Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Aga, Stadt Gera, Thüringen

PLZ 07554

N 50 57,823 / E 12 05,376


Denkmal aus Betonguss von 1920/21der Bildhauerin Lisa Simcik-Kroemer aus Gera-Zwötzen. Auf einem rechteckigem Postament Sinnbild von Pferd und Reiter als antikes Symbol der Himmelfahrt der Seele. Das Denkmal steht auf dem Hain östlich der Ortsverbindungsstraße zwischen Groß- und Kleinaga, es wurde 2005 saniert.

Inschriften:

1914               1918
WIR SIND IN DER FREMDE
SIE KEHRTEN HEIM
Zwischen den Jahreszahlen vier kreuzförmig angeordnete trauernde Hände

(Namen auf den drei übrigen Seiten)

Auf der Rückseite rechts unten Name der Schöpferin

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Wehrmann

ABICHT

Richard

Seligenstädt

1914

Landw. IR 71 10.Kp.

vermisst

Gefreiter

BERGMANN

Richard

28.10.1891 Großaga

15.07.1918 Bethenhausen

IR 96, MGK 1

gest. inf. Krankheit

Gefreiter

BERGNER

Otto

04.11.18xx Großaga

1918

gest. inf. Krankheit

Untroffizier

EHRLICH

Emil

Großaga

17.08.1915 Falki-Filipi

IR 94, 4.Kp.

in preuß. VL Vorname Ernst Emil

EHRLICH

Richard

16.09.18xx Großaga

1917

Offiz.-Stellv.

FEUSTEL

Paul

Großaga

05.06.1915

8. IR 107 11.Kp.

gest. an s. Wunden

Wehrmann

FLACHE

Emil

Cretzschwitz

12.1914-01.1915

Res. Ersatz Rgt. 2, 11.Kp.

VL: Kretzschwitz

FÖDISCH

Paul

Unteroffizier

FRANKE

Walter

02.05.18xx Großaga

1918

FRANZ

Alfred

GROSSE

Emil

06.01.18xx Kleinaga

1917

VL: Große, gest, infolge Krankheit

GROSSE

Hugo

14.01.1873 Kleinaga

1917

GROSSE

Willi

ggf. Willy Große, geb. 30.07. Köstritz, +1917

Unteroffizier

HÄSELBARTH

Emil

15.09.18xx Großaga

1917

Sächs. VL: Hässelbarth, gest. nach schwerer Verwundung

HEMMANN

Paul

18.02.18xx Großaga

1918

Eintritt b. Res. IR 83 7.Kp.

JAHN

Paul

ggf. geb. 17.10. Köstritz, +1918

JAHN

Paul

06.07.1893 Großaga

1917

Musketier

KIESSLING

Emil

Großaga

19.11.1914 Wol. Zytowska

IR 96, 7.Kp.

VL: Kießling, vermisst

KRAMER

Emil

Großaga

1915

IR 59, 5.Kp.

VL: Krämer

LÖSCHER

Emil

Großaga

1916

IR 371, 3.Kp.

LUFT

Hermann

13.01.18xx Großaga

1918

gest. inf. Krankheit

MATTHES

Walter

13.04.1897 Großaga

In VL nur Eintrag leicht verwundet

MÜLLER

Paul

26.08.18xx Großaga

04.07.1918

gest. im Feldlaz. an s. Wunden

Reservist

PETERMANN

Albin

Großaga

1914

Res. IR 26 8.Kp.

In VL: Großage, vermisst

Musketier

PETERMANN

Walter

Großaga

19.11.1914 Wol. Zytowska

IR 96, 4.Kp.

Oberjäger

PITSCHEL

Alfred

Großaga

1916

PITSCHEL

Otto

ggf. geb. in Erfurt, + 1914 b. 5. IR 104/1.Kp

REINECK

Otto

12.1914-01.1915 Altenburg

IR 153, 2.Ers. Batl.

gest. im Res.Lazarett inf. Krankheit

Reservist

ROSENKRANZ

Paul

Großaga

02.12.1914 Bechcice

IR 96, 8.Kp.

Vizefeldw.

SCHEFFEL

Paul

Großaga

1918

Gefreiter

SCHMEISSER

Rudolf

26.03.18xx Großaga

08.07.1916

Res. Feld Art.Rgt. 22, Stab d. I.Abt.

gest. an s. Wunden

SELL

Emil

Kleinaga

1916

Res. IR 83 8.Kp.

STEINBRECHER

Karl

Ossig

1915

Res. IR 32 2.Kp.

VL: Össig

Unteroffizier

STÖHR

Otto

Großaga

1914

Res. IR 32 9.Kp.

vermisst

Kursive Angaben aus Verlustlisten

Datum der Abschrift: 05.03.2013

Verantwortlich für diesen Beitrag: Stefan Böhme
Foto © 2013 Stefan Böhme

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten