Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Böhming, Markt Kipfenberg, Landkreis Eichstätt, Bayern

PLZ 85110

Gedenktafeln im Kirchenfriedhof mit zentralem Steinkreuz. Ergänzende Angaben von Einzelgedenken auf Privatgräbern.

Inschriften:

1914 1918
1939 1945

Selig sind die Toten, die im Herrn sterben.

Zum Gedenken im Gebete

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Kanon.

KIERMEIER

Johann

18.01.1888

11.04.1917 Corbeny

Efar-5.Bt.

-

LANG

Matthias

24.07.1877

14.07.1915 Malancourt

Lir 7-12.Kp.

-

MANDLINGER

Josef

20.06.1897 Seuversholz

22.12.1916 Fundeni

28.Ir-4.Kp.

-

MEIER

Johann

21.02.1893

13.06.1915 Arras

Ir 69-8.Kp.

Gefr.

OBERMEIER

Matth.

20.08.1892

17.05.1917 Arras

13.Ir-1.Kp.

-

PRÖLL

Michael

19.07.1894

26.12.1917 Gondecourt

10.Ir-12.Kp.

-

RÖCKL

Johann

27.12.1896

18.07.1918 Saconin

Rir 13-1.Kp.

2. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BAUERNFEIND

Karl

1904

28.03.1945

HACKNER

Josef

17.04.1945

HALBIG

Wilhelm

1910

06.08.1941

HUNDSDORFER

Johann

15.04.1945

KIRSCHNER

Andreas

24.02.1944

LANG

Sebastian

1902

02.11.1945

MANDLINGER

Ludwig

28.09.1941

MEIER

Erich

10.08.1943

RÖCKL

Josef

12.03.1945

WEBER

Josef

31.12.1945

WOHLWEND

Rudolf

09.04.1944

WOLFSTEINER

Andreas

1944

vermisst

Informationen in Blau sind aus anderen Quellen entnommen, insbesondere „Heldenbuch der Gemeinden des Bezirksamts Eichstätt“, hg. Von der Ortsgruppe Eichstätt in Bayern des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Eichstätt 1934)

Auszug aus „Meyers Orts- und Verkehrslexikon des Deutschen Reichs“ (Leipzig und Wien, 1912): Böhming, Dorf (381 m), Bayern, Regierungsbezirk Mittelfranken, Bezirksamt Eichstätt, Amtsgericht, Post, Eisenbahn Kipfenberg, Bezirkskommando Ingolstadt; 152 Einw.; Eisenbahnpersonenstation der Linie: Eichstätt-Kinding; Standesamt, kath. Kirche – Dazu Einöde Regelmannsbrunn, Eisenb. Arnsberg, 7 Einw. [= 159 Einw. der Gemeinde/Zählung 1910] (1939: 177 Einw.)

Datum der Abschrift: 25.08.2007 und September 2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: Heike Herold (2017); ewm (2007)
Foto © frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten