Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kaiserliche Marine – Großes Torpedoboot „G 102“
3. Torpedoboots-Halbflottille

Verlustlisten der Kaiserlichen Marine
Am 15. Febr. 1918 Minentreffer zw. Dover und Calais. Nach dem Krieg verkauft und abgewrackt

Namen der Gefallenen:

Torpedoboot G 102

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Torp-MaschMt

BASTECK

Erich

Kulm

15.02.1918 Zeebrügge

I. Torp-Div., 1. Abtl.

Torp-Obmatr

HEINZIG

Emil

Roßlau

12.07.1916 in den Hoofden

I. Torp-Div, 2. Abtl. 3. Komp.

Torp-Masch-Anw

KÜHNE

Willi

Dresden

15.02.1918 Zeebrügge

I. Torp-Div., 3. Abtl.

Torp-Obmatr

QUENZER

Walter

Weißenfels a.S.

23.06.1916 Brügge

I. Torp-Div, 1. Komp.

Unfall

Torp-Heizer

SCHNEIDER

Jacob

Bauschheim

15.02.1918 Zeebrügge

I. Torp-Div., 3. Abtl.

Torp-BtsMt

STEINER

August

Gurtsch

12.07.1916 in den Hoofden

I. Torp-Div, 2. Abtl. 4. Komp.

Datum der Abschrift: Juni 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.(http://gghh.genealogy.net)

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten