Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Dormagen (Kloster Knechtsteden), Rhein-Kreis Neuss, Nordrhein-Westfalen

PLZ 41542

Denkmal für die gefallenen Kloster Angehörigen des 1. und 2. Weltkriegs; aufgerichtete Sandsteinplatte, Vorderseite 1. Weltkrieg mit Kreuzigungsszene, Rückseite 2. Weltkrieg mit Relief; um das Denkmal eine große terrassenförmige Kriegsgräberstätte

Inschriften:

Denkmal 1. Weltkrieg:
1914-1918
Im Weltkrieg gefallen ruhen in fremder Erde

Denkmal 2. Weltkrieg:
Gefallen 1939-1945
Christe da per matrem ad palmam victoriae

Namen der Gefallenen:

1.Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname (Brudername)

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

ALTENRATH

Fritz

24.05.1896 Bensberg

06.06.1918 an der Somme

Scholastiker, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Belleau - Frankreich

BANZ

Nikolaus

28.08.1897 Prüm, Eifel

22.01.1918 im Westen

Missionsschüler, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Düsseldorf-Nordfriedhof.

Offz.

BARTHELMANN

Georg

08.08.1893 Bückenhofen, Oberfranken

03.08.1917 Verbandsplatz bei Bukowina

Scholastiker

Uffz.

BAUMEISTER

Heinrich (Dignus)

21.12.1882 Damm, Rhld.

16.02.1916 an der Westfront

nicht auf dem Denkmal, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Reillon - Frankreich

BORNHEIM

Hermann

21.04.1897 Wesel

11.04.1917 Arras

Scholastiker

Offz.

BRIECHLE

Joseph

16.07.1893 Leutkirch, Wttb.

15.05.1917 in der Champagne

Scholastiker

Gefr.

BURGER

Leo (Leo Joseph)

14.08.1887 Sufflenheim, Elsass

29.12.1915 in den Vogesen, Hatmanns-weilerkopf

3./Garde Jäg. Batl.

Bruder Novize

Res.

CHARLES

Christian (Yvo)

26.11.1887 Aachen

10.05.1917 bei Laon (Mewichin)

12./RIR 28

nicht auf dem Denkmal

DAHLHAUSEN

Anton

15.09.1892 Steinebach, Westerwald

Juni 1918 im Westen vermisst

Scholastiker

DEIS

Andreas

19.03.1892 Köstlach, Elsass

19.05.1915 in den Karpathen

Scholastiker

Füs. (Gren.)

DIEL

Kaspar (Sturmius)

07.03.1895 Reckrod, Hessen

03.05.1916 bei Verdun

9./RIR 203

Bruder Novize, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Brieulles-sur-Meuse – Fr.

DIESEL

Joseph

30.10.1893 Lauterburg, Elsass

Verbandsplatz bei Augustowo

Scholastiker

DÜRRENBERGER

Georg (Georg)

13.05.1891 Ohlungen, Elsass

04.08.1915 bei Ostrolenka

nicht auf dem Denkmal

ENDERLIN

Gustav

27.11.1891 Mörnach, Elsass

18.08.1915 in Russland vermisst

Scholastiker

Musk.

EVERTZ

Heinrich (Venanrtius)

26.11.1895 Düren

03.05.1917 im Lazarett in Gent

12./RIR 28

Bruder Novize

FORST

Peter (Paul Kornelius)

24.12.1894 Würselen, Rhld.

17.10.1918 an der Somme

Scholastiker auf dem Friedhof von Gommerguiz begraben

FRITSCH

Albert

06.04.1896 Friedolsheim, Elsass

12.10.1916 in Russland

Scholastiker

GINDER

Desire

Rixheim, Elsass

08.09.1915 im Osten

Missionsschüler, nicht auf dem Denkmal

Musk.

GREGORITZA

Franz (Athanasius)

23.07.1898 Koberwitz, Oberschlesien

05.05.1918 im Feldlazarett in Frankreich

Bruder Novize, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vermandovillers – Fr.

Ers.-Res.

GRÜTZNER

Emil (Berthold)

26.12.1882 Dittersdorf, Oberschlesien

13.09.1916 an der Somme

2./IR 161

Professbruder

HAHNEN

Heinrich

14.08.1899 Tewern, Rhld.

01.09.1918 in Russland

Missionsschüler, nicht auf dem Denkmal

Vize-Feldw.

HASSLER

Oskar

18.02.1899 Brunnstadt, Elsass

22.05.1918

Missionsschüler, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pt.-Maugis – Fr.

HEINTZ

Aloys

04.01.1891 Weissenburg, Elsass

04.04.1918 in Flandern vermisst

Professcholastiker

HEMMERLE

Alfons

02.08.1895 Niederhasslach, Elsass

10.06.1919 in Zabern

Scholastiker, an Folgen von Kriegsverwundung

HEUPEL

Paul

18.01.1895 Siegen

16.04.1917 an der Somme

Scholastiker

Landstm.

HOFMANN

Georg

22.09.1892 Wohlmutshüll, Bayern

01.10.1916 an der Somme vor Le Sars - Frankreich

10./IR 393

Professcholastiker, im Moratorium vermisst

HOLTHAUS

Joseph

29.03.1897 Wuppertal, Barmen

26.11.1916 im Westen

Missionsschüler

HÜRTH

Julian

Osenbach, Elsass

15.02.1915 im Westen

Missionsschüler, nicht auf dem Denkmal

IVO

Charles

Professbruder, nur auf dem Denkmal

JEGEN

Nikolaus (Laurentius)

06.08.1895 Irrel, Trier

11.10.1918 im Westen

Professbruder

Musk.

KAINZ

Karl (Wolfgang)

06.01.1896 Regensburg

29.11.1916 im Lazarett in Stettin

4./IR 68

Bruder Novize

Landstm.

KASCHEL

Leo (Thadäus)

12.06.1879 Zeuernig, Schlesien

08.04.1915 im Lazarett b. Bagamoyo (Morogoro)

nicht auf dem Denkmal, ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Morogoro - Tansania

Ers.-Res.

KORNMEYER

August (Packomius)

02.04.1887 Steinach, Baden

30.05.1918 an der Aisne (bei Soissons)

3./RIR 234

Professbruder

Ldstm.

KUHL

Seraphim (Urbarnus)

29.04.1874 Bürwenich, Rhld.

24.08.1918 an der Aisne

Eisenb. Wach-Batl.

Professbruder, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Montaigu I. - Frankreich

Gefr.

KUHL

Josef (Dionysius)

27.03.1897 Lobberich, Ndrh.

19.10.1917 bei Poelkapelle (Anizy)

3./Eisenb. Hilfsbatl. 6

Professbruder

Ers.-Res. (Musk.)

KÜHN

Richard

26.04.1888 Berlin

27.06.1915 im Lazerett in Saabrücken

4./IR 161

Postulant, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saarbrücken Hauptfriedh.

KUIFF

Franz

19.02.1895 Oidtweiler, Aachen

15.08.1915 in Russland vermisst

Scholastiker

Uffz.

LEOPOLD

Kornelius (Anno)

23.10.1894 Essen

10.05.1918 in Flandern (bei Wytschaete)

8./RIR 239

Professbruder, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen - Belgien

LIDY

Alois (Mauritius)

22.10.1884 Niederanspach, Elsass

14.07.1916 bei Verdun

nicht auf dem Denkmal

Musk.

LIEBER

Pankratius (Josef)

26.09.1894 Mühlhausen, Elsass

13.10.1915 im Feldlaz. 107 in Bewern

1./RIR 258

Bruder Novize, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bewern - Lettland

Musk.

MAINZ

Johannes (Fidelis)

27.09.1894 Aachen

04.08.1916 bei Martinpuich an der Somme – Frankr.

6./RIR 31

Bruder Novize

MANGOLD

August

11.09.1900 Ostwald, Elsass

07.07.1918

I.E.Batl. 69

Missionsschüler,

MEISWINKEL

Heinrich

16.07.1896 Siegen

24.04.1917 Arras

Scholastiker

MOSMER

Georg

12.02.1893 Rheinau, Elsass

00.06.1918 Peronne

Professcholastiker

MÜLLER

Kamill

20.07.1893 Katzenthal, Elsass

15.03.1916 Köln

Professcholastiker

Musk.

MUNDIG

Karl (Alfred)

21.11.1896 Eglofs, Wttb.

04.01.1918 zu St. Quentin

12./RIR 212

Professbruder

NAGEL

August

13.09.1895 Gumbrechtshofen, Elsass

03.11.1918 im Westen

Scholastiker

Wehrm.

NETZER

Josef (Gebhard)

18.03.1885 Isny, Wttb.

20.09.1914 im Laz. Köln

9./RIR 28

Professbruder

OLRY

Emil

21.12.1896 Winzenheim, Elsass

12.09.1916 Verbandsplatz in Galizien

Missionsschüler

PEWERELLIE-MISSERE

Johann Franz (Hombert)

31.03.1891 Mülhausen, Elsass

15.02.1915 in den Vogesen vermisst

Professbruder

Gren.

RASSENBERG

Hubert (Beatus)

27.03.1896 Wattenscheid

08.04.1918 bei Mailly

3./Gren. Regt. 1

Bruder Novize, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Caix - Frankreich

Musk.

RICHENHAGEN

Johann

07.07.1894 Köln, Mülheim

05.05.1917 bei Allencourt – Frankr.

7./IR 364

Postulant

Gren.

RÖDDER

Paul (Rochus) (Josef)

21.03.1894 Bonn-Duisdorf

25.03.1919 in Evreux in französ. Gefangenschaft

1./3.Gde Regt. zu Fuß

Bruder Novize, Vorname lt. Standesamt Josef, ruht auf d. Kriegsgräberstätte in Evreux - Frankreich

Musk.

RÖDDER

Peter (Gebhard)

01.02.1897 Bonn, Duisdorf

27.10.1917 im Westen (auf H.V.Pl. Moorseele)

5./IR 160, Stoss-Trupp

Bruder Novize, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen – Belgien

Leutnant d. Res.

ROSENBAUER

Hermann

25.08.1894 Steinebach, Westerwald

30.08.1918 bei Hendecourt gef.

10./IR 68

Scholastiker, im Mortuarium als in Flandern vermisst notiert

SAUERMANN

Peter

10.04.1894 Gummersbach, Dürkölzen

21.09.1916 auf Verbandsplatz, an der Somme

Scholastiker

Offz.

SCHALLER

Leo

03.03.1893 Niederhaslach, Elsass

05.11.1918 Flandern

Scholastiker

Musk.

SCHUBERT

Friedrich (Romanus)

06.07.1896 Velbert

22.04.1918 Beaumont in Flandern

5./RIR 30, Sturm-Abt.

Bruder Novize

SCHWACH

Paul (Leo Joseph)

19.11.1897 Isenheim, Elsass

07.04.1918 Borotiez bei Charkow, Ukraine

Bruder Novize

Gefr.

STRACHOTTA

Franz (Waldemar)

10.07.1897 Deutsch Neukirch, Schlesien

05.09.1918 in engl. Gefangen-schaft gest.

Bruder Novize, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cannock Chase - GB

Kriegs-Freiw.

STREICHER

Franz Xaver (Gosbert)

19.09.1894 Mannweiler, Elsass

14.07.1916 Verbandsplatz bei Verdun

nicht auf dem Denkmal, ruht auf d. Kriegsgräber-stätte in Amel-sur-l'Etang - Frankreich

Gefr.

WELTE

Peter

27.06.1883 Waldershofen, Württb.

02.09.1918 im Kriegslaz. 122 in Valenciennes

5./IR 55

Professbruder, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Frasnoy - Frankreich

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname (Brudername)

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ABEL

Bernhold

14.11.1912 Köln

23.01.1945 in Polen vermisst

Bruder

Schtz.

ADAMS

Werner

09.12.1922 Solingen, Ohligs

13.08.1942 bei Rschew, Russland (Timofejewo)

Missionsschüler, Panzerjäger, Kriegsgrab bei Rshew - Russland

Fahnenj.

ASSHAUER

Alois

23.02.1920 Udorf, Waldeck

25.07.1944 bei Wybowka im Karpathenvorland, Südpolen verm.

Patre

Wachtm.

ASSHAUER

Johann

23.02.1920 Udorf-Waldeck

25.07.1944 verm. bei Wybowka - Galzien

Missionsschüler, im Gedenkbuch des Friedhofes Duchowschtschina – Russland vermerkt

Gefr.

BAUER

Michael Georg (Agathangelus)

06.02.1906 Hofkirchen, Oberbayern

11.06.1944 bei Breville - Normandie

Bruder, im 2./Gren. Regt. 685, ruht auf der Kriegsgräberstätte in St. Desir-de-Lisieux - Frankreich

BIERMANN

Franz (Athenodor)

07.09.1873 Krausen – Ostpr.

10.12.1944 in Heimbach

Bruder, durch Granattreffer auf Kloster

BÜHNER

Heinrich (Maternus)

25.07.1913 Dortmund

24.01.1945 an der Ostfront

Bruder

BULLESBACH

Josef

10.04.1912 Wolgenbach, Sieg

15.11.1941 in Russland (bei Schichtowo verm.)

Patre, im Gedenkbuch des Friedh. Duchowschtschina – Russland verzeichnet

Gefr.

BURGHOF

Alfred

15.11.1923 Kreuzberg, Sieg

16.12.1942 bei Nowo-Kalitna, bei Rossosch, gr. Donbogen, Russland

Novize, Kriegsgrab bei Nowo Kalitwa - Russland

BURMANN

Wilhelm

24.03.1911 Datteln, Lippe

12.01.1943 bei Staraja-Staniza – Russland verm.

Patre

Gefr.

DAHEIM

Matthias

03.04.1924 Heimbach, Eifel

20.10.1943 bei Charkow, Russland

Novize, ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Charkow - Ukraine

Sanitäter

DOESS

Josef

23.07.1913 Dormagen-Stürzelberg

11.05.1943 in Feldlaz. in Russland

Patre

EBENBURGER

Johann (Raimund)

06.08.1922 Werenberg, Bayern

07.11.1944 in amerik. Laz. Frankreich

Bruder, Mitte Juni 1944 bei Alencon schwer verw.

ENK

(Wilhelm) Ehrenfried

29.09.1914 Bocholt, Westf.

18.01.1943 bei Stalingrad

Bruder

San.Gefr.

FOLTZ

Eugen

14.06.1917 Steinfeld, Pfalz

20.02.1945 bei preußisch Stagard an der Strasse nach Danzig

Missionsschüler, nicht auf dem Denkmal, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neumark / Stare Czarnowo.- Polen

FORKEL

Erich

16.06.1924 Schweinfurth, Bayern

06.04.1944 Russland (in der Ukraine vermisst)

Novize, im Gedenkbuch des Friedhofes Potylicz / Potelitsch – Ukraine verzeichnet

Gefr.

FREESE

Werner

22.12.1923 Essen

03.10.1943 im Feldlaz. zu Saxagen, Ukraine

Missionsschüler,

Feldw.

FREIS

Fridolin

06.04.1914 Ballweiler, Saar

01.05.1944 im Laz. Galati - Rumänien

Patre, 25.04.1944 verw., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Galati - Rumänien

Uffz.

FRIEDRICH

Klemens (Clemens-Maria)

18.10.1914 Menden, Westfalen

05.07.1942 bei Kamenka - Russland

Bruder, Kriegsgrab bei Kamenka / Gebiet Twer - Russland

Sanitäter

GLASMACHER

Peter

03.03.1912 Kreuzau, Eifel

06.12.1944 in Russland verm. (bei Radom, Zwolen)

Patre, im Gedenkbuch des Friedhofes Pulawy – Polen verzeichnet

Gefr.

GOCKEL

Konrad

19.06.1920 Köln, Elsen

04.02.1942 bei Oljenin, im Raum von Rschew, Russland

Novize, ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Rshew - Russland

GRÄWINGER

Alois

22.12.1921 Wuppertal, Elberfeld

14.08.1942 Russland verm. (bei Woronesh)

Novize, im Gedenkbuch des Friedhofes Kursk – Besedino verzeichnet

Gefr.

GROMBEIN

Hans

21.11.1916 Rünthe, Westfalen

17.01.1942 in Smolensk duch Fliegerangriff

Missionsschüler, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Smolensk-Nishnjaja Dubrowinka - Russland

Gefr.

GULDENKIRCH

Alfons

13.01.1922 Pachten, Saar

15.08.1942 Russland (südl. Star Kurdjuki, 7 km ostw. Karmanowa)

Missionsschüler, Kriegsgrab bei Mjassikowo - Russland

HAHNHEISER

Paul

03.07.1915 Hubertusruh, O.S.

15.02.1942 in Russland

Patre

Ob. Feldw.

HANSEN

Josef (Heldemar)

22.02.1898 Schlich, Voreifel

08.04.1945 in Stockum im Ruhkessel gef.

Bruder, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hamm-Pelkum-Katholischer Friedhof Wiescherhöfen

HERBST

Norbert

19.07.1919 Menden, Westf.

20.01.1945 an der Ostfront verm.

Patre, im Gedenkbuch des Friedhofes Budaörs – Ungarn verzeichnet

Gefr.

HERINGER

Franz

07.02.1921 Rodalben, Pfalz

15.08.1941 bei Kopani auf dem Verbandsplatz, Russland

Novize, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew - Ukraine

Kanonier

HERINGER

Josef

03.06.1923 Rodalben, Pfalz

12.02.1943 bei Charkow (Balakleja)

Missionsschüler, in die Waffen-SS gezwungen, im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Charkow – Ukraine verzeichnet

San. Gefr.

HEUSSER

Richard

07.02.1908 Neukirchen, Pfalz

06.10.1943 bei Wilekije-Luki – Russland verm.

Patre

San. Gefr.

HOFFMANN

Roman

09.08.1908 Rodalbern, Pfalz

09.05.1942 an der Ostfront (Kurzewo)

Patre, Kriegsgrab bei Sjabrenizy - Russland

HÖFKER

Friedrich

24.06.1921 Speyer

01.11.1942 Russland verm.

Missionsschüler, nicht auf dem Denkmal

Schütze

HOLLÄNDER

Alfons (Robert)

28.10.1921 Kandel, Pfalz

23.06.1942 bei Bedrinzy bei Bedow - Russland

Bruder

Haupt-Gefr.

HOLZER

Anton (Maria August)

16.09.1900 München

19.05.1944 an Südküste Italiens mit Schiff untergegangen

Bruder, Gedenken in der Marine Gedenkstätte Laboe bei Kiel - Deutschland

HOLZINGER

Helmut

01.10.1923 Bollenborn, pfalz

02.11.1944 im Osten verschollen

Missionsschüler, nicht auf dem Denkmal

Gefr.

HOMBERG

Lorenz (Anastasius)

25.12.1909 Kirkel, Pfalz

22.07.1941 bei Mogilew – Russland (Ploski)

Bruder, Kriegsgrab bei Ploskoje / Smolensk - Russland

HÜBELL

Wilhelm (Gabriel)

28.02.1916 Bochum

16.12.1942 vor Sizilien mit Schiff gesunken

Bruder, im Stab 10.Pz.Div. in Nordafrika

HUCK

Wilhelm (Ambrosius)

12.01.1907 Essen

28.05.1944 in Aachen

Bruder, in Flak Einheit, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Aachen, Waldfriedhof.

Jäger

JAARSFELD

Hans Josef van

19.03.1925 Oberhausen, Ruhr

18.10.1944 bei Arnheim, Holland

Novize, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn - Niederlande

Gefr.

JOHN

Felix (Protasius)

19.12.1913 Berlin

26.08.1941 bei Wischnjaki - Russland

Bruder, in Pionier Einheit, Kriegsgrab bei Marjino / Jelnja - Russland

Schütze (Jäger)

JUNGGLAS

Ernst

28.10.1921 Kehrig, Mayen (Kebrich/Main)

29.10.1941 bei Maluka, südöstl. v. Schlüsselburg

Missionsschüler, im Gedenkbuch der Kriegs-gräberstätte Sologubowka – Russland verzeichnet

KERN

Xaver

1922 Hausbach, Baden

01.11.1944 Frankreich

Novize

KINDLER

Hermann (Coelestin)

12.01.1913 Aasen-Baar

23.12.1942 in Russland vermisst (im Donbogen)

Bruder, Gedenken auf Steinblock auf Friedhof Rossoschka - Russland

Sanitäter

KLINGENBERG

Karl

14.02.1908 Düsseldorf-Benrath

08.01.1943 in Stalingrad vermisst

Patre, Gedenken auf Steinblock auf Friedhof Rossoschka - Russland

KLOUBERT

Peter

13.02.1913 Heinsberg-Grebben

21.04.1943 im Laz. bei Woronesh an Typhus

Patre

KLUTH

Heinrich (Kornelius)

02.01.1911 Neuss-Holzheim

25.01.1943 in Stalingrad vermisst

Bruder, Gedenken auf Steinblock auf Friedhof Rossoschka - Russland

Sanitäter

KNOTT

Wilhelm

16.10.1910 Brühl-Bonn

13.01.1945 bei Stoino bei Kielce - Polen

Patre, bei Sanko. 248

KONITZER

Wilhelm

04.10.1910 Oberhausen-Osterfeld

28.03.1944 bei Kamenez-Podolsk verm.

Patre

KRAINER

Alois

01.06.1919 Ottersheim, Pfalz

21.06.1944 im Osten verschollen (Ukraine)

Missionsschüler, im Gedenkbuch des Friedhofes Potylicz / Potelitsch – Ukraine verzeichnet

Sanitäter

KRAMER

Johannes

15.09.1908 Wildeshausen, Oldenburg

28.04.1945 in Kahlberg, Frische Nehrung – Polen

Patre

KRÄMER

Josef

12.03.1926 Königsbach, Pfalz

10.06.1944 bei Rouen, Normandie

Missionsschüler, nicht auf dem Denkmal, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon - Frankreich

Gefr.

KREMER

Theo

16.02.1924 Heimbach, Eifel

23.07.1944 bei Berendorf an der Düna, Lettland

Missionsschüler

LALLMANN

Jakob

30.03.1915 Saarbrücken

31.03.1944 in Russland verm.

Patre

Uffz.

LANG

Kurt

20.02.1914 Lamsheim, Pfalz

08.02.1942 in Südrussland

Patre

Gren.

LANG

Josef

13.12.1923 Heimbach, Eifel

26.08.1943 bei Stalino (im Kriegslaz. 3/541)

Missionsschüler, Kriegsgrab bei Donezk - Ukraine

Ober-Leutnant

LEISSE

Fritz

05.09.1918 Sidlinghausen, Sauerloand

26.08.1944 bei Compiegne - Frankreich

Patre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison - Frankreich

Gefr.

LINDEN

Heinrich

13.06.1920 Aachen

24.10.1941 bei Kalinin, Russland

Novize, Kriegsgrab bei Twer - Russland

MAGIN

Alfons

26.06.1908 Mutterstadt, Pfalz

30.03.1947 im Kgf. Lag. Schuja - Russland

Patre, Kriegsgrab bei Schuja - Russland

MOHR

Alfons (Gerold)

03.01.1911 Saarbrücken

09.05.1944 auf der Krim

Bruder

MORWIESER

Paul

22.04.1921 Ludwigshafen

29.06.1942 Russland

Missionsschüler, nicht auf dem Denkmal

Feldw.

MOSTER

Alfons

08.03.1914 Ludwigshafen

17.01.1943 in Südrussland verm. (in Stalingrad)

Patre, Gedenken auf Steinblock auf Friedhof Rossoschka - Russland

Schtz.

MÜNSTER

Herbert Leo

25.11.1923 Aachen

21.03.1943 bei Sjewsk, Russland

Missionsschüler, Kriegsgrab bei Marizkij Chutor - Russland

Gefr.

MURRMANN

Wilhelm

26.12.1920 Grottenherten, Rhld.

07.12.1941 bei Ordokalo in Karelin, Finnland

Missionsschüler, Kriegsgrab bei Owdokalo - Russland

Matrose

NOLDEN

Karl Josef

06.01.1927 Houverath, Eifel

06.04.1945 bei Hoya an der Weser

Missionsschüler, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weyhe - Leeste

ODINIUS

Wilhelm

13.12.1910 Aachen

24.09.1943 bei Nowo-Ropsk – Russland verm.

Patre, im Gedenkbuch des Friedhofes Duchowscht-schina – Russland vermerkt

Sanitäter (Gefr.)

PANTFÖRDER

Heinrich

22.04.1909 Recklinghausen

07.06.1944 bei La lande de Goult - Frankreich

Patre, ruht auf der Kriegs-gräberstätte in Champigny-St.Andre - Frankreich

Soldat

PETERS

Gerhard

30.08.1917 Kleve, Hasselt

02.02.1942 im Feldlaz. zu Juchnow im Raum von Kaluga

Missionsschüler, Kriegsgrab bei Juchnow - Russland

PLIESTER

Wilhelm

03.10.1917 Köln

28.05.1944 Russland

Missionsschüler, nicht auf dem Denkmal

Uffz.

REICHENBERGER

Paul (Vitalis)

19.02.1910 Bocholt, Westf.

26.09.1944 bei Wilsniza bei Dukla - Russland

Bruder, Kriegsgrab bei Wilsznia - Polen

San. Uffz.

REIFF

Michael

28.05.1908 Düren

15.02.1945 in Henneberg bei Heiligenbeil – Ostpr.

Patre

Leutnant

REINARD

Nikolaus

03.11.1915 Wuppertal

04.08.1943 am Mius – Ukraine (Jessaulowka)

Patre, ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Charkow - Ukraine

San. Gefr.

RINGENS

Benno

05.11.1915 Krefeld

16.04.1942 nördl. Orel an Fleckfieber

Patre, bestattet bei Malo-Archangelsk

Funker

ROSELLEN

Peter

20.04.1923 Nievenheim (Rosellerheide)

04.02.1942 im Feldlaz. in Minsk., Russland (Kriegslaz. 2/609)

Novize, Kriegsgrab bei Minsk - Belarus

Gefr.

RULLICH

Werner (Patricius)

29.07.1912 Essen

29.10.1944 bei Kirchberg bei Jülich

Bruder, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Jülich-Kirchberg.

Gefr.

SAAM

Heinrich

09.08.1922 Bonn

20.12.1944 an der Adria – Jugoslawien (bei Knin)

Novize, ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Split - Kroatien

SCHALL

Josef

13.02.1917 Heiligenstein, Pfalz

04.01.1942 in Russland verm. (bei Kalinin)

Patre, im Gedenkbuch des Friedhofes Rshew – Russland vermerkt

Obgefr.

SCHEFFER

Anton

28.12.1920 Arnsberg, Westfalen

12.09.1943 in Russland (bei Cholm)

Novize, Kriegsgrab bei Cholm / Karatschew - Russland

SCHEIDT

Jakob (Ezechiel)

01.09.1912 Dudweiler, Saar

31.01.1945 in Polen

Bruder

SCHLINDWEIN

Otto-Josef

04.10.1912 Karlsdorf-Bruchsal

26.04.1945 bei Perkulen im Kurland

Patre, Kriegsgrab bei Priekule - Lettland

SCHLOSSER

Theodor (Fiakrius)

13.11.1912 Waldsee, Pfalz

27.07.1941 bei Mogilew - Russland

Bruder

Uffz.

SCHMIDT

Heinrich

16.03.1915 Fulda

07.07.1941 bei Salla, Russland

Missionsschüler, nicht auf dem Denkmal, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla - Russland

SCHMITT

Peter-Karl

16.04.1922 Walsum, Nrrh.

08.12.1942 bei Welikije-Luki

Missionsschüler, nicht auf dem Denkmal

SCHMITZ

Wilhelm

06.07.1923 Köln

22.12.1942 bei Astarchoff verm.

Missionsschüler

Wachtm.

SCHREWE

Karl-Josef (Elmar)

22.10.1916 Rüthen, Westf.

02.03.1945 in Feldlaz. im Osten (in Bratislava)

Bruder, ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Preßburg / Bratislava - Slowakei

SCHRÖDER

Werner

07.09.1923 Essen, Heisingen

10.02.1943 im Laz. in Warmbrunn, Schlesien

Novize

SCHUHMACHER

Peter

30.08.1917 Jülich Freialdenhoven

15.01.1942 Russland

Novize

SCHURT

Paul (Trudbert)

12.06.1901 Saig, Baden

15.12.1942 bei Mosdok – Russland verm. (im Kaukasus)

Bruder, im Gedenkbuch des Friedhofes Apscheronsk – Russland verzeichnet

SEELBACH

Heinrich

01.09.1916 Siedlinghausen, Sauerland

18.01.1945 im Osten verm. (bei Kielce / Lysa Gora)

Patre, im Gedenkbuch des Friedhofes Laurahütte / Siemianowice – Polen verzeichnet

SOCCAL

Robert

28.07.1912 Winterberg, Sauerland

13.07.1948 im Krankenhaus Dormagen

Patre, krank aus russ. Kriegsgefangenschaft entlassen und gestorben

STEY

Alois

12.12.1926 Rodalben, Pfalz

21.06.1944 Rumänien verm.

Missionsschüler, nicht auf dem Denkmal

STIBINGER

Alfred

27.10.1919 Staufen, Breisgau

20.12.1945 in Eringerfeld nach Entlassung aus Kgf.

Patre, er wurde auf dem Friedhof in Geseke begraben

Uffz.

STÜTTGEN

Otto

06.12.1915 Morenhoven, Bonn

20.07.1941 Russland (in Koschtshijewka)

Patre, im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Kiew _ Ukraine verzeichnet

TEWES

Franz (Benignus)

24.07.1920 Holsterhausen, Westfalen

15.01.1943 vermisst (in der Stadt Stalingrad)

Bruder, Gedenken auf Steinblock auf Friedhof Rossoschka - Russland

Obgefr.

THELEN

Josef (Reinhold)

17.01.1918 Manheim-Düren

05.01.1945 bei Goldap – Ostpreußen verm. (bei Deutsch-Thierau, Ostpreußen)

Bruder, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Königsberg / Kaliningrad - Russland

Uffz.

WEBER

Benedikt

07.02.1914 Oberhausen, Ruhr

09.01.1943 in russ. Gefangenschaft bei Kiew, Russland

Patre, im Gedenkbuch des Friedhofes Kiew – Ukraine verzeichnet

Uffz.

WEBER

Hermann

16.07.1917 Oberhausen, Ruhr

11.10.1941 vor Moskau, Russland

Patre

Funker

WEINE

Rudolf

10.03.1921 Siedlinghausen, Sauerland

19.07.1941 Russland (bei Grischany)

Missionsschüler, Kriegsgrab bei Grischany - Belarus

Inf.

WEISSENBERG

Wilhelm

19.11.1915 Köln, Roggendorf

19.11.1945 in der Eifel

Novize

San. Gefr.

WERNER

Georg

03.05.1909 Köln

10.04.1942 östl. Kusmino - Russland

Bruder, Kriegsgrab Kolesniki / Gagarin - Russland

WICKEL

Fritz

08.09.1920 Netphen, Sieg

17.09.1941 bei Moskau, Russland

Novize

WINGERTER

Hermann (Norbert)

29.01.1911 Edelsheim, Pfalz

01.11.1943 auf H.V.Pl. Bol. Lapaticha bei Melitopol - Russland

Bruder

WORPENBERG

Heinrich

21.09.1925 Bottrop, Westfalen

15.07.1944 im Osten verschollen

Missionsschüler, nicht auf dem Denkmal

ZISTERMICH

Josef (Isidor)

22.02.1919 Wickrath – Rheinl.

16.09.1944 bei Verlautenheide bei Aachen

Bruder, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hehlrath / Kinzweiler,

2. Weltkrieg (Kloster Angehörige, NS Opfer)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BARANSKI

Paul

07.12.1885 Janow-Schlesien

16.07.1942 im KZ Dachau an Entkräftung

im Nov. 1939 im Kloster Wloki - Polen verhaftet

LOHNER

Ernst

29.09.1901 Strassburg, Elsass

29.02.1944 im Zuchthaus von Bayreuth

5 Jahre Zuchthaus

MÜLLER

Emile

28.05.1869 Duppigheim, Elsass

11.12.1944 im KZ Bergen-Belsen an Entkräftung

26.02.1944 von der Gestapo verhaftet

POPLAWSKI

Michael

27.10.1909 Kroponiwiki, Posen

16.07.1942 Dachau

bei Verlegung ins Invalidenlager gest.

SCHLESINGER

Friedrich

14.11.1885 Oppeln, Schlesien

25.12.1943 Maidanek

es wurde angenommen das er dort vergast wurde. Genauer Todestag nicht bekannt.

Das Kloster Knechtsteden gehört dem Spiritanerorden. Die Angehörigen des Klosters wurden auch zum Kriegsdienst im 1. Weltkrieg eingezogen. Im Kloster wurde zu Beginn des 2. Weltkriegs ein Lazarett eingerichtet. 1941 wurde das Kloster dann enteignet und die Klosterbrüder von dort vertrieben, zwangsweise dienstverpflichtet und zum Militär eingezogen. Von ihrem hohen Blutzoll zeugt das eindrucksvolle Denkmal. Die Gefallenen sind dort ohne Daten aufgeführt. Die Daten zu den Gefallenen konnten aus dem Mortuarium des Klosters gewonnen werden das 1976 gedruckt wurde. Bei Missions Brüdern sind auf dem Denkmal die Brudernamen statt der standesamtlichen Vornamen angegeben. Hier werden die Vornamen angegeben und die Brudernamen in Klammern gesetzt. Die NS-Opfer sind nur im Mortuarium aufgelistet. Aus dem Sterberegister von Hackenbroich konnten einige zusätzliche Daten gewonnen werden (vor allem genaue Dienstgrade, Einheiten und Todesorte), doch besonders im 2. Weltkrieg wurden dort nur sehr wenige Klosterangehörige beurkundet. Die im Lazarett des Klosters verstorbenen Soldaten wurden auf einem Ehrenfriedhof direkt neben dem Kloster in einer schönen terrassenförmigen Anlage zur Ruhe gebettet. Im Laufe des Krieges sind dort sehr viele Soldaten ihren Wunden oder Krankheiten erlegen und der Ehrenfriedhof wuchs zu einer großen Kriegsgräberstätte (sie werden in einem eigenen Kapitel eingeordnet). Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 01.01.2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2016 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten