Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Röckenhofen, Stadt Greding, Landkreis Roth, Bayern

PLZ 91171

An der Außenwand der Kirche wird den Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege auf zwei Steintafeln gedacht. Im Zentrum ist ein Steinkreuz angebracht, darunter quer unter den Tafeln die Inschrift und darunter ein Eisernes Kreuz im Eichenlaubkranz.

Zum Gedenken an die beiden Gefallenen des Feldzugs 1870/71 wurden von den Familienangehörigen je eine Steintafel an der Friedhofsmauer angebracht.

Inschriften:

Im Weltkriege 1914-18 starben
aus Röckenhofen den Heldentod:
(Namen)

Weltkrieg 1939-45

Der Herr ist unser Friede,
bei ihm sind wir geborgen.

Namen der Gefallenen:

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Soldat

HOFMANN

Josef

01.12.1870 bei Orleans

9.Jäger Bat.

„Denkmal des tugendsamen Jünglings“ / Alter von 21 Jahren

Soldat

KUTTNER

Joseph

06.02.1844

03.11.1870 zu Biebres

kgl. bay. 3. Jäger Bat.

„Zum Andenken an den ehrsamen Jüngling (Name + Daten) Friede seiner Seele“ / an der Ruhr gestorben

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Infanterist

BAUER

Martin

Röckenhofen, Mtlfr.

18.07.1915 bei Beaucamps

b. 21. R.I.R., 6. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wavrin: Block 1 Grab 86

EBERLER

Otto

12.11.1916 Laz. Nürnberg

b. 9. I.R.

Infanterist

FISCHER

Willibald

18.07.1896 Röckenhofen, Mtlfr.

26.10.1916 Clabucetu Rumänien

b. 28. I.R., 3. Kp.

Landsturmmann

FRANK

Georg

Röckenhofen, Mtlfr.

18.08.1916 Comples bei Maurepas

b. 7. R.I.R., 10. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rancourt

Gefreiter

GEIDL

Josef

25.04.1918 bei Ypern

b. 21. FAR.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark

GLAßNER

Egid

22.10.1917 Flandern

16. I.R.

GROßHAUSER

Johann

11.02.1915 Laz. Ingolstadt

b. 13. I.R:

HUTTER

Georg

25.08.1914 in den Vogesen

b. 10. R.I.R.

Infanterist

MAURER

Josef

Roth am Sand, Mtlfr.

18.04.1915 Beaucamps b.S.

b. 21. R.I.R., 5. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Beaucamps-Ligny: Block 9 Grab 183

Infanterist

MOSBURGER

Georg

14.11.1914 bei Wyschaete

b. 20. R.I.R

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark

Infanterist

REGENSBURGER

Josef

Röckenhofen, Mtlfr.

27.09.1915 bei Loos Fosse 8

b. 17. R.I.R., 11. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines

Gefreiter

REGENSBURGER

Leonhard

Röckenhofen, Mtlfr.

05.09.1914 bei Leomont-Friscati

b. 13. I.R.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Gerbeviller

Wehrmann

REGENSBURGER

Max

Röckenhofen, Mtlfr.

04.10.1914 bei Vimy

b. 10. I.R., 4. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

Ersatzreservist

WEIß

Georg

16.05.1891 Röckenhofen, Mtlfr.

18.11.1914 Hollandschen / Hollandescheschuur, Belgien

b. 20. R.I.R., 10. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BETZ

Josef

02.03.1920 Röckenhofen

10.06.1945 Röthen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Köthen / Anhalt: Reihe 5 Grab 1

Soldat

BONNERMEIER

Franz

01.07.1918 Röckenhofen

24.03.1945 Dinslaken

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dinslaken-Kommunalfriedhof Friedhof: Block EA Grab 144

Gefreiter

EBERLE

Michael

04.09.1919 Röckenhofen

16.08.1942 Osten Wald 3 km südl. Kolodesy

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Glinnaja b. Shisdra - Rußland

Gefreiter

EBERLER

Ägidius

08.08.1906

30.08.1940 Nürnberg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nürnberg Südfriedhof: Block 70 Reihe A Grab 8

EBERLER

Franz

1946

vermisst

EBERLER

Johann

24.11.1944 Lettland

Unteroffizier

EBERLER

Karl

24.12.1917 Röckenhofen

20.10.1944 Ranspach Elsass

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cernay: Block 9 Reihe 19 Grab 339

ENGELHARDT

Martin

02.04.1942 Osten

GEIDL

Georg

29.06.1941 Regensburg

Gefreiter

GEYER

Paul

03.01.1911 Röckenhofen

02.10.1941 bei Ssemenowka Osten

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Semenowka / Roslawl - Rußland

Obergefreiter

GEYER

Paulus

12.02.1917 Röckenhofen

09.09.1943 Gorno-Wessely nordw. Krymskaja Osten

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nishnebakanskij - Rußland

HOFMANN

Kaspar

24.04.1942 Osten

HUTTER

Josef

1944

vermisst

Gefreiter

HUTTER

Oskar

20.12.1923 Röckenhofen

25.10.1943 1,5 km südl. Udatschnoje Osten

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Kirowograd war somit leider nicht möglich

Unteroffizier

MAURER

Josef

08.09.1915 Röckenhofen

23.10.1941 bei Wjasowejo-Malajo Osten

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bor / Serpuchow - Rußland

REGENSBURGER

Johann

12.11.1925 Röckenhofen

17.06.1944 Cherbourg Westen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes/Manche: Block 4 Reihe 2 Grab 19

Schütze

REGENSBURGER

Josef

13.01.1921 Röckenhofen

13.07.1942 Belowodsk Osten

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Charkow war somit leider nicht möglich

SEEMEYER

Josef

29.10.1940 Schwabach

Pionier

WEIß

Johann

25.11.1923 Röckenhofen

18.03.1943 Krasny Sslobodka Osten

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino (RUS): Block 11

Obergefreiter

WINKLER

Josef

23.02.1922 Röckenhofen

06.12.1944 Supstiki Lettland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg): Block V Reihe 21 Grab 898

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/ sowie
http://www.volksbund.de/graebersuche-online/virtuelle-spurensuche.html

Datum der Abschrift: Oktober 2015

Verantwortlich für diesen Beitrag: Heike Herold
Foto © 2015 frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten