Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kaiserliche Marine – SM Linienschiff „Nassau“

Verlustlisten der Kaiserlichen Marine, Chroniken der deutschen Marinebesatzung.

Namen der Gefallenen:

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Obmatr

DELGER

Georg

Nordloh

01.06.1916 Skagerrak

II. Matr-Div. 2. Abtl. 2. Komp.

Rechte Schulter, Brust, innere Blutungen

Obmatr

FUNKE

Heinrich

Hersel

01.06.1916 Skagerrak

II. Matr-Div. 2. Abtl. 2. Komp.

Kopf, innere Blutungen

Heizer

FYDRICH

Gustav August

Alt Kelbonken

09.07.1917

II. Werft-Div., 2. Komp.

Unfall

Obmatr

IMIG

Wilhelm

Ellern

01.06.1916 Skagerrak

II. Matr-Div. 2. Abtl. 2. Komp.

Brust, innere Blutungen

Matrose

KLEINHERZ

Franz

Leipzig

01.06.1916 Skagerrak

II. Matr-Div. 2. Abtl.

Kopf, Hals

Matrose

MANKE

August

Belke-Steinbeck

01.06.1916 Skagerrak

II. Matr-Div. 2. Abtl. 2. Komp.

Hals, rechter Arm, rechtes Bein

Ltnt z.See

MENGELBIER

Berthold Heinrich Albert

31.01.1893 Mühlhausen, Elsaß

01.06.1916 Skagerrak

Scheinwerfer-Offizier

EK II, Kopfschuß

Ob-Sign-Gast

SCHMITZ

Johannes

Viersen

01.06.1916 Skagerrak

II. Matr-Div. 3. Abtl. 8. Komp.

beide Beine, beide Arme

Seekadett (BtsMt)

SCHNEPPERSHOFF

Wilhelm

Nierenhof, Westf.

01.06.1916 Skagerrak

Marineschule

Grobgeschoß bd. Beine, Unterleib

Matrose

SCHUCH

Paul

Konradswaldau

01.06.1916 Skagerrak

II. Matr-Div. 2. Abtl. 2. Komp.

Kopfschuß

ObBtsMt

SCHWANDT

Otto

Eydtkuhnen

01.06.1916 Skagerrak

II. Matr-Div. Kapitulanten

Unterleib, Kopf

Obmatr

UHRIG

Wilhelm

Bruchsal

01.06.1916 Skagerrak

II. Matr-Div. Kapitulanten

innere Blutungen

Die „Nassau“ war an vielen Unternehmen in der Nordsee eingesetzt. In der Skagerrakschlacht wurde sie durch zwei Granattreffer und eine Kollision mit einem britischen Zerstörer beschädigt. Elf Tote waren zu beklagen. Nach Kriegsende musste das Schiff an Japan ausgeliefert werden und wurde verschrottet.

Datum der Abschrift: Januar 2015

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. http://gghh.genealogy.net)
Fotos: historisch

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten