Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Bingenheim, Gemeinde Echzell, Wetteraukreis, Hessen

PLZ 61209

50.372575 8.895993  –  50.372711 8.900091

Vor der Kirche zwei Sandsteinstelen
Im Friedhof vier Sandsteintafeln mit einem Bildnis einer Frau mit Soldat

Namen der Gefallenen:

1866

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Corporal

DIEDENBACH

Johs.

28.07.1866 Lazarett zu Aschaffenburg

verwundet am 14.07.1866 bei Laufach

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gardejäger

HABERMEHL

Johannes

18.06.1871 in Mannheim

auf dem Rückmarsch

Cheves.

MÜLLER

Wilhelm Peter

01.01.1871 bei Ouzouer

Vorpostengefecht

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

BAUER

Karl

06.05.1915

BAUER II.

Wilh.

13.09.1914

BÖCHER

Otto

07.09.1918

HABERMEHL

Herm.

11.07.1916

HELFRICH

Wilh.

26.09.1914

vermisst

HINKEL

Albert

03.12.1914

MATTERN

Adolf

08.11.1918

METZ

Heinrich

21.05.1915

REPP

Wilhelm

20.10.1918

SCHWAB

Karl

19.08.1917

SCHWAB II.

Friedr.

01.10.1914

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Obermaschinist

AHRENS

Alfred

04.05.1916

16.03.1944 Atlantik

27

ANKERL

Hans

Russland

32

Obergefreiter

BECKEL

Erwin

20.09.1920

29.03.1944 b. Ssutoki Russland

23, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sutoki / Mogilew - Belarus

Gefreiter

BÖCHER

Ewald

22.02.1920

08.09.1942 b. Stalingrad Jelschanka Russland

22, vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

BÖCHER

Robert

01.02.1921

00.01.1943 Gebiet Stalingrad Russland

22, vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka Name ist auf dem Würfel Platte verzeichnet

BRESAN

Max

Berlin

39

BRÜCKNER

August

Frankreich

35

DIEHL

Alwin

Kurl.

21 vermisst

DIEHL

Otto

Russland

28

Soldat

EISER

Gustav

22.06.1906

24.11.1942 Stalingrad Russland

36

FILIPP

Heinz

Ungarn

30

GÜNTHER

Erich

Rumänien

35

HAWLITSCHEK

Jos.

Russland

30

HEENE

Karl

Russland

20

HINKEL

Alfred

Frankreich

18

Feldwebel

HINKEL

Hermann

19.09.1914

20.08.1944 zw. Iasi u. Ackermann Rumänien

29, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Iasi. Endgrablage: Block 2 Parzelle G Reihe 18 Grab 24

HINKEL

Walter

23.07.1906

30.06.1950 Deutschland

44, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Homburg Waldfriedhof-Ehrenfeld. Endgrablage: Grab 53

HOFFMANN

Walt.

Italien

41

HOFMANN

Albert

Russland

32

IHLE

Alfred

Russland

32, vermisst

JUNGERMANN

Willi

Jugoslawien

32

Gefreiter

KAPPES

Alfred

17.06.1923

25.04.1944 1 km westl. Pureari Russland

20, vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kischinew / Chisinau überführt worden

KERN

Heinrich

Deutschland

56

KESSEL

Rudolf

Berlin

35

KLEIN

Karl

Österreich

36

Obergefreiter

KOBURGER

Ludwig

15.04.1915 Bisses

01.08.1941 Goruschka Russland

28, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Botowo - Russland

KÖLSCH

Erich

Dänemark

21

KRIEGK

Helmut

Russland

20

LOHFINK

Albert

28.11.1908

00.03.1945 Kurland

37, vermisst

LUTHER

Erich

Jugoslawien

24

Obergefreiter

LUTHER

Otto

01.01.1906

26.06.1944 Cherbourg Frankreich

38, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marigny. Endgrablage: Block 4 Reihe 46 Grab 1792

MÜLLER

Erich

Russland

31

PENK

Oswald

Deutschland

44

RAU

Gustav

Deutschland

40

RAUCH

Peter

Polen

24

Unteroffizier

REITZE

Walter

04.01.1922

23.09.1944 Antanioke Litauen

22, vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kaunas überführt worden

Obergefreiter

REPP

Friedrich

07.02.1909

18.09.1946 Kgf.Lg. 51/IV/1 Chorzow Polen

37, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Chorzow Stary - Polen

RIPPEL

Reinhard

Frankreich

30

Obergefreiter

ROOS

Ernst

07.06.1908

25.03.1945 russ. Kgf.Lg. 100/3 Saporoschje Russland

36, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Saporoshje - Ukraine

ROSENFELD

Bruno

Russland

29

Obergefreiter

RUPPEL

Heinr.

06.01.1907

25.09.1944 Wien 3 Österreich

36, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wien. Endgrablage: Block 1 Reihe 17 Grab 8

RUPPEL

Heinrich

Ostpr.

33, vermisst

SCHNACKENBERG

Fr.

Mittelmeer

21

SCHWEISSING

Max

Deutschland

57

Feldwebel

SEUM

Wilhelm

18.05.1913

18.12.1940 Frankreich

27, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St. Andre. Endgrablage: Block 3 Grab 1064

Obergefreiter

STEPHAN

Karl

01.01.1912

01.09.1944 Dabrowka Polen

32

Obergefreiter

STEPHAN

Wilhelm

24.03.1919

06.09.1944 Res.-Laz. Oppeln Teillaz. Neubau Polen

25, vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Groß Nädlitz / Nadolice Wielkie überführt worden

STETE

Hermann

Russland

32

STÖHR

Josef

Russland

33

VONDRAN

Herm. Walt.

Russland

33

Obergefreiter

WAAS

Walter

02.04.1912

00.02.1945 i. Benau Krs. Sorau Schlesien

32, vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Posen / Poznan überführt worden

WAAS

Willi

Russland

31, vermisst

Grenadier

WAGNER

Heinz

08.09.1926

21.10.1944 Zalnoc rum. Ungarn

18, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Zalnoc - Rumänien

Jäger

WAGNER

Herbert

11.02.1926

00.07.1944 Frankreich

18, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ploudaniel-Lesneven. Endgrablage: Block 12 Reihe 7 Grab 198

Unteroffizier

WAGNER

Hugo

04.02.1910

14.05.1942 Siwerskaja A.F.L. 4/592 Russland

33, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka. Endgrablage: Block 5 Reihe 7 Grab 501

WAGNER

Rudolf

Rumänien

22, vermisst

Obergefreiter

WEGE

Herbert

23.06.1924

30.05.1944 Italien

20, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia (I). Grablage: Endgrablage: Block T - Unter den Unbekannten

Oberbeschlagmeister

WEIRICH

Rudolf

08.08.1913

20.01.1945 Luxemburg

32, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sandweiler (L)

WEISER

Rudolf

Russland

23

Unteroffizier

WEITZEL

Erwin

15.07.1913

07.05.1944 Frankreich

30, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St. Andre. Endgrablage: Block 16 Grab 1686

WERNER

Heinrich

Finnland

21, vermisst

Obergefreiter

WINTER

Albert

07.12.1903

19.01.1945 Slav. Brod Balkan

42, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Slavonski Brod - Kroatien

Schütze

WINTER

Alfred

27.03.1920

23.07.1942 Zymljanskaja a. Don Russland

22, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Zymljansk - Russland

WINTER

Hermann

09.02.1906

02.06.1945 Bad Kreuznach Deutschland

32, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Kreuznach Lohrer Wald. Endgrablage: Grab 1133

WINTER

Walt.

Deutschland

25, vermisst

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.07.2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2016 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten