Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Biblis, Landkreis Bergstrasse, Hessen

PLZ 68647

Gedenkstätte auf dem alten Friedhof.
1870-71: Schwarzer Steinobelisk mit vergoldeten Inschriften und Namen.
1. Weltkrieg: Fünfstufige Wand in Würfeloptik. In der Mitte ein Kreuz. Die Namen sind in die quatratischen Felder eingemeiselt.
2. Weltkrieg: Freistehende zweistufige Wand in der Mitte eine Steinplatte mit herausgearbeitetem Kreuz.
Zwischen den einzelnen Gedenkstätten ist die Kriegsgräberstätte angeordnet.

Inschriften:

Gewidmet von dem Kriegerverein und der Gemeinde Biblis 1900

Namen der Gefallenen:

1870/71

Name

Vorname

Bemerkungen

BAUER

Joh.

1860

BECKERLE

Jak.

in Garnison

BECKERLE

Joh.

in Garnison

BECKERLE

Mich.

in Garnison

BECKERLE

Val. VII.

1860

BECKERLE

Val. VII.

1860

BEICKERT

Joh. VII

DÖLGER

Heinr.

in Garnison

ENGHOF

Nik.

1860

ENGHOF

Val.

1860

ENGLERT

Franz

in Garnison

ENGLERT

Mich. II

in Garnison

FAUST

Heinr.

1860

FREIHAUT

Adam

1860

GANSMANN

Val. IV

GLEICH

Adam

GLEICH

Adam III

GLEICH

Val. II

HELFRICH

Val.

in Garnison

HELLERICH

Joh.

in Garnison

HERBERT

Lorenz

in Garnison

HEUSSER

Mart. III

HOCHSCHILD

Leo

HÖRMERTHE

Mich.

gef.

KISSEL

Jak.

KISSEL

Joh.

KISSEL

Konr.

in Garnison

KISSEL

Mich VII

KISSEL

Mich. V

KISSEL

Mich. VI

LAUBNER

Heinr.

LAUBNER

Jak.

LEHMANN

Jak.

MARMELSTEIN

Joh.

MÄRZ

Val. IV

METZ

Joh.

in Garnison

METZ

Val.

in Garnison

MÜLLER

Mart.

MÜLLER

Phil. I

1866

MÜLLER

Val.

1866

MÜLLER

Val. VI

1866

NOCK

Sebastian

PLATZ

Heinr.

in Garnison

REIS

Heinr. VI

REIS

Lorenz

RITZERT

Heinr.

SCHMELIG

Joh.

SCHMELIG

Joh. III

in Garnison

SCHMITT

Joh.

SCHMITT

Val.

in Garnison

SCHMITZLER

Val.

SEIB

Mart.

SEIB

Mich.

SEIB

Nik. VI

SEIB

Val. VII.

SEIB

Val. VIII

in Garnison

SEIBERT

Franz

SEIBERT

Joh.

SEIBERT

Val. VIII

in Garnison

STUMPF

Franz

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ADLER

Franz

07.09.1914 Sermaize

ANGERT

Joh.

02.03.1916 Douaumont

BARTH

Joseph

03.01.1918 Cambrai

BECKER

Anton

09.09.1914 vor Verdun

BECKERLE

Martin

08.11.1918 Biblis

BEICKERT

Gg. R.

04.07.1918 Frankreich

BEICKERT

Sim.

31.01.1926 Biblis

BIERACH

Phil.

25.09.1918 Allemant

BITSCH

Heinr.

11.11.1914 Oostaverne

BOLLMANN

Ad.

20.05.1915 Budapest

BOLLMANN

Mich.

21.07.1918 Frankr.

BOLLMANN

Phil.

06.11.1917

russ. Gefsch.

BORMUTH

Ad.

15.01.1916 Balem

DÖLGER

Heinrich

02.01.1915 Haisnes

DÖRR

Josef

17.04.1917 Mons

DRIßLER

Georg

24.08.1917 Maguy la Fosse

EHRLER

Friedr.

07.09.1917 Le Chateau

FRANK

Johann

16.03.1916 Przasnysz

FRIEDRICH

J. Gg.

21.03.1918 Lens

GANSMANN

Ad.

09.02.1915 Klein-Tullen

GANZ

Jakob

18.10.1915 Serb.

GLEICH

Adam

17.05.1915 Debelowka

GLEICH

Adam

10.05.1918 Hattencourt

GREGORI

Joseph

09.02.1917 Marville

GRIESER

Joh. Adam

09.06.1917 Fort de Marmaisoir

HAGENBRUGER

G.F.A.

24.10.1918 Trier

HEBLING

Georg

14.04.1924 Klein-Hausen

HEBLING

Heinr.

25.10.1917 Marey

HEBLING

Heinr.

14.10.1917 Hochteede

HEBLING

Jean H.

25.09.1916 Somme

vermisst

HEIMBERGER

Ph.

16.12.1914 Baly

HELFRICH

Barth.

28.08.1914 Youry

HELFRICH

Valt.

15.02.1917 Plubow

HELLRICH

Heinr.

13.10.1918 F.-Laz. 269

HERTEL

Adam

21.09.1917 Flandern

HEUSSER

Mich.

27.11.1916 Bois de Hangry

KAPPEL

Adam

11.08.1917 Batta Ratel

KEIL

Barth.

21.03.1918 Loamcourt

KEIL

Heinrich

24.04.1918 Villers-Brettermueuse

KEIL

Jean

20.08.1917 Verdun

vermisst

KISSEL

Adam

03.05.1917 Roeuse

KISSEL

H.Joh.

09.06.1924 Darmstadt

KISSEL

Jean

28.08.1916 Somme

vermisst

KISSEL

Joh. L.

20.05.1918 Biblis

KISSEL

Konrad

03.11.1916 Harhaumont

KISSEL

Val. Frz.

11.03.1915 Przasnysz

KOHR

Adam

24.08.1918 Braies

KOHR

H. Bernh.

18.04.1917 Trigny

KOHR

Henn.

29.08.1914 Lörchingen

LAUBNER

Joh. J.

02.04.1916 Douaumont

LAUBNER

Ludw.

01.09.1916 Verdun

LENZ

Johann

04.10.1918 Darmstadt

METZ

Johann

18.12.1918 Heppenheim

MISCHLER

H. Jos.

07.05.1918

F.-Laz. 47

MÜLLER

Joh.

26.11.1914 Oostaverne

MÜLLER

Ludw.

04.12.1918 Bremen

MÜLLER

Philipp

28.12.1915 Ranoroy

NEFF

Barth.

12.11.1914 Wytschaete

NOCK

Wilhelm

30.06.1916 Pustomyly

PLATZ

Adam

21.02.1925 Biblis

PLATZ

Gg. Jos.

06.10.1915 Ranoroy

PLATZ

Martin

03.04.1918 Mümocourt

REILING

Ludw.

05.10.1918 Bellincourt

REIS

Philipp

11.12.1914 Rußl.

REIS

Valentin

24.08.1918 Bray sur Somme

ROHRHEIMER

B.

24.09.1914 Servou

RÜß

Johann

11.11.1914 Nueuport

RÜß

Michael

09.06.1919 Biblis

SCHADER

Nik.

07.12.1917 Cambrai

SCHMELIG

Ph.

26.09.1918 Chatel

SCHMITZ

Mart.

11.12.1915 Raltvalle

SCHWER

Anton

26.06.1915 Bois de Ville un Toroe

SEIB

Barth.

25.10.1916 Verdun

SEIB

Frz. Jos.

26.10.1916 St. Quentin

SEIB

Joh. Jos.

15.11.1917 Paschendaele

SEIB

Val. Jos.

02.10.1915 Schemalowlichlsun

SEIBERT

Franz

20.12.1917 Kortryk

SEIBERT

Frz. B.

13.02.1916 Boranowusscht

SEIBERT

Konr.

29.02.1916 Verdun

vermisst

SEIBERT

Val.

16.04.1918 St. Albert

SOMMER

Gerson

30.07.1917 Dünaburg

SPECHT

Willib.

09.05.1915 Lommes

STEINER

Alois

15.06.1916 Stripa

vermisst

STEINER

Joh.

24.10.1916 Verdun

vermisst

STENNER

Adam

23.05.1916 Verdun

vermisst

WALTER

Friedr.

09.04.1917 St. Quentin

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Obergefreiter

ABEL

Bruno L.

08.08.1918 Dabrowa

18.09.1943 Krinitschki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Krinitschki / Saporoshje - Ukraine

Obergefreiter

ACKER

Adam

16.11.1915

25.05.1941

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 3 Grab 509

ANDEL

Heinrich

07.11.1900

vermisst

Pionier

ARNOLD

Johann

25.09.1923 Bürstadt

07.12.1942 Bolchow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bolchow - Russland

AUGSTEN

Friedrich

15.12.1910

1943

BAIER

Ludwig

04.10.1887

1945

BARTH

Alfons

08.02.1929 Frankfurt, Main

1944 00.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Biblis. Endgrablage: Grab 8

Gfr.

BARTH

Walter

02.04.1924

00.02.1945 Breslau

Btl.”D” / IV

vermisst

BECKE

Anton

14.03.1891

vermisst

Gefreiter

BECKERLE

Franz Ludwig

29.03.1916

08.03.1942 1 km w. Nawosjelowski

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Apscheronsk. Endgrablage: Block 8 Reihe 22 Grab 1064

Unteroffizier

BECKERLE

Joseph

23.09.1914

20.10.1941 in der Nähe des Wolchow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nekrassowo / Mal Wischera - Russland

Ogfr.

BECKERLE

Valentin

08.03.1915

00.12.1942 Stalingrad

Gren.Rgt. 212, 5. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 5, Platte 5 verzeichnet

BEICKERT

Emil

03.12.1925

vermisst

Obergefreiter

BENDEL

Karl

29.03.1913

21.07.1944 Ropischtzi, 8 km südw. Rakischken

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rokiskis - Litauen

BENDEL

Rudolf

05.02.1921

vermisst

BEUTEL

Ernst

05.08.1907

vermisst

BITSCH

Adam

13.05.1910

25.01.1945 im Osten

Feldwebel

BLÖCHER

Ernst O.P.

03.07.1903

11.06.1940 Rozieres

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. Endgrablage: Block 5 Reihe 38 Grab 1718

Obergefreiter

BLUM

Rudolf

10.02.1918 Hermeskeil

14.05.1940 Nordbais

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 47 Grab 365

BODIRSKY

Josef

01.01.1913

1947

in Gefangenschaft gestorben

BOLLMANN

Josef

18.09.1907

1944

BOLLMANN

Willy

14.05.1914

1942

Gefreiter

BORMUTH

Bernhard J.

09.04.1924

07.06.1944

BORMUTH

Heinrich K.

09.06.1923

00.01.1943 Stalingrad

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 9, Platte 3 verzeichnet

BRANDL

Josef

23.07.1916

vermisst

Gefreiter

BRANDSTÄTTER

Johannes

09.11.1914 Wattenheim

11.06.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Köthen / Anhalt. Endgrablage: Reihe 5 Grab 2

Obergefreiter

BRAUN

Franz

13.02.1909 Tuschmitz

1945 Marzenin, pow. Lask

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Siemianowice. Endgrablage: Block 4 Reihe 35 Grab 825 - 914

Feldwebel

BRESSEL

Friedrich Robert

29.12.1911

30.06.1944 Ljadno

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ljadno westl. Sluzk E.-Gr.

DATZ

Jakob

25.01.1911

1944

Uffz.

DIEHL

Ernst

22.01.1920

00.05.1943 Jelnja

Pi. Btl. 342, 2. Kp.

vermisst

Oberfeldwebel

DIEHL

Heinrich

31.12.1915

16.10.1945 Gen. Hosp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Solers. Endgrablage: Block 1 Reihe 6 Grab 211

Obergefreiter

DIEHL

Heinrich K.

11.03.1921

21.10.1944 ostw. Salmijowoi

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Salmijjärvi - Russland

DIEHL

Karl

27.12.1916

00.12.1943 Newel

Pz. Abt. 21, 3. Kp.

vermisst

Gfr.

DIEHL

Valentin

26.01.1924

00.08.1944 Rumänien

Felders. Btl. 179, 4. Kp.

vermisst

DIES

Ludwig

21.12.1910

1945

DIETZ

Karl

09.03.1903

1945

DIRGO

Friedrich

30.03.1907

1944

Obergefreiter

DLOUHY

Alois

25.10.1922 Stadthöfen

00.03.1945 Nassiedel

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nasiedle - Polen

Soldat

DORN

Philipp

10.04.1917 Traßberg

11.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Georgsmarienhütte - Kloster Oesede, Waldfriedhof. Endgrablage: Grab 5

Obergefreiter

DÖRR

Franz

27.11.1904

18.02.1944 in Pleskau

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pskow - Russland

Obergefreiter

DÖRR

Georg

22.04.1920

13.03.1942 Gorbatschi

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Astapowo - Russland

Bootsmannsmaat

DÖRR

Josef

09.11.1918

24.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ostrhauderfehn - Holtermoor, Friedhof. Endgrablage: Reihe 49 Grab 17

Ogfr.

DÖRR

Karl

30.11.1920

00.07.1944 Rumänien - 00.12.1949 Lager 7135 Achtme

Pi. Btl. 306, 2. Kp.

vermisst - in Gefangensch. verschollen

DRAUT

Adam

01.08.1912

1942

Uffz.

DRESSLER

Walter

23.03.1912

00.02.1945 Wurzen

vermisst

DREXLER

Alois

11.06.1920

vermisst

Oberpionier

DUTTINGER

Josef

20.09.1924

06.08.1944 Sanok

EBERLING

Wendelin

09.09.1899

1947

in Gefangenschaft gestorben

EICHHORN

Johannes

20.12.1909

00.02.1943 Wolchow

vermisst

Gefreiter

EICHHORN

Rudolf

24.11.1924

16.09.1943 Gretscheskoje

Ogfr.

EICHHORN

Wilhelm

21.08.1920

00.11.1944 Sowjetunion

Gren.Btl. 560 z.b.V., 1. Kp.

vermisst

Obergefreiter

ENGERT

Adolf

23.10.1912

1943 Nowaja-Wodolaga

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

Soldat

ENGERT

Heinrich

14.02.1920

1941 H.V.Pl. Sanko. mot. Laz. Duderhof West

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

ENGERT

Michael

11.10.1904

vermisst

ENGERT

Peter

13.08.1913

1941

Gfr.

FAUST

Adam

13.02.1924

Lager 7320/1

vermisst - in Gefangensch. verschollen

FEIMER

Josef

20.04.1894

1945

in Gefangenschaft gestorben

Gfr.

FETTEL

Philipp

16.07.1906

00.06.1944 Litauen

Gren.Rgt. (Rgts.Gru.) 332, 8. Kp.

vermisst

Grenadier

FINKE

Alfons Fr. L.

14.05.1927

17.01.1945 bei Krasnocielc-Lesny, Südostpr.

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Pulawy überführt worden

Soldat

FISCHER

Fritz

01.09.1904

06.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirchhundem-Silberg-Katholischer Friedhof.

Ogfr.

FISCHER

Johann

09.11.1908

00.06.1944 Witebsk

Gren.Rgt. 101, I. Btl.

vermisst

FISCHER

Valentin

09.05.1927

1944

Ogfr.

FORELL

Hans

17.08.1907

00.02.1945 Heiligenbeil

Verwaltungs-Kp. 156

vermisst

Obergefreiter

FRANK

Alfred

19.02.1922

20.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rees-Haldern-Kriegsgräberstätte. Endgrablage: Grab 74

Unteroffizier

FREIHAUT

Franz Karl

09.06.1922

13.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Bergzabern. Endgrablage: Reihe 10 Grab 404

FREIHAUT

Johann

29.08.1924

1943

FREIHAUT

Josef

23.11.1922

vermisst

Gefreiter

FRIEDRICH

Anton Johannes

12.05.1925

01.05.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Teterow-Sowjetischer Friedhof

Schtze.

FRIESS

Heinrich

18.12.1923

00.05.1942 Charkow

Inf.Rgt. 514, 2. Kp.

vermisst

FROMMER

Laurenz

16.12.1887

vermisst

Gfr.

GAUER

Johann

17.05.1907

00.08.1944 Rumänien

Landes Pi. Btl. 503, 3. Kp.

vermisst

GEBHARDT

Anton

30.12.1922

1942

Gfr.

GEORGI

Georg

21.09.1911

00.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 545, Rgts. Stab

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 21, Platte 15 verzeichnet

GEORGI

Georg

12.12.1915

vermisst

Oschtze

GEORGI

Heinrich

27.01.1901

00.01.1945 Breslau

Festungs Inf. Btl. 1446

vermisst

Gefreiter

GEORGI

Heinrich

24.03.1901

11.12.1943 Nowolissino

GERBER

Johann

16.09.1899

vermisst

Ogfr.

GERHARDT

Johann

20.06.1913

00.08.1942 vor Moskau

Pz. Gren.Rgt. 13, 6. Kp.

vermisst

Gefreiter

GLEICH

Johannes

02.06.1900

03.02.1946 Kgf. in Alescha

in Gefangenschaft gestorben Grab derzeit noch an folgendem Ort: Polozk - Belarus

Ogfr.

GOBS

Otto

24.07.1912

00.12.1942 Wel. Luki

Gren.Rgt. 559, II. Btl.

vermisst

GÖLZ

Ludwig Ad.

13.11.1920

1944

Obergefreiter

GÖLZ

Nikolaus

06.04.1908

07.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 25 Grab 472

Ogfr.

GÖLZ

Richard

12.04.1926

00.01.1945 Osten

Jäg.Rgt. 75, 12. Kp.

vermisst

Oberleutnant

GRIMM

Friedrich P.M.

12.03.1920

01.09.1942

ruht auf der Kriegsgräberstätte in El Alamein. Endgrablage: Gruft 3

GROSS

Heinrich

04.03.1911

vermisst

Oberkanonier

HAASE

Rudolf

06.11.1924

07.02.1944

Jun. ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block T Grab 1597

HAASE

Rudolf

28.05.1904

1943

Gefreiter

HAHL

Wilhelm

24.06.1909 Hemsbach

06.11.1941 Orel Fela. 10 m.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orel - Russland

Leutnant

HAHN

Heinrich Josef

22.03.1916

22.01.1945 Deutsch-Piekar

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Piekary Slaskie Szarlej - Polen

Gefreiter

HANKE

Fritz

16.03.1926 Domeschau

11.07.1944 Manajow

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Potylicz / Potelitsch überführt worden

Obergefreiter

HANSMANN

Erwin

29.03.1912 Domstadl

1945 Guben

HAPP

Georg

08.05.1924

1943

Leutnant

HASSEL

Josef

26.09.1916 Mühlhausen

14.07.1943 Dubrowskije, 15 km ostw. Bolchow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dubrowskij / Bolchow - Russland

HASSLÖCHER

Ludwig

26.08.1912

1945

Oberleutnant

HÄUSER

Johannes

24.03.1915

12.09.1943 Sanko. 1/110 H.V.Pl. Ljudinowo Bazkino

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bazkino / Brjansk - Russland

Unteroffizier

HEBLING

Bartolomäus Val.

01.01.1920

21.09.1944 Warschau

Stgfr.

HEBLING

Hans Johann

02.10.1914

00.09.1944 Sanok

Gren.Rgt. 287, 3. Kp.

vermisst

HEGEN

Johann

22.06.1896

1945

Unteroffizier

HEILIG

Rudolf

25.07.1915 Mannheim

30.07.1941 Morkaty

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina. Endgrablage: Block 21 Reihe 36 Grab 2129

Obergefreiter

HEIMBERGER

Heinrich

21.11.1911

26.03.1945 Kurland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kurland Gebiet - Lettland

HEIMBERGER

Heinrich Jak.

19.11.1922

vermisst

Unteroffizier

HEISER

Peter

25.05.1918

23.11.1941 Höhe 175, 10 km ostw. Sidi Rezegh

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

Gefreiter

HELFRICH

Johannes

04.07.1909

03.09.1944 b. Daudzewa

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Riga Beberbeki. Endgrablage: Block 5 Reihe 26 Grab 483

Gefreiter

HELFRICH

Ludwig

27.08.1925

13.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lindlar-Gemeindefriedhof. Endgrablage: Reihe 1 Grab 10

Ogfr.

HELFRICH

Michael

22.05.1913

00.06.1944 Witebsk

Lw. Jäg.Rgt. 49, II. Btl.

vermisst

HELLRICH

Franz

18.09.1907

1943

Uffz.

HELLRICH

Michael

26.12.1908

00.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 212, III. Btl.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 29, Platte 19 verzeichnet

HERD

Philipp

18.05.1903

vermisst

Hauptfeldwebel

HERRMANN

Georg

05.08.1911 Groß Rohrheim

00.12.1945 Kgf. Lag. Kraskowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kraskowo - Russland

HERTLING

Johann

31.01.1915

30.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bernburg, Saale-Iberstedter Straße. Endgrablage: Feld O/E Reihe 2 Grab 3

Gefreiter

HERTLING

Philipp

23.07.1900

08.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Badenweiler. Endgrablage: Block 2 Grab 62

Gefreiter

HERTLING

Valentin

18.08.1913 Lorsch

23.09.1941 H.V.Pl. Perejaslawl Sanko 2/179

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew. Endgrablage: Block 2 Reihe 12 Grab 598

HOFER

Johann

10.06.1926

vermisst

HOFFMANN

Franz W.

28.11.1907

1944

Unteroffizier

HOFFMANN

Johannes

19.10.1913

31.10.1942

ruht auf der Kriegsgräberstätte in El Alamein. Endgrablage: Gruft 1

Ogfr.

HOFFMANN

Peter

14.01.1913

00.02.1942 Krim

Inf.Rgt. 105, 8. Kp.

vermisst

HOFFMANN

Peter

28.03.1908

vermisst

Pionier

HÖGER

Edmund

08.08.1924

17.08.1943 Nish Ssyrowatka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

HÖGER

Valentin

29.04.1924

1946

in Gefangenschaft gestorben

HÖGER

Wilhelm

20.12.1926

Obergefreiter

HOLLERBACH

Franz Albert

07.07.1925

00.03.1945 Danzig 27.03.1945 Danzig - Heubude

Art.Rgt. 389, I. Abt.

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gdansk Stogi - Polen

HÖLZL

Georg

01.09.1912

1943

Obergefreiter

ILLING

Josef

10.09.1902 Saaz

19.11.1944 Morsweiler

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 34 Reihe 11 Grab 368

Soldat

JAKOBI

Heinrich

06.12.1898

01.05.1945 Schöneweide

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Halbe. Endgrablage: Block 2 Reihe 9 Grab 663

JUNG

Julius

23.03.1920

vermisst

KAKSCH

Rudolf

03.06.1920

vermisst

KATZENGRUBER

Walter

20.09.1920

1944

Oberschütze

KATZENMEIER

Franz

18.03.1907 Hermsheim

09.10.1942 Stalingrad

Gfr.

KEHR

Josef Mich.

09.06.1920

00.12.1942 Stalingrad

Fla. Btl. 602, 2. Kp.

vermisst

KEIL

Erhard

12.01.1927

1945

Obergefreiter

KEIL

Friedrich Hch.

26.04.1915

05.06.1940 nördl. Gizancourt

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 2 Reihe 1 Grab 3

Gefreiter

KEIL

Heinrich

11.09.1922

04.03.1943

KEIL

Johann Hch.

07.02.1914

vermisst

Obergefreiter

KEIL

Karl

31.08.1915

11.05.1942 Kremischtschnoje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Usadba - Russland

Obergefreiter

KEIL

Theodor

01.01.1915 Frankfurt, Main

23.09.1942 Rshew

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rshew - Russland

KISSEL

Adam

27. 09.1898

vermisst

KISSEL

Adolf

13.08.1926

vermisst

KISSEL

Anton

26.12.1906

1944

KISSEL

Franz

09.01.1909

1943 Krgslaz. 2/609 in Minsk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berjosa. Endgrablage: Block 8 Reihe 15 Grab 573

Gefreiter

KISSEL

Franz J.

23.11.1922

1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Essen-Katernberg-Evangelischer Friedhof

Wachtmeister

KISSEL

Franz Valentin

13.11.1914

00.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Siemianowice. Endgrablage: Block 4 Reihe 35 Grab 825 - 914

Gefreiter

KISSEL

Friedrich

31.03.1923

21.12.1944 8 km Stuhlweissenburg

Gfr.

KISSEL

Heinrich

24.03.1906

00.02.1944 Shanderowka

1. u. 2. San.Kp. 112

vermisst

KISSEL

Heinrich

11.10.1918

1939

Gfr.

KISSEL

Heinrich Joh.

17.08.1923

00.08.1944 Kischinew

Pi. Btl. 282, 2. Kp.

vermisst

KISSEL

Johannes

27.05.1919

1945

KISSEL

Josef

02.01.1913

29.10.1942 600 m ostw. Trissely, 30 km n. östl. Gshatsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Maslovo - Russland

Gefreiter

KISSEL

Karl J.

03.10.1924

22.06.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in La Cambe. Endgrablage: Block 42 Grab 221

KISSEL

Wilhelm

01.04.1922

vermisst

Sold.

KLUMB

Hubert J.

10.07.1926

00.02.1945 Sagan

Rgt. 1 Div. Brandenburg Heimatstab

vermisst

Obergefreiter

KOHR

Heinrich

29.07.1905

00.01.1944 Mostra 19.10.1945 i. d. Kgf. i. Taganrog

Gesteinsbohr Kp. 21 u. 22

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Taganrog - Russland

Obergefreiter

KOHR

Johannes

13.10.1908

23.08.1944 H.V.Pl. Montelimar

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux

Ogfr.

KOHR

Josef

20.01.1902

00.02.1945 Ratibor

Pz. Gren.Rgt. 98, 6. Kp.

vermisst

Sold.

KOHR

Karl

11.01.1923 10.01.1923

00.08.1944 Rumänien

Pi. Btl. 384

vermisst

Ogfr.

KOHR

Valentin

04.10.1912

00.06.1944 Witebsk

Lw. Jäg.Rgt. 50, 4. Kp.

vermisst

Soldat

KOOB

Jakob

15.05.1906

25.08.1947 Kgf. Beketowka b. Stalingrad

in Gefangenschaft gestorben vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

KORN

Richard

01.06.1919

vermisst

Gefreiter

KRAUS

Walter

09.04.1920 Karlsbad

12.08.1941 Karlsbad

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Karlovy Vary Karlsbad. Endgrablage: Block NEU Reihe 1 Grab 18

KRESS

Johann Ph.

16.05.1912

1943

KRETSCHMER

Engelbert

02.11.1914

vermisst

KRETSCHMER

Ernst

15.07.1921

vermisst

Gefreiter

KÜHN

Josef

05.07.1913 Rennerod

15.08.1941 1 km südostw. Mdyje-Osertsty

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka. Endgrablage: Block 6 Reihe 7 Grab 615

KUMMER

Hermann

28.08.1923

vermisst

KUNZ

Walter

18.08.1922

vermisst

Gefreiter

LAUBNER

Johannes 10.

30.01.1904

10.03.1947 Kgf. im Spezialhospital Nr. 3780 im Rayon Kobeljaki Gebiet Poltawa

in Gefangenschaft gestorben Grab derzeit noch an folgendem Ort: Leschtschinowka - Ukraine

Ogfr.

LAUBNER

Josef

25.03.1910

00.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 212, Rgts. Stab

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 49, Platte 16 verzeichnet

Gefreiter

LEHMANN

Josef Joh.

02.05.1920

30.10.1943 Andrejewka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Andrejewka / ssw. Kriwoj Rog - Ukraine

Uffz.

LORBACHER

Hans

15.11.1922

00.01.1945 Pilitza

Pz.Rgt. 9, I. Abt.

vermisst

Gefreiter

MAGES

Josef

06.07.1906 Langenradisch

21.02.1944 Tschernjawka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Berjosa überführt worden

MAIER

Johann

23.12.1910

Oberschütze

MARMELSTEIN

Valentin

08.11.1912

01.01.1945 Kgf. im Gebiet Bobruisk

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bobruisk - Belarus

Oberschütze

MARSCH

Heinrich

11.07.1921

30.06.1942 1 km südl. Kommistarow

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow (UA). Grablage: Endgrablage: Block 8 - Unter den Unbekannten

Obergefreiter

METZ

Hans

21.02.1913

03.07.1943 H.V.Pl. Rutschi, Rußl., San.Kp. 1/161

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

Uffz.

METZ

Martin

17.07.1920

00.08.1943 Donez

Pz. Aufkl. Btl. 17, Stab u. 1. Kp.

vermisst

MISCHLER

Heinrich Rud.

17.10.1912

vermisst

MÜLLER

Jakob

07.04.1923

vermisst

Grenadier

MÜLLER

Johann

20.11.1925 Hilgersdorf

05.03.1944 b. Petschur Estland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Petschory - Russland

MÜLLER

Walter

27.04.1920

1939

NIKOLAUS

Albert W.

03.05.1924

vermisst

Uffz.

NUNGESSER

Heinrich

10.06.1909

00.08.1944 Jassy

Felders. Btl. 179, 5. Kp.

vermisst

OCHSENSCHLÄGER

Eduard

11.07.1911

vermisst

Gefreiter

OCHSENSCHLÄGER

Georg Hch.

24.12.1923

16.02.1944 Taraschtscha

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Taraschtscha - Ukraine

Sold.

OCHSENSCHLÄGER

Karl

28.06.1924

00.01.1945 Opatow

Stab Füs. Btl. 88

vermisst

OFENLOCH

Franz

06.10.1919

vermisst

Grenadier

PARMENTIER

Friedrich

04.07.1897 Mannheim

25.09.1944 Sigmarshofen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 33 Reihe 4 Grab 103

Schütze

PLATZ

Ludwig Hch.

07.04.1922

23.03.1942 Pestschanoje

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 10 Reihe 58 Grab 6880

Schütze

PLATZ

Rudolf

23.03.1921

09.11.1941 Feldlaz. 3/582 mot. Brjansk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brjansk - Russland

Grenadier

PLATZ

Rudolf M.

01.01.1926

15.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Daleiden. Endgrablage: Block C Grab 1267

PLATZ

Valentin

29.07.1913

vermisst

Schütze

POPP

Karl

03.10.1909 Strahof

29.09.1941 Ironino

PORSCHT

Richard

31.10.1906

vermisst

PREISSINGER

Ludwig

26.09.1907

1944

PROMMER

Titus

03.02.1893

1944

Gefreiter

PUSCH

Ernst Val.

15.08.1923

01.10.1943 Nikulino

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mikulino / Demidow - Russland

Obergefreiter

REILING

Heinrich

11.06.1913

18.10.1945 Laz. Erholungslager 56/2

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kamenka / Gebiet Mogilew (II) - Belarus

Obergefreiter

REILING

Johannes L.

30.09.1922

28.08.1944 Loriol

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 31 Reihe 1 Grab 13

Schütze

REIS

Georg

19.09.1921

20.03.1942 Wladislawonka

Oberleutnant

REIS

Heinrich

30.05.1917 Gießen

20.12.1942 Stalingrad

REIS

Ludwig

15.04.1919

vermisst

Ogfr.

REIS

Valentin

23.08.1918

00.02.1944 Tscherkassy

Inf.Div. Nachr. Abt. 112, 2. Kp.

vermisst

Gefreiter

REIS

Valentin

05.02.1919

30.09.1942 Nowo Poltawakoje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Prochladnyj - Russland

ROSS

Rudolf Joh.

12.08.1920

1943

Oberschütze

ROTT

Josef

19.03.1915 Damitz

04.09.1939 Sieradz

Grenadier

RÜHS

Helmut

06.04.1925

08.02.1944 Schabuni

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo. Endgrablage: Block 22 Reihe 18 Grab 687

Obergrenadier

RÜHS

Ludwig

28.03.1924

19.07.1943 Petropolje, Mius

als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Apscheronsk überführt worden

Gefreiter

SCHADER

Johannes

24.03.1913

15.01.1942 östl. Schalikowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Schalikowo / Moshaisk - Russland

SCHADER

Karl

04.07.1913

1945

SCHADER

Nikolaus

26.12.1911

vermisst

Grenadier

SCHÄFER

Philipp

14.12.1924

05.06.1943 Arnautzkj

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Apscheronsk überführt worden

Unteroffizier

SCHALICH

Josef

22.04.1926

20.08.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes. Endgrablage: Gruft 36 Grabkammer 98

Obergrenadier

SCHALICH

Otto

03.01.1924

21.07.1943 Ssidorowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sidorowo - Ukraine

Feldwebel

SCHMELIG

Johannes

14.01.1917

21.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Münstereifel. Endgrablage: Reihe 3 Grab 12

Gfr.

SCHMIDT

Friedrich

07.03.1914

00.02.1945 Elbing

Gren.Rgt. 399, 4. Kp.

vermisst

SCHMITT

Konrad

26.11.1895

vermisst

SCHMITT

Walter

16.10.1920

1949

in Gefangenschaft gestorben

SCHMITT

Wilhelm

22.01.1919

1945

Unteroffizier

SCHMITZ

Konrad

22.03.1916 Alsdorf

25.07.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Biblis. Endgrablage: Grab 6

Ogfr.

SCHMITZER

Johann

01.04.1908

1943

Gren.Rgt. 312

vermisst

SCHMITZER

Wilhelm

10.05.1926

1944

Uffz.

SCHNEIDER

Adolf

22.04.1916

00.02.1945 Plattensee

Heeres Pi. Brig. 52, 2. Kp.

vermisst

SCHRABECK

Georg

14.09.1921

vermisst

SCHUHMANN

Kurt Gg.

12.03.1920

vermisst

SCHÜSSLER

Arthur

17.03.1921

vermisst

Obergefreiter

SCHÜSSLER

Hans Valentin

16.09.1921

00.03.1945 Kgf. Lg. Taganrog

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Taganrog - Russland

Schütze

SCHÜSSLER

Wilhelm

17.03.1921

15.12.1942 Gumrak

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka (RUS). Grablage: Endgrablage: Block 24 - Unter den Unbekannten

SCHWAN

Josef

02.11.1919

vermisst

Gfr.

SEIB

Johann

30.01.1909

00.01.1943 Worosch.grad

Gren.Rgt. 575, 6. Kp.

vermisst

Soldat

SEIB

Johann A.

23.06.1926

00.08.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in La Cambe. Endgrablage: Block 39 Grab 269

Sold.

SEIB

Kurt J.

09.04.1927

00.01.1945 Wen. Mezimosti

Sturmbann X Feldherrenhalle Neuhaus, Böhmen

vermisst

Obergefreiter

SEIB

Ludwig Hch.

25.10.1910

12.11.1941 b. Bajdary

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

SEIB

Wendelin

10.04.1915

1940

Ogfr.

SEIBERT

Adam

05.03.1911 07.03.1911

00.01.1913 Stalingrad

Gren.Rgt. 669, 1. Btl.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 86, Platte 6 verzeichnet

Sold.

SEIBERT

Franz J.

21.03.1920

00.12.1942 Stalingrad

Art.Rgt. 176, 10. Bttr.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 86, Platte 6 verzeichnet

Obergefreiter

SEIBERT

Franz Josef

09.02.1918

24.03.1944 3 km südöstl. Tubali b. Kowel

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Potylicz / Potelitsch überführt worden

Gefreiter

SEIBERT

Gottlieb

14.11.1924

27.10.1944 Res.Laz. IV Königsberg, Pr. Kanonenweg

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Königsberg / Kaliningrad überführt worden

Gefreiter

SEIBERT

Jakob

28.05.1909

13.06.1944 Raum Baupte

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche. Endgrablage: Block 25 Reihe 8 Grab 279

Funker

SEIBERT

Johann Hch.

23.02.1923

15.08.1944 Stützp. Cap Frehel zw. Brienr u. St. Malo

SEIBERT

Josef

29.08.1920

1944

SEIBERT

Ludwig

12.05.1907

vermisst

Obergefreiter

SEIBERT

Ludwig

01.01.1917 Bobstadt

14.12.1943 Ssolonoje

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo. Endgrablage: Block 11 Reihe 27 Grab 743

Obergefreiter

SEIBERT

Paul A.

06.05.1904 Bad Kreuznach

08.09.1944 Sumpfgelände, südl. Ciszewo südl. Rollbahn Augustow-Grajewo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bartossen / Bartosze. Endgrablage: Block 1 Reihe 13 Grab 635

Grenadier

SIEBEN

Heinz

03.07.1926 Niederolm

1944 H.V.Pl. 1. SS San. Abt. 5 Tokary

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tokary - Polen

Unteroffizier

SOMMER

Andreas

22.02.1917 Schwabach

04.0.41944 Sanko.1/131 H.V.Pl. Maciejow

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch. Endgrablage: Block 14 Reihe 7 Grab 405

SPEYER

Karl

10.11.1921

vermisst

Sturmmann

SPIELMANN

Georg

13.10.1908 Hohen-Sülzen

16.03.1945 Gnadenfeld

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pawlowiczki - Polen

Unteroffizier

SPIRA

August Fr.

08.01.1914

06.07.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 36 Grab 16

SPITZL

Max

28.10.1900

1947

in Gefangenschaft gestorben

STANZEL

Leo

19.04.1923

1943

Sold.

STENNER

Michael Val.

24.03.1896

00.07.1944 Mittelabschn.

Bau Pi. Btl. II/999

vermisst

STETTMEIER

Alfons

27.06.1907

1943

STOHL

Alois

08.06.1921

1942

Gefreiter

STUMPF

Adam

28.01.1911

23.07.1941 Feldlaz. Zwiahel b. Shitomir

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowograd - Ukraine

TINTER

Gerhard

27.06.1924

vermisst

TRILSCH

Hans

31.12.1911

vermisst

VORMEHR

Heinrich

30.12.1902

vermisst

VORMEHR

Heinrich

28.09.1890

26.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Heidelberg-Friedhof 1939/45. Endgrablage: Block B Grab 697

Gfr.

WACHTEL

Daniel

27.04.1923

00.11.1943 Charkow

Felders. Btl. 282

vermisst

WEIDNER

Anton

16.11.1900

vermisst

WEINER

Friedrich

16.05.1921

1947

in Gefangenschaft gestorben

Obergefreiter

WERSCHNIK

Ernst

21.10.1926 Girschawa

27.12.1944 Raum Budapest, Laz.

Unteroffizier

WILLMES

Theodor

25.01.1911 Biersdorf

20.02.1942 Maksimkowo n.w.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew. Endgrablage: Block 3 Reihe 17 Grab 837

Stabsgefreiter

WILLWOHL

Adam

26.12.1915

29.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 30 Reihe 8 Grab 566

WINEK

Emil

12.09.1911

1945

WITTNER

Johann

19.06.1921

1945

Stabsgefreiter

WOLF

August Th.

21.04.1914 Frankfurt, Main

22.02.1944 Feldlaz. 768 mot. Christinowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Christinowka - Ukraine

ZEIDLER

Johann

17.05.1911

vermisst

ZESCHKE

Günter Alfr.

23.09.1925

1944

2. Weltkrieg - Kriegsgräberstätte

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

BARTH

Alfons

03.02.1929

00.01.1945

Zivil Lehrling

FRANZREB

Johann Christ.

16.03.1899

02.05.1945

Zivil Arbeiter

Gefreiter

FREI

Erich

21.01.1919

02.03.1945

Unteroffizier

HERTEL

Paul

25.10.1919

26.05.1944

Gefreiter

HÖGER

Willi

20.12.1926

25.02.1945

KLEE

Daniel

04.09.1882

00.09.1944

Zivil Bahnbeamter

Unteroffizier

LANGMANN

Richard

28.08.1921

05.01.1945

Obergefreiter

MAIER

Johann

23.12.1910

24.03.1945

Obergefreiter

MÜLLENDER

Martin

21.05.1924

18.07.1944

Obergefreiter

NEUMANN

Max

13.05.1904

26.03.1945

Oberleutnant

PAPE

Friedrich

10.07.1909

24.12.1944

Gefreiter

PÖHLER

Friedrich

23.06.1925

24.12.1944

Obergefreiter

POMPESE

Hermann

10.06.1912

27.09.1944

Obergefreiter

PROBST

Hans

09.09.1909

24.12.1944

Obergefreiter

REISCH

Günther

06.08.1923

27.09.1944

Obergefreiter

RÖDEL

Hans Christian

13.09.1922

06.09.1944

Obergefreiter

SCHLICKER

Richard

31.07.1902

24.12.1944

Unteroffizier

SCHMITZ

Konrad

22.03.1916

25.07.1944

Kanonier

SCHNEIDER

Valentin

03.05.1927

26.03.1945

Obergefreiter

SEIFERT

Erich

16.02.1913

24.12.1944

Unteroffizier

SEIFERT

Siegfried

16.05.1923

19.06.1944

Unteroffizier

VÖLKER

Heinrich

01.09.1917

16.06.1944

Obergefreiter

WIERTZOCH

Heinz

17.03.1922

14.10.1944

Gefreiter

WÜSTER

Hanno

08.03.1924

14.06.1944

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.--.2013

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2013 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten