Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Beerbach, Stadt Abenberg, Landkreis Roth, Mittelfranken, Bayern

PLZ 91183

Das 1962 erneuerte Denkmal in der Ortsmitte ist als halbrunde Mauer gestaltet.

Ergänzende Angaben zu den Gefallenen und Vermissten stammen aus dem Buch „Mahnmale zum Frieden“, ISBN 978-3-9807896-8-4, Herausgeber: Landkreis Roth, das in Zusammenarbeit ehrenamtlicher Mitarbeiter mit Gemeindeverwaltungen, Krieger- und Soldatenvereinen und Heimatkundlern entstanden ist.

Inschriften:

DIE GEMEINDE BEERBACH
IHREN GEFALLENEN
1914 – 1918      1939 – 1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

DACHSBACHER

Johann

09.06.1892

07.09.1914 Frankreich

HENGLEIN

Johann

1876

22.09.1915 Wancourt, Frankreich

KÖRBER

Georg

05.11.1882

22.03.1918 Morchics-Cambrai, Frankreich

Infanterist

MEISTER

Johann

02.08.1893

11.09.1914 Beaupre, Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Gerbeviller

OEDER

Johannes

21.11.1891

11.08.1917 Patrascam, Russsland

ROTH

Johannes

02.05.1888

26.09.1918 Croeville, Frankreich

Kanonier

SELZ

Friedrich

11.05.1871

15.08.1918 Pressoirc, Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Manicourt: Block 8 Grab 383

WILLER

Leonhard

23.08.1880

21.02.1917

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BACHMANN

Emil

29.11.1922

02.1944 Ostfront

vermisst

Unteroffizier

BACHMANN

Heinrich

19.02.1921 Beerbach

27.05.1943 Maikow, Russland Krimskaja

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Apscheronsk: Block 2 Reihe 17 Grab 804

BACHMANN

Johann

01.1944

BÖHM

Johannes

29.07.1941 Russland

Grenadier

BRAUN

Erhard

18.03.1926

04.07.1944 Castellina, Italien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass: Block 44 Grab 37

BRAUN

Michael

26.04.1921

09.09.1943 Paestum, Italein

vermisst

FRAUENSCHLÄGER

Georg

13.11.1927

03.1945 Ostfront

vermisst

FRAUENSCHLÄGER

Karl

09.07.1925

01.1945 Ostfront

vermisst

Unteroffizier

FRIESS

Johannes

19.04.1921

02.10.1944 Niederlande

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn: Block V Reihe 11 Grab 263

SPERBER

Hans

30.12.1921

04.08.1942 Rschew, Russland

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/

Datum der Abschrift: September 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Heike Herold
Foto © 2016 frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten