Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Aberzhausen, Stadt Heideck, Landkreis Roth, Regierungsbezirk Mittelfranken, Bayern

PLZ 91180

Ein gusseisernes Kreuz steht auf dem mittleren Stein des Denkmals an der Nordseite der Kirche. Die flankierenden Gedenksteine tragen Namen und Daten der Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege aus Aberzhausen und Kippenwang.
Zusätzlich Einzelgedenken auf einem Grabstein.

Ergänzende Angaben zu den Gefallenen und Vermissten stammen aus dem Buch „Mahnmale zum Frieden“, ISBN 978-3-9807896-8-4, Herausgeber: Landkreis Roth, das in Zusammenarbeit ehrenamtlicher Mitarbeiter mit Gemeindeverwaltungen, Krieger- und Soldatenvereinen und Heimatkundlern entstanden ist.

Inschriften:

EINE GRÖSSERE
LIEBE HAT NIE-
MAND, ALS WER
SEIN LEBEN HINGIBT
FÜR SEINE FREUNDE

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Reservist

BETZ

Max

10.09.1881 Kippenwang, Mtlfr.

24.10.1914 bei Thélus

Res.-Inf.-Regt. 10, MG-Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

BORZNER

Michael

31.10.1878 Kolbenhof

22.06.1917

Infanterist

HARRER

Alois

11.03.1892 Kippenwang, Mtlfr.

22.09.1915 St. Laurent-Blangy, bei Neuville Vitasse, Frankreich

Res.-Inf.-Regt. 10, Feld-MG-Zug 10

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

Infanterist

HARRER

Johann

24.06.1895 Kippenwang, Mtlfr.

23.06.1916 Thiaumont, Frankreich

10. Inf.-Regt., 4. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hautecourt-lès-Broville

Landwehrmann

HARRER

Mathias

09.02.1885 Kippenwang, Mtlfr.

05.09.1914

Res.-Inf.-Regt. 10, 8. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Gerbeviller

LEHNER

Josef

07.10.1893

25.10.1918

SCHNEIDER

Josef

30.10.1881

23.06.1916

vermisst

SEITZ

Johann

19.06.1880

19.09.1916 Russland

zusätzlich Einzelgedenken

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Grenadier

BETZ

Anton

07.06.1924

05.10.1943 Termoll, Italien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino: Block 29 Grab 830

BITTNER

Albert

06.02.1913 Kippenwang

27.11.1944 bei Épernay, bei Musloch, Frankreich

vermisst; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly: Block 11 Reihe 8 Grab 590

Obergefreiter

BITTNER

Lorenz

09.12.1911 Kippenwang

24.04.1945 Horn, Gefangenschaft Feldlaz. (mot.) 2/592

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Horn: Block 4 Reihe 1 Grab 6

FRANK

Isidor

25.03.1923

08.12.1943 Mittelabschnitt

vermisst

Obergefreiter

FRANK

Josef

10.08.1921 Aberzhausen

01.06.1947 Pow. Camp Nr. 186

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cannock Chase: Block 5 Reihe 7 Grab 160

FRANK

Michael

28.06.1917

12.03.1943

Obergefreiter

FUCHS

Georg

07.03.1915

11.01.1945

vermisst

MENZEL

Rudolf

25.09.1910

30.07.1943

Gefreiter

MIEHLING

Johann

21.11.1912

29.07.1944 Russland

Gefreiter

MIEHLING

Josef

18.09.1910

03.01.1942

vermisst

SCHMIDT

Johann

21.04.1920

23.07.1943

SCHMIDT

Xaver

23.07.1921

23.09.1943

vermisst

SEITZ

Martin

11.11.1915

06.02.1944 17.02.1944 Russland

vermisst; zusätzlich Einzelgedenken (abweich. Sterbedat.)

Obergefreiter

WINKLER

Alois

21.07.1907

18.10.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes: Gruft 23 Grabkammer 24

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/ sowie von http://www.volksbund.de/graebersuche-online/virtuelle-spurensuche.html

Datum der Abschrift: Oktober 2015

Verantwortlich für diesen Beitrag: Heike Herold
Foto © 2015 frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten