Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Emsing, Markt Titting, Landkreis Eichstätt, Bayern

PLZ 85135

In einer bogenförmigen Nische in der Außenmauer der Kirche befindet sich das Denkmal für beide Weltkriege der Gemeinden Emsing und Grafenberg.
Ergänzungen von Einzelgedenken auf Privatgräbern.

Inschriften:

Zur Erinnerung an unsere
im großen Weltkriege 1914 – 1918
gefallenen u. vermissten Krieger.

Ihre Pflichttreue sei uns stets
ein leuchtendes Vorbild!
1920

Seht ob ein Schmerz gleich ist meinem Schmerze!

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BAUERNFEIND

Clemens

03.12.1914

Gemeinde Grafenberg, 21 Jahre

Infanterist

BICHLER

Josef

24.05.1916

Gemeinde Emsing, Herlingshard, 26 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Mihiel: Block 4 Grab 31

DIRSCH

Alois

26.08.1918

Gemeinde Emsing, Ablaßmühle, 23 Jahre

DISCHNER

Dominikus

15.07.1918

Gemeinde Grafenberg, 18 Jahre

Schütze

EDINGER

Michael

06.02.1917

Gemeinde Emsing, 21 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bertrimoutier: Block 2 Grab 97

Infanterist

FÜRSICH

Georg

09.12.1917

Gemeinde Emsing, 19 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rumaucourt: Block 1 Grab 1008

Gefreiter

HAUSFELDER

Leonhard

21.11.1917

Gemeinde Emsing, 25 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cambrai Block 10 Grab 140:

Gefreiter

HERRLER

Wunibald

16.03.1883 Birkhof

19.04.1918

Gemeinde Emsing, 35 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines

Infanterist

HOFMEIER

Anton

23.03.1918

Gemeinde Emsing, 21 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast: Block 4 Grab 1543

Ersatz-Reservist

LUBER

Anton

31.07.1915 01.08.1915

Gemeinde Grafenberg, 24 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Mihiel: Block 4 Grab 424

Ersatz-Reservist

MERKL

Josef

25.11.1887 Grafenberg

14.09.1916

Gemeinde Grafenberg, 28 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duisburg-Kaiserberg-Kriegsgräberstätte Erster Welt: Grab 201

MIEHLING

Peter

30.06.1916

Gemeinde Grafenberg, 27 Jahre

PFALLER

Georg

25.09.1917

Gemeinde Grafenberg, 21 Jahre

Pionier

RUPP

Josef

28.10.1916

Gemeinde Grafenberg, 23 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in St. Maurice-Sous-les-Côtes: Block 6 Grab 8

Landsturmmann

SCHNEIDER

Georg

31.07.1917

Gemeinde Grafenberg, 33 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wambrechies: Block 2 Grab 392

SCHNEIDER

Josef

03.10.1914

Gemeinde Grafenberg, 30 Jahre, vermisst

SCHNEIDER

Rudolf

01.05.1918

Gemeinde Grafenberg, 23 Jahre

SCHWÄBL

Anton

27.07.1918

Gemeinde Emsing, 26 Jahre

SPARRER

Josef

05.08.1917

Gemeinde Emsing, Herlingshard, 20 Jahre

Infanterist

SPETH

Johann

29.06.1916 bei Fleury

Gemeinde Grafenberg, 23 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hautecourt-lès-Broville

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Obergefreiter

ABLAßMEIER

Mathias

10.10.1904 04.10.1904 Grafenberg

11.02.1943

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Neshin - Ukraine

Obergrenadier

ALBRECHT

Johann

23.09.1906 Emsing

02.04.1944 Heilstätte Zwickau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marienbad: Block E Reihe 8 Grab 254

Gefreiter

AMTMANN

Michael

06.11.1925 Emsing

06.11.1944 07.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel: Block 16 Grab 210

Gefreiter

BAUMEISTER

Andreas

22.02.1924 Emsing

24.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Treuchtlingen am Nagelberg: Feld 6 Grab 135

Schwester

DIRSCH

Alberista

18.04.1902

06.02.1944 Neu-Guinea

nicht auf Denkmal verzeichnet

Gefreiter

DIRSCH

Benedikt

06.11.1908 Emsing

24.02.1943 Leskino

Braumeister, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gagarin - Russland

DIRSCH

Franz

04.10.1912

25.01.1945

vermisst, Schreinermeister

Gefreiter

DIRSCH

Johann

25.03.1924 Emsing

30.05.1944 Iasi

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Iasi war somit leider nicht möglich

Oberschütze

DIRSCH

Josef

05.02.1910 Emsing

04.09.1941 Trp.v.Pl. Feldlaz. mot. 198 Gronostaipol, Nordukraine

Brauereibes.-Sohn, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew: Block 8 Reihe 51 Grab 4517

Obergefreiter

DIRSCH

Ludwig

02.01.1916

04.01.1943 23.01.1943 Stalingrad

vermisst

DIRSCH

Martin

29.11.1901

11.1943

vermisst

Obergefreiter

DIRSCH

Wilhelm

11.04.1917 Emsing

20.09.1941 Russland 8km nordostw. Bassowka,10 km nordostw. Romny

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Charkow war somit leider nicht möglich

Gefreiter

GUTH

Eduard

14.04.1922 Emsing

02.09.1942 H.V.Pl. d. Sankp. 1/92 Kirejkowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kirejkowo - Russland

KAPFER

Johann

06.10.1920

21.08.1941

KOLLER

Hans

19.09.1913

22.12.1941

Feldwebel

MEYER

Andreas

08.01.1923 Emsing

21.11.1944 ca.3 km ostw. Aspod

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs: Block 11 Reihe 7 Grab 420

MOSBURGER

Michael

1924

1944

nicht auf Denkmal verzeichnet

Kanonier

PFALLER

Adolf

01.01.1927

24.03.1945 Schwaigern

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schwaigern, Gemeindefriedhof: Block S Grab 136

Gefreiter

PFALLER

Jakob

20.09.1925 Herlingshard

26.07.1944 La Rihouerie

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marigny: Block 1 Reihe 47 Grab 1798

PFALLER

Michael

29.09.1907

09.1944 Birzgale / Riga Raum

vermisst

VOGT

Fritz

22.12.1925

1945

vermisst

WIMMER

Johann

21.01.1908

10.12.1944

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/

Datum der Abschrift: September 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Heike Herold
Foto © frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten