Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Leutendorf, Stadt Marktredwitz, Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge, Oberfranken, Bayern

PLZ 95615

Auf dem dreiteiligen Denkmal in Leutendorf sind auch die Gefallenen und Vermissten aus Meußelsdorf, Ziegelhütte und Kleinwendern verzeichnet.

Weitere Informationen stammen aus folgender Quelle:
Liste der Gefallenen und zivilen Kriegstoten der Stadt Marktredwitz aus dem 1. Weltkrieg / aus dem 2. Weltkrieg
aufgeteilt nach einzelnen Stadtteilen (Anmerkung: nur 1. Weltkrieg!) Erstellt im Dezember 1992, Stadt Marktredwitz, Gerhard Mundel

Inschriften:

ZUM EHRENDEN ANDENKEN
DER IM WELTKRIEG 1914 – 1918
GEFALLENEN HELDEN
DIE DANKBARE GEMEINDE


UNSEREN GEFALLENEN HELDEN

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Reservist

BRODMERKEL

Christ.

17.01.1892 Dörflas, Oberfr.

01.01.1915

7. Inf.-Regt., 10. Kp.

Kleinwendern, ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Mihiel

DIETEL

Arno

31.10.1915

Ziegelhütte

ENGL

Johann

01.08.1917

Leutendorf

Infanterist

FLASCHE

Fritz

12.06.1894 30.06.1894 Marktredwitz, Oberfr.

16.09.1916 15.09.1916 bei Ginchy

7. Inf.-Regt., 8. Kp.

Leutendorf, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vermandovillers: Block 3 Grab 125

Infanterist

FLASCHE

Georg

18.07.1918 bei Saconin et Breuil

Leutendorf, vermisst, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vauxbuin

Infanterist

FLASCHE

Hans

05.04.1892 18.03.1892 Marktredwitz, Oberfr.

28.09.1915 Apremont

7. Inf.-Regt., 6. Kp.

Leutendorf, ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Mihiel: Block 4 Grab 129

KRAUSS

Michael

31.10.1915

Ziegelhütte, gestorben

Infanterist

KÜNZEL

Johann

03.11.1893 Kleinwendern, Oberfr.

14.04.1915 / 04.04.1915

7. Inf.-Regt., 1. Kp.

Kleinwendern, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Thiaucourt-Regniéville: Block 8 Grab 446

LIPPERT

August

27.03.1918

Meußelsdorf, gestorben

Infanterist

LIPPERT

Ludwig

08.02.1877 Kleinwendern, Oberfr.

31.01.1917

Ers.-Inf.-Regt. 3, 11. Kp.

Kleinwendern

Schütze

MARTH

Hans

21.10.1897

26.08.1917

Leutendorf, ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Mihiel: Block 5 Grab 116

Infanterist

PRELL

Hans

16.06.1893 Meußelsdorf, Oberfr.

11.08.1915 Wald v. Apremont

7. Inf.-Regt., 7. Kp.

Meußelsdorf, ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Mihiel

RASP

Christian

01.06.1915

Leutendorf, vermisst

RASP

Gottfried

21.10.1914

Meußelsdorf

Gefreiter

SCHIENER

Georg

02.01.1879 Kleinwendern, Oberfr.

03.10.1914 bei Bois bernard

Res.-Inf.-Regt. 13, 6. Kp.

Kleinwendern, ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

SCHIENER

Valentin

25.02.1915

Ziegelhütte

SCHULTHEISS

Wilhelm

13.07.1891

30.08.1914

Leutendorf

Trainfahrer

SOMMERER

Karl

24.08.1892 Pittsburg, Amerika

20.04.1917 bei Juvincourt

San.-Kp. 13 -

Leutendorf, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sissonne

Kriegsfreiwilliger

SUTTNER

Johann

Oberredwitz, Oberfr.

25.02.1915

6. Inf.-Regt., 8. Kp.

Ziegelhütte, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Troyon: Block 1 Grab 230

Unteroffizier

SUTTNER

Karl

07.08.1892 Leutendorf

08.09.1916 Chapitre-Wald

Minenwerfer-Kp. 14

Ziegelhütte, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hautecourt-lès-Broville

WEISS

Karl

25.09.1914

Meußelsdorf

ZIMMERER

Josef

21.06.1915

Leutendorf

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BAUER

Adolf

29.04.1906

29.01.1945 Breslau

vermisst

BUHLMANN

Ernst

24.12.1908

03.01.1943 Stadt Stalingrad

vermisst

Obergefreiter

DICK

Georg

01.07.1922 Kleinwendern

12.05.1944 auf dem Wege in Gefangenschaft bei Sewastopol

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sewastopol - Ukraine

DITZ

Erwin

23.10.1944

ELBEL

Christian

18.05.1899

07.08.1944 / 10.08.1944

GEISL

Hans

17.02.1944

vermisst

HERBERT

Paul

22.04.1944

Unteroffizier

KÖNIG

Emil

30.05.1917 Tiefenbach

13.07.1941 Dmitrowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bynowo / Mogilew - Belarus

LIPPERT

Heinrich

02.09.1943

Obergefreiter

LIPPERT

Karl

04.04.1910 Kleinwendern

25.09.1943 H.V.Pl. Sanko 1/46

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow: Block 12 Reihe 3 Grab 418

LORENZ

Adolf

31.05.1921

31.01.1945

vermisst

LUDWIG

Paul

26.03.1944

Obergefreiter

MARK

Wenzel

18.06.1909 Marktredwitz

25.11.1943 Feldlaz. 182 Polozk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Polozk - Belarus

Unteroffizier

MARTH

Max

19.07.1914 18.07.1914 Leutendorf

14.09.1944 04.09.1944 Laz.-Zug

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wien: Block 2 Reihe 16 Grab 18

MEYER

Alfred

18.10.1924

19.08.1944

vermisst

Schütze

MEYER

Fritz

30.01.1920 Leutendorf

13.07.1941 bei Pribereshje

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo: Block 9 Reihe 3 Grab 69

Gefreiter

MEYER

Gustav

31.07.1921 Leutendorf

13.06.1942 2km nördl. Bhf. Meckensy-Gory Sewastopol

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje: Block 2 Reihe 12 Grab 772

MEYER

Martin

12.05.1900

11.04.1945

Gefreiter

MEYER

Robert

20.07.1923 Leutendorf

09.08.1943 Südl. Neberdschajewskaja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Neberdshajewskaja - Rußland

Hauptwachtmeister

NACHBAR

Josef

17.05.1904 Auherzen

13.09.1943 im G.G. bei Dabrowka

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Laurahütte / Siemianowice war somit leider nicht möglich

Kanonier

NICKL

Wilhelm

10.10.1921 10.10.1921

09.12.1941 ostw. Mechili

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

PIRNER

Christian

12.09.1944

PIRNER

Erhardt

25.07.1910

29.09.1943 / 28.09.1943

vermisst

Obergefreiter

PIRNER

Fritz

08.12.1917 Meußelsdorf

03.12.1944 Sanko 1/45

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Budaörs war somit leider nicht möglich

Flieger

PURUCKER

Georg Johann

01.11.1902 Lorenzreuth

19.12.1944 bei Waldbrücken

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lenartowice - Polen

RAAB

Peter Lorenz

28.12.1910

15.10.1941

Stabsgefreiter

RASP

Hans Johann Wilhelm August

30.09.1913 Leutendorf

02.01.1945 San.Kp. 2/84 H.V.Pl. Petertale

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg): Block S Reihe 2 Grab 62

RIEDELBAUCH

Karl

22.11.1923

29.03.1943 Raum Dnjepropetrowsk

vermisst

SCHALLER

Fritz

01.01.1912

22.06.1944

SCHARTL

Erwin

08.1944

vermisst

SCHIENER

Oswald

15.05.1928

23.02.1945

SCHINDLER

Hubert

24.10.1941

SCHINNER

Johann

05.01.1905

25.07.1945

SCHÖFFEL

Anton

11.09.1943

SEIFERT

Gottfried

15.02.1941

TRÖGER

Karl

21.04.1913

09.06.1942

UNGLAUB

Heinrich

01.1943

vermisst

UNGLAUB

Rudolf

04.11.1923

28.05.1944

WEIGEL

Adolf

10.10.1897

18.11.1942

WEININGER

Willly

16.11.1914

27.03.1943 / 27.04.1943

WERNER

Rudi

26.05.1945

vermisst

WILHELM

Christ.

20.04.1945

vermisst

WUNSCHEL

Chr.

20.08.1944

vermisst

ZEDER

Georg

02.04.1944

vermisst

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/ sowie
http://www.volksbund.de/graebersuche-online/virtuelle-spurensuche.html

Datum der Abschrift: September 2014 / April 2015

Verantwortlich für diesen Beitrag: Heike Herold
Foto © 2015 frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten