Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Estenfeld, Landkreis Würzburg, Bayern

PLZ 97230

An der alten St. Maritius Kirche sind auf einer Grünfläche drei Steinkreuze aufgestellt.
Daten aus Quelle: Estenfeld das Dorf im Kürnachtal und sein Ortsteil Mühlhausen, Will Christian, Gemeinde Estenfeld 1982

Inschriften:

UNSEREN GEFALLENEN
1914 1918
1939 1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

BARTHEL

Michael Adam

BAYER

Theodor

BIEBER

Michael

BRENDLER

Anton

BUCHELT

Franz

BURKARD

Johann Luitpold

BURKARD

Michael Alois

02.04.1891

20.08.1914 bei Marthil

DIPPOLD

Melchior

ESTENFELDER

Michael

FASSNACHT

Andreas

FRANKENBERGER

Alois

FRÖHLICH

Joseph

GOTH

Bernhard

GÖTZ

Michael Joseph

Gefreiter

GRÄF

Adam

20.04.1890

19.10.1916

Gren.Rgt. No. 110

GRÄF

Franz

GRÄF

Nikolaus

GRÄF

Oskar Johann

HAUCK

Johann

HELLER

Eduard

HERBIG

Joseph

HERRMANN

Georg

HOFMANN

Karl

HORNUNG

Valtin Roman

KLINGER

Andreas

KLINGER

August

KLINGER

Georg

KÜHNLEIN

Ludwig Franz

LEIS

Stefan

MAINBERGER

August

MESSELBERGER

Barthel

MESSELBERGER

Fran Joseph

MESSELBERGER

Georg

RIESS

Michael

ROST

Valentin

SCHELLER

Andreas

SCHELLER

August Wilhelm

SCHELLER

Kaspar

SCHELLER

Michael

SCHELLER

Valtin Johann

SCHLERETH

Albert

STEMIG

August

STREIT

Rupert

TANNENWALD

Karl

WALZ

Anton

WEBERBAUER

Georg

WINZENHÜRLEIN

Anton

WOLZ

Anton Georg

22.04.1889

20.08.1914 bei Marthil

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ACKERMANN

Otto

19.01.1908

03.09.1944 Rela-Pudewitz

San. Fw.

ACKERN

Robert van

20.11.1915

00.01.1915 Stalingrad

Veterinär Kp. 371

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 1, Platte 4 verzeichnet

BACHMEIER

Alois

BÄR

Otto

BAYER

Adolf Theodor

BAYER

Bernhard

BAYER

Heinrich

BECKER

Alois

BERNINGER

Dr. Joseph

Ogfr.

BRENDLER

Ernst

18.12.1920

00.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 15, 4. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 107, Platte 2 verzeichnet

BRENDLER

Hans

BRENDLER

Th.

Schw.

BREUNIG

Edmund

BÜHL

Walter

BURKARD

Alois

BURKARD

Andreas

BURKARD

Georg

BURKARD

Georg

BURKARD

Heinrich

24.07.1878

28.11.1941 Doullens

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 24 Reihe 3 Grab 113

BURKARD

Heinrich

BUSGEN

Heinrich

Obergefreiter

FISCHER

Gregor

12.03.1912 Rimpar

22.08.1942 Kutikowo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

Unteroffizier

FISCHER

Hans

14.05.1916

01.04.1945 Gotenhafen-Hexengrund, Eichenberg

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Neumark / Stare Czarnowo überführt worden

Pion.

FISCHER

Rudolf

06.08.1908

00.03.1945 Osten

Pi. Btl. 158, 3. u. 4. Kp.

vermisst

FLESCH

Alois

FRANKENBERGER

Wendelin

30.09.1922

00.02.1945 Königsbrück

Rgt. „B“, I. Btl.

vermisst

Gefreiter

FRÖHLICH

Erwin

10.06.1922

31.05.1942 Murom

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Murom - Rußland

Uffz.

GALLENA

Franz

19.10.1919

00.08.1944 Rumänien

Art.Rgt. 15, 1. Bttr.

vermisst

GARHAMMER

Adolf

GLOTZBACH

Dr. Paul

vermisst

Obergefreiter

GOTH

August

10.09.1907

22.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kulmbach. Endgrablage: Block III Reihe B Grab 37

Gfr.

GOTH

Leonhard

11.01.1914

00.11.1943 Agram

Eisb. Pi. Kp. 51

vermisst

GÖTZ

Ludwig

GRÄF

Gustav

GRÄF

Heinrich

GRÄF

Ludwig

10.11.1921

29.10.1941 Manscheki, Krim

Art.Rgt.

Unteroffizier

GRÄF

Wilhelm

06.04.1917

04.09.1941 nordw. Lessuiki-Porogowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kiew - Ukraine

GRÖSCH

Andreas

Schütze

GRÜNER

Hermann

12.11.1908

17.12.1942 Krgs. Laz.4 /607

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

Obergefreiter

GUTMANN

Adolf

01.01.1920

09.02.1944 Kl. Höhe b. km 16 s. d. Bahnlinie Louhi - Kiestinki, Karelien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla. Endgrablage: Block 6 Reihe 5 Grab 170

Ogfr.

HAPPEL

Josef

06.07.1910

00.07.1944 Dünaburg

Gren.Rgt. 32, 4. Kp.

vermisst

Lt.

HASCH

Alfred

06.05.1915

00.10.1944 Saint Die

16. Volks Gren. Div., Stab

vermisst

Uffz.

HASCH

Helmuth

25.05.1924

00.08.1943 Iwoschino

Gren.Rgt. 481, II. Btl.

vermisst

Obergefreiter

HAUCK

Gustav

11.02.1904

22.03.1945 Zirc

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Veszprem. Endgrablage: Block 6 Reihe 5 Grab 233

HAUCK

Karl

Gfr.

HAUCK

Reinhold

05.04.1923

00.08.1944 Kischinew 29.11.1944 Kgf. i. Saporoshje

Pz.Jäg. Abt. 320, Stab

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Saporoshje - Ukraine

HEINRICH

Claus

Ogfr.

HERBIG

Ludwig

01.08.1912

00.05.1944 Sewastopol

Pz. Jäg.Abt. 173, 1. Kp.

vermisst

Stabsgefreiter

KELLER

Alfons

09.06.1914

03.11.1944 H.V.Pl. Irlava

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lestene. Endgrablage: Block B Reihe 2 Grab 24

Obergefreiter

KELLER

Alfred

31.08.1913

24.07.1941 Gefecht bei Romanischtsche

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Berjosa überführt worden

Obergefreiter

KELLER

Otto

22.12.1915

15.10.1944 a. d. ostpr. Grenze

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Stoniskiai - Litauen

KLINGER

Bruno

KLINGER

Joseph

Gefreiter

KLINGER

Oskar

19.07.1923

20.10.1943 12 km südw. Melitopol

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kirowograd überführt worden

KLINGER

Rudolf

KÖNIG

Rudolf

Gefreiter

KOOB

Josef

31.12.1912

24.08.1945 Otocac i. jugosl. Krgsgef.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Otocac - Kroatien

Ogfr.

KREBS

Georg

22.02.1906

00.12.1942 Stalingrad

Inf.Div. Nachschub Trupp 179, 4. - 5. Fahrkol.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 45, Platte 18 verzeichnet

KREBS

Michael

KRIEGER

Adam

27.07.1904

02.10.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kleve-Donsbrüggen-Kriegsgräberstätte. Endgrablage: Grab 610

Pion.

KRIEGER

Hermann

11.08.1925

00.06.1944 Minsk

Pz. Pi. Btl. „F.H.H.“, 2. Kp.

vermisst

Ogfr.

LANG

Johann

24.06.1911

00.03.1944 Sowjetunion

Pz.Rgt. 204, Stab III

vermisst

LANG

Sebastian

LECHLER

Walter

Ogfr.

MAAG

August

04.04.1907

00.02.1945 Stolp

Gren.Rgt. 1074, Stab u. 13. Kp.

vermisst

MAINBERGER

Hermann

Ogfr.

MAINBERGER

Ludwig

01.11.1917

00.02.1945 Danzig

Pi. Btl. 2, 3. Kp.

vermisst

Obergefreiter

MAINBERGER

Oswald

02.05.1906

10.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Bergzabern.Endgrablage: Reihe 23 Grab 922

Obergefreiter

MAINBERGER

Viktor

11.05.1911

00.07.1943 Orel

Pz.Jäg. Abt. 253, 1. Kp.

vermisst

MAURER

Rudolf

Gefreiter

MESSELBERGER

Otto

05.02.1913

02.08.1941 Skuraty

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Skuraty - Belarus

Rottwachtmeister

MÖGINGER

Franz

10.10.1942 Osten

33 Jahre

Feldwebel

MÜLLER

Alfred

31.08.1916

09.10.1941 Sanko. m. 28562 Kabantschak

MÜLLER

Franz

MÜLLER

Helmut Franz

Gefreiter

MÜLLER

Rudolf

27.12.1917

16.05.1940 Artraise b. Villers

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis. Endgrablage: Block 2 Grab 2122

Wachtmeister

PAGE

Albin

09.09.1920

30.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Speyer-Neuer städt. Frdh.. Endgrablage: Block D Grab 212

PFEUFFER

Alois

30.04.1912

28.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schriesheim. Endgrablage: Reihe 1 Grab 1

Ogfr.

PFEUFFER

Josef

10.01.1910

00.05.1944 Brody 21.07.1944 Raum Solotschew, Ukr.

Pi Btl. 672, 1. Kp.

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jaseniwcy - Ukraine

Grenadier

PFEUFFER

Joseph Heinrich

11.08.1919

21.12.1944 Lebach

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lebach, Saar, Heldenfriedhof. Endgrablage: Grab 222

Leutnant

PFISTER

Albin

15.04.1914

16.07.1942 Bialystok

Gefreiter

PFISTER

Mauritius

29.07.1911

06.10.1944

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Eismeerfront - Rußland

Grenadier

POPP

Franz

27.09.1913

10.01.1945 Sanko 70 HVPL.

POPP

V.

vermisst

Oberschütze

PRÖSTLER

Rudolf

09.02.1920

04.10.1941 Krgs.Laz. 2/609 in Gomel

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gomel - Belarus

RENKEN

Hermann

Ogfr.

RINGELMANN

Johann

26.12.1908

00.01.1945 Frankfurt, Oder

Gren. Ers. u. Ausb. Btl. 338, Crossen, Schwiebus

vermisst

San. Fw.

ROST

Alfred

25.02.1915

00.01.1945 Radom

Art.Rgt. 188, I. Abt. Stab

vermisst

Ogfr.

ROST

Bernhard

02.05.1920

00.02.1945 Waldheim

Gren. Ers. u. Ausb. Btl. Waldheim, Sachsen

vermisst

Obergefreiter

ROST

Edgar

13.07.1923

25.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinsheim-Gondelsheim. Endgrablage: Grab 279

Osold.

ROST

Franz

23.01.1922

00.02.1944 Kirowograd

Pz. Art.Rgt. Groß Deutschland IV. Abt.

vermisst

Wm.

ROST

Josef

30.07.1903

00.03.1944 Polotsk

Pol.Rgt. 24, 5. Kp.

vermisst

Ogfr.

ROST

Martin

07.12.1920

00.12.1943

Hafen Kommandant Mudras auch Kommandant der Seeverteidigung Lemnos

vermisst

Unteroffizier

ROST

Richard

23.12.1913

08.12.1943 Schatzilki, 35 km ostw. Ragatschew

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo. Endgrablage: Block 3 Reihe 16 Grab 433

Schütze

ROST

Wilhelm

23.05.1910

12.10.1943 Schtschutschinka

2./Pz.A.A. 110

Ogfr.

ROTH

Alfons

13.11.1912

00.01.1945 Danzig

Gren.Rgt. 1124, I. Btl.

vermisst

Ogfr.

ROTH

Alois

06.09.1910

00.11.1943 Wel. Luki 04.12.1944 i. d. Kgf. im Raum Koslowka

schw. Art. Abt. 736, Bttr.

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Koslowka KGF / Selenodolsk - Rußland

SCHELLER

Edmund

SCHELLER

Guido

Obergefreiter

SCHLERETH

Christian

04.11.1923

21.04.1945 Breslau

Obergefreiter

SCHLERETH

Emil

10.06.1913

29.03.1943 Waldlager b. Sswetly-Put.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Spas - Rußland

SCHLERETH

Emil

SCHLERETH

Gertraud

SCHLERETH

Hans

SCHLOTTER

Leo

SCHNEIDER

Adam

Gefreiter

SCHNEIDER

Alois

03.02.1907

08.02.1945 H.V.Pl. Woppen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bartossen / Bartosze. Endgrablage: Block 4 Reihe 19 Grab 906

SCHOLZ

Adolf

SCHÖNFELDER

Max

Gefreiter

SEUFERT

Robert

22.10.1923

06.07.1944 Nordfront Louki-Front, Finnl.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla. Endgrablage: Block 6 Reihe 8 Grab 294

SOHN

August

Gfr.

STEMIG

Joseph

31.04.1922

00.01.1944 Osten

Gren.Rgt. 41, schw. Kp.

vermisst

Obergefreiter

STEMIG

Karl

30.04.1918

02.11.1942 Feldlaz. Bardia

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

Obergefreiter

STEMMER

Emil

23.01.1906

04.10.1944 Beresztelke

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Filipisu Mic - Rumänien

Stabsgefreiter

STOCKMANN

Theodor

06.11.1919

11.04.1945 Kopenhagen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kopenhagen West. Endgrablage: Block E Reihe 12 Grab 1657

Uffz.

STREIT

Adolf

27.02.1913

00.10.1944 Metkovic

Gren.Rgt. 370, (kroat.) II. Btl.

vermisst

STREIT

Anton

Unteroffizier

STREIT

Emil

22.12.1915

08.10.1941 Fjodorowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pologi / Saporoshje - Ukraine

Obergefreiter

STREIT

Hans

01.09.1921

06.07.1945 Guingamp Hosp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ploudaniel-Lesneven. Endgrablage: Block 1 Reihe 5 Grab 115

Gefreiter

STREIT

Lorenz

25.12.1907

13.10.1942 Temnoleskoje

Ogfr.

STREIT

Richard

22.02.1910

00.06.1944 Mittelabschn.

Gren.Rgt. 519 Rgts. Stab

vermisst

TSCHEUSCHNER

Helmuth

VÖLKL

Georg

WAGENBRENNER

Adolf

Gfr.

WAGENBRENNER

Karl

01.09.1919

00.10.1944 Sammellager Focsani

vermisst - in Gefangensch. verschollen

Stabsgefreiter

WALZ

Gottfried

18.11.1912

16.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Reillon. Endgrablage: Block 1 Reihe 1 Grab 30

Sold.

WEBERBAUER

Albert

21.05.1923

00.02.1943 Karawan

Gren.Rgt. 585, 12. Kp.

vermisst

Obergefreiter

WEBERBAUER

Heinrich

05.04.1919

06.09.1942 Nordwesteing. v. Noworossijsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Noworossijsk - Rußland

Obergefreiter

WEBERBAUER

Wilhelm

08.06.1903

10.01.1945 Kgf.Lg. 356/1 Taganrog

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Taganrog - Rußland

Obergefreiter

WEHERBAUER

Donat

10.09.1911

11.10.1943 Krgslaz. 1/626 (mot.) in Borissow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borisow - Belarus

Obergefreiter

WINZENHÖRLEIN

Karl

17.04.1923

07.05.1945 06.05.1945 Raum Wien, Nähe Hollabrunn

Flakregiment

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Oberwölbling. Endgrablage: Block 4 Reihe 1 Grab 4

Uffz.

WOLTER

Adolf

27.02.1920

00.01.1943 Stalingrad

Art.Rgt. 371, IV. Abt. Stab

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel , Platte verzeichnet

Ogfr.

WOLTER

Josef

27.01.1923

00.01.1945 Lowitsch

Feldausb. Rgt. AOK 9

vermisst

Grenadier

WOLZ

Alois

21.03.1907

29.01.1945 b. Bajot, östl. Komarom

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs. Endgrablage: Block 8 Reihe 1 Grab 22

WOLZ

Emil

WOLZ

Florian

Gefreiter

WOLZ

Leo

02.09.1906

30.10.1944 Namiki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Namiki - Lettland

WOLZ

Willibald

ZIMMERMANN

Ludwig

In Grün aus Quelle: Ehrenbuch der Gefallenen des Reiter- und Kavallerie-Regiments 17, Band II, FranzDu Moulin, Rudolf Hausladen, 1989
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 06.08.2012

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2015 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten