINGER

Severin

26.10.1911 Poppenhausen

07.05.1944 1 km westl. Baleklawa

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Staraja Karan - Ukraine

BAUER

Max

1912

1945 bei Wien

Schütze

BECK

Ludwig

18.09.1918 Schweinfurt

20.07.1940 Chalmaison

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. Endgrablage: Block 5 Reihe 15 Grab 653

BECK

Max

1921

1941 Konunowe

BECK

Oskar

1911

1941 bei Ismailkowa

BECKER

1945 Euerbach

Obergefreiter

BIEBER

Leo

23.03.1917

21.10.1940 Dinard, Bretagne

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marigny. Endgrablage: Block 2 Reihe 23 Grab 880

BISCHOF

Heinrich

1945

BRÄNDLEIN

Gustav Richard

1899

1945 Kitzingen

Ogren.

BRÄNDLEIN

Rudolf Wilhelm

06.03.1909

00.03.1945 Pola

Gren.Rgt. 1047, 6. Kp.

vermisst

FESER

Karl

1911

1944

vermisst

FESER

Willi

1915

1942 Sewastopol

FRÜHLING

Willi

1903

1943 Schweinfurt

Arbeitsmann

GÄB

Gustav

07.03.1926

08.07.1944 Rennes

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes. Endgrablage: Gruft 13 Grabkammer 74

Gfr.

GÄB

Richard

12.01.1920

00.10.1944 bei Libau Kurland

Gren.Rgt. 17, III. Btl.

vermisst

GALLE

Adolf

1909

1942 Akatow, Don

GALLE

Joseph

1906

1944 Komrat

Rottenführer

GLAUCH

Alois

06.07.1911

25.07.1941 2 km nördl. Listwenka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo. Endgrablage: Block 27 Reihe 6 Grab 679

GRÄF

Wilhelm

1921

1944 Ramlervillers

GRÜNEWALD

Kilian

1907

1941 Wasentim

Lt.

HAGEN

Wilhelm

29.09.1915

00.06.1944 Minsk Orscha

Art.Rgt. 178, Rgts. Stab u. Stabsbttr.

vermisst

Unteroffizier

HIRSCH

Alfred

05.03.1908

28.03.1945 Krgsgef. Lazarett Schwelbein

HIRT

Richard

1928

1945

vermisst

Obergefreiter

HÜBNER

Emil

22.06.1911 Einsiedel

19.06.1942 Wolchoff-Jar

HÜTER

Helmut

1925

1944 Fleylen

Gefreiter

KESSELRING

Friedr. Heinr.

1909 Sonnfeld

05.04.1944 Kertsch

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje (UA). Grablage: Endgrablage: Block 3 - Unter den Unbekannten

KLEIN

Johann

1914

1945 Polen

vermisst

KLEIN

Johann

1908

1944 La-Haye

KLEINSCHROD

Robert

1904

1943 Bergrheinfeld

Obergefreiter

LANDECK

Leonhard Johann

18.08.1912

19.08.1943 Fela. G.D. Rubanowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 6 Reihe 48 Grab 3509

Gefreiter

LANDECK

Wilhelm Gustav

08.08.1910

1941 Kart-Kasak 3, Landenge Halbinsel Krim

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kart Kasak - Ukraine

Gefreiter

NÜRNBERGER

Hans

19.01.1924

13.12.1944 Pirmasens

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pirmasens-Gersbach

NÜRNBERGER

Leonhard

1900

1943 Bad Cannstatt

PAAPE

Hermann

1912

1945 Euerbach

POOTZ

Eduard

1897

1945 Schwingarria

vermisst

QUECKE

Arthur

1924

1943 Skogolowo

RAUSCHER

Gustav

21.02.1886

1945 Stalino

ROSENBERGER

Helmut

1925

1945 Schweinfurt

SACHS

Albert von

1920

1944 Michaelowka

SCHLESENER

Rudolf

1900

1941 Kaluga

vermisst

SCHOLL

Otto

1913

1944 Sewastopol

vermisst

SMETAN

Joseph

1910

1945 Treutsehin

SPIEGEL

Erika Babette

1929

1945 Euerbach

STARK

Wenzel

1928

1945 Euerbach

STICHA

Walter

1945

STRENG

Josef

1919

1941 Tscharink

STRENG

Vitus

01.11.1921

15.06.1942 Schebekiw

Grenadier

STROHMENGER

Gerhard

15.01.1923

Mittelmeer

Untergang .d. Sch. XXI

Soldat

STROHMENGER

Rudolf Emil

29.03.1923

09.12.1941 Warenowka

TITZE

Edmund

1944

vermisst

WALTHER

Erwin

1908

1945 Euerbach

WEHNER

Edmund

1914

1942

Uffz.

WEHNER

Sebastian

01.09.1908

00.10.1944 Riga - Kurland

Felders. Btl. 30

vermisst

Gefreiter

WEIGAND

Bruno Alois

20.12.1923

11.10.1944 Tilsit

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tilsit / Sovetsk. Endgrablage: Block 1 Reihe 14 Grab 445

Gefreiter

WEIGAND

Hermann

14.09.1912

30.04.1942 12 km ostw. Pokroyskoje

WEIGAND

Johann Albert

06.04.1910

18.01.1944 Marinella

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block O Grab 820

WEIGAND

Josef Alfred

14.11.1920

00.01.1945 Deutsch Eylau Kernsdorfer Höhe

vermisst

WEIGAND

Oswald

1933

1945 Euerbach

WEIß

Gregor

1904

1945

Sold.

WEIß

Johann Adalbert

07.12.1907

1943 Raum Melitopol 00.08.1947 Lager 7314/5 Rewda, Sswerdlowsk

vermisst - in Gefangensch. verschollen

WINTERSTEIN

Johann Georg

1912

1944 Raum Minsk

vermisst

Obergefreiter

WINTERSTEIN

Wilhelm

05.01.1910 Schweinfurt

19.07.1944 Gaswi nordw. Krassnoje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gawry - Rußland

WÜLTSELSCH

Willibald

1928

1945 Euerbach

Sold.

ZIEGLER

Emil Karl

05.12.1912

00.06.1944 Minsk 1945

Pz. Jäg. Abt. 743

vermisst

ZIEGLER

Georg Alexander

1920

1945 Euerbach

ZIEGLER

Gustav Arthur

1903

1945

vermisst

ZIEGLER

Hans Rudolf

1914

1943

Gfr.

ZIRKEL

Ernst

21.01.1922

00.01.1943 Stalingrad

Inf.Div. Nachr. Abt. 176, 2. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 106, Platte 5 verzeichnet

Grenadier

ZIRKEL

Richard

20.11.1923

19.12.1942 Nisch-Kunsky

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nishne Kumskij - Rußland

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: .05.2013

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten