Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Landwehr-Feldartillerie-Regiment Nr. 3

Erinnerungsblätter deutscher Regimenter.
Hier: das Landwehr-Feldartillerie-Regiment Nr. 3 im Weltkriege, Kriegsgeschichte des Regiments und seiner Stammformationen: I. Ersatz-Abteilung FAR Nr. 20, I. Ersatz-Abteilung FAR Nr. 41, 1. Und 2. Landsturm-Batterie V. Armeekorps, leichte Landwehr-Artillerie-Munitionskolonne v. Armeekorps sowie der Feldartillerie-Batterie Nr. 837, Berlin 1928

Inschriften:

Die Ehrentafel ist aufgestellt auf der Grundlage der amtlichen Verlustlisten, deren Angaben jedoch nicht vollständig, stellenweise auch nicht genau sind. Weitere Ergänzungen, als geschehen, ließen sich jetzt nicht mehr beschaffen.
Neben den Toten weisen die amtlichen Verlustlisten für das Landwehr-Feldartillerie-Regiment Nr. 3 und seine Stammformationen 22 verwundete Offiziere und 163 verwundete Unteroffiziere und Mannschaften aus.

Namen der Gefallenen:

Offizere

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ltnt. d.Res.

AUE

Werner

Züllichau

05.01.1915 Krgs-Laz. Podzamcze

Ers.-Abtl. 20, 1. Battr..

26.12.1914 bei Ciesle verwundet

Ltnt. d.Res.

BOESE

Johannes

Stettin

27.08.1918 nördl. Steenwerk

Stab I. Abtl.

Ltnt. d. Res.

FECHNER

Rudolf

02.11.1892 Neusalz a.O.

27.09.1918 b. Frelinghien

1. Battr.

Hauptmann

FENGLER

Georg

Poladowo, Schmiegel

22.10.1915

4. Battr.

21.10.1915 verw. b. Gorodischtsche

Ltnt. d.Res.

GERSTENKORN

Paul

24.03.1887 Wandsbek

26.03.1917 b. Baranowitschi (Darewo)

1. Battr.

Hauptmann a.D.

KNESEBECK

Siegfried v.d.

Berlin

13.06.1915 Laz. Krkh. D. Elisabethine-rinnen, Breslau

Ldstrm / FAR 41

19.05.1915 b. Osiny verwundet

Ltnt. d.Res.

REINERS

Hans

Ratibor

23.06.1915 a.d. Kamienna

Ers-Abtl. 20, 2. Battr.

Bei anderen Formationen sind gefallen

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ltnt d.Ld.

FEDDERSEN

Hans

Cuzbül-Ladegard, Tondern

08.05.1918 b. Merville

Battr-Führer

Ltnt d.Res.

THOMAS

Adolf

08.10.1892 M.-Gladbach

03.09.1918 b. Cambrai

Luftkampf

Leutnant

UHDEN

Erwin

24.05.1890 Cassel

13.05.1917 b. Reims

Res-FAR 7, Battr-Führer

Hptm. d.L. a.D.

WIEDEBACH-NOSTITZ-JAENKENDORF

Karl von

16.06.1873 Hofgeismar, Cassel

16.10.1918 Verchin

Leichte Mun.-Kolonne 1255

1. Ersatz-Abteilung FAR 20

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Wachtmstr

GEBERT

Oswald

Jersitz

16.09.1914 russ. Gefsch.

3. Battr.

10.09.1914 b. Ksinenzomierz verw.

Kanonier

GIERCZYNSKI

Czeslaus

Gnuschin, Samter

13.08.1915 Prochenky

Kanonier

GRAMSCH

Paul

-

Sommer 1915 Gar.-Laz. Potsdam

5. Battr.

Krankheit

Kanonier

JÄKEL

Friedrich

Rietschütz, Glogau

13.08.1915 Prochenky

Kanonier

KICINSKI

Johann

Gorey, Schwerin a.W.

Fest.-Laz. 7 Posen

4. Battr.

Krankheit

Kanonier

LANGE

Georg

Neusalz, Freystadt

13.08.1915 Prochenky

3. Battr.

Kanonier

LAWNICZAK

Andreas

-

17.05.1915 b. Gordowa

Kanonier

NOWAK

Stanislaus

-

26.07.1915

Krankheit

Kanonier

PAWLAK

Stanislaus

Lusserow, Posen

17.05.1915 b. Tychow

3. Battr.

Unteroff.

SCHULZ

Richard

Murowana-Goslin, Obornik

13.08.1915 Prochenky

1. Battr.

Kanonier

WIECZOREK

Lorenz

Podvniewki, Samter

13.08.1915 Prochenky

Kanonier

WOBSCHALL

Gustav

Schokken, Wongrowitz

23.08.1915 Wolka

Kanonier

ZELM

Emil

Grüntal, Schroda

13.08.1915 Prochenky

I. Ersatzabteilung FAR 41

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

DEHMEL

Fritz

Glogau

02.08.1915 Podzamcze

3. Battr.

Krankheit

Unteroff.

HERMANN

Heinrich

Kottwitz, Sagan

02.08.1915 Podzamcze

1. Ldstrm-Batt.

Kanonier

KLONST

Max

Kunitz, Liegnitz

02.08.1915 Podzamcze

1. Ldstrm-Batt.

Verwundung

Kanonier

KÖRNER

Kurt

Cosel

20.07.1915 Zwolen

2. Battr.

Kanonier

NIESCHALK

Reinhold

Sawade, Grünberg

19.07.1915

2. Battr.

18.07.1915 a.d. Ilzanka verwundet

Kanonier

WIEDEL

Karl

Saarburg

19.07.1915

1. Battr.

Landwehr-Feldartillerie-Regiment Nr. 3

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Kanonier

BEHRENS

Ernst

15.07.1918 St. Souplet

4. Battr.

Kanonier

BERTRAM

Walter

-

23.09.1918 Armentiéres

7. Battr.

Kanonier

BIALECKI

Johann

Roßberg, Beuthen

29.10.1915 b. Perewoloki

3. Battr.

San-Sergt.

BITTNER

Max

09.08.1918 Steenwerk

8. Battr.

Kanonier

BOESE

Wilhelm

Striche-Hauland, Schwerin

02.10.1915

2. Battr.

18.09.1915 b. Slonim verwundet

Kanonier

BOHNE

Wilhelm

01.01.1916

5. Battr.

Unglücksfall 24.12.1915 Anissimowitschi

Gefreiter

BRANDENBURG

Gustav

03.08.1918

3. Battr.

Krankheit

Kanonier

BUKALSKI

Stanislaus

06.10.1915

3. Battr.

13.09.1915 b. Slonim verwundet

Unteroff.

BULS

Otto

Rambow, Westprignitz

11.09.1915 Rozana

3. Battr.

Gefreiter

CHYLEWSKI

Franz

Bresin, Schwetz

06.09.1918 Frelinghien

9. Battr.

Kanonier

CONRAD

Alfons

03.11.1918

5. Battr.

Krankheit

Gefreiter

DIETRICH

Erich

15.07.1918 Ripont

9. Battr.

Kanonier

DRESCHER

Hermann Friedrich

Töschwitz, Steinau

25.07.1916 Baranowitschi

8. Battr.

Krankheit

Kanonier

DUDECK

Viktor

20.02.1892 Stanitz, Rybnick

24.10.1918

9. Battr.

Krankheit

Kanonier

EMMERICH

Fritz

Waltersdorf, Bautzen

20.08.1916 Baranowitschi (Russiny)

5. Battr.

Unglücksfall

Gefreiter

FÖRSTER

Paul

15.07.1918 Ripont

9. Battr.

Kanonier

FREISCHLAD

Adolf

11.10.1918

6. Battr.

Krankheit

Kanonier

GOLLMER

Robert

Tschepplau, Glogau

23.07.1918

4. Battr.

15.07.1918 St. Souplet verwundet

Unteroff.

GÜNTHER

Reinhold

14.11.1918

7. Battr.

Krankheit

Unteroff.

HABERMANN

Max

20.09.1918 Ferme-Flemque

8. Battr.

Sergeant

HEINIGER

Georg

12.12.1918

3. Battr.

Krankheit

Kanonier

HILLER

Bruno

27.08.1918 Liller Berg

3. Komp.

Kanonier

HOERLE

Josef

Röthig, Eckbolsheim

10.04.1918

5. Battr.

Krankheit

Kanonier

HOFFMANN

Robert

02.01.1916

3. Battr.

Krankheit

Kanonier

HOFFSTETTER

Artur

15.07.1918 St. Souplet

4. Battr.

Gefreiter

HOSCHATT

Bruno

16.10.1918

4. Battr.

Krankheit

Gefreiter

KAHL

Paul

27.08.1918 Bailleul

2. Battr.

Fahrer

KOWALSKI

Michael

30.01.1917

Leichte Mun-Kolonne

Krankheit

Gefreiter

KRAMER

Gottfried

10.10.1888 Ob. Rohnstock, Bolkenhain

12.10.1918

4. Battr.

Krankheit

Unteroff.

KREIPE

Karl

30.09.1918 Ingelmunster

8. Battr.

Gefreiter

KRETSCHMER

Hermann

30.12.1916 Baranowitschi

5. Battr.

Unteroff.

KROHE

Hermann

26.03.1917 Baranowitschi (Labusy)

3. Battr.

Sergeant

KUENEMANN

Ernst

03.08.1882 Ob. Sulzbach

13.10.1918

8. Battr.

Krankheit

Kanonier

KUNKEL

Ferdinand

Grodzin, Szlupe

14.08.1917 Baranowitschi

3. Battr.

Kanonier

LÖCHELT

Bruno

27.03.1916

2. Battr.

Herzschlag

Kanonier

LOPAT

Albert

Zegrze, Posen

16.09.1915 b. Slonim

2. Battr.

Kanonier

MROSE

Johann

Sabrodt, Hoyerswerda

11.08.1916 Baranowitschi

6. Battr.

Verwundung

Kanonier

MÜLLER

Alfred

10.10.1918

3. Battr.

Krankheit

Kanonier

NEUMANN

Richard

12.09.1917 Baranowitschi

3. Battr.

Kanonier

OTT

Josef

26.11.1888 Mannheim

03.10.1918

Rgt.-Stab

Krankheit

Sergeant

PAECH

Joseph

27.08.1918 Le Kirlem

7. Battr.

Kanonier

PATALAS

Michael

12.09.1889 Tloki, Bomst

20.10.1918

2. Battr.

Krankheit

Kanonier

POGORZELSKI

Stanislaus

Posen

06.08.1918 Steenwerk

7. Battr.

Verwundung

Unteroff.

PRZYSTANIAK

Bruno

Alt Driebitz, Fraustadt

15.07.1918 Ripont

9. Battr.

Kanonier

RADKE

Adolf

22.09.1918

1. Battr.

Krankheit

Kanonier

RÖHL

Siegfried

21.08.1918 Bailleul

1. Battr.

Sergeant

SCHIRMER

Theodor

Brieg, Glogau

09.08.1918 Steenwerk

8. Battr.

Unteroff.

SCHULZ

Hermann

16.05.1887 Alt Tschau, Freystadt

28.09.1918 Houplines

3. Battr.

San.-Unteroff.

STAHLBERG

-

25.10.1918 südl. Deinze

6. Battr.

Kanonier

TAMASCHKE

Robert

Schertendorf, Grünberg

23.09.1915 Koldytschweo

4. Battr.

Gefreiter

TREICHEL

Friedrich Wilhelm Hermann

Konikow, Köslin

27.07.1916 Baranowitschi

7. Battr.

Gefreiter

TSCHICH

Emil

16.09.1977 Alt Kloster, Bomst

14.10.1918

4. Battr.

Krankheit

Trainfahrer

WEIHNACHT

Oswald

21.12.1915 Baranowitschi (Grabowez)

9. Battr.

Unglücksfall

Kanonier

WENDLAND

Alfred

17.11.1918

3. Battr.

Krankheit

Gefreiter

WOLF

Josef

27.02.1886 Krampitz, Neumarkt

27.09.1918 Frelinghien

2. Battr.

Kanonier

WZIENTKOWIAK

Stanislaus

30.04.1885 Maximilianowo, Posen

31.10.1918

Stab I. Abtl.

Krankheit

Gefreiter

ZLONITZKI

Felix

Gnesen

11.09.1915 Rozana

3. Battr.

Ergänzungen zum Geburtsort sind den Verlustlisten des I. Weltkrieges entnommen

Datum der Abschrift: Dezember 2015

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2015 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten