Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Weißenbronn, Stadt Heilsbronn, Landkreis Ansbach, Bayern

PLZ 91560

Die evangelische Pfarrkirche St. Michael steht auf einem Hügel über dem Ort. Die Gedenktafeln für den 2. Weltkrieg befinden sich an der Außenwand, für den 1. Weltkrieg im Inneren der Kirche.

Inschriften:

1914 Opfer des Weltkrieges. 1918
(Namen)
Die dankbare Pfarrgemeinde ihren gefallenen und vermißten Helden.

Die Kirchengemeinde Weißenbronn ihren Gefallenen und Vermißten.
(Namen 2. Weltkrieg)
Es sollen wohl Berge weichen
und Hügel hinfallen, aber
meine Gnade soll nicht von
dir weichen. Jes. 54, 10

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Kanonier

BERNECKER

Georg Leonhard

23.03.1918 bei Langecourt zw. Morchies -Faulx Vraucourt

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

BOGENREUTHER

Michael

03.06.1919 in Nürnberg

Reservist

BURKHARDT

Johann

Weißenbronn, Mtlfr.

12.07.1915 bei Beaucamps

Res.-Inf.-Regt. 21, 9. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Beaucamps-Ligny: Block 3 Grab 59

Infanterist

ENGELHARDT

Johann Leonhard

31.05.1889 Weißenbronn, Mtlfr.

23.06.1916 bei Verdun bei Thiaumont

10. Inf.-Regt., 3. Kp.

ENGELHARDT

Johann Leonhard

29.04.1917 in Rumänien

Unteroffizier

ERHARDT

Michael

11.09.1918 bei Cambrai bei Herbecourt

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maissemy

Gefreiter

ETTINGER

Johann

24.05.1918 bei Courcelles le Comte

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

Infanterist

GALSTERER

Georg Stephan

12.02.1892 Weißenbronn, Mtlfr.

27.10.1914 zu Luneville

14. Inf.-Regt., 1. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Mihiel

Infanterist

HAFNER

Michael

08.05.1893 Weißenbronn, Mtlfr.

22.08.1916 in Dourges Feldlaz. 4

21. Inf.-Regt., 12. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dourges: Block 1 Grab 391

Sergeant

HAHN

Jakob

12.10.1918 in Stenay Feldlazarett

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Consenvoye: Block 1 Grab 973

Wehrmann

HERRGOTT

Johann

09.05.1915 bei Vimy

vermisst; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen: Block G Grab 1080

Infanterist

HIEßLEITNER

Johann

21.02.1885 Weißenbronn, Mtlfr.

08.11.1916 in Rumänien Putna

Res.-Inf.-Regt. 6, 10. Kp.

Landwehrmann

KEßLER

Georg Michael

Reuth, Mtlfr.

29.08.1914 Florinval Vitrimont

Res.-Inf.-Regt. 10, 1. Kp.

in Gefangenschaft gest.; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Gerbeviller

Infanterist

LEHNERT

Georg Simon

04.10.1917 in Flandern

vermisst; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark

Gefreiter

LEHNERT

Johann Georg

16.05.1890 Windsbach

12.03.1915 bei Nieuve Chapelle

Res.-Inf.-Regt. 20, 11. Kp.

Gefreiter

MAIER

Georg

02.03.1894 Weißenbronn, Mtlfr.

30.06.1916 zu Carvin

9. Inf.-Regt., 8. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Carvin: Block 2 Grab 309

Ersatzreservist

MEYER

Johann Konrad

19.02.1885 Trachenhöfstatt

15.07.1915 am Nyemen bei Maslomecz

3. Inf.-Regt., 5. Kp.

MÜLLER

Johann Christ.

15.09.1916 an der Somme

vermisst

RAAB

Georg Stephan

28.09.1914 zu St. Maurice

SCHEUERPFLUG

Michael

20.07.1918 bei Bapaume

SCHINDLER

Georg

15.09.1916 an der Somme

vermisst

SCHINDLER

Michael

02.09.1916 bei Verdun

vermisst

Infanterist

SCHMIDT

Johann

27.11.1892 Mausendorf

11.05.1915 bei Arras

Res.-Inf.-Regt. 3, 9. Kp.

SCHMIDT

Michael

16.07.1918 bei Metz

SEITZINGER

Georg

26.06.1916 bei Verdun

vermisst

Ersatzreservist

SEITZINGER

Michael

22.09.1892 Aich

02.11.1914 bei Wytschaete

Res.-Inf.-Regt. 20, 11. Kp.

SITZMANN

Georg

31.09.1918 in Halle bei Brüssel

SPIEGEL

Johann Stephan

04.04.1918 in Frankreich

Infanterist

STÖBER

Andreas

28.06.1890 Aich, Mtlfr.

28.08.1914 in Einville bei Raville

10. Inf.-Regt., 5. Kp.

STÖBER

Johann Andreas

16.07.1918 in Zittau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Zittau: Reihe 5 N Grab 6

STROBEL

Johann

14.09.1916 an der Somme

Gefreiter

ULTSCH

Gottfried

Fünfbronn, Mtlfr.

20.08.1914 bei Rohrbach Lauterfingen

Res.-Inf.-Regt. 10, 8. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Morhange

Pionier

VOLKERT

Andreas

Weißenbronn, Mtlfr.

20.10.1916 an der Somme

Mineur-Kp. 8

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Achiet-le-Petit: Grab 930

Infanterist

WÄGER

Simon

17.12.1895 Aich, Mtlfr.

09.11.1915 bei Tahure

14. Inf.-Regt., 3. Kp.

Vizefeldwebel

ZWERNER

Georg Johann

27.12.1888 Weißenbronn, Mtlfr.

25.06.1916 bei Verdun bei Thiaumont

10. Inf.-Regt., 12. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hautecourt-lès-Broville

ZWERNER

Hans

29.09.1918 am Kemmel

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

BÄR

Johann Kasper

22.10.1907 Weißenbronn

18.05.1944 H.V.Pl. Kobuska Veche

Weißenbronn; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kischinew / Chisinau: Block 14 Reihe 8 Grab 295

BELUSA

Walter

1944

Triebendorf

BEYER

Georg

1944

Weißenbronn

BÖHM

Johann

1945

Weißenbronn

BRAUN

Konrad

1944

Betzmannsdorf

BRECHETSBAUER

Lorenz

1945

Weißenbronn

DIETRICH

Leonhard

1944

Aich

Kanonier

DOPPELHAMMER

Johann

12.02.1926 Weißenbronn

16.11.1944

Weißenbronn; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Titz-Müntz: Grab 49

ETTINGER

Johann

1944

Triebendorf

Gefreiter

ETTINGER

Julius

27.11.1923 Triebendorf

12.03.1943 Welish

Triebendorf; nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Beljajewo / Welish - Rußland

FLEISCHMANN

Georg

1943

Weißenbronn zusätzlich Einzelgedenken auf Privatgrab

FORSTMEIER

Leonhard

01.02.1911

20.11.1943 im Osten

Weißenbronn zusätzlich Einzelgedenken auf Privatgrab: „Zum Gedenken“

GALSTERER

Georg

21.08.1914

03.1945 Küstrin , Reppen , West-Sternberg , Zorndorf

Weißenbronn; vermisst

GEIßELBRECHT

Paul

1941

Aich

GUGEL

Johann

1945

Weißenbronn zusätzlich Einzelgedenken auf Privatgrab

Obergefreiter

HACKER

Jakob

21.11.1919 Gütlershof

13.09.1943 Ripschewo 30km n.w. Duchowtschina

Aich; wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt

Obergefreiter

HACKER

Michael Rudi

14.11.1919 Weißenbronn

01.07.1942 bei Sewastopol

Weißenbronn; nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Sewastopol - Ukraine

Unteroffizier

HAFNER

Johann

11.04.1919 Aich

21.01.1944 Wladisslawowka bei Kertsch

Aich; wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt

Soldat

HAHN

Thomas

08.08.1923 Ansbach

23.06.1942 Coetquidan

Weißenbronn

Kanonier

HAßLER

Georg

29.05.1923 Weißenbronn

13.01.1943 in Russland H.V.Pl. Losnizy

Weißenbronn zusätzlich Einzelgedenken auf Privatgrab: „Im stillen Gedenken“ ; nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Bol. Sasowo - Rußland

Gefreiter

HELMREICH

Georg

06.06.1907 Mausendorf

25.09.1944 Riga

Mausendorf

Grenadier

HILTNER

Leonhard

26.12.1926

07.01.1945

Triebendorf; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sandweiler

HOFER

Johann

1944

Aich

KRAUß

August

1945

Triebendorf

KUCH

Georg

10.09.1902

01.1945 Posen , Oborniki

Weißenbronn; vermisst

KUCH

Georg Adam

11.01.1911

01.1945 Pulawy , Deblin

Weißenbronn; vermisst

LANG

Georg

1942

Weißenbronn

LEHNERT

Johann

1943

Weißenbronn

Gefreiter

LEIDEL

Georg

20.05.1908

24.09.1941 in Russland Preobraschenka

Aich; zusätzlich Einzelgedenken auf Privatgrab: „Zum Gedenken“; ; nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Tscherwonyj Tschaban - Ukraine

LINK

Johann

1942

Weißenbronn

Obergefreiter

MEYER

Georg

29.12.1912 Betzmannsdorf

20.10.1945 Kgf. Hosp. Sambor Galiz.

Betzmannsdorf; nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Sambor - Ukraine

Obergefreiter

MEYER

Johann

10.08.1920 Betzmannsdorf

01.1945 Raum Pszczyna

Betzmannsdorf; nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Tychy Swierczyniec - Polen

MÜLLER

Friedrich

1944

Mausendorf

MÜLLER

Michael

1941

Mausendorf

NEUSINGER

Johann

22.08.1901

12.1943 Russland

Weißenbronn; vermisst

Obergefreiter

PIRNER

Konrad

03.09.1910

15.03.1945

Mausendorf; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass: Block 33 Grab 237

Obergefreiter

ROTTLER

Friedrich

05.03.1922 Ansbach

04.09.1944 bei Ostenburg

Aich; nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Plocochowo - Polen

RUPP

Josef

1945

Trachenhöfstatt

SCHEIDERER

Johann

1943

Weißenbronn

SCHINDLER

Johann

1941

Triebendorf

Obergefreiter

SCHMIDT

Georg

18.05.1923 Mausendorf

23.03.1945

Mausendorf; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rhede-Gemeindefriedhof: Grab 35

SCHRÖDEL

Leonhard

1945

Weißenbronn

Gefreiter

SPIEGEL

Johann

02.09.1924 Mausenmühle

27.06.1944 Jevreni

Mausmühle; zusätzlich Einzelgedenken auf Privatgrab

Obergrenadier

STÖBER

Konrad

13.08.1923 Aich

24.07.1943 Sanko.1, 336 Uspenskaja

Aich

STROBEL

Johann

1943

Aich

Gefreiter

THUMSHIRN

Georg

17.07.1912 Aich

13.08.1941 H.V.P. Gora

Aich; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo (RUS): Block 27

WÄGER

Johann

1944

Aich

WEBER

Johann

1945

Mausendorf

WEGER

Johann

25.08.1910

12.1942 in Stalingrad

Triebendorf; zusätzlich Einzelgedenken auf Privatgrab: „Im stillen Gedenken an meinen lb. Gatten u. Sohn“; vermisst

Oberleutnant

WEIß

Konrad

06.12.1911 Triebendorf

10.11.1941 Südeweg. nördl. Pestschanka

Triebendorf; nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Pestschanka / Kolpino - Rußland

Schütze

WOLF

Georg

14.05.1920 Aich

15.09.1941 Parolane bei Petersburg

Aich; wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt

WÖRLEIN

Michael

1944

Aich

Matrose

ZEILINGER

Johann

06.08.1927

09.11.1944 in Frankreich

Weißenbronn zusätzlich Einzelgedenken auf Privatgrab: „Zum Gedenken“; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly: Block 18 Reihe 7 Grab 479

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/
sowie
http://www.volksbund.de/graebersuche-online/virtuelle-spurensuche.html

Datum der Abschrift: Juni 2014

Beitrag von: Heike Herold
Foto © 2014 Heike Herold

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten