Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Langendiebach (1. Weltkrieg), Stadt Erlensee, Main-Kinzig-Kreis, Hessen

PLZ 63526

Gedenkbuch, im der evangelischen Kirche, ausliegend.
Auf dem Alten Friedhof befindet sich eine Kriegsgräberstätte, einzelne Grabsteine, sowie Steine mit Namenstafeln aus Metall.
1. Weltkrieg: Ehrenbuch der Stadt und des Landkreises Hanau: Werner Kurz, Jens Arndt, Arbeitsgemeinschaft Hanauer Militärgeschichte-2001 Seite 67-69

weitere Namen

2. Weltkrieg 

Inschriften:

Den
Opfern
der beiden
Weltkriege
1914-1918
1939-1945
widmet dieses
Gedenkbuch
Die Evangelische Kirchengemeinde
Langendiebach

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Unteroffizier

BACH

Johann Ludwig Wilhelm

09.08.1890 i. Langendiebach

01.11.1914 in Roye

IR 254

vermisst, Zeichner, ledig

Wehrm.

BACH

Philipp Jakob

07.11.1881 i. Langendiebach

13.01.1917 bei Radulisci-Rumän.

RIR 254

Diamantschleifer, verh. m. Margarete, geb. Gehrig, 4 kinder

Vizefeldw.

BÄR

Wilhelm Jakob

26.01.1880 i. Langendiebach

21.02.1915 a.d. masurischen Seen, Suwalki

IR 156

Kaufmann, ledig

BASELMANN

Kaspar

10.10.1881 i. Langendiebach

30.05.1919 in Langendiebach

an Kriegsfolgen gestorben, Zimmermann, verh. m. Margarete, geb. Ruth, 2 Kinder

Musketier

BORNGRÄBER

Valentin

27.04.1895 i. Langendiebach

01.05.1915 in Frankreich

RIR 115

Arbeiter, ledig

Musketier

BRÖNING

Heinrich

11.08.1894 i. Langendiebach

06.03.1915 Rozankawiczna-Karpathen

RIR 223

Steinmetz, ledig

Musketier

BRUST

Johann Jakob

06.08.1899 i. Langendiebach

23.08.1918 bei Cattilon

RIR 116

Spengler, ledig

Leutnant

BURKHART

Heinrich

06.11.1884 i. Gundersweiler Pfalz

01.02.1915 bei Hollebecke-Belgien

Kaufmann, verh. m. Rosa geb. Wörner

Musketier

CLEMENT

Kaspar

27.02.1890 i. Langendiebach

18.09.1914 bei Etrapy

IR 81

Holzarbeiter, ledig

Musketier

DITTER

Theodor

26.07.1895 i. Langendiebach

28.06.1916 in Galizien

IR 129

schwerverw. in russ. Gefangenschaft u. ist dort verstorben, Insallateur, ledig

Reservist

DÜCKHARDT

Johann Friedrich Adam

22.02.1887 i. Langendiebach

03.02.1915 bei Cernay

RIR 88

Maurer, ledig

Oberjäger

DÜCKHARDT

Karl Johann Ludwig

10.03.1890 i. Langendiebach

13.07.1916 bei Villers Bretonneur

R.Jäger Batl.11

Weißbinder, ledig

Unteroffz.

DÜCKHARDT

Wolfgang Ernst Wilhelm Heinr.

04.01.1876 i. Langendiebach

24.06.1920 in Hanau

RIR 87

an Kriegsfolgen gestorben, Kaufmann, ledig, beerdigt in Langend.

Unteroffz.

EBERT

Wilhelm Heinrich

08.05.1894 i. Langendiebach

16.04.1918 bei Verdun

Fußartill. Batl.86

Zeichner, ledig

Leutnant

EDEL

Dr. Gustav

11.05.1891 i. Weyhers Kreis Hersfeld

10.11.1916 im Park von Misery

ledig

Ldstmann

EINIG

Heinrich

15.09.1875 i. Brieden Kr. Cochem

31.08.1915 Brest-Litowsk

R. Fuhrparkkol. 60

Schneidermeister, verh. m. Wilhelmine geb. Clement

Unteroffz.

GÖBEL

Wilhelm Andreas

19.10.1894 i. Langendiebach

26.03.1919 im Reservelazarett Hanau

IR 84

Gestorben, Graveur, ledig

Musketier

GÖDDE

Johann Jakob Wilhelm

08.01.1891 i. Langendiebach

20.08.1914 bei Bertrix-Belgien

IR 81

Kupferschmied, ledig

Grenadier

GÖDDE

Karl

04.07.1893 i. Langendiebach

10.09.1914 in Frankreich

Gren. Regt. 2

Zeichner, ledig, in der Marneschlacht

Musketier

GÖDDE

Karl Ludwig

01.03.1899 i. Langendiebach

26.01.1919 im Reservelazarett Emden

IR 186

Gestorben, Steindrucker, ledig

Resvervist

GROß

Wilhelm

27.03.1891 i. Langendiebach

22.08.1914 bei Bertrix-Belgien

IR 88

Landwirt, ledig

Musketier

GÜNTHER

Julius

24.01.1895 i. Langendiebach

01.08.1916 im Pristerwald

IR 365

Ziseleur, ledig

Musketier

GÜNTHER

Kaspar Karl

06.03.1899 i. Langendiebach

31.05.1918 bei Poilly

IR 445

Juvelier, ledig

Musketier

HAAS

Johann Heinrich

27.07.1886 i. Langendiebach

03.02.1915 im Argonnenwald

RIR 88

vermisst, Drucker, verh. Mittelbuchen

Musketier

HAMBURGER

Heinrich

10.09.1899 i. Langendiebach

23.04.1918 bei Albert-Frankr.

IR 184

Fabrikarbeiter, ledig

Trainsoldat

HARTHERZ

Wilhelm

28.04.1877 i. Mittelbuchen

18.08.1921 in Langendiebach

Train. Ers.Abt. 18

an Kriegsfolgen gestorben, Zimmermann, verh. m. Emma, geb. Viel, 4 Kinder

Feldw. Leutnant

HAUST

Johann Heinrich

1883 in Frankenhausen

14.09.1914 bei Montapolize

R.Jäger Batl.14

Forstaufseher, verh. mit Johanna geb. Zahn

Jäger

HECK

Emil

29.05.1887 i. Langendiebach

03.09.1914 im Elsaß

Jäger Reg. 10

Kaufmann, ledig

Musketier

HEITZENRÖDER

Johann Heinrich

11.11.1891 i. Langendiebach

06.09.1914 bei Heiltz les Maurubt

IR 87

Bautechniker, ledig

Schütze

HUTH

Johann Heinrich

10.06.1895 i. Langendiebach

15.04.1916 bei Verdun

Feld MG Zug 220

Goldschmied, ledig

Ldstmann

KLEIN

Jean

21.12.1890 i. Langendiebach

09.03.1916 bei Verdun

IR 87

Kaufmann, ledig

Ers.Res.

KREß

Heinrich Karl

12.06.1885 i. Langendiebach

25.09.1915 bei Cernay

IR 87

Zimmermann, verh. m. Eva, geb. Fischer, 4 Kinder

Hornist

LACH

Friederich

20.09.1897 i. Rückingen

31.05.1918 an der Marne

IR 32

Silberschmied, ledig

Gefreiter

LACH

Johann Friedrich

21.01.1882 i. Langendiebach

15.02.1918 bei Markirch

Ldw.Inftr.R. 80

Landwirt, ledig

Musketier

LENZ

Heinrich Wilhelm

07.02.1895 i. Langendiebach

05.08.1916 bei Verdun

RIR 80

Goldschmied, verh. m. Dorothea geb. Happ

Schütze

LIßMANN

Georg Karl

12.08.1897 i. Langendiebach

03.04.1918 Feldlazarett 318

IR 29

Gestorben, Diamantschleifer, ledig

Musketier

MAI

Peter

21.05.1897 i. Langendiebach

10.04.1918 im Kriegslazarett Cambrai

R.IR 180

gestorben, Fabrikarbeiter, ledig

Musketier

MARX

Sally

07.10.1892 i. Langendiebach

06.10.1915 bei St. Souplet

IR 168

Metzger, ledig **

Musketier

MAY

Georg Kaspar Ludwig

10.04.1891 i. Langendiebach

31.01.1915 bei Humin

IR 140

Schreiner, ledig

Gefreiter

MÜLLER

Friedrich Jakob

04.04.1891 i. Langendiebach

18.05.1918 im Feldlazarett 84

Stab der 17. ID

gestorben, Goldarbeiter, ledig

Musketier

MÜLLER

Heinrich

05.12.1894 i. Langendiebach

06.03.1915 Rozanka Niezna-Karpathen

RIR 223

Goldschmied, ledig

Gefreiter

MÜLLER

Heinrich Julius

23.03.1896 i. Langendiebach

29.09.1918 zwischen Noyelles u. Markoing

Marine Inftr.R. 3

Silberschmied

Signalmaat

MUSTER

Gottfried

24.08.1891 in Kassel

04.11.1914 in der Nordsee

Kreuzer Karlsruhe

Postbote, ledig

Jäger

NOß

Wilhelm

17.04.1893 i. Langendiebach

05.02.1915 bei Warnatre

Bay. Jäger Batl. 2

Landwirt, ledig

Gefreiter

REHBERGER

Ludwig

1891 in Dossenheim b. Heidelberg

05.11.1916 i. d. Champagne

IR 168

Holzarbeiter

Unteroffizier

REINHARDT

Karl

30.07.1887 i. Rothenditmold bei Kassel

22.08.1914 bei Bertrix-Belgien

IR 88

Lehrer, verh. mit Helene geb. Rübsamen

Ers.Res.

RÜGER

Heinrich Jakob

18.11.1892 i. Langendiebach

22.08.1915 bei Dobrynka

IR 81

Steindrucker, ledig

Musketier

RUTH

Eduard

10.07.1881 i. Langendiebach

29.12.1918 in Langendiebach

IR 88

An Kriegsfolgen gestorben, Landwirt, verh. m. Marie geb. Matthes

Ers.Res.

RUTH

Karl Heinrich

21.07.1884 i. Langendiebach

25.09.1915 im Argonnenwald

R.IR 80

Steindrucker, verh. m. Minna, geb. Gönner, 2 Kinder

Musketier

SCHÄFER

Eduard Theodor Heinr.

i. Langendiebach

20.08.1917 bei Forges

RIR 87

Diamantschleifer, ledig

Gefreiter

SCHAUMBURG

Jakob

in Lohne, Kreis Fritzlar

09.09.1915 in Ostrow, Kriegslazarett

IR 141

gestorben, Anstreicher, verh. m. Katharina geb. Rohde

Musketier

SCHMEHL

Heinrich

17.04.1891 i. Langendiebach

03.10.1914 in Roye, Lazarett

IR 87

Gestorben, Goldarbeiter, ledig

Schütze

SCHNEIDER

August

11.11.1897 i. Langendiebach

18.07.1918 am Chemin des Dames

IR 131

vermisst, ledig

Gefreiter

SCHEIDER

Karl Philipp

19.07.1891 i. Langendiebach

04.11.1918 in Flandern

IR 221

ledig

Unteroffz.

SCHNEIDER

Wilhelm Jakob

27.10.1892 i. Langendiebach

22.08.1917 i. Feldlazarett Godozischki

IR 80

gestorben, Landwirt, ledig

Musketier

SCHÖPPNER

Friedrich Franz

31.05.1897 i. Langendiebach

11.01.1917 in Frankreich, bei Cambrai

Ers. Inftr. R. 29

Diamantschleifer, ledig

Reservist

SCHREIBER

Wilhelm

01.02.1890 i. Rückingen

09.11.1914 bei Wytschaete

IR 168

Schlosser, verh. m. Johanna geb. Diehl, 1 Kind

Ldstmm.

SCHWINDT

August Ludwig

30.12.1871 i. Langendiebach

07.08.1916 Kriegslazarett 51 in Piennes

Ausb.Batl. 15. AK

gestorben, Weißbinder, verh. m. Christine, geb. Wagner

Musketier

SCHWINDT

Ferdinand

27.11.1887 i. Rückingen

26.03.1919 in Langendiebach

RIR 88

an Kriegsfolgen gestorben, Eisendreher, verh. m. Margarete geb. Viel, 1 Kind

Kanonier

SCHWINDT

Johannes

09.03.1878 i. Langendiebach

13.07.1916 in Hanau, Laz.

Fußartill. R. 2

im Uralub an Scharlach erkrankt und verstorben, Maurer, verh. m. Katharina, geb. Hartherz

Musketier

SIMON

Karl

19.10.1895 i. Langendiebach

11.12.1916 bei Poenele de Sul

IR 375

Schuhmacher, ledig

Ers.Reservist

SIMON

Wilhelm

08.06.1884 i. Langendiebach

26.10.1915 Kalisch Lazarett

IR 81

gestorben, Maurer, verh. m. Luise, geb. Ditter, 3 Kinder

Musketier

STICKELMAIER

Karl Friedrich

1886 i. Groß-Steinheim

20.05.1915 im Bois du Four

IR 168

Steindrucker, verh. m. Karoline, geb. Bröning, 4 Kinder

Landst.-Rekr.

TAG

Wilhelm Friedrich

14.02.1884 i. Langendiebach

27.02.1916 an der Yser

Gren. Regt.123

Lithograph, verh. m. Maria Wilhelmine Mühl

Grenadier

TRAXEL

Heinrich Anton

27.07.1895 i. Langendiebach

31.07.1916 bei Belloy a. d. Somme

IR 164

Farbrikarbeiter, verh. m. Katharina, geb. Muster

Unteroffz.

TRAXEL

Philipp

27.05.1889 i. Bretzenheim Mainz

28.05.1917 Feldlazarett 349 in Oignies

IR 88

gestorben, Maurer, verh. m. Margarete, geb. Gödde, 1 Kind

Pionier

TRAXEL

Wilhelm

30.04.1894 i. Langendiebach

01.06.1920 in Hanau

Pion. Batl. 24

an Kriegsfolgen gestorben, Metzger, ledig

Ers.Res.

TRAXEL

Wilhelm Konrad

22.07.1888 i. Langendiebach

24.03.1916 vor Haudiomont

Ldw.Regt. 81

Barbier, verh. m. Marie, geb. Viel

VIEL

Heinrich

07.07.1895 i. Rückingen

10.06.1918 in Frankreich

verh. m. Katharine, geb. Schneider

Gefreiter

VIEL

Heinrich

25.02.1889 i. Rückingen

15.04.1918 bei Armiens

RIR 253

Holzarbeiter, verh. m. Katharina, geb. Kreß, 1 Sohn

Gardefüsilier

WILHELM

Friedrich

13.07.1894 i. Langendiebach

07.07.1916 bei Flers

Lehr Inftr. R.

Goldschmied, ledig

Musketier

WÖRNER

Georg Wilhelm

20.06.1890 i. Langendiebach

31.08.1916 Eglisfontaine i. Argonenwald

IR 224

Kaufmann, ledig

Ers.Res.

WÖRNER

Heinrich Jakob

10.11.1875 i. Langendiebach

10.08.1920 in Hanau

IR 80

an Kriegsfolgen gestorben, Maurer, verh. m. Margarete ?? geb. Geis, 7 Kinder

Schwarz: Quelle Gedenkbbuch
Mit Unterstützung durch: Pfarrerin Katrin Klöpfel

Ehrenbuch der Stadt und des Landkreises Hanau: Werner Kurz, Jens Arndt, Arbeitsgemeinschaft Hanauer Militärgeschichte-2001

* nach dem Vormarsch der Amerikaner und der Besetzung von Langendiebach am 29. März 1945 wurden folgende Angehörige der Wehrmacht in der Gemarkung Langendiebach, zumeist im Walde, als Gefallene gefunden

Zivilgefangene aus dem Gefangenenlager am Reuserhof starben infolge schlechter Behandlung und wurden ohne jede Feier je einige Tage später auf dem hiesigen Friedhof begraben. Alle Nachrichten wurden durch den Totengräber Peter Röder getreulich aufbewahrt; eine Einsegnung der Gräber erfolgte bei der als Sühnegottesdienst gestalteten Friedhofsfeier am Nachmittag des Totensonntages 1945.

Weiterhin:
Im Oktober 1944 wurden NEUN amerik. Flieger, deren Flugzeug abgestürzt war, ohne jede Feier auf unserem Friedhof begraben. (Im März 1946 wurden sie zur Umbettung ausgegraben) Im März 1945 wurden drei englische Flieger ebenso auf dem Friedhof begraben. (Auch Sie wurden zur Umbettung ausgegraben) Beide Gräber wurden am Totensonntag 1945 eingesegnet.

Datum der Abschrift: 24.03.2012

Beitrag von: Klaus Becker
Foto © 2011 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten