Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Ebern, Landkreis Haßberge, Bayern

PLZ 96106

1. Weltkrieg: An der Vorderfront der Kirche St. Laurentius befindet sich das Kriegerdenkmal. Steinsockel mit vier Gedenktafeln, darüber eine Pietà.
2. Weltkrieg: Kriegergedächtnisstätte im alten Beinhaus neben der Kirche. Im Gewölbe eine Figurengruppe, sowie das Stadtwappen. An den Steinblöcken der Wände sind die Namen und Daten eingeschlagen.

Inschriften:

Ihren im Weltkriege gefallenen Helden die dankbare Gemeinde Ebern.
Die Stadt Ebern ihren Söhnen

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BATZNER

August

21.10.1917 Ost.Afr.

Art.R. 8

BATZNER

Willi

19.03.1916 Frankr.

Gr.R. 115

DAUT

Josef

29.04.1916 Frankr.

9. Inf.R.

DORSCH

August

19.03.1917 Frankr.

23. Inf.R.

DUSOLD

Johann

20.11.1917

Pionier

gestorben

EISFELDER

Max

16.07.1918 Frankr.

Pion. M.W.

ENDRES

Franz

07.12.1916

Art.R. 11

gestorben

FORSTER

Alois

17.10.1914 Frankr.

7. Inf.R.

GÄRTNER

Franz

30.10.1914 Frankr.

5. Inf.R.

GRIMMER

Ernst

19.03.1918 Russl.

1. Ul.R.

HERMSDÖRFER

Hans

24.06.1918 Frankr.

5. Inf.R.

HERMSDÖRFER

Karl

12.11.1918

18. Inf.R.

gestorben

HÖRNER

Heinrich

06.09.1914 Frankr.

5. Inf.R.

KAISER

Friedrich

23.12.1916 Rum.

2. Inf.R.

KLAUSSNER

Paul

06.02.1917 Frankr.

4. p. Inf.R.

KÖRNER

Hans

09.09.1916 Frankr.

5. Inf.R.

LIEBENDER

Christ.

14.05.1916 Frankr.

Art.R. 6

MAY

Oswald

14.11.1914 Frankr.

5. Inf.R.

MÜLLER

Georg

19.03.1917 Frankr.

23. Inf.R.

NADLER

Fritz

03.06.1918 Frankr.

27. Inf.R.

REES

Johann

27.09.1918 Frankr.

5. R. Inf.R.

vermisst

REUTER

Johann

30.08 1914 Frankr.

5. Inf.R.

REUTER

Karl

07.11.1917 Rum.

27. Inf.R.

gestorben

SACHS

Hans

03.10.1918 Frankr.

5. Inf.R.

SCHMITT

Friedrich

20.09.1915 Russl.

p. Inf.R.

SCHMITT

Heinrich

15.10.1914 Frankr.

5. Inf.R.

SCHMITT

Herm.

05.04.1915 Frankr.

5. Inf.R.

SCHMITT

Josef

Frankreich

18. Inf.R.

vermisst

SCHMITT

Karl

01.09.1918 Frankr.

Kr.Pfl.

gestorben

SCHMITT

Willi

01.01.1915 Frankr.

145. Inf.R.

SCHOBERT

Josef

28.02.1916 Frankr.

4. R. Inf.R.

SEIBOLD

Franz

05.04.1915 Frankr.

5. Inf.R.

vermisst

SEIBOLD

Johann

11.04.1917 Frankr.

18. Inf.R.

SEIBOLD

Philipp

29.10.1914 Frankr.

74. Inf.R.

STRAUSS

Philipp

26.01.1917 Frankr.

5. Inf.R.

VOGLER

Karl

04.01.1915 Frankr.

12. R. Inf.R.

WEIER

August

26.08.1914 Frankr.

5. Inf.R.

WEINERT

Karl

19.11.1917 Italien

2. Jäg.R.

WILL

Georg

09.10.1914 Frankr.

5. Inf.R.

WOLFENSTETTER

Kajetan

24.04.1917 Frankr.

Art.R. 2

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ANGERMÜLLER

Hans

08.12.1920

00.01.1943 Stalingrad

vermisst

Wachtmeister

ANKENBRAND

Nikolaus

22.04.1917 Bamberg

17.10.1944 Weimar

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weimar-Ehrenfeld 13. Abteilung Süd. Endgrablage: Reihe 6 Grab 117

AUMÜLLER

Hans

09.10.1944

Obergefreiter

AUMÜLLER

Peter

19.09.1912

04.07.1944 Skuroze

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Linew - Ukraine

BACHMANN

Franz

1945

vermisst, *

Obergefreiter

BANDORF

Heinrich

16.06.1920

01.12.1943 10 km südwestl. Tscherkassy

Gefreiter

BATZNER

Otmar

28.12.1907 Sandhof, Ebern

08.05.1945 Kopenhagen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kopenhagen Bispebjerg. Endgrablage: Block 8 Reihe 19 Urne 2181

BAUER

Bernhard

05.08.1940

Grenadier

BERGMEIER

Erich

25.04.1926

18.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vechta, Kath. Friedhof. Endgrablage: Reihe 1 Grab 9

BERGMEIER

Friedrich

1942

vermisst

Stgfr.

BERGMEIER

Hans

20.02.1918

00.12.1942 Stalingrad

Gren.Rgt. 134, 14. Kp.

vermisst, Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 6, Platte 3 verzeichnet

Unteroffizier

BERGMEIER

Helmut

02.06.1923

06.09.1946 Sapogowo bei Kursk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sapogowo - Rußland

BOHLEY

August

1944

vermisst

BRÜNING

Karl

1944

vermisst

Gren.

BRÜNN

Elmar

07.02.1924

00.07.1943 Mius 1944

Gren.Rgt. 21, 8. Kp.

vermisst

BRUNNER

Karl

1944

vermisst, *

Obergefreiter

DANNLER

Paul

21.06.1914 Silberbach

01.03.1942 H.V.Pl. Sanko 2/10 (m.) i. Prochody westl. Juchnow, Kalugowskaja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kalugowo - Rußland

Uffz.

DAUER

Theodor

24.03.1926

00.03.1945 Troppau

Pz. Aufkl. Abt. 110 (neu), 2. Kp.

vermisst

Gefreiter

DENGLER

Rudi

04.05.1925

21.04.1945 Schwarzenberg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schwarzenberg, St. Georgen Fdh. Endgrablage: Reihe 1 Grab

DORSCH

Max

06.08.1942

DÖTSCH

Karl

17.12.1944

Gfr.

DRESSLER

Franz

26.11.1921

1942 00.01.1943 Stalingrad

Pz. Jäg.Abt. 100, Stab

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 14, Platte 7 verzeichnet

Obergefreiter

DRUMMER

Hans

19.02.1920

29.01.1943 Stalingrad-Mitte

Unteroffizier

EIERSHEIM

Robert

10.09.1923

01.04.1945 a. d. Front b. Kreuzenort Raum Ludgerovice

Gfr.

EINWAG

Heinrich

26.11.1922

00.12.1943 Sowjetunion

Gren.Rgt. 97, I. Btl.

vermisst

FELDBAUM

Walter

02.08.1941

Ogfr.

FISCHER

Philipp

13.09.1913

00.01.1945 Posen

Truppen-Übungsplatz Warthelager Posen

vermisst

FÖSEL

Friedrich

09.02.1943

GLOCK

David

12.08.1943

Unteroffizier

GROHE

Arthur

22.08.1903

26.11.1944 Presov, Ortslaz., San.Kp. 2/196

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Presov. Endgrablage: Block 1 Reihe 7 Grab 266

GRÖHLING

Walter

1944

vermisst

GROSSONGER

Adam

25.01.1942

*

Gefreiter

GÜTHLEIN

Anton

15.02.1921

01.01.1942 H.V.Pl. in Bolchow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bolchow - Rußland

GÜTHLEIN

Heinrich

19.10.1923

00.02.1943 Charkow

Füs.Rgt. Großdeutschland, 5. Kp.

vermisst

Kanonier

GÜTHLEIN

Stefan

09.08.1922

26.12.1942 ca. 30 km nordw. Stalingrad

HABERMANN

Albin

1944

vermisst, *

Grenadier

HABERMANN

Otto

04.06.1910 Döba

25.05.1943 nördl. Ssemkina Goruschka

*, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo. Endgrablage: Block 19 Reihe 36 Grab 1570

Stabsgefreiter

HABERMANN

Wilhelm

07.02.1915 Döba

10.08.1943 Fld. Laz. Terenino

*, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Terenino / Jelnja - Rußland

Gefreiter

HEINERT

Andreas

13.12.1913

05.11.1943 15 km ostw. Usda zwischen Minsk u. Sluzk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Minsk - Belarus

HERTING

Armin

18.01.1942

HIRSKORN

Richard

1943

vermisst

Unteroffizier

HOCH

Helmut

06.08.1919

24.04.1945 Regen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Regen. Endgrablage: Block III Reihe 2 Grab 39

HOFFMANN

Robert

1943

vermisst, *

HÖHNE

Alois

11.05.1945

vermisst, *

HOLZINGER

Anton

1943

vermisst, *

HÖRNIG

Anton

1944

vermisst

JANISCH

Roland

1943

vermisst, *

Grenadier

JANKO

Richard

05.05.1925 Altenberg

12.07.1943 Andrejewka

*

Polizei Oberwachtmeister

KAISER

Georg

30.03.1905

17.11.1942 b. Staraja Russa

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Staraja Russa - Rußland

Gefreiter

KAISER

Josef

29.11.1901

09.12.1943 Gora b. Pleskau

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pskow - Rußland

KEINTOCH

Johann

1945

vermisst, *

KITTLER

Leonhard

28.03.1945

KITTLER

Paul

07.03.1945

KÖHLER

Rudolf

1943

vermisst

Gefreiter

KRAPF

Josef

24.08.1913 Rottendorf

24.09.1941 Armee Feldlaz. 4/592 Siewerskaja

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka. Endgrablage: Block 5 Reihe 7 Grab 480

Obergefreiter

KRIEGELSTEINER

Josef

10.02.1922 Milles

26.10.1944 Donauselscö, Ungarn

*

KUBALIK

Rudolf

1945

*

Uffz.

KUHMANN

Franz

25.04.1902

00.03.1944 Tarnopol

Landes-schützen Btl. 543, 1. Kp.

vermisst

KUHMANN

Oskar

31.08.1943

LACHNIT

Johann

20.08.1942

*

Obergefreiter

LANDVOGT

Otto

30.11.1910 Kleukheim

20.04.1945 21.04.1945

LAUTER

Heribert

02.05.1945

MALYSA

Josef

vermisst, *

MARTIN

Otto

1945

vermisst

MEIER

Friedrich

02.01.1945

MELCHER

Karl

1945

vermisst, *

MENNEL

Burkard

1944

vermisst

METZNER

Hans

02.09.1944

Hauptmann

MOGWITZ

Heinz

23.08.1916 Czerwionka

22.09.1942 Woronesh Südteil

*

Unter-Sturmführer

MOGWITZ

Helmut

20.12.1921 Laurahütte

12.04.1945 11.04.1945

*, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Einbeck - Salzderhelden, Kriegsgräberstätte. Endgrablage: Reihe 15 Grab 8

MORGENSTERN

Adolf

1943

vermisst

Obergefreiter

MÜLLER

Anton Alfred

09.08.1903

07.09.1944 Spital

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cannock Chase. Endgrablage: Block 6 Reihe 1 Grab 5

MÜLLER

Willy

1943

vermisst

NOWAK

Franz

08.01.1943

*

NOWAKA

Horst

vermisst, *

Gfr.

PACKERT

Andreas

13.12.1920

00.07.1941 Lyndkowo

Inf.Rgt. 95, II. Btl.

vermisst

PACKERT

Friedrich

05.02.1945

PFAFF

Benno

1945

vermisst

Obergefreiter

PRELL

Friedrich

17.06.1920 Eichelberg

21.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wulkow. Endgrablage: Grab 364

Gefreiter

PRELL

Heinrich

17.06.1913 Eichelberg

22.09.1941 Lachanas, nödl. Saloniki

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza. Endgrablage: Gruft 1 Reihe 3 Platte 7

PSCHENITSCHKA

Albert

31.12.1900

00.01.1945 Breslau

vermisst, *

RAGLER

Ernst

22.08.1941

*

San. Ogfr.

REICH

Alois

14.03.1908

00.01.1943 Stalingrad

1. San.Kp. 113

vermisst

Ogfr.

RÖSSNER

Johann

05.06.1906

00.10.1944 Belgrad

Sicherungs Btl. 837, 2. Kp.

vermisst

Ogfr.

SCHÄFER

Otto

22.02.1913

08.03.1944 Tarnopol

Felders. Btl. 196, Stab

vermisst

SCHAMPERA

Alois

1945

vermisst, *

Ogfr.

SCHARPF

Georg

19.09.1919

00.08.1944 Jassy

Pz. Gren.Rgt. 20, 9. Kp.

vermisst

SCHAUER

Fritz

23.04.1943

Gfr.

SCHMITT

Christoph

08.11.1908

00.01.1945 Ostrolenka

Gren.Rgt. 430, 6. Kp.

vermisst

Schütze

SCHMITT

Franz

19.09.1910

13.08.1941 H.V.Pl. San.Kp. 2/173 Wesjolyi-Kut Ukraine

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mikolaiw / Kirowograd - Ukraine

Oberfunker

SCHMITT

Hans

26.10.1912

11.04.1944 Schmotki, Rollb. Ostrow-Opotschka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Slesy - Rußland

Unteroffizier

SCHMITT

Heinrich

14.07.1919

23.06.1944 Szalaska, Höhe 294

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch. Endgrablage: Block 5 Reihe 14 Grab 554

Gefreiter

SCHMITT

Heinrich

14.05.1916

14.06.1942 Schebekino-Nord

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Schebekino - Rußland

Ogfr.

SCHOBERT

Rudolf

12.09.1919

00.01.1945 Pr. Stargard

Gren.Rgt. 399, 14. Kp.

vermisst

SCHÖNER

Ernst Leopold

1945

vermisst, *

SCHUHMANN

Andreas

1942

vermisst

SCHUSTER

Kurt

1944

vermisst *

SEGITZ

Franz

1943

vermisst

SEUCHTER

Franz

1945

vermisst *

STEFAN

Karl

1943

vermisst *

Sturmmann

STEINMETZ

Eduard

31.12.1903 Jesserndorf

21.12.1944 Miele

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Krainburg / Kranj. Endgrablage: Block 2 Reihe 2 Grab 64

STRAUSS

Josef

21.06.1944

STREICHSBROT

Johann

23.08.1941

*

Gefreiter

STREIT

Anton

14.03.1920

15.07.1942 Feldlaz. 112 in Bolchow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bolchow - Rußland

SUCHY

Johann

1945

vermisst *

TASLER

Emil

22.06.1941

*

TASLER

Franz

1944

vermisst *

THOMICZNY

Herbert

06.02.1942

*

ÜBEL

Alfred

27.06.1941

WASCHKE

Otto

1944

vermisst *

WEBER

Stefan

02.11.1944

*

Obergefreiter

WEIGLEIN

Hans

25.12.1908 Pfarrweisach

09.05.1945 ca. 20 km westl. Olmütz/CSR

Grab derzeit noch an folgendem Ort: CZ u.SK / nicht zugeordnet

Gefreiter

WEISEL

Hans

04.03.1907 Eichelberg

28.02.1942 Naumenki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Naumenki - Rußland

Unteroffizier

WEISEL

Theodor

1918

29.02.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block A Grab 653

WEISSER

Franz

23.06.1944

*

WELSCH

Josef

31.03.1944

Gefreiter

WENDLER

Ludwig

13.03.1925

08.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 20 Grab 477

WENDLER

Willibald

15.08.1942

Unteroffizier

WENZLOW

Willi

11.08.1915 Hernstadt

07.01.1942 Wyschgorod

*, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wyschgorod / Kiew - Ukraine

WESCHE

Walter

27.09.1947

WINKLER

Alfons

01.01.1943

vermisst

WIRSING

Peter

15.03.1942

WLOKA

Franz

10.12.1945

*

WÖLFEL

Heinrich

07.06.1943

WOSKE

Reinhold

1944

*

WUNDER

Stefan

15.09.1944

ZETTLER

Josef

27.06.1940

Irak

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

HAFENECKER

Thomas

29.12.1965

07.04.2004 Falludscha, Irak

bei Einsätzen für Frieden und Humanität haben in Ausübung ihrer Pflicht ihr Leben verloren

* = Auf Platte Kriegsopfer der Heimatvertriebenen die in Ebern eine neue Heimat fanden
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.11.2014

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2014 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten