Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Hiltmannsdorf, Gemeinde Seukendorf, Landkreis Fürth, Mittelfranken, Bayern

PLZ 90556

Ein trauernder Soldat steht auf dem Steindenkmal vor dem Feuerwehrhaus im Ortskern.

Inschriften:

IHREN GEFALLENEN
HELDENSÖHNEN ZUM
EHRENDEN GEDÄCHTNIS
1914 – 1918 1939 – 1945
(Namen)

Wie sind die Helden so gefallen im Streite!
Errichtet von der Ortsgemeinde
Hiltmannsdorf – Taubenhof

Opfere Gott Dank und bezahle
dem nächsten Dein Gelübde

Namen der Kriegsteilnehmer:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Einheit

AMM

Heinrich, sen.

3. Train Batl.

AMM

Johann, jun.

14. Inf. Rgt.

BAUER

Friedrich

5. Res. San. Komp.

BIEGEL

Johann

21. Inf. Rgt. (Garnison)

DIETZ

Andreas

21. Inf. Rgt.

EHMANN

Johann

4. Pion. Batl.

FLEISCHMANN

Johann

23. Inf. Rgt.

MÜLLER

Georg

8. Res. Inf. Rgt.

MÜLLER

Konrad

10. Res. Inf. Rgt.

SCHOPPER

Andreas

10. Inf. Rgt.

SCHOPPER

Johann

21. Inf. Rgt.

SIPPEL

Konrad

10. Res. Inf. Rgt.

WEBERSBERGER

Andreas

2. Arm. Batl.

WILL

Georg

9. Arm. Batl.

ZIEGLER

Georg

2. Fuß Art. Rgt.

ZIEGLER

Johann

6. Ldw. Pion. Komp.

ZIEGLER

Konrad

40. Res. Inf. Rgt.

ZIEGLER

Konrad

3. Train Batl.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Reservist

RUPPRECHT

Paul Johann Paulus

20.08.1888 Hiltmannsdorf, Mtlfr.

18.03.1915 auf der Combreshöhe

4. Inf.-Regt., 12. Kp.

Gefreiter

SCHOPPER

Daniel

09.06.1892 Hiltmannsdorf, Mtlfr.

26.11.1916 in Fürth, Reservelaz.

Res.-Inf.-Regt. 22, 2. Kp.

† am 29.7. an der Somme verwundet

SCHOPPER

Julius

17.09.1917 bei Ypern

Fahrer

SIPPEL

Johann

09.04.1918 bei Bapaume

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sapignies: Block 1 Grab 188

Infanterist

ZIMMERMANN

Friedrich

18.03.1896 Taubenhof

12.11.1916 bei Campolung, Rumänien

28. Inf.-Regt., 2. Kp.

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Obergefreiter

BAUER

Jakob

12.10.1911 Taubenhof

23.07.1944 bei Drosdowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Drosdowo / Ostrov - Rußland

Gefreiter

DENZLER

Matthäus

02.01.1902 Bauschenberg

06.12.1944 in Dunekerasgti

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs (H): Block 1

Gefreiter

HERZOG

Leonhard

17.12.1912 Hiltmannsdorf

02.09.1941 bei Ssjadritschi

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tschernigow - Ukraine

Gefreiter

LÄMMERMANN

Andreas

03.02.1923 Hiltmannsdorf

21.07.1943 bei Stalino, Krgslaz. 3/541

† an Verwundung, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Donezk - Ukraine

Gefreiter

LÄMMERMANN

Willi

06.01.1922 Hiltmannsdorf

31.01.1945 bei Karlhorst, 2 km W. Karlshorst, Straßenkrzg

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Starogard Gdanski - Polen

WILL

Hans

1945 bei Königsberg

vermisst

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/ sowie
http://www.volksbund.de/graebersuche-online/virtuelle-spurensuche.html

Datum der Abschrift: Oktober 2015

Verantwortlich für diesen Beitrag: Heike Herold
Foto © 2015 frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten