Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Dittigheim, Stadt Tauberbischofsheim, Main-Tauber Kreis, Baden-Württemberg

PLZ 97941

Gedenkkreuze vor der Kirche, Gedenktafeln in der Kirche

Inschriften:

Denkmal Kreuze:
Den Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege. 1914-1918
1939-1945

Tafel 1870/71:
Gedenktafel 1870/71
(Namen)

Tafel 1. Weltkrieg:
Ich bin die Auferstehung und das Laben
Gedenktafel der im Weltkrieg 1914-1918 verstorbenen Krieger der Gemeinde Dittigheim
(Namen)

Ehrentafel 1. Weltkrieg:
1914 Ehrentafel Kriegsteilnehmer der Gemeinde Dittingheim 1918
(Namen/Fotos)
In treuem Gedenken!
Unsere Gefallenen
(Namen/Fotos)
Ehre ihrem Andenken!

Ehrentafel 2. Weltkrieg:
1939 Gedenktafel 1945
(Namen/Fotos)
Die Gefallenen und Vermißten
der Gemeinde Dittingheim

Namen der Gefallenen:

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BAUER

Peter

BECHTOLD

Mathes

BLETZ

Franz, Joseph

DITTMANN

Martin

ENGERT

Wilhelm

FEULING

Eugen

FEULING

Joseph

FREUND

Heinrich

an Thyphus gest.

FREUND

Simon

GEIGER

Gustav

HELLMUTH

Franz

HELLMUTH

Julius

HELLMUTH

Michael, Adam

HOFMANN

Thadäus

HONIKEL

Martin

KLOHE

Friedrich

KNÜTTEL

Joseph, Anton

KOHLER

Johann

MAHLER

Joseph

Grenadier

MARK

Andreas

Dittigheim

01.03.1871 im Laz. Chatenois

an Verwundung gest.

SCHIMPF

Joh., Adam

SCHMITT

Franz, August

SPÖRER

Johann

Feldwebel

WÖPPEL

Ernst

Feldwebel

WÖPPEL

Michael, Anton

1. Weltkrieg (Gefallene):

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BAMBERGER

Hermann

28.07.1917

DITTER

Burkhard, Andreas

04.02.1916

DITTMANN

Alois

27.08.1914

Leutnant

DITTMANN

Joseph

09.06.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vignemont - Farnkreich

Unteroffizier

ENGERT

Joh., Stefan

08.08.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Focsani-Osuar - Rumänien

ENGERT

Otto

22.05.1915

Schütze

GRÖSSLEIN

Jakob

12.08.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis - Frankreich

HÄFNER

Franz

01.08.1917

HELLMUTH

Albert

19.08.1915

HELLMUTH

Rudolf

30.11.1918

HONIKEL

Karl

05.05.1915

HÖNNIGER

Fr. Joseph

27.08.1916

KOHLER

Michael

13.06.1916

KRAFT

Martin

20.11.1914

Heizer

MAHLER

Robert

12.01.1891

31.05.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wilhelmshaven - Ehrenfriedhof.

MAIER

Robert

19.09.1915

NECKERMANN

Ferd.

08.03.1915

Musketier

POPP

Karl

04.05.1915

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen - Belgien

SCHIMPF

Martin

17.05.1915

SCHIMPF

Otto

21.10.1916

SCHIMPF

Peter Andreas

26.04.1918

SCHMITT

Ludwig

25.05.1915

SCHMITT

Stefan

13.08.1914

SPÖHRER

Johann

26.11.1917

WEINIG

Anton

31.07.1917

WEINIG

Fridolin

08.06.1915

WÖPPEL

Albin

16.12.1914

Unteroffizier

WÖPPEL

Franz Oswald

13.09.1914

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hohrod - Frankreich

WÖPPEL

Konrad

09.01.1916

1. Weltkrieg (Kriegsteilnehmer):

Name

Vorname

BAMBERGER

Ant.

BAMBERGER

Em.

BLANK

K.

BLANK

Krd.

BLANK

Th.

DITTMANN

Alois

DITTMANN

Aug.

DITTMANN

Karl

DITTMANN

Kil.

DITTMANN

Mich.

DITTMANN

Sim.

DITTMANN

St.

DITTMANN

Wilhelm

ECKERT

H.

ENGERT

A.

ENGERT

Eduard

ENGERT

Vinz.

ENGERT

Vitus

GERBER

O.

GILLER

J.

GRÖSSLEIN

K.

GRÖSSLEIN

O.

HEFNER

Ant.

HEFNER

Karl

HEFNER

Lor.

HEFNER

Valent.

HELLMUTH

Aug.

HELLMUTH

Ed.

HENNINGER

L.

HEPP

J.

KOHLER

Aug.

KOHLER

Mart.

NECKERMANN

J.

POPP

K.

SCHIMPF

Ant.

SCHIMPF

Josef

SCHIMPF

Mart.

SCHIMPF

Vit.

SEIDENSPINNER

E.

SEUBERT

G.

SEUBERT

V.

SPÖRER

K.

STEINBACH

E.

WEINBERNER

E.

WEINIG

Eug.

WEINIG

Fr.

WEINIG

G.

WEINIG

Sim.

WÖPPEL

Ad.

WÖPPEL

Alb.

WÖPPEL

Fr.

WÖPPEL

J. A.

WÖPPEL

K.

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Beschlag-Meister

ASCHOFF

Alois

04.04.1916 Dittingheim

26.02.1944 im Feldlaz. Nikolajew

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd - Ukraine

Gefr.

BAUMANN

Josef

06.01.1912 Hof Steinbach

18.10.1941 nordw. Post-stelle Juschina - Krim

ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Ukiraine

Obgefr.

BLANK

Thomas

17.11.1921 Dittigheim

31.12.1942 bei Stariza, N.O. Rshew

Tafel noch vermisst, Kriegsgrab bei Stariza / Twer – Rußland

BOOS

Franz

10.10.1910

22.01.1945 nördl. Stalingrad

Gedenken auf Steinblock auf Friedhof Rossoschka - Russland

Obgefr.

BOOS

Ottmar

27.08.1920 Dienstadt

29.08.1943 bei Kisslitzky

Namentliches Gedenken auf der Kriegsgräberstätte in Apscheronsk - Russland

Obgefr.

BRAUN

Anton

26.07.1907 Layss

01.04.1945 in Gorican - Kroatien

Kriegsgrab bei Gorican - Kroatien

DITTER

Gerhard

00.03.1945 verm.

Kanonier

DITTMANN

Martin

14.11.1921 Dittigheim

23.10.1941 in Glasunowo

ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Russland

Feldw.

ENGERT

Adolf

26.05.1920 Dittigheim

27.08.1944 in Belfort

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly - Frankreich

Feldw.

ENGERT

Adolf

26.05.1920 Dittigheim

27.08.1944 in Belfort

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly - Frankreich

ENGERT

Alfred

03.05.1945 verm.

Ogefr.

ENGERT

Karl

02.12.1914 Dittigheim

27.09.1946 in Kgf. Lager

Kriegsgrab bei Baku - Aserbaidschan

Ob. Schütze

GILLER

Erwin

14.01.1920 Dittigheim

02.01.1942 Sankp. 2/20 Borohoje

Kriegsgrab bei Tschudowo - Russland

Ob. Schütze

GILLER

Erwin

14.01.1920 Dittigheim

02.01.1942 Sankp. 2/20 Borohoje

Kriegsgrab bei Tschudowo - Russland

GILLER

Karl

00.01.1945 verm.

Schütze

HELLMUTH

Franz, W.

15.02.1910 Dittigheim

19.05.1942 im Hüttenwerk Wojkow

im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Sewastopol – Ukraine verzeichnet

HELLMUTH

Hyronimus

14.03.1941

HEPP

H. Barb.

09.11.1944

Gren.

HEPP

Karl

08.02.1912 Wittigheim

24.10.1943 Feldlaz. 28 mot. Shary b. Tossno

Kriegsgrab bei Shary - Russland

Ob. Feldw.

HEPP

Otto

27.10.1913 Dittigheim

21.04.1943 in Noworossijsk

Kriegsgrab bei Noworossijsk - Rußland

HEPP

Thekla

09.11.1944

HÖNNINGER

Otto

26.08.1943

Obgefr.

KOHLER

Franz

29.04.1920 Osterburken

26.11.1943 im Milit. Hospital Midelt

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ben M'Sik - Marokko

KOHLER

Martin

03.12.1926

00.01.1945 verm, in Fraustadt

im Gedenkbuch des Friedhofes Posen / Poznan – Polen verzeichnet

LANG

Ludwig

10.10.1943 verm.

Gefr.

MAIER

Alois

05.08.1909 Dittigheim

25.09.1944 in Lörchingen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Reillon - Frankreich

Gefr.

MAIER

Karl

09.08.1911 Dittigheim

11.09.1941 b. Mogila-Karga

im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Kirowograd – Ukraine verzeichnet.

Unteroffizier

PFEFFERLE

Friedrich

06.02.1917 Dittingheim

11.07.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly - Frankreich

POPP

Anton

28.07.1941

Obgefr.

POPP

Hans (Johann)

13.10.1914 Dittigheim

18.10.1944 Parihuzovce, nördl.Snina

Im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Hunkovce - Slowakische Rep. verzeichnet

POPP

Hugo

11.04.1945

Obgefr.

POPP

Otto

29.03.1917 Dittigheim

23.06.1941 Lubycza-Krolewska

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch - Ukraine

SCHIMPF

Erich

22.11.1947

SCHIMPF

Hermann

20.04.1945 verm.

SCHIMPF

Josef

14.03.1942 verm.

Jäger

SCHIMPF

Ottmar

20.01.1921 Dittigheim-Moosbach

08.09.1941 Grünhangkuppe b. Sapad-Liza

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Petschenga - Russland

SCHIMPF

Otto

22.06.1944 verm.

SCHNURR

Jakob

23.02.1945 verm.

SCHRECK

Paul

10.01.1944 verm.

SCHRECK

Paul

10.01.1944 verm.

Obgefr.

SEUBERT

Fritz

12.03.1910 Dittigheim

07.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schwandorf / Bayern

SPÖRER

Ernst

11.04.1945

Gren.

SPÖRER

Hans (Johann)

11.09.1927 Dittigheim

05.03.1945 Mikulasch

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vazec – Slowakische Republik

Rottenführer

VOLKERT

Anton

06.04.1911 Dittigheim

13.10.1944 in Legionowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Modlin - Polen

Reiter

WEBER

Alois

16.03.1927 Dittigheim

13.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Veszprem - Ungarn

WEBER

Otto

26.04.1943

WEINIG

Franz

18.03.1945 verm.

Unteroffizier

WEINING

Albert

25.11.1916 Dittigheim

28.02.1944 in Prushinischtsche

im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Berjosa – Belarus verzeichnet

WÖPPEL

Karl

17.02.1944 verm.

Unteroffizier

WÖPPEL

Vitus (Titus)

17.06.1914 Dittigheim

13.02.1943 Kr.S.St. Krymskaja San.Kp. 219

Kriegsgrab bei Krymsk - Russland

Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge:
www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 01.09.2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2016 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten